Beiträge von Flip

    Wieso spielen Pinnock und Marshall solche kritischen downs? Rotation in allen Ehren aber da müssen die Vets raus - auch nach einigen downs in den Knochen!

    Alter Verwalter Bears. :madness


    Wie blöd sind die Jets eigentlich?

    Die CBs der Packers sind vogelwild.

    Danke für deine wertvollen und geistreichen Beiträge! :fleh


    Gratulation an Miami! Uns haben heute die verpassten FG und die zwei Strafen bei 3rd down gekillt… Refs auf beiden Seiten mit fragwürdigen Pfiffen… Sehen uns in ein paar Wochen! Und jetzt freue ich mich auf schönen Football bei Chiefs gg Cowboys! :thumbsup:

    Änderung in der O-Line:


    Externer Inhalt mobile.twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich schau’s mir auch an! Weniger des Ergebnisses wegen sondern vielmehr um zu schauen, ob die D eine Reaktion zeigen kann! Vielleicht wird’s ja sogar spannend…

    Ich bin da deiner Meinung.. Aber der Coach will halt den Spieler bringen, der womöglich die besten Siegchancen bringt

    Wahrscheinlich wird es so sein. Aber egal welchen QB man während der Verletzung von Wilson aufgestellt hätte - lächerlich macht man sich in jedem Fall. Wenn White weiter starten dürfte würde sich alle fragen, wieso man für Flacco einen Pick, auch wenn es ein später ist, getradet hat. Da man nun Flacco startet stellen sich alle die Fragen nach dem "Warum?". Also egal welche Perspektive man einnimmt - fragwürdig sind die getroffenen Entscheidungen allemal. :jeck:

    Hutchinson hab ich tatsächlich zumindest etwas beobachtet in den beiden Michigan Spielen, die ich dieses Jahr bisher gesehen habe. Und ich muss sagen, ich finde den deutlich overrated. Keinen elite getoff, und keinen guten Bend um die Ecke. Dazu für meinen Geschmack viel zu hoch im Padlevel. Bei den meisten seiner Wins denke ich mir, dass er das nicht gegen NFL Tackle hin bekommen wird, weil zu hoch, und beide Hände gerade im Pad der OL. Der hat zwar durchaus Potential, aber auch noch viel Arbeit um wirklich ein guter NFL Edge zu werden, und er ist für mich ganz weit weg von elite DE Prospects wie Chase Young, Myles Garrett oder den Bosa Brüdern.

    Was wir festhalten können ist, dass er nicht auf dem Level von Garrett, Young oder den Bosas ist. Ich habe allerdings eine stark anderer Meinung zu seiner Physis. Der Getoff ist stark, sein Bend ist solide und seine Powermoves kraftvoll. Sein Repertoire muss er noch erweitern. Die Technik und der Handeinsatz fehlt an der ein oder anderen Stelle. Daran kann man aber sicher arbeiten. Ich denke schon, dass er aktuell wie ein Top10 Pick spielt und diesen Status auch rechtfertigt.


    Ich denke, dass er nicht das skyhigh Ceiling hat - dafür aber einen sehr hohen Floor! Genau das gefällt mir erstmal sehr gut. Schauen wir mal wie sich der weitere Prozess entwickelt.

    CB ist so ein Thema, rein vom Gefühl her ist die Bust Rate in der ersten Runde sehr hoch, auf der anderen Seite wurden praktisch aktuellen Top CBs der Liga in den ersten beiden Runden gepickt. Über kurz oder lang, muss man also wohl mal 2-3 hohe Picks in CB stecken.

    Das selbe Gefühl habe ich auch in jedem Draft... Ramsey und dieses Jahr Surtain waren die einzigen beiden CB Prospects der letzten Jahre bei denen ich grundsätzlich ein gutes Gefühl hatte! Ausschlaggebend hierfür war aus meiner Sicht der hohe Floor. Und nicht das Potenzial. Lattimore müsste man ggfs auch noch mitnehmen - hier waren es aber eher die Verletzungen die mir bei dem Pick Sorgen gemacht hätten. Bin aber absolut bei dir, dass wir qualitativ höhere Ressourcen in die Position stecken müssen/müssten.

    Needs hat man abgesehen von QB praktisch überall. Wenn man Sceme und Positional Value mit einrechnet dürfte Edge aus meiner Sicht die größte Baustelle sein, auch wenn Carl Lawson wieder kommt. Danach für mich CB, WR, OL. Große Needs hat man auch auf S, LB und TE, aber da würde ich keinen in den Top 10 picken. Wenn Fatukasi geht, dann kann man auch NT noch auf die Liste schreiben, und ein RB an Tag 3 kann auch nicht schaden. Und damit habe ich dann das komplette Team genannt. Wenn man so über die einzelnen Positionsgruppen nachdenkt, dann muss man auch ganzg klar sagen, dass da einfach vor allem in der Breite sehr wenig Qualität vorhanden ist. Da sehe ich auch den Grund, wieso die Defense inzwischen so abgefallen ist, denn die einzige Stärke, die die Jets in der D haben ist der internior Passrush, am Anfang der Saison haben sich die gegenerischen Teams noch darauf konzentriet, unsere junge Secondary anzugreifen, und so hat man dann auch den DTs teilweise genug Zeit gegeben, um zum QB zu kommen. Inzwischen haben unsere Gegner gelernt, dass du diese D eigentlich mit allem schlagen kannst, was du willst, du darfst nur den Ball nicht zu lange halten.

    Sehe ich genau so! Die D lebt vom Four-Men-Rush. Wenn der nicht zündet können die ganzen Zonen dahinter einfach nicht ausreichend gecovert/verteidigt werden. Zumindest nicht auf Dauer (sprich mehrere Sekunden). Ich schiele da mit anderthalb Augen bereits auf Hutchinson. In der laufenden Collegesaison auf jeden Fall einer meiner Lieblingsspieler. Vergangenen Samstag gegen Penn State hat er, mal wieder, absolut überzeugt. Kann sowohl Speed- als auch Bullrushen. gegen den Lauf solide bis gut. Könnte mit Lawson und JMF ne klasse Rotation bilden und früh als 3-Down Lineman übernehmen! Außerdem passt er in unser "Beuteschema". High-Motor-Guy, Leader und Teamcaptain! Falls ihr noch nichts von ihm gesehen habt dann kann ich euch nur empfehlen dies nachzuholen! Mit dem zweiten Firstrounder nen passenden CB wäre aktuell mein Wunschszenario. Habe mir die CB-Class aber noch nicht genau angeschaut.


    Auf jeden Fall wartet unwahrscheinlich viel Arbeit auf die Organisation. Ich hätte vor der Saison nicht gedacht, so weit weg zu sein wenn ich ehrlich bin...

    Naja. Eine extrem junge D# mit massivem Verletzungspech, die uns Woche um Woche länger im Spiel hält als man erwarten kann und permanent von groben Fehlern in der Offense vor unlösbare Aufgaben gestellt wird. Da liegt das Problem imo wo ganz anders.

    das sehe ich nicht ganz wie du! Jung, unerfahren und verletzungsgeplagt: ja, im Spiel halten: nein! Unsere D spielt teilweise unterirdisch! Dieses Play mit der PI vor dem letzten TD ist sowas von aussagekräftig…

    Flip Aber was passiert mit unseren tollen "White House" Memes?


    Der deep ball ist echt nicht White's Ding. Der Ball wäre auch nicht angekommen wenn er nicht intercepted wäre.

    Der deep ball ist ne Katastrophe. Das ist genau der Punkt den Bam Bam im Teamthread angesprochen hat! Mit nem Dink and Dunk QB gewinnt man i.d.R keinen Blumentopf! Und die memes können in den Müll - und unsere D direkt mit! :toimonst:

    Was soll man dazu sagen ...

    Habe gerade das erste Play des Bills Drives vorausgesagt und meine Frau hat mich bewundert - immerhin ein Erfolgserlebnis was das Spiel betrifft! :jeck: Würde halt auch nur noch den Ball zu Diggs schmeißen wenn er 1vs1 gg Guidry spielt. BTW: ist der nicht eigentlich Slot CB?

    Maye mit Riss der Achillessehne!


    Externer Inhalt mobile.twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Wird nicht besser. Tut mir Leid für Maye. Ich mag ihn sehr! Extrem bitter im Tag-Jahr.


    Auch wenn es für ihn super unschön ist - vielleicht bietet den Jets diese Verletzung die Möglichkeit einer Vertragsverlängerung. Sofern das Management und Coaching das überhaupt möchten.


    Kroft ebenfalls verletzt und wahrscheinlich auf IR. Für Wilson, Davis und co. könnte es diese Woche wieder ins Training gehen.

    Ich bin echt gespannt aufs Thursday Night Game. Wie ich unser Team kenne verlieren wir mit drei TD´s Differenz. :madfan:

    Am Ende waren es "nur" 15 Punkte. Wenn Reich kreativer seine 4th downs an der Goalline spielen lässt und wir in Garbagetime keine Punkte aufs Board gebracht hätten dann wäre das Ergebnis noch eindeutiger und meine Vorhersage hätte gepasst. Leider!


    Ich kann mir diese Leistungen des Teams nicht erklären. Einen kompletten Meltdown haben wir in nahezu jedem Spiel. Entweder sind es vereinzelte PositionsGRUPPEN (z.B. O-Line im Spiel gegen die Panthers), die ganze Mannschaft auf dem Feld (Defense gegen die Pats, Defense gestern oder Offense gegen die Broncos) oder die Coaches bereiten das Team nicht vor (Gameplan gg. die Falcons OHNE Ridley bzw. Pitts quasi solo). Das wir Leistungschwankungen in unserem jungen Team haben werden war abzusehen - aber diese Kollektiveinbrüche sind echt extrem. Der einzige kleine Lichtblick defensiv war in den letzten Jahren das Spiel gegen den Lauf. Diese Saison werden wir regelmäßig von Teams überrannt. Ich frage mich wieso das passiert. Zumal Salehs Cover-3 Konzepte ja durchaus das Potenzial haben, gut gegen den Lauf zu funktionieren.


    Jetzt gehts kommende Woche gegen die Bills. Ich würde, selbst wenn Zach spielen könnte, noch einmal auf White/Johnson/Flacco zurückgreifen. Das Spiel können wir in meinen Augen gar nicht gewinnen und Wilson sähe sehr wahrscheinlich nur schlechter aus als die QB´s in den letzten beiden Spielen. Und dann würde die nächste riesen QB Diskussion entfacht werden. Das wäre dann die "vergammelte Kirsche auf der sauren Sahne"...