Beiträge von Hizm

    was passt denn nicht?

    Hunt ist kein Backup und der Großteil aller Berichte des Phins-Beat sagen, dass Gaskins deren Nr.1 ist, dass die Phins ein großes Jahr von ihm brauchen/erwarten etc.

    Teil eines Comittes sind Coleman/Carter, genau daher sind sie für die Tiefe im Kader.

    Und RB ist eh immer ne Posi, bei der man mit einem Bein auf IR steht.

    BEVERLY BROWNS:

    QB: J. Allen, S.Darnold

    RB: K. Hunt, M. Gaskin, M. Carter, P.Lindsay, T. Coleman

    RB/WR: D. Felton

    WR: O. Beckham, C. Sutton, D. Parker, D. Peoples-Jones

    TE: T. Kelce, A. Hooper, D. Njoku

    K: R. Blankenship

    D: D. Leonard, R. Smith, J. Schobert, Tr. Edmunds


    Auf den Positionen QB, TE und vorallem der Defense habe ich eine absoluten Wunschspieler bekommen.

    Josh Allen war, noch vor Mahomes mein Wunschpick uf QB. Die Position hatte ich sonst oft zu lange schleifen lassen.

    Von #10 aus, war Nick Chubb leider nicht machbar, er ging einen Spot vorher. Auf RB habe ich daher auf die 1b-Variante der Browns gesetzt, man wird Chubb in der regular Season schon nicht verheizen wollen. Gaskin ist für mich der Starter der Phins und Carter könnte selbiger der Jets werden, abgesichert durch seine dortige Vertretung Coleman, Lindsay könnte überraschen.

    Selbiges Absicherungs-Schema habe ich auch bei den WR verfolgt. Bleibt OBJ fit, erwarte ich ein Monsterjahr von ihm, wenn nicht, bekommt DPJ viele Snaps und hatte ein absolutes Hypecamp. Sutton und Parker habe ich als etwas underratete sichere WR2-Optionen auf dem Zettel gehabt.

    Felton wollte ich einfach aus Fansicht haben, zusätzlich ist er als Kombi-Spieler vielseitig einsetzbar ggf. und sichert doppelt eingeplante Starter im Kader ab.

    Bei den TE ist Kelce im Normalfall eine sichere Bank. Die beiden Browns werden bei Stefanski auch ihre Anteile bekommen. baker geht ja schon immer gerne über den TE, siehe er und Andrews am College.

    Als Kicker habe ich einfach jemanden geholt, der eine möglichst späte Bye-Week hat (Woche 14), um möglichst lange Ruhe zu haben.

    In der Defense bin ich echt happy, dass es gelungen ist die LBs 1,3,9 und 12 (laut fantasypros) in den Kader zu bekommen. Bei Ausfällen streame ich da kurzfristig rein, sollte kein Problem sein.

    Yahoo gibt mir B+, was auf dem Papier ungewohnt gut ist. In der FDL hats noch zu einem souveränen D gerreicht.

    Das offizielle Announcement der Browns:


    The Cleveland Browns have signed the following players to their practice squad:


    WR Ja'Marcus Bradley

    DT Sheldon Day

    TE Jordan Franks

    DE Porter Gustin

    RB John Kelly

    LB Elijah Lee

    S Jovante Moffatt

    QB Nick Mullens

    WR JoJo Natson

    FB Johnny Stanton

    DE Curtis Weaver


    Damit hat man eigentlich alles wichtige, besonders die D-Line, aus meiner Sicht kurzfristig vernünftig abgesichert.

    Hallo alle zusammen. Auch hier gilt, was schon für die D-Liga galt. Ich bin leider nicht gekommen, um zu bleiben. Wer C sagt, muss auch B sagen. :grinseen:

    Die ersten OTA, auf freiwillger Basis laufen. Insbesondere die Defense nimmt es scheinbar sehr ernst, sich bestmöglich finden zu wollen. Der Großteil ist vor Ort. Myles Garrett und folgende

    Zitat

    Among the defenders on the field today were defensive tackles Malik Jackson and Andrew Billings, linebackers Anthony Walker, Mack Wilson, Jeremiah Owusu-Koramoah and Jacob Phillips, safeties Grant Delpit and Ronnie Harrison, cornerback Greedy Williams, defensive end Porter Guston.

    versuchen also frühzeitig dem Umstand einer komplett neuen Defense gerecht zu werden. Auf den allerersten Blick fallen erstmal Denzel ward, JJIII und Troy Hill als abwesend auf. Besonders Delpit und Greedy machen natürlich Hoffnung.

    Es sind auch noch einige brauchbare Oliner da, wo man genau weiss, dass z.B. die Bengals da unbedingt zirka 5 von bräuchten. Das könnte auch erstmal noch nen kleinen Run geben und den ein oder anderen für uns atrraktiven defensiven Spieler fallen lassen. Und für JOK, falls sie Woods zutrauen ihn halbwegs gescheit einzusetzen, darf man jetzt gerne auch noch nen 3rd und 4th opfern, wenns nach mir geht und versuchen damit möglichst weit nach vorne zu kommen.

    "Draft Picks" gibts auch von Prizm. Die Formate können sie halt schon raushauen, bevor der Draft war, bzw. Fotos gemacht wurden. Haben nagtürlich schon immer ein viel niedrigeren Wert. Wobei es dieses Jahr echt katastrophal ist. Selbst in Donruss Optic, welches ja jetzt gerade, also nach der Saison, erscheinen ist, sind manche Rookies noch in ihrer College-Uniform im Produkt. Wenns, mit den Browns als Beipiel, jemand wie Delpit ist, der seit Monaten verletzt ist, kein einziges Spiel gmacht hat, ok. Aber warum es auch bei nem Harrison Bryant so ist, der das ganze Jahr über gespielt hat, ist mehr als nicht nachvollziehbar.

    130pt sind etwas dickere Karten, oft welche mit einem Relic/Jersey. Oder aber aus einer hochwertigen Serie, wie Immaculate. Da hatten z.B. bei Immaculate Soccer jetzt gerade auch Basekarten 130pt.

    Hallo zusammen,
    leider muss ich auch direkt eröffnen, dass ich nicht gekommen bin um zu bleiben.
    2021 also dann in der C-Liga.


    :angel:

    :whistling:
    Glückwunsch an den Ligameister.
    Es hat am Ende, trotz Niederlage am letzten Spieltag gegen einen entfesselten Cam Newton, tatsächlich zum 2. Platz gereicht. Und damit ist man dann ja auch ohne grünen Tisch nach oben weg. :jump2:

    Die Browns sind übrigens bei nem Sieg gegen die Jets nicht nur sicher in den Playoffs, wenn Colts, Titans, Dolphins oder Raiders noch eins verlieren, sondern auch bei einer Niederlage der Steelers, am letzten Spieltag. :whistling:

    Das Spiel war wunderbar. Genauso wie das Spiel gegen die Ratbirds, bei dem ich nie gedacht hätte, wie zufrieden ich mal nach einem Loss gegen die sein würde. Klar sind in diesem Jahr, wegen der die Statistik der anderen schönenden NFC East, nichtmal 11 Siege ein sicherer Playoff-Spot, aber die Saison ist doch jetzt schon ein dermaßen großer Erfolg, dasss es mir ehrlich gesagt nicht das Herz brechen würde. Ärgern schon, klar. Aber es sind ja eben nicht nur die bislang 10 Siege, sondern einfach die Art und Weise, wie die Truppe mittlerweile solche Spiele bestreitet, die mich vollkommen zufriedenstellen. Es wirkt nichts zufällig, man hat die zahlreichen und vorallem hochkaratigen Ausfälle sensationell weggesteckt. Und nächstes Jahr wird doch kaum noch jemand ausserhalb der Front Four und Ward der letzte und diese Woche startete da sein. Die Defense braucht Verstärkungen, aber ich habe da vollstes Vertrauen ins FO. Dieses Jahr schien der Plan Oline und TE zu sein. haben sie agressiv gemacht. Und die aktuellen Needs, LB und Safety sind grade in Midroundpicks via Draft noch gut möglich und in der FA nicht die absoluten Preisbrecher. Dürfen sie auch nicht sein, denn jetzt muss der 2018er Draft bezahlt deren, das wird teuer. Aber erstmal schauen wir, wohin uns die aktuelle Reise noch führt. Stefanski ist für mich, auch ganz ohne Browns-Brille, jedenfalls ein ganz heisser Kandidat als Coach of the year. und das mal mit Fug und Recht sagen zu können, darauf haben wir doch nun echt lange genug gewartet.
    Go Browns!

    Ich kann derzeit kaum so weit im voraus planen, werde aber, was auch immer rauskommt, versuchen zu ermöglichen.

    Hallo zusammen,
    leider muss ich auch direkt eröffnen, dass ich nicht gekommen bin um zu bleiben.
    2021 also dann in der C-Liga.


    :angel:

    Ohje, zum Auftakt wieder ein vermeintlich leichtes Trapgame. Ich hatte mir eine echt Standortbestimmung gewünscht.
    Und der Preseason Schedule ist ohne The Great Lakes Classic auch ätzend.

    Heute gabs also:
    TE Harrison Bryant
    C/G Nick Harris
    Wr Donovan Peoples-Jones


    I love it! <3:love:3ddevil:


    Das neue FO zieht seinen Plan durch. Wunderbar. Alleine das es mittlerweile einen plausiblen gibt, ist ja schon was, aus unserer Sicht.