Beiträge von AlexSmith

    Das ist nicht auf das Forum bezogen:


    Am lustigsten finde ich die meist älteren und männlichen Sportsfreunde, die gern rhetorisch fragen, ob "wir" denn keine wichtigeren Probleme als das Gendern hätten, sich aber gleichzeitig im 24 h-Takt öffentlichkeitswirksam über selbiges aufregen.

    Dürfte aber auch einer der Hauptgründe sein, wieso die NFL in Europa seit einigen Jahren immer beliebter wird, und sicher auch einen Haufen Geld verdient, da tut sich z.B. die NBA deutlich schwerer.

    Football ist die deutlich attraktivere Sportart. Im Gegensatz zum Basketball gibt es sehr wenige Spiele pro Saison, weshalb jedes Spiel sehr wichtig ist und kein inflationäres Punktesystem.


    Ein RS-Spiel in der NBA ist nur eins von 82 und kommt in der Regel selbst bei Duellen von Rivalen wie Muzak daher.


    PS: Selbst in den USA ist Football als Fernsehsport deutlich populärer als Basketball.


    NFL makes up 75 of top 100 most-watched US broadcasts in 2021

    ...

    No NBA, MLB, or NHL broadcasts featured in the list

    Wir haben in Europa eh schon Glück, dass 13 Uhr (NFL) bzw. 12 Uhr (College) Ostküstenzeit in der RS übliche Kickoffzeiten sind.


    15:30/16/21 Uhr wie in Europa für Bundesliga, PL und CL wären deutlich ungünstiger.

    In allen 3 Franchises sind Owner am Werk, die durch fragwürdige Entscheidungen auffallen. Giants waren während der Ära Coughlin erfolgreich (ein Glücksgriff), danach gings bergab. Snyder in Washington ist ein anderes Beispiel für einen Owner mit sehr mäßigem Track Record. Der Hire&Fire-Zyklus ist eine direkte Folge eines unfähigen Ownerships.


    Leider kann man Owner nicht feuern.

    Und v. a. in Miami finde ich es tragisch. Da war durchaus das Potenzial für erfolgreiche nächste Jahre vorhanden. Mal sehen was der neue HC bringt.


    Bei den Bears und v.a. den Giants ist es nicht so schlimm. Dort sind eh Hopfen und Malz verloren.

    SA 22.30 Raiders at Bengals (Wunsch: Bengals)

    SO 2.15 Pats at Bills (Wunsch: Bills)

    SO 19.00 Eagles @ Bucs (Wunsch: Eagles)

    SO 22.30 49ers at Cowboys (Wunsch: Ausschluss beider Teams, falls das nicht klappt: 49ers)

    MO 2.15 Steelers at Chiefs (Wunsch: Chiefs)

    DI 2.15 Cardinals at Rams (Wunsch: Cardinals)

    Ohne ihn jetzt zu sehr verteidigen zu wollen aber 50m Vollsprint, auf dem Level, sind dann doch ganz was anderes als ein paar Hampelmänner...

    Möglicherweise hatte ich nie die "richtigen" Sportverletzungen an Knie oder Knöchel, aber starke Schmerzen hatte ich nie nur im Vollsprint. Springen war da immer Gift.

    AB mit nen offiziellen Statement auf Twitter... wenn das so stimmt, kann ich die Aktion zumindest nachvollziehen. Wobei man halt als Profi-Sportler doch anders reagieren sollte .. jeden Falls spannend, ob dazu noch was kommt.


    https://twitter.com/AdamSchefter/status/1478908618212884483

    Das Statement - extreme Schmerzen wg. Knöchelverletzung trotz Einsatz starker Schmerzmittel - passt irgendwie nicht dazu, dass er bei seinem Abgang wie ein Reh in der Endzone herumgesprungen ist.

    Au ja... BITTE!!

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Er ist doch auf Twitter schon seit Monaten gesperrt. Hat da jemand eventuell einen uralten Screenshot ausgebuddelt?

    Dafür muss man aber auch den richtigen wählen. :angel: Folgende QBs waren in den Jahren vor Mayfield noch auf dem Board, als die Browns auswählen durften:


    2014: T. Bridgewater, D. Carr, J. Garoppolo (zumindest regelmäßig/immer Starter)

    2016: D. Prescott

    2017: P. Mahomes, D. Watson

    2018: J. Allen, L. Jackson

    Natürlich sind die Hits, die er im Laufe seiner Karriere kassiert hat nichts Schönes und ich will auch gar nicht kleinreden, was für fatale Auswirkungen das Ganze auf die Psyche haben kann. Aber hier tun alle so, als wäre Antonio Brown ein absoluter Waisenknabe gewesen und insbesondere bei den Steelers wäre er nie aufgefallen. Das ist halt einfach quatsch. Meinetwegen war er nicht diesealles vereinnahmende Figur und er hat nicht den ganzen Locker Room auseinander gebracht, aber auch am Anfang seiner Karriere ist er schon durch extravagantes Verhalten aufgefallen, was auch mehrere "unsportsmanlike conducts" nach sich gezogen hat. Er ist doch irgendwie mal bei nem Punt Return 20 Yards rückwärts gelaufen, hat in der Endzone getwerkt und noch gefühlt 100 andere Sachen.

    Social Media war anfang der 10er Jahre noch nicht ganz so groß wie jetzt, da mag das noch nicht so aufgefallen sein.

    Echt jetzt? Wer hat ihn denn hier als Waisenknaben bezeichnet?


    Unsportsmanslike conduct-Strafen wegen unangemessenem Jubel, Provokationen oder sonstigem Zeug sind in der NFL und im Collegefootball Alltag - "schwierige" Typen auf der WR-Position ebenfalls.


    Browns Verhalten in den letzten Jahren ist da ne ganz andere Nummer.

    Ja und Nein.

    Hatte der gemeine Fußballfan der am Samstag die Konferenz oder die Sportschau guckt, mehr Spaß sich das Gegurke von Schalke, HSV, Bremen etc. anzusehen nur weil die ein größeres Stadion, mehr Fans und Tradition haben?
    Der Fußball von Mainz, Freiburg, Union und Co. ist definitiv nicht schlechter als der der oben genannten weswegen sie auch in Liga 1 spielen.


    Was nutzt mir also eine schöne Verpackung wenn der Inhalt Mist ist?

    Aktuell ja, was aber daran liegt, dass schlecht gewirtschaftet wird. Bremen stand mal für den schönsten Fußball in der Liga.

    Ich denke man hat in Dortmund mittlerweile gelernt, dass diese ganzen Retro-Transfers in den letzten Jahren nie wirklich funktioniert haben (Kagawa, Götze, Sahin, mit Abstrichen Hummels). Daher bin ich mir auch sicher, dass man hier tunlichst die Finger davon lassen wird. Zumal Aubameyang auch bei seinem Ex-Verein St.Etienne gerüchtet wird und dort wahrscheinlich auch besser hinpasst.

    Der Transfer zu St. Etienne müsste dann aber noch in diesem Transferfenster erfolgen. Aktuell stehen dort die Zeichen auf Abstieg - letzter Platz in der Ligue 1.

    Die Entwicklung gefällt mir nicht, auch wenn das Argument viele "große" Traditionsvereine wirtschaften schlecht, nicht von der Hand zu weisen ist.


    Die Liga hat ein Problem, wenn der Samstagnachmittag so aussieht:.


    RB Leipzig - Mainz 05

    Leverkusen - Union Berlin

    Hoffenheim - Augsburg

    Freiburg - Bielefeld

    Fürth - Stuttgart


    Mich interessiert hier nur das Union-Spiel und das auch nur, weil ich alt genug bin, um mich noch an DDR-Oberligafußball erinnern zu können. Objektiv betrachtet sind diese Ansetzungen - und so sehen sie praktisch jeden Spieltag 15:30 Uhr aus - ein großes Problem für die Liga.


    PS: Nicht falsch verstehen, ich habe durchaus Sympathie für kleine Vereine wie Freiburg, Mainz oder Union, die mit vergleichsweise bescheidenen Mitteln Großes schaffen, aber (zu) viele "Kleine", Neureiche und eine Handvoll Traditionsgroßklubs machen die Liga unattraktiv.

    Hat er da von Anfang an Mist gebaut oder wann fing das an?

    Das würde mich auch interessieren.


    Ich habe da eine Vermutung.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Genau - auf der PS3. Auf dem PC würde es genauso aussehen. Man kann es dort per Emulator spielen und es sieht wohl auch noch besser aus als auf der PS3.


    Es gibt auch externe Tools zur Bearbeitung von Spielständen - PO für 4 oder 8-Teams, Bowleinladungen, Draft und Spielerentwicklung. Leider funktionieren die bei mir aber nicht. Ich bekomme Fehlermeldungen, wenn ich die Spielstände auf meinem Laptop zur Bearbeitung öffnen möchte. Vermutlich liegt es an meinem verkrachten Windows - ich nutze eigentlich zu 99% Linux und habe Win10 nur pro forma als 2. Betriebssystem drauf.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.