Beiträge von fl0wn

    #BenchBen

    Relativ egal wer dort steht.. Wenn jeder zweite Spielzug jemand anklingelt, sieht da jeder QB schlecht aus. Haskins würde der Offense wohl am besten stehen, weil der wenigstens noch zur Not laufen könnte. Rudolph würde die o aber kein bisschen besser machen.

    Boyd ist ja wirklich der einzige Bengal, dem ich gute Leistungen gegen die Steelers erlaube, aber Ingram, wth, wie kann man nur?

    Also ganz ehrlich, mit der Oline überlebt Ben die Saison nicht. Ohne das geschenkte First Down wäre der Drive wieder 3 & out gewesen.. Es kotzt mich so unfassbar an, das dort einfach nichts gemacht wurde..

    Watt und Highsmith sind out. Somit heute Abend nur Heyward aus der vorgesehenen Starting Line am Start. Ich bekomme ein ganz schlechtes Gefühl, da ich auch nicht das Gefühl habe, dass unsere Offense Spiele gewinnen kann.

    Wow, das Spiel zu verlieren ist hart. Gefühlt haben die Giants sich selber geschlagen. Strafen haben das gesamte Spiel zerstört, TD run von Jones zurückgenommen, mehrmals aus der FG range gefallen und am Ende der 2. Versuch für Hopkins.

    In der 2. Halbzeit fand ich die Offense generell stark verbessert. Die Line hat Ben Zeit gegeben, das Laufspiel wurde besser, Harris hatte ein paar gute Läufe, Claypool mit einem 25 yard Lauf. Und das Pass Spiel wurde auch deutlich variabler, allerdings hat Ben das ganze Spiel Ungenauigkeiten im Wurf gehabt.


    Ich glaube auch, das Spiel 1 in Buffalo als ersten Start der erneuten Line so ziemlich das ungünstigste Match Up war, was Qualität des Gegners und Lautstärke betrifft.

    Tuitt, Banner und MacFarland sind auf IR gelandet und verpassen mindestens die ersten 3 Spiele. Dafür aufgerückt in den Roster sind Coward, Finney und Maulet. Somit sieht der Roster schon deutlich ausgeglichener aus.

    Stand jetzt würde wohl Okorafor auf RT rutschen und Moore als 4. Runden Pick auf LT spielen (ich kann mich an kein Tackle errinern, der in Runde 4 gedraftet wurde und an Spieltag 1 als Starter auf dem Feld stand).


    Für den PS haben wir Karl Joseph verpflichtet, der schon am Anfang der Offseason bei uns zu Besuch war. Ansonsten hauptsächlich unsere eigenen Spieler.


    Glaubt ihr es kommt noch jemand externes ? Ich glaube weiterhin an ein CB, genau genommen ein Slot CB. Durch die Verletzung von Banner könnte ich mir auch eine Verpflichtung auf Tackle vorstellen.


    Ansonsten wird Haden nach der Saison den Markt testen und wir stehen relativ blank dar auf CB.

    Jaylen Samuels hat den Positionskampf gegen Benny Snell verloren und gehört zu den Cuts. BJ Finney wird auch nicht zu den 53 gehören, das überrascht mich schon ein wenig. Ansonsten hats in den Special Teams sowohl Punter Jordan Berry (mal sehen, ob Harvin länger als fünf Wochen den Platz behält) als auch Long Snapper Canaday erwischt. Tuitt hat noch nicht ein Training absolviert und wandert wahrscheinlich noch vor der Saison auf IR, hoffentlich designated to return. Und wenn ich die Cornerbacks so sehe, eieiei.

    Also euphorisch werde ich nicht gerade.

    Warten wir mal die nächste Woche ab, ich bin mir ziemlich sicher, dass dies nicht der Roster für das Bills Spiel sein wird. Tuitt geht auf IR und macht damit ein Platz wieder frei, ich denke für Finney oder einen anderen Guard. Wir haben kein Backup auf Guard und die CB sind auch nicht komplett besetzt. Ich denke auf CB wird noch ein Slot CB kommen, wobei mir ein Sutton im Slot und ein neuer Outside CB besser gefallen würde.


    Also ich bin relativ entspannt und glaube es werden noch 2 bis 3 Roster moves vor dem Saisonstart getätigt.

    Ehrlich gesagt habe ich mir den mehr oder weniger Freundschaftskick nur nebenbei angeschaut. Es ist ein Spiel ohne jeglichen Hinweis auf den Verlauf einer Saison. Nicht selten wurde Bayern dort teils überlegen geschlagen, um dann in der Liga mit 20 Punkten Rückstand einzulaufen.

    Passlack hat kein Bundesliga Niveau und sollte auch kein Back-Up sein, dagegen weiß Schulz einigermaßen zu überzeugen. Mit ihm kann man ohne Bedenken in die neue Saison gehen, also als Absicherung von Guerreiro. Eigentlich müsste man noch ein IV und einen RV holen. IV ist sowieso sehr dünn besetzt, da Zagadou dauerverletzt ist. Eigentlich hat man nur Hummels und Akanji für die IV und das ist auf dem Niveau viel zu wenig !


    Vieles wird davon abhängen, ob wir tatsächlich noch Delaney und Bürki los werden, ansonsten dürfte es die Kaderkosten explodieren lassen.

    Zuerst zum gestrigen Training in dem Claypool sich verletzt hat. Es gibt allerdings erste Entwarnung und es handelt sich um keine schwerwiegende Verletzung. Hatte auf den Bildern, deutlich schlimmer ausgesehen.

    Dazu hat gestern erstmals die mögliche Starting O-Line zusammen auf dem Feld gesehen mit : Okorafor - Dotson - Green - Turner - Banner


    Green macht ein guten Eindruck, hat aber scheinbar teils große Probleme gegen den Bull rush. Es scheint trotzdem darauf hinaus zu laufen, dass er der Starter gegen die Bills wird.


    Die ersten 5 Cuts lauten :

    DE Abdullah Anderson
    DB Stephen Denmark

    WR Isaiah McKoy

    T Brandon Walton

    K Sam Sloman


    Eigentlich keine wirklichen Überraschungen, gerade die Kicker Competition, war laut Berichten keine wirkliche !


    Zum Pre-Season Spiel gegen die LIons :
    Big Ben wird zumindest 2 oder 3 Drives bekommen und hoffentlich dann auch erstmals die wahrscheinliche Starting O - Line gegen die Bills auf dem Feld sein.

    Die Steelers haben nochmal fast 7 Mio cap space freigemacht. Somit sind wir bei fast 20 Mio Euro cap space, was für die Steelers ungewöhnlich viel Cap ist. Normalerweise gehen wir mit ca 6 Mio on die Saison um in der Saison moves tätigen zu können. Ich könnte mir ein Move auf LT oder CB vorstellen, da diese beiden Positionen doch geschwächelt haben in den Preseason games. Und Okorafor scheint eh ein sehr schwaches Camp zu haben und soll sich mit Verletzungsproblemen rumschlagen.

    Nur wird man wohl an kein vernünftigen Tackle bekommen, daher glaube ich eher an CB, wenn etwas passiert.. WENN :madness

    Scheinbar haben wir für Joe Schobert getraded. Bisher ist allerdings nicht bekannt zu welchem Preis.


    Scheinbar hat Spillane bisher ein relativ schwaches Camp, was die Steelers dazu bewogen hat nochmal aktiv zu werden.

    Gut, aber wir hören nun schon seit 2017 so jedes Mal dass es seine letzte Saison wird. 😉

    Für mich hat das Rooney statement schon eine gewissse Gewichtung.


    Ich glaube schon bzw bin fest überzeugt, dass die Steelers alles daran setzen werden BigBen für 2022 unter Vertrag zu nehmen. Wohl auch aus Mangel an Alternativen. FA wird zu teuer und Das draften eines QB heisst auch nicht gleich dass dieser Funktioniert

    Aber laut dieser Sichtweise, dürften wir Ben bis 2030 binden, weil die Problematik hast du doch jedes Jahr. Es war dieses Jahr die Möglichkeit da für Fields hochzugehen ohne Haus und Hof zu verkaufen und man hat es nicht getan. Zeigt mir eher, dass die Steelers mit Haskins oder Rudolph als zukünftigen Starter planen.

    Auch wenn darauf angespielt wurde, glaube ich nicht, das Ben nach dieser Saison noch weitermacht. Ob dann ein Qb aus dem Roster übernimmt, ist deutlich zu früh, das hängt von Faktoren wie Draft Position, Tiefe der Klasse und so Sachen ab. Und wir haben relativ viel Cap Space und ein sehr talentiertes Team, vielleicht kommt auch irgendwer über die FREE Agency. Am Ende wird es uns vielleicht bis in den April im nächsten Jahr beschäftigen, wer das Ruder übernimmt.

    Mieses Gefühl hab ich schon länger, liegt aber eher daran, daß die O Line zwar verändert wurde, aber ob sie auch verstärkt wurde, wissen wohl nicht mal die Experten.


    Vince Williams hat eine starke Karriere hingelegt, klasse Spieler und extrem zuverlässig. Ich denke er wäre sowieso eher ILB 3 gewesen als Starter, da Spillane angesichts der Moves vor der Saison (Tender für Spillane, Vince entlassen) ehrt das Vertrauen genießt.


    Für unseren Depth auf ILB allerdings katastrophal und so billigen Ersatz dürfte es nicht geben. Ich kann mir vorstellen, dass wir auf der Position nichts mehr machen und somit Johnson deutlich früher eine größere Rolle zu kommen könnte als erwartet.

    So der Sommerschlaf ist vorbei. Wir haben scheinbar Melvin Ingram gesigned. Somit dürfte er Dupree ersetzen, in welchem Ausmaß wird wohl die Entwicklung von Highsmith zeigen. Gutes signing gerade in Hinblick auf die Tiefe der Position.

    Das unterbricht meine Football Pause und schockt mich gerade. Guard war die einzige Position der Oline, die ich als unkritisch angesehen habe.


    Puh das ist ein unfassbarer Schock am Morgen.


    Edit : Trai Turner ist laut Reports schon verpflichtet.

    Ich war im Vorfeld auch kein Fan von dem Pick, aber was die beiden im Podcast sagen ist dann auch nur zu Hälfte richtig. Man merkt halt doch, dass sie sich nicht so sehr mit den Steelers beschäftigen, wie viele Steelers Fans.


    Ich gebe Ihnen Recht im Zusammenhang, das der RB ein Luxuspick in Runde 1 ist. Das wir allerdings auch in Runde 3/ 4 noch ein einigermaßen guten RB finden (besser als das vorhandene) halte ich doch für eine sehr gewagte These. Für eine Qualitätsverbesserung auf der Position hätte man spätestens in Runde 2 einen RB draften müssen und ich denke wir hätten keiner der Top 3 RB bekommen. Dahinter wird es meiner Ansicht zu einer Lotterie, ob die Jungs wirklich besser sind als Snell oder Samuels.


    In Runde 2 haben die Steelers sehr wohl den Kader analysiert und auch auf die Zukunft geachtet. McDonald ist zurückgetreten und Ebron konnte im ersten Jahr nur bedingt überzeugen, somit haben wir auf TE vorgesorgt und stehen nächstes Jahr nicht komplett ohne TE dar.


    In Runde 3 haben wir den größten Need der O-Line sehr gut bedient. Ist zumindest meine Meinung, sehen die beiden auch so. Trotz allem haben wir diese Position zukünftig bedeckt und ist somit hoffentlich zumindest 4 Jahre kein Thema.


    Ich bin auch der Meinung das Tackle ein unglaubliches Fragezeichen bleibt, nur da sind vielleicht auch die Spieler nicht so gefallen, wie es die Steelers gerne gehabt hätten.


    CB bin ich ein wenig entspannter, der Markt gibt schon noch einige gute Spieler her, deswegen hoffe ich doch, daß hier noch ein Qualitätsspieler kommt.


    Und zum Thema All-in mit Ben. Auch ich glaube nicht mehr an einen langen Playoff run mit Ben, allerdings sollte auch nicht vergessen werden, das wir ohne ein Laufspiel die Playoffs erreicht haben. Wenn wir hier variabler werden, wird dies auch Ben oder Rudolph helfen. Nur worauf ich eigentlich hinaus wollte, wenn Colbert und Tomlin noch an Ben glauben, musst du All-in gehen.

    Genau abgewartet bis die Steelers auch keinen Compensation PIck mehr für ihn bekommen können und ihn dann erst gesignt. Clever. :thup:

    Ob es clever war ihn zu signen werden wir nächste Saison sehen. Ich wäre nicht auf ihn gekommen, da sein run blocking eine katastrophe ist!

    Mit den Spielern bin ich weitestgehend einverstanden. Scheinbar bewertet das Front Office die Line deutlich positiver als viele hier im Forum inkl. Mir. Das wir kein Tackle anvisieren schockt mich dann doch. An Tag 3 macht ein Tackle keinen Sinn, hier kann man jetzt auf Depth für ILB und OLB gehen, sowie auf CB.

    Es ist also Harris..


    Bin mit dem Pick einverstanden, wenn in der zweiten Runde jetzt ein Center geholt wird. Sollten die beiden Top Jungs vom Board sein, kann ich auch mit einem Tackle(BPA) leben. Nur ohne O-Line können wir ein running game weiterhin nicht wirklich in Takt bringen. Nicht weil ich Harris nicht zutraue auch mal ein oder zwei Tackle zu brechen. Aber wenn Ben kein Vertrauen in die Line hat und den Ball in 2 Sekunden wegwirft, kann kein Spiel in die Breite gezogen werden und die Gegner können die Box zustellen.


    Ich denke Jenkins fällt nicht bis zu uns, Little (war allerdings 2 Jahre raus) kann ein Spieler für die 3. Runde sein, sein Talent ist unbestritten. Mayfield, Cosmi oder Eichenberg sind auch noch verfügbar. Da könnte in Runde 2 noch einer bis zu uns durchfallen.


    Sollte in Runde 2 noch Dickerson verfügbar sein, würde ich allerdings auf Center gehen und vielleicht versuchen nochmal in Runde 2 zu traden mit unserem 3rd und einem 4rd.