Beiträge von Luke

    Ich denke man wollte es mit ihm versuchen und hat auch nicht gedacht das die 1. Die Oline so mies ist, 2. Ridley nicht ausfällt. Dann hätte die Saison auch anders verlaufen können. Vielleicht hätte man für Ryan letzte Saison "mehr bekommen können", aber diese Vertrag hat ja sicher auch was damit zu tun gehabt.

    Aber Danke das von einem Saint zu hören, freut mich wirklich!

    Wirklich kein schöner Abgang von Ryan, aber so ist halt dieses Business. Das weiß Ryan auch am besten und hat sich, wie immer in seiner Karriere, absolut professionell verhalten. Für ihn persönlich hat er in den nächsten beiden Jahren wohl deutlich bessere Chancen auf Erfolg bei den Colts als hier. Und das wünsche ich ihm.

    Denn sein wir mal ehrlich, auch wenn der Dead Cap dieses Jahr schmerzt: das Team hat so viele Needs, die kommende Saison wäre auch mit Ryan hart geworden. Bin mal gespannt wie sich das nun entwickelt, ob man dieses Jahr einen hohen Pick auf QB investieren wird.

    Und 2023 haben wir dann eine Situation wie wir sie gefühlt nie hatten - wir haben Cap Space, etwas was es unter Dimitroff nie gab :hinterha:

    Wundert mich ehrlich gesagt das ihr die Ryan Verpflichtung so kritisch seht. Aber so ging es ihm ja schon immer. Mit ihm könnt ihr meiner Meinung nach die Division gewinnen. Wünsche es ihm auf jeden Fall nochmal tief in die Playoffs zu kommen und Euch zu einem großen QB gratulieren. Diesen Trade habt ihr "gewonnen" :xywave:

    Ich les das immer häufiger. Schlägt der Test bei omikron somit erst an, wenn man Symptome verspürt? Weil dann bräuchte man ja auch nur noch dann testen, sobald man Symptome spürt. Denn wenn der Test vorher gar nicht anspringt, macht es ja wenig Sinn…

    Bei mir wars ja so das ich bereits vorgewarnt war und Symptome hatte und der Test immer noch negativ war. Da sich die ersten Anzeichen exakt wie eine "normale Erkältung" anfühlten bin ich bereits genau davon ausgegangen da die Tests ja alle negativ waren...

    Mich hat es am Samstag erwischt. Wir hatten uns ne Woche zuvor mit Freunden zum Essen getroffen. Ab Mittwoch kamen die ersten beiden Positiv Meldungen. Ich hatte mich ab da zwei mal täglich getestet. Ab Donnerstag meichte Erkältungssymptome gehabt. Tests immer negativ. Erst Samstag Nachmittag dann mit starken Symptomen erst den positiven Schnelltest gehabt. Beim Testzentrum nen zweiten Schnelltest gemacht er ebenfalls positiv war. Daraufhin dann den PCR. Das Ergebnis steht noch aus. Aber so wie es mir geht (Kopfschmerzen, Nieren Schmerzen, Halsweh, Husten und Schnupfen) ist das schon sehr deutlich. Echt krass wie lange das dauern kann bis das der Test positiv wird. Denn morgens war er noch negativ...

    Sehr feiner Bericht, besten Dank für die ausführliche Beschreibung.


    Mich hat das Virus heute erwischt. Hatte schon seit 2 Tagen leichte Symptome, hab mich mehrfach täglich getestet und erst heute Nachmittag kam dann der positive Test raus. Den geplanten Halbmarathon durch den Kölner Königsforst für den Hamburg Marathon hatte ich schon vorher abgehakt weil ich mich echt unfair fühle. PCR Ergebnis wird frühestens morgen Abend erwartet.

    Es sind noch 5 Wochen bis zum Marathon, ich sehe schwarz für eine Verbesserung zum Herbstmarathon. Zumindest ist der Trainingsplan nun passe.

    Gibt es Informationen wie lange man nach ner Infektion nicht laufen sollte? Weiß da jemand genaueres?

    Bin grade echt geknickt :marge

    Bin sehr froh das wir Watson nicht geholt haben. Für mich als Fan ist die Off the field Geschichte ein No brainer so jemanden in der Position des Franchise QBs einzusetzen. Ganz zu schweigen von den Draftpicks und diesem unfassbaren Geld was er da nun in Cleveland bekommt :eek:

    Bin in den letzten 12 Stunden mittlerweile von einem fast angeekelten "Um Gottes Willen, bloß nicht" zu der Erkenntnis gekommen: Unter der Prämisse, dass Watson seinen (wenn auch Stand jetzt nicht strafrechtlich relevant nachweisbaren) Mist hinter sich lässt und ehrlich (!!!!) an sich arbeitet - wo sollte er das glaubwürdiger und mit mehr Motivation tun als bei seinem Hometown-Team und einer Owner-Familie, die er respektiert und die ihm auch off the field eine ganze Palette an Unterstützung bereitstellen wird, sofern er es ernst meint?


    Cap-technisch ist das alles zu regeln, wenngleich man sicherlich Jarrett aufgeben müsste. Ein Ryan-Trade (zu Indy) würde ja auch den Verlust an Picks etwas ausgleichen. Wenn man dann noch wie gerüchtet Allen Robinson oben drauf bekommt... wäre das alles irgendwie mit der Aufbruchstimmung verbunden, die das Team vielleicht braucht. So sehr ich Ryan immer noch für einen wahnsinnig guten QB befinde. Alles wie gesagt unter dem Vorbehalt im ersten Absatz...

    Wir hier in Atlanta sind solche Blockbuster Trade Geschichten nicht mehr gewohnt. Hab mich mit der Off Field Geschichte nicht beschäftigt, vielleicht kann da mal jemand genaueres zu sagen. Spielerisch sicher ein Punkt, er ist jung und hat Perspektive. Dazu eben ein Atlanta Boy. Das könnte den Ausschlag geben am Ende. Dann wird allerdings noch ordentlich rotiert im Roster...

    Kommt auch immer drauf welche Maske man so aufhaut. Manche sitzen besser als andere und OP Masken sind angenehmer als FFP2 Masken.

    Was die Leute immer mit dieser Maske haben. Ich komm teilweise zuhause an und merke, dass ich vergessen habe, sie abzunehmen, so wenig stört sie mich.


    Was genau empfindet ihr denn störend an der Maske?

    Ich habe die Maske auch berufsbedingt 8 Stunden täglich auf und muss sagen dass das schon nervt. An manchen Tagen mehr als anderen. Klar ist das sie schützen und wichtig sind. Nerven tun sie trotzdem, grade für mich als Bartträger.

    Was mich betrifft, ich mag Ryan. Vielleicht liegt es daran das ich ihn eigentlich schon immer aus der Distanz verfolgt habe und mir dadurch sein drop off die letzten zwei Jahre präsent ist. Wie gesagt aus der Entfernung, du wirst da näher dran sein.

    Er hat in der vergangenen Saison zwei Bälle massiv unterworfen. Mag sein das seine Armstärke nicht mehr 100% vorhanden ist. Einen großen Drop Off sehe ich da nicht. Mein einziges Problem mit Ryan ist sein Vetrag, das ist noch Ex GM Dimitroff zu verdanken...

    Wenn man sich anschaut welche QBs "verfügbar" für einen Trade sind (Stand heute) ist Ryan wohl einer der besten. Das FO scheint nicht abgeneigt zu sein, ich gehe allerdings davon aus das man einen Trade nur akzeptieren würde wenn man einen Nachfolger hätte. Diese Draft wird spannend...

    Persönlich glaube ich aber nicht an einen Trade.

    Hier kann man gutes tun, laufen und spenden.

    Der Initiator Alex Holl hat schon bei der Flutkatastrophe einiges an Spenden auf diese Weise zusammen gebracht. Nun soll den Kindern im Krieg in der Ukraine geholfen werden.

    Ich hoffe das ist für das Forum okay wenn ich den Link hier teile: ist für eine echt gute Sache. Ansonsten, bitte Bescheid geben...

    Gerade vorhin auf einem der Nachrichtensender wurde der Korrespondentin diese Frage gestellt. Sie berichtete, dass man im Internet an alle Informationen rankommt, über Social Media, über ausländische und auch alternative russische Medien. Es sei allerdings nur ein relativ kleiner Teil der Bevölkerung, der sich auf diesem Wege informiert. Leitmedium für die Masse ist in Russland immer noch das Fernsehen und dort ist die Berichterstattung sehr einseitig.

    Ah, super. Dank Dir. Hatte das so ähnlich vermutet.

    So wie es sich im Moment anhört, steht ein Großteil der russischen Bevölkerung hinter dem Krieg, da sie durch russische Propaganda entsprechend desinformiert wurde. Viel anders dürfte es beim Militär auch nicht sein.

    Doofe Frage: wird das Internet in Russland zensiert? Ich meine, kann ich mir als Russe "Alternative Nachrichten" aus der Welt zu diesem Krieg beschaffen ohne dabei ins Visier zu geraten?

    Euch fehlen noch ein paar Spieler, die den Unterschied ausmachen können. Wichtig wird erst mal, ob Ridley zurück kommt (gibts hierzu schon irgendwelche News?)


    Im Receiving Game fehlen mMn noch 1-2 starke Spieler. Pitts ist top, aber alleine zu wenig im passing Game. Wenn Patterson mehr als Receiver eingesetzt wird, benötigt ihr noch einen weiteren RB?


    Davis und Ollison sind mir hier kein guter Ersatz. In einigen Mocks habe ich gesehen, dass in Runde 1 wohl WR bei euch geht. Wie wäre eure Reihenfolge? WR- Edge- OLine in den Runden 1-3?

    Mein Draftwunschpick ist derselbe wie seit 10 Jahren. Ich wünsche mir einen Passrusher. Bitte keinen Beasley oder McKinley, gerne eher einen John Abraham 😎

    Danke für Deine ausführliche Ausführung zu Deinem Training. Das ist wirklich hilfreich, da werde ich mit sicher was abgucken :thumbsup::fleh

    Dann sieht man sich ja eventuell in Hamburg. Da die Vollpfosten vom Düsseldorf Marathon eine Veranstaltung wohl nicht mehr machen wollen werde ich auch in Hamburg in den Marathon Start gehen und meinen zweiten Marathon versuchen :supz:

    Ja, Dank Dir. So ähnlich habe ich das auch verstanden. Die Grundlagenausdauer ist auch grundsätzlich gegeben. Ich habe tatsächlich eher Bedarf das höhere Tempo (5:13/km) bei <3:40h auf die 42km zu halten.