Beiträge von Exodus1028

    - Playcalling. Wieso callen wir so voraussichtlich und konservativ? Bezeichnend die beiden Bolden Läufe, obwohl Jones einen wirklich guten Drive hingelegt hatte.


    Mac Jones! Seine Presnaps reads und adjustments find ich beeindruckend für 3 Spiele und im TC noch 2nd Stringer. Lässt man ihn mal von der Leine, bringt er auch weitere Würfe an.

    Interessante Aussage von Mac hierzu:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Hatte Stevenson nach seinem Fumble eigentlich noch touches oder hat BB ihn in sein Doghouse gesperrt? Ich habe ihn nicht mehr gesehen und sogar Bolden hatte carries. Fänd ich ein bisschen hart, weil Stevenson den Ball ja zumindest mit beiden Armen protected, also eigentlich alles richtig gemacht hat.

    Doghouse


    Gab/gibt auch ne Debatte darüber, ob damit BB nicht indirekt Schuld an der Niederlage trägt. Harris sah unmittelbar vor dem Snap der zum entscheidenden TO führte ziemlich "fertig" aus.


    Ich nenn es einfach mal Limittesting.


    Starke Zahlen aber für Mac, Completion Ratio war ziemlich nuts, 74% hat noch kein Rookie-QB hingelegt.

    Crazy 3rd down conversion rate von knapp 70% bedeutet normalerweise Siegindikator.

    Mehr yards per play, mehr total yards....


    RZ efficiency hat den Unterschied gemacht... MIA 2/2...NE 1/4.

    15,11,11 mil caphits für 2021-2023 jeweils geht eigentlich für nen top wr, die hampeln ja alle inkl. signing bonus bei ~20mil+ rum, aber damit hätten wir ja nix am hut bei nem trade


    da wir aktuell "nur" 15 frei haben müsste dazu aber noch was passieren

    und ob da preis/leistung angesichts der jahre 32,33,34 dann noch stimmt is auch wieder ne frage für sich

    Ob daraus ein Bust, ein Career Backup, ein durchschnittlicher QB, ein Star oder der nächste GOAT wird


    Na mal schauen, übermorgen kommt der Spielplan raus....wenns Woche 2 zu Hause gegen die Jets geht, genau 20 Jahre später.... schmerze ich schonmal mit Cam mit und weiß Bescheid, das KANN dann kein Zufall mehr sein! :jeck:

    Wie weit ist Mac Jones da schon bzw. wie wird der Plan für ihn aussehen?

    Das weiß momentan keiner so richtig.
    Es heißt zwar vielerorts von allen QBs wär er am ehesten pro-ready, aber ob das nur Hype-Gelaber ist kann dir keiner sagen.

    Am Ende des Tages nützt auch das wenig, wenn er die offense und das playbook nicht gut/schnell genug annehmen kann.

    Zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein, darum dreht sich so viel...vor allem beim QB.
    Das muss man einfach sehen.

    This one gonna hurt: Jules wird Gerüchten zur Folge aufgrund seines Knies die komplette Saison 2021 nicht spielen können. Das könnte es gewesen sein. ;(

    Ich versteh das bisschen anders: er wird nicht die komplette Saison spielen können möglicherweise. Evtl startet er on PUP oder so.
    So oder so blöd, agreed.

    Wenn er ein nfl starter ist, dann musst du ihn für einen first nehmen. In der ersten Runde bekommt man auch kaum fixe starter serviert sondern es bleibt das Risiko des busts

    Naja, der Vergleich hinkt jetzt ein wenig. Jimmy bekommt full salary, das sind ein paar % mehr weg vom Cap und 30 wird er auch dieses Jahr - mit Verletzungshistorie...
    Da nimmst du das Risiko des Busts viel eher in Kauf, wenns nicht läuft pickst ja tendentiell wieder weiter oben...für den nächsten bust :D

    Ach du scheiße 8o?(:thumbsup:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Man ist der Junge krass. Wer, mit seinem Status, zum Teufel macht sowas??
    Ich erwarte da jetzt nix, wahrscheinlich ist das sogar bot-gestützt.


    trotzdem, I just love that guy.

    Externer Inhalt mobile.twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Oha.

    du glaubst doch nicht ernsthaft, dass er damit die Entscheidung getroffen hat? 8|:D
    Dass er sone Art Assistant GM/Evaluatior/personnel guy wird wussten wir ja schon.
    Damit fällt das durchaus mit in seinen Aufgabenbereich den Grüßaugust bei Formalitäten wie solchen Vertragsabschlüssen zu machen.
    Der Nachfolger von Caserio ist für mich Ziegler und der + Belichick werden den Deal auch verhandelt haben.
    Würde das jetzt nich sonderlich überinterpretieren ;)

    Ya, kannste also von den 14 gleich mal 6 abziehen. Ich glaub eher nich, dass er zu Allpro-Ehren kommt und/oder n tiefer Playoff-run möglich ist ;)


    Schätze mal 2,5 Mil Base Salary + 1 mil Rosterbonus....dann könnte der Rest rein playing time incentives bedeuten. Oder Halb das, andre Hälfte Statsbased, dann aber imho garantiert NLTBE.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Äh... Nein.
    Und wenn die Pats ca 14 Mio für Newton zahlen diese Saison... Brady kostet keine 10 :jeck:

    hey komm, so ganz daneben lag ich gar nicht! :jeck:


    enjoy ;):bier:

    Dann hätten Sie Newton 2 Jahre signen sollen :D

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Auch da gilt, warte doch erstmal die Details ab ;)
    Wenn ich das richtig sehe steht Tampa derzeit im Minus, gut möglich dass 2022 nur ein Void Jahr ist, genau wie in seiner letzten Saison bei uns.


    Aber ja, man darf sicherlich träumen ;)

    Wie ist das mit dem Cap ? Schlagen da die vollen 14 mio zu Buche ?

    Kann man so nicht sagen.


    Incentives können zb. sein
    1 Mil nach 5 Spielen
    nochmal 2 Mil nach 10 Spielen
    Nochmal 3 Mil nach 15 Spielen


    Die kommen dann erst aufs Cap wenn es eintritt.


    Dann gibt es noch incentives, die schlagen sofort zu Buche.
    Zb. hatte er letztes Jahr 20 TDs (Passing + rushing), steht im Vertrag er macht wieder 20 TDs = 1 Mil, dann ist das eine sogenannte "likely to be earned" incentive. Also gleich oder geringer zum Vorjahr = zählt sofort gegen das Cap
    Sagt man aber im Vertrag heuer muss er 21 TDs machen, um die 1 Mil zu verdienen ist das HÖHER als letztes Jahr und damit "unlikely to be earned", diese Summe würde dann erst NÄCHSTES Jahr ins Cap fallen.


    Da gibt es dutzende Winkelzüge und Eventualitäten, Playoffbonus, All Pro Bonus etc.


    Unmöglich das jetzt schon einzuschätzen, aber wie schon oben geschrieben, würde mich wundern, wenn er über ~10 Mil käme.
    Rechne eher mit nem effektivem Caphit von 4-6 Mil max.


    EDIT: da war der Adler schneller ;):thumbsup:

    Hier noch was Neues zu den 14 mio...


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ja dacht ichs mir doch.
    Der Deal vom letzten Jahr hat letztendlich nur knapp 2 mille gekostet, wenn ich mich recht erinner. EDIT: 1,6 mil warens.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Das passt schon so denk ich. Wenn er das erreichen würde wärs ne Playoffsaison ;)

    Wenn der nicht schwer incentives-based ist fress ich nen Besen quer.
    Es würde mich schwer wundern, wenn er am Ende das Jahres diese Summe tatsächlich verbuchen würde können.
    Nur weil ein Vertrag so ein Volumen hat heisst das ja nicht, dass das automatisch auch diesen Cash bedeutet.
    Warten wir erstmal die Details ab.


    Auf jeden Fall gibts ne vernünftigere Vorbereitung für Newton. Was sich playmaker-mäßig noch tun wird sehen wir dann im Draft bzw in der Freeagency.
    Ob es mit ihm toll wird oder nicht, ich hätte so oder so nicht erwartet einen Starter zu draften.
    Dann schon eher einen, der frühestens Mitte der Saison übernimmt, was Cams Caphit nochmal mehr senken würde.
    Oder wird ein weiteres Übergangsjahr, je nachdem wen sie draften können.


    Jimmy G.'s Verletzungsgeschichte hin oder her, den hatte auch keiner auf dem Zettel.
    Von daher bin ich entspannt.

    Nachdem ich im Prinzip anderthalb Monate nach RTX3000 launch einfach nicht hinterher kam mit dem schnell genug sein, hab ich mich etwas genauer damit befasst, wer da restocks für mich tracken könnte.
    Zunächst bin ich beim hardware-luxx Tracker gelandet -> https://www.hardwareluxx.de/co…%BCgbarkeitshinweise.338/


    Das ist einigermaßen verlässlich, man kann sich einen guten Überblick über die Preisgestaltung und die Restockzyklen der einzelnen Shops machen.
    Der Bot hängt aber etwas hinterher.
    Anfang Dezember bin ich dann auf diesen Twitter-Bot gestoßen
    https://ilovertx3000.netlify.app/
    den kann man über hashtags auch so konfigurieren, dass als Region zb. nur DE klingelt.


    Mit dem Wissen aus dem hardware-luxx forum konnte ich dann filtern, welche shops für welche Artikel (oder generell) überzogene Preise aufriefen.
    Nach 3 Tagen hatte ich sowohl eine CPU (R9 5900x) und eine RTX 3080, beides zu sehr vernünftigen Preisen mit minimalem Aufschlag zum MSRP.
    Ich hätte während dieser Zeit auch zb. eine 3090 zum MSRP direkt von Nvidia schießen können, das war mir das Geld aber dann doch nicht wert.
    Kleine Karten waren auch jederzeit möglich.
    Wie effektiv der Bot jetzt noch ist, keine Ahnung, das war alles Anfang Dezember, also wo der Stock noch schlechter aussah.


    Zu deinem Build:
    Ich halte es nicht für sonderlich realistisch in diesem Preisrahmen etwas brauchbares auf die Beine zu stellen.
    Es gibt verschiedene Ryzen Prozessoren, die mit einer integrierten Grafikeinheit daherkommen (haben ein G am Ende des Prozessornamens).
    Allerdings liegen die alle von der Performance, teils deutlich unter der Leistung einer dezidierten GPU wie die von dir gelistete R9 - und die ist jetzt auch schon 7 Jahre alt.
    Meiner Meinung nach sollte man versuchen eine der mindestens eine 1660Super zb zu ergattern, da ist Preis/leistung noch ok. Aber da sind wir alleine schon bei 300€.
    Darunter würde ich gar nicht gehen, da macht der Gebrauchtmarkt einfach die Preise kaputt und du bekommst dramatisch weniger Value fürs Geld.


    Ich kann dir aber ein Angebot machen.
    Da ich ja wie gesagt meinen Rechner komplett neu aufgesetzt habe steht mein alter immer noch hier rum.
    Ich hab damals Mitte Dezember eine grobe Bewertung gemacht, für einen Gebrauchtverkauf über Facebook/Ebay Kleinanzeigen
    hier siehst du Specs und die damaligen Preise:




    Das ist ein Top-PC, der vor allem auf Full-HD dir noch einige Jahre Dienste leisten wird.
    Alles hochwertige Komponenten, bis auf die SSD und die GPU (~4 Jahre alt beide) ist keine Komponente älter als 2 Jahre, wurde nie übertaktet etc.
    Das System hat bei mir bis letzten Winter noch aktuelle Spiele auf 2k (2560*1440 Auflösung) flüssig darstellen können, also 60+ FPS....auch Shooter wie Battlefield oder MMOs wie Monster Hunter World oder FF14online.
    Auf Wunsch aktualisiere ich da die Preise nochmal, wird sich aber nicht viel geändert haben schätz ich.


    Ich würde das System für 800€ abgeben, was angesichts der Lage ein Schnäppchen ist.
    Problematisch natürlich unsere Distanz, also Vorführen ist nicht mal eben.
    Garantie kann ich natürlich auch nicht geben, bzw war mein Plan halt sowieso das lokal per pickup zu verkaufen, gegebenenfalls mit Vorführung.
    Per Post versenden wäre natürlich machbar, keine Ahnung inwiefern man das versichern kann.
    Ausserdem würde ich da wohl den CPU Kühler abbauen wollen, da dieser sehr gut aber halt auch recht schwer wegen dem großen Kühlkörper ist.
    Nen Mainboardschaden will man da ja vermeiden ;)


    Ansonsten, naja....wenn du 300€ für ne minimalste GPU einrechnest....Pi mal daumen, 150€ für deutlich schlechteren Prozessor, 80€ minimales Mainboard, 40€ für 8GB RAM - rate ich aber ab, lieber 16GB für ~60€, eine einigermaßen brauchbare Stromversorgung ~45€, einen Kühler minimum 30€, Festplatte 1TB ab 35€ - kleine SSD DRINGEND angeraten ab ab 45€ für 500GB


    sind summa summarum 370-450€, da kommst du GRADE so hin, hast aber teil- & vergleichsweise niedrige Qualität in den Komponenten bzw nimmst in Sachen CPU & GPU Risiken im Sinne von Zukunftstauglichkeit in Kauf.
    Das kommt halt drauf an, wieviel Wert jeder für sich selbst auf Skalierung legt. Wenn man dann 5 Jahre immer nur das eine Spiel spielen will und nix andres reicht das auch aus.


    Alternativ kannst ja selbst mal in den Kleinanzeigen bzw Facebook-Market schauen, da gibt es immer mal Schnäppchen.


    PS: Ganz vergessen, ich wohne in Bayern, nähe Bamberg.
    Selbstverständlich kann sich auch wer anders bei mir melden, wenn Interesse besteht.

    Auch der Zusammenhang Patricia und Talententwicklung würde bei mir eher keine Erleichterung auslösen. :D

    Recency Bias :P
    Verstehe dich schon, ich denk jedoch es ist gänzlich was anderes jemanden im Lowlevel oder gar individuellem Coaching mit jemandem in der HC-Rolle zu vergleichen, das sind zwei verschiedene Welten imho.

    Auch wenn mir mein Bauchgefühl sagt das Watson und Belicheck wohl nicht richtig gut funktionieren würde.

    Was lässt dich das glauben? Weil er so ein Disziplinfanatiker ist und Watson hier einen auf Querulant macht?
    Das ist etwas kurzsichtig imho.
    Belichick hatte auch in der Vergangenheit keine Probleme sich schwierigeren Charakteren anzunehmen.
    Egal ob Moss, Dillon ... oder auch Brady, der sicher nicht jederzeit zu allem nur Ja und Amen gesagt hat.
    Schwierige Charaktere sind nicht gleich permanente Quertreiber.
    Viele fügen sich gern, wenn sie das Gefühl haben das Umfeld bietet ihnen das, was ihnen wichtig ist.
    In diesem Fall gehe ich erstmal davon aus, dass es unter BB keine solche "Mitsprache-Recht"-Klausel oder whatever, gegeben hätte.
    Als Resultat kann sich der Spieler auch nie verarscht oder hintergangen fühlen.
    Das heisst natürlich nicht, dass automatisch alle Spieler immer happy sind bzw waren in NE.
    Es kommt halt auf den Typ an, dann fallen die Steine zumeist von selbst auf natürliche Weise. Patriot Way halt.


    Kann mir jemand mal erklären, wer dieser Easterby ist, und was der macht? Muss ich mir das ungefähr so vorstellen:

    Das Bild seh ich irgendwie nicht, aber ich kann dir ja erzählen, was ich aus der NE-Zeit so mitbekommen habe.


    Also von vor seiner Zeit bei uns weiß ich wenig.
    Angefangen hat er jedoch als Team-Kaplan. Daraus wurde recht zügig ein erweitertes Aufgabengebiet als Charakter-Coach.
    Also solcher hatte er auch Aufgaben beim Scouting, also Evaluierung des prospects sozusagen.
    Darüber hinaus ist er aber kein Talentscout oder personnell guy.
    Auch wenn er sicherlich einiges hierzu gelernt hat über die Jahre, er ist kein Football-mind wenn man so will.


    Für sich selbst glaubt er das wohl jedoch.


    Bei den Spielern, ja eigentlich bei allen Angestellten von uns war er recht beliebt.
    Charmant, einfühlsam, empathisch usw. Er versteht es mit den Menschen zu "connecten".
    Das beschränkte sich auch nicht nur auf die Spieler selbst, sondern auch deren Familien zb.


    Das ganze hat jedoch auch eine Schattenseite.
    Er scheint sehr machthungrig zu sein, oder zumindest einen Ehrgeiz zu besitzen, sich ständig mit mächtigeren zu umgeben.
    Vordergründig verließ er NE im Zuge der Prostitutionsaffäre um Kraft, das sei mit seinem Glauben und seinen Werten nicht vereinbar.
    Intern jedoch heisst es wohl er, dass dies mehr ein Vorwand war. Der Aufstieg in den Rängen ging ihm nicht schnell genug, bzw. hat BB ihm wohl auch klargemacht, dass er zb. nie Caserio (Director of Team personnell, quasi eine Art halb GM) beerben würde, eben weil ihm der Background bzw das Fachwissen zur footballerischen Seite fehle.
    Fast jeder Coach in NE fängt ganz, ganz unten an und muss sich über die Jahre hinweg hocharbeiten.


    Jedenfalls, das reichte Easterby nicht und er verließ NE um in HOU die einflussreichere Position als VP personell decisions (man korrigiere mich ggf, ist ähnlich der Rolle von Caserio, nur halt kein de facto GM) einzunehmen.
    Markant in dieser Hinsicht auch, zur letzten SB-Feier der Patriots war er als damaliges Teammitglied natürlich auch eingeladen.
    Diesen Abend hat er genutzt um Caserio, noch unter Vertrag, eindeutig zu tampern und nach HOU zu locken.
    Das flog auf und Caserio blieb letztes Jahr noch in NE.
    Jetzt lief sein Vertrag aus und er wird GM in HOU.
    Beide haben den selben Agent Bob Lamonte.


    Kurz gesagt, Easterby ist vordergründig zweifelsohne bei den meisten hoch angesehen.
    Jedoch scheint er keine Skrupel zu haben seine Karriere zu pushen wo nötig.
    Ist ein bißchen paradox, diese Machtgier und das anderweitig hochgelobte Wesen scheinen für mich nicht leicht vereinbar.
    Ist bißchen wie ein Mann mit zwei Gesichtern imho.
    Die größte Sorge würde mir aber bereiten, wenn dieser Mann an einer entscheidungsträchtigen Position steht, kann er da zwischen den Eigeninteressen und was das Beste für das Footballteam ist unterscheiden?
    Da habe ich erhebliche Zweifel.

    Soweit ich mich erinnere waren beide zusammen das letzte mal Thema in den Medien 2016 mit dem Brief.


    2016.


    Ganz ehrlich, wenn man nen Satz mit "möchte nichts relativieren" anfängt und "ist jetzt aber einfach" aufhört tut mans irgendwie doch ;)


    Nix für ungut, man kann auch einfach mal nicht das Haar in der Suppe suchen :P