Beiträge von urlacher54

    Das mag sein. Aber dann wird er sicherlich nicht derjenige sein, der die beheben kann . Persönlich fand ich auch den Kimmich Spruch durchaus grenzwertig.


    Du arbeitest dich auch relativ gerne an Herrn Rose ab, oder? Das hat irgendwie immer was von einem Typen der ständig über sein Ex herzieht, aber so viel über Sie redet, dass jeder merkt, dass er die Dame eigentlich gerne wieder hätte. ;)



    Die Nummer mit Haaland ist natürlich große Scheisse, aber ich hoffe auf ihn nach der Länderspielpause. Ohne einem Verein etwas Böses zu wollen, sind Spiele gegen Bielefeld, Ingolstadt und Köln dennoch Spiele die man beim eigenen Anspruch gewinnen sollte. Gegen RB wird’s ohne Ööööörling eng…

    Ein Spiel, das die letzten Jahre des BVB sehr gut in 90 Minuten packt. Jeden guten Willen schön durch mangelnde Einstellung eingerissen. Dazu natürlich das obligatorische Standard-Gegentor.


    Puh das ist mir dann doch ein wenig zu krass. Ich finde das der BVB in Summe nicht unerfolgreich war. Ob mehr gegangen wäre, darüber kann man trefflich diskutieren.


    Das gestern war im Grunde genommen ein Debakel und über ein 6:1 oder 7:1 hätte man sich auch nicht beschweren dürfen. Aber ganz ehrlich... so richtig groß war der Frust gestern nicht. Für jeden neutralen Fußballfan war das doch ein Fest gestern... das muss man mit etwas Abstand einfach mal konstatieren. Grandiose Stimmung schon vor Anpfiff und spielerisch war das einfach SAU STARK! Klar hat unsere Nicht-Leistung Ihren Teil dazu beigetragen. Aber die Qualität von Ajax fand ich beeindruckt und ich traue denen in diesem Jahr wieder eine Saison zu wie 2018/2019 wo man erst knapp im Halbfinale an Tottenham gescheitert ist. Das war gestern von vorne bis hinten aus einem Guss.


    Und wenn dann verlieren, finde ich so ein 0:4 mit Blick nach vorne ggfs. besser als ein 0:1 wo man sich noch einen in die Tasche labern kann ("unglücklich", etc.)


    Bester Borusse gestern auf dem Platz: Gregor Kobel!

    So gerade erst das Spiel final zu Ende geguckt. Part 1 gestern Abend, Part 2 heute früh zwischen Dusche und Frühstück und Part 3 eben. Ich muss sagen, dass versüßt mir den Montag Abend deutlich.


    Die Defense war sau stark auch wenn die Raiders einige Fehler in Ihrer Offense hatten. Die O-Line im Run Game wirklich stark… das hätte ich vor der Saison nicht erwartet. Bei den RB‘s habe ich mir wenig Sorgen gemacht. Williams & Herbert im Duett können ggfs. Monty nicht ganz ersetzen, aber ein sehr solides und zuverlässiges Laufspiel aufziehen. Genial fand ich das Play, wo Graham Herbert zum First Down trägt.


    Fields hat man wieder ein wenig versteckt, aber gerade beim ganz wichtigen Drive nach dem Raiders TD mit einigen sau starken Pässen (auf Mooney und Kmet). Wo wir gerade bei Kmet sind. Den bekommen wir weiter zu wenig eingebunden, ähnlich wie Robinson.


    Wir werden keine High Scoring Offense in diesem Jahr sehen, aber das ist solide, relativ fehlerfreier Football. Viel mehr erwarte ich von einem Fields zu dem Zeitpunkt nicht.


    Insgesamt stehen wir nach 5 Spielen besser da als erwartet. Rams und Browns sind einfach nicht unsere Kragenweite in diesem Jahr. Bengals und Raiders sind für mich relativ eng, aber die haben wir gewonnen. Jetzt kommen mit Packers und Buccs eigentlich wieder Gegner, die in dieser Saison 1-2 Regale über uns stehen. Ich hoffe einfach weiter auf eine gute Entwicklung von Fields.

    Das mit Monty ist natürlich Mist. Aber für mich am Ende eher Glück im Unglück. Nach dem ersten Schock dachte ich eher an „season ending“.


    Tradebedarf auf RB sehe ich nicht. Klar schmerzt der Verlust, aber einen 1 zu 1 Ersatz kann man eh nicht ertraden. Williams ist ok. Bei Herbert kann ich mich noch erinnern, dass sich viele Experten gefragt haben warum man ihn geholt hat, da er ein ähnliches Skill Set hat wie Monty. Cohen kommt ggfs nach Woche 6 zurück. Nall und Pierce in der Hinterhand. Ich finde wir sind auf RB relativ tief besetzt.

    Das war doch deutlich besser wie in der letzten Woche (schlechter war im Grunde genommen auch ein Ding der Unmöglichkeit). Fields sah auf dem Feld deutlich besser aus als in den Statistiken. Für die Interception konnte er nichts. Der Fumble war ärgerlich. Da muss er den Ball besser schützen. Aber für mich überwiegen ganz klar die positiven Dinge. Viele gute Pässe und dabei auch 2-3 richtig gute tiefe Dinger dabei.


    Bei Monty hoffe ich, dass es im ersten Moment schlimmer aus sah, als es ist. Der war heute wieder bockstark. Ich bleibe dabei… das ist einer der unterschätztesten RB‘s der Liga. Mooney mit tollen Plays. Robinson ebenfalls. Was mich wundert ist, dass man ihn nicht deutlich häufiger sieht. Kmet und die übrigen TE‘s kein Faktor… leider. Warum man Graham behalten hat und Leute wie Leno oder Fuller gecuttet hat bleibt ein Rätsel.


    Die O-Line heute deutlich besser als ihr Ruf und deutlich besser wie letzte Woche. Vor allem im Run Game richtig gut und Fields hatte auch häufig eine gute Pocket.


    Die Defense in bester „Bend don‘t Break“-Manier auch wenn man hinten raus etwas zu viel zugelassen hat. Vor allem der zweite TD von Raymond war vermeidbar. Da hat Bush total gepennt.


    Alles in allem ein verdienter Sieg gegen einen Gegner der besser spielt als es die Statistik zeigt. Die nächsten Wochen jetzt natürlich mit einem Hammer Programm. Raiders, Packers, Buccs, 49ers, Steelers, Ravens. Ich glaube nicht, dass man mit dem Programm in diesem Jahr nicht an die Playoffs. Aber es muss das Ziel sein, dass sich Leute wie Fields, Mooney und Monty weiter gut entwickeln. Dann hoffe ich im laufe der Saison noch auf Jenkins auf LT.

    Unglaublich unsere red-zone offensive heute :jeck:


    Wir müssten eigentlich führen lol

    Naaaja. Wenn man davon ausgeht, dass jeder der eigenen Drives zum TD geführt hätte, dann ja. Aber das ist ja keine Automatik.


    Die RZ Defense ist heute auf jeden Fall ganz annehmbar.

    Goff ist so eine Wurst. Unfassbar, dass der in einem SB war.

    Ehrlich gesagt hätte ich Goff viel schlechter in Detroit erwartet. Ich fand den in den ersten Wochen ganz solide (bei den Ausschnitten die ich gesehen habe). Auch heute legen die Lions eigentlich gute Drives hin, aber gerade sollte man dann einfach mal auf das FG gehen. War aber auch ein extrem gutes Play von Ogeltree.

    Super Drive!!! Besser wie jeder Drive in der letzten Woche. Monty hat die Offense auf seinen Rücken genommen. Fields mit ein paar einfachen Plays um reinzukommen. Auch wenn er sich bei langen Pass bei Mooney bedanken kann, den er eigentlich vollkommen frei überwirft.

    Nach dem Spiel heute muss man die Frage stellen, ob es nicht besser ist unter diesen Umständen Fields ein Jahr hinter Dalton / Foles lernen zu lassen und nächstes Jahr mit neuem Staff und neuer O-Line ran zu lassen. Das war heute ein Desaster und im Grunde hatte Fields Null Chancen. Das Playcalling war grausam und die O-Line noch viel grausamer. Peters zum Teil scheinbar im stehen eingepennt. Ganz ganz bitter…

    A Win is a WIN! Das war in der Offense schon gruselig und am Ende haben uns Fields und Monty mit absoluten Willensleistungen im letzten Drive den Arsch gerettet.


    Die Defense mit extrem viel auf und ab. Auf der einen Seite super Turnover, und dann wieder völlig freie Receiver am Ende. Insgesamt war die Defense aber stark verbessert, auch wenn der Gegner bei weitem nicht so stark war.


    Die Offense war schwach. Kaum Rushing Lanes für Monty, aber er hat um jedes Yard gekämpft. Fields mit guten Plays und doch einige schwachen Plays, aber er ist halt ein Rookie.


    Ich denke nicht, dass es für uns dieses Jahr um viel geht. Die Turnover der Defense haben da doch viel überdeckt heute. Gegen die Browns nächste Woche müsste die Offense deutlich drauf legen, damit wir da nicht chancenlos sind.


    Aber jeder Sieg in der NFL ist schön und darüber freue ich mich heute einfach.

    Monty… dieser Wille am Ende der Runs. Einfach geil!! Danke Jungs! Auch wenn wir nächste Woche auf ein ganz anderes Kaliber treffen und es insgesamt sehr sehr sloppy war.

    Eddie…. Man ey. Wieder so ein kompletter Aussetzer in Coverage. Das mindestes ist da, dass man den WR aufhält vor der Endzone. Jetzt bitte Monty mit ein paar guten Läufen.

    Schade, dass Justin Fields so einen schlechten Playcaller hat

    Ich weiß nicht ob es daran liegt. Ein langes Ding hat Mooney fallen lassen, einen sicheren TD Robinson. Wären das beides Catches gewesen, hätte da irgendjemand über den Playcaller gemeckert?