Beiträge von roscoetaboscoe

    Bin jetzt mal gespann wie es weitergeht, zu viele Siege sollte es mit Blick auf den Draft eigentlich nicht mehr geben. Für das Team im "Aufwind" natürlich eine blöde Situation, aber für die Franchise und die Zukunft wäre es mMn schon wichtig unter den Top 3 Picks zu landen. Sind ja einige vielversprechende QBs im Draft.

    Sehe ich geanauso. Solide Leistung von Darnold. Hat eine gewisse Ruhe ausgestrahlt und wirklich solide abgeliefert. Denke auch Darnold wird wird bis Ende der Saison spielen sollte nicht eine komplett schlechte Leistung oder erneute Verletzung dazwischen kommen. Hat mir auf jeden Fall auch wesentlich besser als Mayfield gefallen. Defense braucht man nichts dazu sagen, einfach top.

    War echt schwach von Mayfield. Man sieht eben doch mal wieder wie extrem abhängig eine Offense von ihrem QB ist. Ich hoffe jetzt einfach auf einen guten Pick für die Zukunft nächstes Jahr. Mayfield ist für mich eigentlich durch und kann meinetwegen gegen Darnold getauscht werden. Nur Sicherheitspässe und beinahe alles andere mündete in eine Interception.

    Terrace Marshall gefällt mir gut.

    Defense war insgesamt wieder sehr stark.

    War schon ein bitteres Spiel gestern.

    Jetzt kann man sich fragen, waren Atlanta und Tampa Bay an den Tagen gegen uns auch einfach nur sehr schwach oder was war das?

    Defense war gestern wirklich fast gar nicht vorhanden und die Offense ebenfalls in der 1. Hälfte absolut unterirdisch. Ich zumindest habe es gegen Ende der 1. Halbzeit schon so gesehen dass eigentlich Mayfield zu 2. Halbzeit kommen muss. Kann man natürlich sagen, ja PJ Walker hat die Bälle nicht fallen lassen usw., aber nein, ging aus meiner Perspektive nicht mehr so weiter.

    Mayfield hat ja dann auch direkt einfach etwas Ruhe reingebracht.

    Würde die 2. Hälfte jetzt aber auch nicht überbewerten, falls man bei so einem Spiel überhaupt davon reden kann, aber da haben die Bengals ja deutlich zurückgeschalten und einige Starter geschont, von daher...

    Letztlich was will man sagen, die Panthers sind jetzt "nur" durch die Entlassung von Rhule nicht viel besser unterwegs als vorher. Deshalb bleib ich bei meiner Einschätzung, es muss ein neuer QB her und die ein oder andere Position muss ebenfalls neu besetzt werden. Dazu dann ein Coach mit Erfahrung...

    Sehe es auch so, für die Fanseele waren das zwei gute Spiele.

    Letztlich ist die Niederlage für die Zukunft auf jeden Fall besser.

    Ich mein Playoffs? Bitte…

    Klar sehe ich die Panthers lieber gewinnen, aber mit solchen Niederlagen kann ich in der aktuellen Situation auf jeden Fall leben.

    Die Leute die denken dass PJ Walker die Zukunft ist, na ja, er hat ein gutes und gestern ein halbwegs gutes Spiel abgeliefert wobei da der Touchdown Pass in quasi letzter Sekunde die Leistung nochmal gut anhebt, aber der neue Franchise QB ist er mMn definitiv nicht. Da sollte man mal nüchtern bleiben.

    Deshalb aktuell, wie gesagt, aktuell lieber so verlieren.

    Lief ja trotzdem ganz gut heute, auch wenn die bucs natürlich einige Ausfälle hatten und nicht ganz auf der Höhe waren.
    War eine respektable Leistung von Walker und die Defense war auch wieder on top.

    McCaffrey ist ein Ausnahmespieler, einer der besten RB ever.

    So einen bekommt man normalerweise nicht in der 3./4./5. Runde des Drafts und allgemein vielleicht mal alle paar Jahre einen RB seines Niveaus.

    Ich denke so oder so ähnlich sollte man den Trade aus 49ers Sicht betrachten.

    Letztlich lief es wie zu erwarten war. Was soll sich auch innerhalb einer Woche großartig ändern, noch dazu mit dem Ausfall von Mayfield und Darnold.

    Defense wie gehabt solide.


    Was die Aktion von Anderson sollte kann man nur erahnen, auch wenn er es in der Pressekonferenz so dargestellt hat als wäre nichts besonderes gewesen, vermute ich dass dies seinen baldigen Abschied eingeläutet hat.


    Bei McCaffrey bin ich natürlich gespannt, hoffe eigentlich auf einen Verbleib, außer das Angebot wäre zu gut.

    Wie aber hier ja auch schon geschrieben wurde, wird es mit einem First Round Pick wahrscheinlich nichts, würde ich ihn dann aber auch nicht abgeben.

    Warte eigentlich nur noch darauf dass Matt Rhule entlassen wird. Andererseits sollte man vielleicht wirklich tanken für den 1st Pick nächstes Jahr. Dann muss man ihn auch nicht entlassen. :mrgreen:

    Mayfield scheint ja definitiv nicht die Antwort zu sein. Also im nächsten Draft auf einen Top Quarterback für die Zukunft spekulieren.

    Ich hätte jetzt gedacht, dass wir einen routinierten OC haben. Aber ja, das Team ist eigentlich da, uns fehlt da eigentlich nur ein guter Receiving TE. Auch die O-Line funktioniert viel besser als vergangenes Jahr, Mayfield hat gestern wirklich nicht übermäßig Druck bekommen. Trotzdem hat Mayfield in den ersten vier Spielen nur halb soviele TD wie Darnold im vergangenen Jahr und 3/8 weniger Passing Yards bei einem vergleichbar leichten Schedule. Kann das soviel ausmachen, dass Baker erst im Sommer zu uns gekommen ist und sich dann im Trainingscamp die First Team Reps mit Sam teilen musste? Aber dann müsste man ja einen Fortschritt sehen, und das gestern war genauso mies wie die Vorstellung in Week 1.


    Und wenn man dann noch im Hinterkopf hat, dass wir die letzten Jahre in der zweiten Saisonhälfte jeweils deutlich nachgelassen haben, dann gruselt es mich schon vor November/Dezember.

    Es läuft wirklich gar nichts in der Offense. Ist mir ein absolutes Rätsel, ich würde sogar sagen dass wir aktuell die schwächste Offense in der ganzen NFL haben. Woran liegts? Ich tendiere aktuell stark zu Matt Rhule. Ich kann es mir nicht mehr anders erklären. So schlecht ist Mayfield nicht. Was soll jetzt noch passieren, ist die Frage? Rhule hat jetzt mindestens zwei seiner Wunsch QB verschliessen mit Bridgewater, Darnold und der dritte mit Mayfield ist kurz davor. Mayfield war sein eindeutiger Wunsch was ich so raushören konnte. Also was soll jetzt noch passieren. Er hatte 3 Jahre Zeit und das dritte setzt allem die Krone auf.

    Tepper wird das denk ich auch nicht mehr lange mitmachen, oder doch? Zumindest bin ich sicher dass Rhule in der nächsten Saison nicht mehr dabei sein wird.

    Bezüglich nicht geeignet, zu weich etc., dass glaube ich ehrlich gesagt überhaupt nicht. Fast jeder Spieler in der NFL hat eine lange Footballkarriere hinter sich, nahezu jeder Amerikaner spielt wahrscheinlich schon seit der Highschool, warum sollte dass jetzt ausgerechnet auf einmal nach hunderten von Spielen ein Problem für ihn sein?

    Defense stark, Offense schwach. Da ist auf jeden Fall noch viel Luft nach oben. Baker scheint auch noch nicht so richtig angekommen, aber gebe dir recht, die Receiver waren auch nichts gestern.

    Insgesamt gesehen aber ein verdienter Sieg.

    Bringt vielleicht mal etwas Ruhe rein in Vorbereitung auf das nächste Spiel.

    Ja das ist die entscheidende Frage. Könnte mir vorstellen dass aus diesem Grund auch noch gezögert wird seitens Tepper. Andererseits wieviele Niederlagen in Serie ohne Aussicht auf Besserung will er sich noch anschauen. Muss ja auch nicht immer sofort die Zukunftslösung sein.

    Meine Befürchtung ist nur dass wir gute Chancen haben die nächsten 5 Spiele auch zu verlieren. "Leichter" wird es nicht. Der Saisonstart ist schon hinüber.

    Wollte mal fragen wie ihr die Basekarten aufbewahrt und auch die “weniger” wertvollen Karten die ihr evtl trotzdem in einen Toploader gesteckt habt oder vielleicht nur in ein Sleeve?

    Gibt es da irgendwelche guten Boxen etc die ihr empfehlen könnt?

    Bin auch sowas von gespannt.

    Für McCaffrey ist es auf jeden Fall auch eine entscheidende Saison. Ich wünsche ihm dass er endlich verletzungsfrei bleiben kann. Damit dass klappt darf er aber auch nicht wieder für jeden Spielzug verheizt werden.

    Die inneramerikanischen Reisen boomen wie nie zuvor. Ich weiß nicht was dahinter steckt. Ich sage ja auch nicht das es so sein muss. Mir kommt es aber mittlerweile komisch vor. Warum darf man zb aus der Türkei,Mexiko usw einreisen ?

    Ich glaub die Einreise ist aber auch aus diesen Ländern trotzdem mit Quarantäne verbunden, oder irre ich mich.

    Ist ja nicht nur EM/WM wo eingespart wurde sondern allerlei Sportereignisse. Champions League wird gar nicht mehr gezeigt. Für was zahl ich denn GEZ? In meinen Augen zumindest nicht, oder sollte es nicht so sein dass ich damit zweitklassige Krimis oder Spielfilme finanziere.

    Dann doch lieber Sportereignisse.

    Ist schon echt ein Witz mittlerweile. Ich meine die öffentlich rechtlichen kassieren ja ordentlich Kohle vom Steuerzahler, da könnten sie schon wenigstens die relevanten Sportveranstaltungen, wie auch in der Vergangheit, komplett übertragen. Also EM/WM, Oympia usw. Hat ja insgesamt nachgelassen im Vergleich zu vor einigen Jahren.

    Finde die Geschichte mit der EFL schon interessant und würde mir wünschen dass die Liga erfolgreich wird und noch wächst.

    Meiner Meinung nach hat die GFL zu viel verschlafen bzw. schläft immer noch. Das fängt schon bei der lausigen Fernsehübertragung an, damit catcht man niemanden und ist für das Jahr 2021 auch einfach nichts.

    Gut noch hat man nichts gesehen von der EFL aber was man hört soll ja allerhand Spektakel auch drumherum geboten werden und auch die Übertragungen sollen auf einem ganz anderen Niveau laufen.

    Mir ist klar dass bezogen auf die GFL Football in Deutschland ein Nischensport ist, aber die Fanbase ist schon lange vorhanden und auch massiv gewachsen die letzten Jahre, gemacht hat die GFL daraus aber so gut wie nichts. Ich mein Fußball ist in den USA auch eher ein Nischensport, trotzdem tritt die MLS doch professionell auf. Die GFL wirkt auf mich wie die Bezirksliga im Fussball. Wird sicher dem ein oder andern nicht gefallen, aber es ist einfach so. Da wäre mehr drin gewesen.

    Könnte mir auch vorstellen dass Esume und Co. schon versucht haben die GFL mit an Bord zu nehmen.