Beiträge von aikman

    Hm eventuell Forum ignorieren und einzelne Threads dann abonnieren?

    Geht nicht. Sobald ich ein Thema ignoriere, bekomme ich die Option zum abonnieren eines Threads in diesem Thema nicht mehr.


    Naja, muss ich sie halt alle einzeln ignorieren.... gibt Schlimmeres. :mrgreen:

    Jetzt wäre es nur noch toll, wenn die abonnierten Themen vorrangig vor den ausgeblendeten Foren behandelt würden. Beispiel: Ich will nur den B-Liga Thread im FF-Forum abonnieren, aber alle anderen Threads dort ignorieren. Dann muss ich im Moment alle Threads einzeln ignorieren, weil wenn ich das ganze Foren-Teil ignoriere, dann verschwindet auch mein abonnierter Thread und wird als ignoriert gewertet.


    Weiß nicht ob man das ändern kann und ob es zu große Mühe macht, aber es wäre schon schön... :mrgreen:

    Challenge gilt dann als erfolgreich, wenn daraus eine neue Spielsituation entsteht, in diesem Fall also ein First Down. Wenn der Ball nur weiter vorne platziert wird, dann gilt die Challenge als nicht gewonnen und der Coach verliert Challenge & Timeout.


    Der Coach muss nur das vorangegangene Play challengen, dann wird normalerweise ALLES reviewt. Das kann manchmal auch Folgen haben, die man nicht eingeplant hat (bspw challengt ein Coach einen nicht gefangenen Ball als Catch, aber es stellt sich dann heraus, dass es ein Fumble war ...).

    In eigener Sache:


    So, dann ist es endlich soweit. Mit dem Schluss in Kansas City ist auch meine Zeit als NFL-Fan nach 29 Jahren zu Ende. Die letzten Spiele haben mich in meiner Meinung nur bestärkt, aber letztendlich war die Entscheidung bereits vor den Playoffs gefallen.


    Die letzten Jahre habe ich mich zu oft über die NFL und ihre Entscheidungen geärgert, aber der Knackpunkt und was das Faß dieses Jahr endgültig zum Überlaufen gebracht hat, war alles was nach dem Damar Hamlin Vorfall passierte. Dass die NFL das Spiel tatsächlich weiterspielen wollte, bis Zac Taylor die einzig richtige Entscheidung traf und dann das ganze Fiasko was mit dem neutral Site Game zu tun hatte, bei dem man die Bengals auch noch dafür bestrafen wollte, das war dann endgültig zuviel. Diese Liga kann und werde ich nicht weiter unterstützen!


    Die letzten 29 Jahren waren als NFL und Dallas Cowboys Fan vor allem ein ziemlich heftiges Auf & Ab. Mein erstes Live Spiel 1994 war San Fran @ Dallas damals auf Premiere mit dem großartigen Günter Zapf, der mir den Sport in seiner unnachahmlichen Art nähergebracht hat. Wie viele Abende und Nächte habe ich vor dem Fernseher, dem Radio (AFN) oder dem Computer mit meiner Leidenschaft verbracht, NFL Spiele zu verfolgen. Passenderweise ist mein letztes Dallas Cowboys Live-Spiel wieder eine Partie gegen die 49ers gewesen, so dass sich hier durchaus ein Kreis schließt.


    Ganz kann ich mich von diesem an sich tollen Sport nicht trennen, und zum Glück gibt es noch den College-Football, der mich in den letzten Jahren immer mehr begeistert, dazu stehen uns spannende Jahre an mit den erweiterten Playoffs und den weiteren Expansions der FBS und Conferences. Auch da ist natürlich nicht alles Gold was glänzt, aber wenigstens ist die NCAA im Vergleich zur korrupten NFL mit ihrem Obergauner Goodell ein ziemlicher Papiertiger geworden. Ihr werdet mich also vornehmlich im College-Talk antreffen.


    Selbstverständlich werde ich auch hin und wieder einen Blick auf 'meine' Cowboys und Vanessas Bengals werfen, nur eben am Rande und defintiv nicht mehr als Live-Spiele. Den Draft werde ich dennoch mit Spannung erwarten, schließlich sind ja einige meiner College-Lieblinge dabei (Deuuuuuuuce) und ich will sehen wo sie am Ende landen.


    Ansonsten bleibt mir noch zu sagen: "Sorry", an alle, die sich wegen mir geärgert gefühlt haben. Und "Danke" an alle, mit denen ich in den vielen Jahren hier konstruktive und interessante Gespräche führen konnte, auch an längst nicht mehr aktive User wie Moose  Woody D.  Coby und SpiderWoman um nur einige aufzuzählen. Ihr fehlt!

    Anyways, das war es dann fürs Erste. Hoffe, der Thread bleibt dennoch fest in der Hand echter Cowboys-Fans und es finden sich vielleicht auch Neulinge, die ein bisschen mehr über die Cowboys schreiben wollen. Nur Mut! Vielleicht gibt es irgendwann ein Wiedersehen, wenn die NFL an der Spitze anders aufgestellt ist und aus der Gemeinschaft 32-weißer Owner vielleicht ein bisschen mehr Diversität entsteht. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.


    Ich wünsche euch allen noch viel Spaß und vielleicht sieht man sich ja im College-Talk ein bisschen öfters?


    Aikman Over and Out!

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ossai kann einem richtig leid tun. Aber es ist großartig, dass das Team so hinter ihm steht, inklusive Zac Taylor:

    Zitat

    "We're not going to make it about one play." Bengals head coach Zac Taylor said of Ossai's late-hit penalty. "He loves ball. He loves being part of this team."


    Orlando Brown übrigens mit einem glasklaren Holding bei dem Play, aber ... was solls.
    ryvsv966m3fa1.jpg?width=640&crop=smart&auto=webp&v=enabled&s=b696782adb0658f27584024e4f54bc11b2d1e5c9

    Hier auch die Arktis. Ein ähnliches, wenn auch nicht ganz so gravierendes Bild:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Verstehe nicht, warum Purdy nach dieser tollen Saison bereits aufgegeben oder ins zweite Glied geschoben werden sollte. Das es am Ende nicht geklappt hat, lag am wenigsten an ihm, von daher sind diese Kurzschlussreaktionen für mich jetzt nicht nachzuvollziehen.


    Auch ein Brady mit dann 46 ist keine 100%ige Nummer mehr und nachdem man dieses Jahr auch keinen First Round Pick mehr hat, fehlt mir die Phantasie wen man sonst an die Bay holen sollte, der einem eine bessere Chance gibt. Carr? Wohl kaum.


    Was Lance anbelangt - ich habe nichts gesehen, dass Purdy im Moment in einem Camp bei einem echten fairen Kampf um die #1-Position fürchten muss.

    Jap, Ossai hat einen Fehler gemacht, aber das passiert halt im Eifer des Gefechts. Insgesamt war es wieder eine tolle Bengals Saison und ich hoffe, dass man in Cincinnati in absehbarer Zeit mal endlich den großen Wurf schaffen kann. Dieses Jahr waren es am Ende auch ein paar Verletzungen zuviel, gerade in der neuformierten Offense Line.


    Schade, aber Kopf hoch!

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Rooney Rule gilt auch für OC. Kann also etwas dauern mit dem Nachfolger.