Beiträge von Scipio

    Vllt ist der der beste deutsche Trainer. Aber auch ein unfassbarer Asi 😂


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Nun gut, aber mit der Szene vorher würde ich ich Conte nicht ausnehmen .

    Genauso eine Konstruktion mit Veluxfenster und Klimaanlage habe ich in einem Kinderzimmer gehabt, Da kommen Erinnerungen hoch. :thumbsup: Gute 18 Jahre her.


    Bei mir hatte das recht gut funktioniert, wir hatten Schaumstoffmatten zurecht geschnitten.

    Natürlich sind die seit 1985 geborenen alle von der DDR gebrainwashed.


    Die rahmengebenden Denk- und Sozialstrukturen schaffen natürlich die Deutungsmuster der folgenden Generationen. Glaubst du, dass dein Verhalten und Denken völlig losgelöst davon ist?

    Ganz bestimmt nicht. Aber es ist nun mal, wie es ist :madness

    Ich bin auf jeden Fall auf meinen Besuch beim HNO gespannt, ob der eine Erklärung hat. Wir reden hier von Jahren an Beschwerden. So "gesund" hab ich mich seit Ewigkeiten nicht gefühlt.

    Ist Cortison nicht als Mittel gegen schere Covid Verläufe eingesetzt worden? Vielleicht hat sich das gegenseitig geholfen, wenn das der Fall ist.

    Ich hatte, wie der Zufall es so will, heute früh ein Gespräch mit einer Bekannten, die mir erzählt hat, dass ihr Rheuma weg sei bzw. die Blutwerte alle in Ordnung sind. Vermutlich hatte sie Symptomlos Corona gehabt. Sie musste wie du auch Cortison nehmen. Hört sich sehr ähnlich an.

    Das ist so krank und frech, aber leider eben die Realität :madness


    Ich bin jetzt auch mit Fehlemeldung ganz raus geflogen und kann nicht mehr aktualisieren. Neue Pos. 700.000 :jeck: Insofern machen sie die Bücher wohl zu

    Jetzt tut sich auch bei nichts mehr.

    Wer da mitmacht ist selber Schuld. Ich will nicht wie der Grinch wirken, aber schon die regulären Preise sind mega unverschämt. Bin froh dass ich schon in den USA war bei dem Spiel. Weiß dass nicht jeder die Möglichkeit hat es mit dem Urlaub zu kombinieren aber allein sowas wie tailgating und das ganze Feeling drum her finde ich besser. Leider hatte ich einmal Kack Wetter wo es dann kein tailgating gab aber auch das war ein Erlebnis im metlife stadium. So jetzt aber genug des unhilfsreichen rants :jeck:

    Ich habe ehrlich gesagt mit mehr gerechnet. Ich finde es für mich in Ordnung. Ich hatte mit 400 gerechnet.

    Von uns hat zB keiner einen PCR Test gemacht. Im ganzen Landkreis gibt es nur eine einzige Station, wo man sowas macht, dazu muss ich einfach 30 km fahren. Wenn der Schnelltest positiv ist und ich weiß, was ich zu tun habe (und das auch getan habe), habe ich den Sinn dahinter nicht gesehen.

    Der Vorteil war, dass ein Schnelltest ans Gesundheitsamt übermittelt wurde. Ich hatte trotzdem auf einem pcr wegen einer AU und wegen potentiellen Long Covid Folgen und Bahndelungsansprüchen gemacht. Sonst hätte ich ja keinen langfristigen Nachweis in der Hand.

    Ich verfolge ehrlicherweise das Thema Corona nur noch am Rande. Was ich aber mitbekommen habe (Twitterblase) ist, dass es inzwischen in Deutschland deutlich schwieriger ist, überhaupt einen kostenlosen PCR-Test zu bekommen und allein dieser fließt auch in die Statistik ein. Entsprechend höher dürfte die Dunkelziffer an Infizierten sein.

    Denke ich auch. Viele testen sich doch gar nicht mehr.


    Wegen der Stärke der Infektion: Meine Frau hat es ordentlich erwischt gehabt, mit fast allen Symptomen außer Geschmacksverlust. Ich hatte es in einer geringeren Intensität, aber dafür ordentliche Zahnschmerzen.


    Was aber interessant war, ist, dass ein Medikament gegen die starken Symptome meiner Frau (Name vergessen, war Anfang Mai) komplett ausverkauft war in allem Apotheken. Nach drei Wochen hatten wir es erhalten.

    Im Gespräch mit den Apothekern hatten diese wohl viele Patienten mit der starken Symptomatik meiner Frau. Ich war da sehr überrascht, weil in meinem Familienumfeld auch alles recht harmlos war. Wir hatten die Vermutung, dass da BA 5 gewesen sein könnte, da wir zu der Zeit in der Region Hannover waren und dort zum damaligen Zeitpunkt 10-15% damit infiziert und somit deutschlandweit Vorreiter waren.

    Praktisch haben aber halt viele Leute auch während der Arbeit einem Online-Zugang und werden sich das entsprechend einplanen :wink2: .


    Das System wird wohl - wie gewohnt - am Anschlag sein oder auch Mal abstürzen. Aber es gibt schon ne Chance. Einfach rechtzeitig da sein, vorher eingeloggt und alle Zahlungsinfos hinterlegt haben. Je weniger du in den Moment klicken musst, umso besser.


    EDIT: Posts übersehen.

    Ja aber man kann nicht mehr die Ukraine retten wenn Putin ernst macht. Dazu ist es zu spät. Das ist eine Frage der Logistik aktuell. Mir wäre es auch lieber man wäre nicht in der Situation und der Westen hat versagt wie auch schon vor 30 Jahren wobei das damals ein Witz war verglichen mit dem heute und es war grausam und furchtbar genug

    Versagen des Westens finde ich falsch. Ich finde, dass Biden aktuell ein gutes Bild abgibt, generell steht der Westen eng zusammen. Hier sticht leider nur Deutschland negativ hervor.

    Was sollte man deiner Meinung nach machen: Truppen in die Ukraine entsenden?

    Ist sogar erschreckend realistisch, denn so habe ich die russischen Pläne vorgestellt. Komplette Küste und damit Zugang zur Krim und Transnistrien. Das würde mit Sicherheit Russland "beitreten".

    Komplette Anonymisierung ist ein sinnvolles Verfahren, wenn man z. B. Klausuren bewertet. Es ist sicher auch sehr gut geeignet, Diskriminierung zu vermeiden.


    Man sollte bloß nicht vergessen, dass die Verhinderung von Diskriminierung nicht der Hauptzweck der Einstellung eines Mitarbeiters ist. Ich habe keine Personalverantwortung, aber wenn ich sie hätte, wäre mir der persönliche Eindruck schon wichtig.


    Und meiner Meinung nach ist Chancengleichheit auch nicht möglich und nicht unbedingt sinnvoll, vor allem, wenn ich auf das Alter schiele. Tut mir leid, aber wenn ich eine Abteilung aufbaue/neue Entwicklungen plane, etc. kann ich keinen 64 jährigen einstellen, der ein Jahr danach in Rente geht. Genauso wenig und noch schlimmer bei Handwerksberufen, bei denen manchmal einfach die körperlichen Fähigkeiten nicht mehr gegeben sind. Nicht ohne Grund soll es flexiblere Renteneintrittsmodelle geben - was ich vollkommen richtig finde -, wodurch bei körperlichen Berufen ein früherer Renteneintritt ohne Probleme möglich ist.