Beiträge von aikman

    Es wurde ja schon spekuliert, dass Parsons als Edge auflaufen könnte. Das würde zwar wiederum die LB schwächen, aber irgendwo muss man eh Abstriche machen, wenn dein bester Defense Player ausfällt. Lawrence wird zudem als Edge-Setter gegen den Lauf fehlen, da ist er nämlich herausragend gut.

    Und das weiß man nicht, bevor man in solch eine Sendung geht? Wie unvorbereitet kann man bitte noch sein? Und sowas will Bundeskanzler werden? :jeck:

    Lawrence ist auf der IR*, er soll irgendwas am Fuß haben. Gregory kommt wahrscheinlich auch nicht rechtzeitig von der COVID Liste runter.

    Tja, mal schauen was die Tiefe auf DE hergibt.

    So viel zum Murmeltier…….

    Injury Report nicht Injured Reserve falls hier schon wieder jemand einen Herzkasper bekommt.


    Bei Elliot ist es doch immer dasselbe Problem.


    Natürlich ist er ein guter Blocker und ein guter Running Back und wahrscheinlich in beiden Kategorien sogar sehr gut. Aber trotzdem ist sein Vertrag vollkommen überdimensioniert.

    Gesehen was der an Blocks aufgefangen hat? Guess not.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Bitte mehr blitzen, liebe Cowboys-Gegener :angel:


    Hier ist noch Kurt Warners Analyse zu Daks Leistung und Zekes Beitrag:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Und hier über den Gameplan, der fast dazu geführt hätte, den Champ zu stürzen: RPO, RPO, RPO

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Rodgers hat eine gute Erklärung für die erste Intereception parat... :mrgreen:

    Puh... man kann das natürlich nicht nur an einem Mann festmachen, aber die Villanueva-Verpflichtung scheint eher ein Gewinn für die Steelers als die Ravens zu sein. Mann, war der schlecht. So mieses Pass-Blocking eines Tackles habe ich zuletzt bei Chaz Green gegen die Falcons bei den Cowboys gesehen (OK, der war damals NOCH schlechter)

    Martin und Knight runter von der Covid-Liste, Gregory rauf... :maul:. Und Gallup wie erwartet auf IR (mindestens 3 Spiele raus).

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Edit: Gregory ist zumindest symptomfrei und geimpift.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Zu den Pre-Season Rankings:


    Wenn ich mal dagegenhalten darf: Natürlich ist da viel Kaffeesatzleserei dabei, aber es steigert a) die Vorfreude auf die neue Saison (Diskussionen um Abgänge und neue Recruits) und liefert schon in Week 1 Geschichten über gescheiterte (vermeintliche) Topteams und große Überraschungen.

    Ich wollte das nicht komplett ignorieren, hab aber die Rankings diese Woche abwarten wollen, um zu unterstreichen was mein Problem ist. Ich hätte wahrscheinlich weniger Schwierigkeiten damit, wenn man die Pre-Season-Rankings komplett unabhängig von den Rankings ab Woche 1 betrachten würde, aber die Tatsache ist nunmal eine andere. Siehe die aktuellen AP Rankings:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Oklahoma steht an #3 vor Oregon #4 und Iowa #5.


    Oklahoma hat seit dem Saisonbeginn gegen Tulane zu Hause mit 5 Punkten Unterschied gewonnen und ein FCS-Team vermöbelt.

    Oregon hat Fresno State mit 7 Punkten zu Hause besiegt und bei Ohio State gewonnen

    Iowa hat bei Iowa State und gegen Indiana jeweils deutlich gewonnen.


    Kann mir jetzt irgendjemand plausibel erklären, warum Oklahoma vor Oregon und Iowa steht? Anyone? Bueller? Wenn man nämlich nur die Ergebnisse der ersten beiden Spiele sieht, dann würde ich davon ausgehen, dass Oregon hier die klar besseren Argumente auf seiner Seite hat und selbst Iowa sollte hier besser dastehen als Oklahoma? Oder? Aber natürlich geht man bei den Polls von den Pre-Season-Rankings aus und weil Oklahoma dort auf #2 begann, Oregon auf #9 und Iowa auf #10 wird Oklahoma nich viel weiter runterrutschen, solange sie gewinnen, egal gegen wen. Und DAS ist mein Problem.


    Selbst UCLA (Siege über Hawaii und LSU jeweils zu Hause) hat aktuell eine in meinen Augen beeindruckendere Bilanz als Oklahoma. Befindet sich aber im aktuellen Ranking auf #13 weil man in der Pre-Season nicht gerankt war.

    Bei Dalton bin ich bei dir. Das was man ihn spielen lässt, kann Fields auch leisten.

    Ich glaube genau da liegt der Knackpunkt und da bin ich ziemlich gegenteiliger Meinung. Dalton war präsdestiniert für diese Art der Offense, weil er den Ball sofort losgeworden ist. Collinsworth hat das auch angesprochen - Fields ist das bei Ohio State gar nicht gewöhnt, dass man dann Ball nach 3 Step Drop rausfeuert. Das wird auch seine Zeit dauern, bis er solche Dinge verinnerlicht hat. Fields wäre für diese Form des Quick Release wahrscheinlich einfach noch nicht bereit und das ist auch nicht problematisch, weil das College Game ein anderes ist als das in der NFL. Dazu kommt, dass gestern auswärts auch noch das Publikum ziemlich aufgepeitscht war und für einen Rookie QB es einfacher ist zu Hause zu starten, wo man normalerweise Stille hat wenn die Offense agiert. Das sind alles so Kleinigkeiten, die Dalton in seinem NFL-Leben zigmal erlebt hat, Fields aber noch nicht.


    Bei Fields hätte es wahrscheinlich so ausgesehen, dass er den Ball zu lange gehalten hätte, der Receiver wäre schnell gecovert worden und Fields wäre dann selber gelaufen. Das kann man ein paar mal machen, aber die Gefahr ist eben, dass sich diese Gewohnheiten festsetzen und genau das will man bei einem Rookie vermeiden. Daher fand ich es nicht verkehrt, dass man ihm kleine Häppchen vorsetzt, ihn immer wieder in die Offense einbaut (gerade an der Goal-Line), aber den Großteil den erfahrenen QB machen lässt.


    Nagy hat bei Reid gesehen, wie ein supertalentierter QB ein Jahr lang die Bank gehütet hat, für den man in der ersten Runde uptradete und wusste, dass er die Zukunft ist. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass es bei Fields nicht ein volles Jahr auf der Bank bleiben wird, dazu ist Dalton leider zu verletzungsanfällig und die Offense Line leider wohl zu schwach, da wird es früher oder später zum Wechsel kommen. Ich wünschte Dalton hätte einmal wieder die Gelegenheit mit einer richtig guten O-Line aufzulaufen, aber das wird sich nicht mehr erfüllen. Gestern musste ja Peters auch schon wieder vor der Pause raus... Und jedes Mal wenn man ein Play brauchte, das länger als die on-schedule Down-and-Distance war, wurde es schon problematisch.


    Die Interception war natürlich kostspielig, aber ansonsten hat Dalton ein solides Spiel gemacht.

    Was ich leider erneut ansprechen muss, da mehr als auffällig: Das Laufspiel unsererseits bzw. Zeke waren - wieder einmal - nicht existent, was für mich, bei aller Klasse unsere Nummer 21 - heute auch mit wichtigen Blocks und einigen Catches - erneut das Thema Gehalt eines RB in der passlastigen NFL aufwirft, v.a. vor dem Hintergrund, wie er sich dies damals per Holdout „verdient“ hat. Klar: Nach einem Saisonspiel muss man dieses Resümee noch nicht ziehen, allerdings ist es bereits seit der letzten Saison meiner Ansicht nach mehr als augenscheinlich.

    Hierzu klare Worte von Kellen Moore heute auf der PK:
    E_LzUNsWQAYdnU5.png


    Laut Kellen Moore hatte Dak 12x übrigens das Play an der Line von Run auf Pass geändert, als er die Defense-Aufstellung gesehen hat. So funktoniert nunmal eine heutige NFL-Elite-Offense - Der QB hat immer die Möglichkeit das Play so zu ändern, wie er es für richtig hält. Moore und Dak arbeiten da von Spiel zu Spiel Hand in Hand. Und "we have to establish the running game" hat man endgültig hinter sich gelassen.

    E_L2d-fXIAUD334.jpg


    So spricht ein zukünftiger Head Coach... (das ist nur meine persönliche Meinung)

    Mic-DROP

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Hat man noch unnötig spannend gemacht (und die O-Line macht nach wie vor Sorge), aber das war schon wieder der Burrow wie man ihn kannte.

    Cam Newton: Feiert jeden TD, als wäre es der SuperBowl

    Mac Jones:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Dienstag der Re-Launch von NXT und Samoa Joe ist SCHON wieder verletzt. Da wären sie wirklich besser beraten gewesen, ihn auch ziehen zu lassen. Joe ist einfach zu gebrechlich geworden. Hoffentlich nicht schon wieder eine Gehirnerschütterung...


    Und was das Ratings-Gelabere anbelangt - mal sehen ob AEW an RAW herankommt, jetzt wenn Monday Night Football wieder beginnt. Ne bessere Chance bekommen sie nicht mehr.

    Ugh... was für eine unglückliche Niederlage. Harris mit dem Fumble, der das Spiel letztendlich verloren hat. Sah nach dem ersten Comeback-Win für den 'Mac' aus. Wenn man das Positive mitnimmt, dann die Art und Weise wie Jones in seinem ersten NFL-Spiel aufgetreten ist. Poised, akkurate Pässe. Das sieht wieder nach einem New England Passing Game aus, bei dem man nicht bei jedem Pass Play eine Münze werfen kann, ob er ankommt oder nicht.


    Bin gespannt, was das bei den Kickern geben soll. :madness

    Folk wurde von der Practice Squad aktiviert. Darf man zweimal machen, dann muss er aufs Roster genommen werden. Ich denke in Woche 3 wird es entweder soweit sein, oder man verpflichtet einen anderen Kicker. Aber heute war er nicht das Problem.

    Ah Mötley Crüe... der einzige Song, der es bei mir in eine Jahres-Top 100 geschafft hat, ist tatsächlich 'Without You'. Ende der 80er, Anfang der 90er musste jede Rock/Hard-Rock-Band, die was auf sich hielt, mindestens eine Rock-Ballade rausbringen. Man denke an Skid Row "I Remember You", Warrant "Heaven", Winger "Miles Away", Queensryche "Silent Lucidity" etc pp. Und natürlich war auch Mötley Crüe diesem Trend nicht abgeneigt. "Dr. Feelgood" wäre wohl meine Wahl beim Uptempo-Song gewesen.


    Co-Founder und Haupt-Songschreiber Nikki Sixx ist noch heute aktiv bei seiner Combo Sixx:A.M:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Es ging ja drum, dass diejenigen, die sich eben nicht fürsorglich und vernünftig verhalten, womöglich wieder für eine Überlastung des Klinikpersonals sorgen. In allen anderen Fällen hast Du natürlich völlig recht.

    Adi meint wohl, dass auch Unvernünftige vernünftige Freunde und Angehörige haben und die eben auch unter deren Verlust oder schwerer Krankheit leiden können. So habe ich es zumindest verstanden.

    Irgendein Punkt bei dem du mir inhaltlich widersprechen würdest?

    Man könnte meinen, Turnover haben nichts mit der Defense zu tun, sondern sind nur der Offense zuzuschreiben. Das z.B. Lawrence den Ball rausgeboxt hat oder der Helm genau auf den Ball getackelt wurde beim Goodwin Fumble scheint hier keine Rolle zu spielen... (dann müsste man übrigens auch das Cowboy-Turnover so bewerten, ist schließlich ein klarer Drop oder der verpasste Block von Jarwin bei 3rd & Goal, der allein auf die Offense geht).

    Zum Abschluss von mir auch noch einen gut gemeinten Rat, auch wenn er dir den Spiegel vorhält. Wenn du dich nicht mehr über Refs aufregen möchtest, meide Sportarten in denen selbige Fehlentscheidungen treffen könnten über die du dich dann evtl. aufregst. Letztlich machst du das gleiche wie oder auch ich das gleiche wie du ;)

    Äh nein. Das sind wieder Zitronen und Äpfel-Vergleiche. Du willst mir gleich das gesamte Hobby verbieten (oder wenn man ehrlich ist, Sport an sich denn mir fällt kein Sport auf Anhieb ein, bei dem nicht Dritte mitentscheidend sind), ich dir lediglich 24 Stunden raten einen Thread nicht zu betreten. Sorry, das ist ziemlicher Schwachsinn.

    Bleib mal ganz entspannt, du äußerst dich über die Refs, ich mich über dich, du dich über mich und für alle geht das Leben weiter, zumindest solange bis es zu Ende ist. Und Rücksicht brauchst du in der Hinsicht auch nicht auf mich zu nehmen, aber wunder dich nicht wenn es die Refs bei dir auch nicht tun ;)

    Ich geb dir nen gutgemeinten Tipp. Wenn du nicht über Refs lesen willst, meide den Thread eines Teams, dass gerade verloren hat für die nächsten 24 Stunden. Deswegen gehe ich auch nicht mehr währen der Spiele in die Gameday-Threads, da bauscht sich das aufgrund aktueller Emotionen zu schnell hoch.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Es ist zum Haare raufen (wenn man noch welche hat) ... wir kriegen die Bestbesetzung der Line einfach nicht zusammen. :aerger: . Mit ihm und Gallup fallen für die nächsten Spiele schon wieder zwei aus, die gegen Tampa mit zu den Besten gehören. Jetzt muss man überlegen, ob man Martin vielleicht auf RT stellt, weil McGovern seine Sache gegen eine wirklich exzellente D-Line mehr als ordentlich gemacht hat. Man hat zwar einen Swing-Tackle wie Nsekhe geholt, aber wirklich empfohlen hat der sich in der Off-Season nicht?


    Wer mir gestern noch positiv aufgefallen ist, ist Urban. Die Run-Defense sah schon mal deutlich stabiler aus (gut, schlechter geht auch kaum mehr). Und wenn Gallimore und vielleicht Hill noch zurück kommen, hat man da Rotations-Möglickeiten. Schwachstelle bleibt die zweite CB-Position neben Diggs, der Evans nahezu ausgeschaltet hat.

    Dann bleib diesem Forum fern oder setz mich auf Ignore, denn Fehlentscheidungen (und die war eine, hat sogar der Experten-Ref bei NBC so gesehen) werde ich IMMER anprangern. Und der Quervergleich war eben, weil wir letztes Jahr den Auftakt genau so knapp eben wieder wegen einer solchen (damals umstrittenen Entscheidung) verloren haben. Entschuldige aber, da nehme ich bestimmt keine Rücksicht auf irgendeinen neutralen Fan hier im Cowboys-Thread, Live with it.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Einmal A-hole, immer A-hole.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    OPI 2020


    No OPI 2021

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    I'm so tired of this shit.