Beiträge von WuastBrout

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    11 Spiele , 5 Mio


    Quelle aber nicht allzu vertraulich :jeck:


    edit: aber bestätigt.


    NfL und Watson/NFLPA einigen sich auf 11 Spiele Sperre und 5 Mio Strafe a zusätzlich wird Watson ein „Programm“(?) durchlaufen.


    Watson erstes Spiel wird das Spiel Browns vs Texans sein. Zufall?

    Soweit ich es verstanden habe ist es die Einigung zwischen NFL und Watson/NFLPA. Damit wäre die ganze Situation gelöst.


    Wenn ich es falsch verstanden habe ist es die Entscheidung von Richter Harvey - dann ist es noch sehr weit von einer Lösung entfernt.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    vielleicht, vielleicht auch nicht .. sind ja noch ein paar Wochen Zeit ..

    Das ihr Browns nicht wirklich glücklich mit DW seid weiß ich auch.

    Ich bin glücklich mit dem Trade und freu mich auf geilen und erfolgreichen Football.


    Mir geht es in erster Linie um den Sport, und wenn jemand in dieser Liga spielen darf ist es für mich ok.

    Wer kann schon hier in Deutschland in über 6000km Entfernung wirklich ein „Fan“ eines Spieler sein. Bei keinem der Spieler auf dem 53 Roster weiß man wirklich was es für ein Typ ist, zuhause oder im locker Room.


    Außerdem gibt es für mich wie öfter schon erwähnt eine Menge weitere Spieler in der NFL die mit weitaus schlimmeren Vorwürfen konfrontiert sind oder waren.

    whataboutism incoming…

    Ne, von mir aus kommt nichts mehr in der richtung..




    Wenn wir uns alle mal überlegen worum geht…


    Es geht hier um die Forderung einen Multimillionär verbieten an einem Ballspiel mit anderen Multimillionären teilzunehmen :jeck:

    Tuhen wir wirklich so als ob es den vermeintlichen Opfern hilft oder weiter schädigt an wie vielen Spielen er verdammt ist gemütlich zuhause auf dem Sofa zu sitzen ?


    Was helfen würde wären Strafzahlungen die für gute Zwecke draufgehen - 6, 8 oder 17 Spiele ist doch im Endeffekt der gleiche Quatsch.

    Beide Seiten verhandeln doch seit Monaten?


    NfL wollte erst eine unbefristete Strafe

    Watson und die NFLPA wollten keine Strafe

    NfL wollte und bietet eine 12 Spiele Strafe an - Watson und die NFLPA lehnt ab

    Robinson verkündet 6 Spiele Strafe - Watson und die NFLPA stimmen zu, NfL lehnt ab

    Watson und die NFLPA bieten eine 8 Spiele Sperre an - NFL macht …?


    Nähern sich halt immer weiter an, ist doch jetzt nichts unerwartetes :madness

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    i love it :jeck:

    Wenn Roger Goodells neuer Scheinrichter eine Basis für eine Sperre für mind. 1 Jahr hätte - wäre sie doch schon längst bekanntgegeben worden.

    Mit jeder weiteren vergangenen Woche kommen wir näher zum Saisonstart - und die NFL erwartet eine weitere Farce wie beim Prozess von Zek Elliot.

    Kann mir nicht vorstellen das die NFL sich den Start der Saison mit einem gerichtlichen Nebenkriegsschauplatz versauen will und Watson zusätzlich die ersten Spiele starten darf.

    Wie kann man denn hier herein interpretieren das die Browns irgendetwas nicht schlimm finden ?


    Warum sollte man Watson nicht spielen lassen wenn er spielen darf ?



    Ein paar Tage vorher bekanntzugeben, dass ein QB spielt ist außergewöhnlich. Die Browns erhöhen mit der Aktion den Druck auf die NFL um endlich mal zuzusehen und eine Entscheidung zu fällen, denn wenn er ein Jahr gesperrt werden sollte - dürfte er auch nicht in der Pre Season spielen.

    Gerichtlich ist das Thema seit März durch - das ist 5 Monate her. Und die NFL bummelt vor sich hin. Zusätzlich hat ebenfalls Wochen bzw Monate mit der Farce um Sue Robinson verloren.


    Wenn er für ein Jahr gesperrt werden sollte, würden wir es morgen Abend erfahren, pünktlich getimt, da die Gerichte am Wochenende zuhaben und die NFLPA nicht noch kurzfristig Einspruch erheben könnte. Folge -> Watson spielt nicht

    datajunk


    Ich weiß ehrlich gesagt nicht was diese Whataboutisms bringen sollen, jenseits „personal reliefs“, versteht sich. Dass die anderen Fälle mies waren, das macht die Causa Watson weder besser noch schlechter.

    Das ist kein Whataboutism, seh dir bitte mal die Seite 2 und Seite 3 des aktuellen Steelers Thread an. Anscheinend findet dort keiner die Fälle von damals mies :xywave:

    Hat dort jemand an die Frauen von damals gedacht ?

    Sowas ist heuchlerisch :bier:

    Hammer das die Browns der Bösewicht der Liga sind.


    Bengals bezahlen Mixon - einen gewalttätigen Frauenschläger fast 50Mio

    Miami mit Hill bezahlen fast 75Mio einen Typen der sein eigenes Kind misshandelt hat und seine schwangere Freundin verprügelt - Chiefs haben ihn auch gerne bezahlt

    Patriots Held Edelman betatscht fremde Frauen auf Partys und wird von den Fans gefeiert

    BigBen vergewaltigt Frauen während seine Bodyguards die Tür versperren und ist der Held der Steelers.


    Forster? Mingo? Jeudy? Gladney? Bryant? Damien Wilson? Kamara? Vernon Butler? Xavien Howard? Gotsis?


    Jo, aber Watson ist der schlimmste von allen und die Browns sollen verteufelt werden - und es ist eine Schande das er noch in der Liga spielt. Andere Kriminelle bekommen ebenfalls Millionen in den arsch geschoben.

    Hier eine schöne Übersicht:

    NFL player arrests database: Records since 2000 | USA TODAY Databases | USA TODAY NETWORK
    These are arrests, charges and citations of NFL players for crimes more serious than common traffic violations. Almost all of the players belonged to an NFL…
    databases.usatoday.com


    Wer die Moral über diesen Ballsport für Erwachsene stellt sollte den TV auslassen und die NFL nicht mehr verfolgen.


    Aber ich weiß schon die Antworten:


    Dieser Fall ist ja ganz anders als die anderen !!!

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Das sagt schon vieles aus




    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Buzbee nimmt es mit der Wahrheit auch nicht so ernst ..

    Er hat ja nicht gewusst, dass das was er getan hat falsch war :mrgreen: Ist doch ganz normal Frauen um Blowjobs anzubetteln oder sie mit dem eigenen Gemächt penetrieren zu wollen…

    wenn es falsch ist jemanden mit dem eigenen Gemächt penetrieren zu wollen…. ist es dann richtig jemanden mit dem Gemächt eines anderen zu penetrieren ? Das übersteigt meine Vorstellungskraft :paelzer:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Was für ein Quatsch :jeck: :jeck:

    Die NFLPA wird auch da gegen vorgehen und vor Gericht ziehen.


    Versteh aber nicht wie ein anderes Gericht auf Basis des CBA die Strafe höher setzen soll wenn doch schon Sue Robinson die 6 Spiele bereits „unverhältnismäßig“ hoch angesetzt hat.


    Oder Goodell und Co machen es nur um ihr Gesicht zu wahren und sind fein damit wenn ein zusätzliches externen Gericht den nächsten Shitstorm abbekommt..

    Godell könnte die Strafe auf Grundlage des CBA höher anzusetzen versuchen. Dann würde ggf. ein Gericht prüfen, ob das mit dem CBA im Einklang steht. Das wäre der Weg, den die NFL bei einem "Appeal" anstreben würde.

    und hier wird’s spannend ob Goodell das Risiko eingeht.

    Er könnte als letzte Instanz die Sperre hochsetzen, allerdings wird die NFLPA dieses nicht akzeptieren- und wahrscheinlich auch einige Owner nicht, die ja alle diese 3 unabhängige Partei wollten, damit Goodell nicht seine oft gewürfelten Strafen auspackt.


    Anschließend erhebt die NFLPA Einspruch und man trifft sich vor Gericht wo wieder Richter nüchtern das schwarz auf weiße im CBA und Robinsons Urteil analysieren.

    Hier ist auch nicht ausgeschlossen das Watsons Urteil sogar nach unten korrigiert wird - da selbst Robinson in ihrem Statement sagte das die Strafe nach Auslegung des CBA schon sehr hart ist. Andere Gerichte suchen sich vielleicht weitere „vergleichbare“ Vergehen zB. einiger Owner - die ja nicht bestraft wurden. Das wäre für Goodell und die NFL nochmal eine Katastrophe.

    braucht man nicht für eine Kommunikation 2 Seiten? Kommt da noch was für Brady und Payton? :paelzer:



    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    haha, das Statement könnte auch von Jimmy Haslam sein :mrgreen:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Äääääh? Das ist deftig

    Für alle die es als Lachhaft etc. bezeichnen:


    Begründet doch bitte unter Berücksichtigung der NFL Conduct Policy und sämtlicher Juristischen Urteile und ohne eure subjektiven Empfindungen ( Schlechte Vergleiche etc. ) was an der 6 Spiele Sperre „lachhaft ist“.


    Würde mich wirklich richtig interessieren was euer Know-How ist um das Urteil einer Juristin die Vorort mit beiden Seiten gesprochen hat und sämtliche Dokumente auf den Tisch hatte als „lachhaft“ zu bezeichnen .