Beiträge von roscoetaboscoe

    Sind nach dem Spiel in Duffys Sports Bar zum Essen und noch Football schauen. War auch direkt nach dem Spiel kein Problem einen Platz zu bekommen und ist in ca 10-15 Minuten zu Fuß zu erreichen.

    Florida allgemein ist definitiv eine Reise wert.

    Wollte nochmal Rückmeldung geben, kurz gesagt es war der Hammer.

    Flug mit Eurowings kein Problem bis auf bisschen Verspätung, wir hatte die Sitze mit mehr Beinfreiheit gebucht, war top.


    Mietwagen auch super in Tampa am Flughafen, hatten kleinen SUV gebucht über Alamo, gab es nicht also automatisch eine Klasse hochgerutscht.

    Zum Spiel, sind mit Uber von Treasure Island aus ca 40 Minuten unterwegs gewesen waren dann gegen 10:30 Uhr am Stadion.

    War unser erster Tag, sind am Vorabend erst gelandet. Dementsprechenden hat die Sonne erstmal gut reingeknallt bei um die 30 grad im Schatten.

    Super Stimmung vor und im Stadion.

    War ja mein erstes NFL Spiel von daher nochmal besonders.

    Sind nach 2 Tagen weiter Richtung Orlando, Cape Canaveral, dann Disney Springs, Universal Studios, Gatorland…

    Insgesamt auch neben dem NFL Spiel eine super Reise.

    Gestern mit teilweise extrem viel Zeit hat er mich wirklich negativ überrascht. Wie gesagt war das aber auch das mit Abstand schlechteste Spiel von ihm. Ansonsten habe ich durchaus potential gesehen zumindest ein solider QB zu werden.

    Bin aber auch nicht sicher ob er letztendlich der richtige für die Panthers ist.

    Die Fanboys von Young ziehen ja heute den Vergleich zu Stroud, weil er gestern einmal nicht geliefert hat und seine Anspielstationen auch gefehlt haben, sehe ich aber nicht so. Von Stroud zu Young ein riesen Unterschied mMn, zu Gunsten von Stroud selbstverständlich.

    Stroud wurde ja bis kurz vor dem Draft als sicherer Nr1 Pick für die Panthers gehandelt. Klar muss man auch abwarten bei ihm ob er sich so weiterentwickelt, aber aktuell muss man sagen war Young die falsche Wahl vor allem, ich wiederhole mich, für den Preis den man gezahlt hat.

    Das kann man jetzt noch nicht sagen, klar erhofft man sich vom 1st overall mehr, aber kommt doch oft vor dass ein QB erstmal 1-2 Jahre braucht. Gestern jedoch muss ich auch sagen hat er mir überhaupt nicht gefallen, das erste mal dass ich fand das war richtig schlecht. Mit richtig schlecht meine ich vor allem das passing game.

    Was mich aber viel mehr stört, als dass Bryce Young als 1st Overall gewählt wurde, ist der Preis der bezahlt wurde und die Kaderzusammenstellung danach.

    Da wurden so viele Fehler gemacht, wenn dafür Fitterer alleine verantwortlich ist, muss er eigentlich sofort gehen, bzw. noch vor Reich.

    Ich vermute aber dass da bei vielen Entscheidungen Tepper einen großen Anteil trägt und da lässt sich dann leider nicht viel machen.

    Man kann dann nur hoffen dass er aus seinen Fehlern lernt. Einen GM und Trainer installiert denen er wirklich vertraut und die Verantwortung übertragen kann und will. Ansonsten sehe ich da schwarz.

    Langsam wird es wirklich grenzwertig. Was war das Playcalling gestern, werf einfach wohin du willst und wir hoffen es geht gut? Immer wenn man denkt es geht nicht mehr schlechter setzen sie gefühlt noch eins drauf.

    Defense kann man nichts vorwerfen, aber das sagen wir auch schon seit 3 Jahren.

    Für mich rücken die (Fehl)Entscheidungen des letzten Jahres immer mehr in den Fokus, bezüglich wie schlecht waren diese Entscheidungen eigentlich?

    Was hat man sich eigentlich dabei gedacht McCaffrey und Moore zu traden? Welche Spieler hatte man erhofft durch die Picks dafür zu erhalten und wo sind diese jetzt? Wo sind außerdem die Picks?

    Wir waren ja letzte Saison bis kurz vor Saisonende lange Zeit auf Pick eins, aber nein dann musste man ja unbedingt noch 2 Spiele gewinnen um auf jeden Fall hier noch in die Situation zu kommen akitv zu werden. Kein Mensch hätte was gesagt wenn man hier getankt hätte. Klar es ging um Wilks, aber letztlich was hat es ihm gebracht?

    Weiß nicht was ich sagen soll.

    Schauen wir mal, war ja bei dem Spiel Titans gegen die Buccaneers vor 2 Wochen im Stadion, was ich da von den Titans gesehen habe brachte mich eigentlich ursprünglich zu der Meinung dass wir evtl eine Chance haben könnten.

    Die zusätzlichen Ausfälle und die Entwicklung der letzten Wochen stimmt mich aber um und ich rechne selbst gegen schwache Titans mit einer Niederlage.

    Bin mittlerweile schon soweit dass ich sage irgendwelche Konsequenzen muss es geben. Die Saison verläuft erwartungsgemäß schlecht, aber so schlecht hätten denke ich die wenigsten erwartet.

    Der Kader passt nicht und das Coaching passt auch nicht (zum Kader?)

    Wie es auch im Panthers Podcast gesagt wurde, würde ich sagen Fitterer muss eigentlich als erste Konsequenz gehen, Reich jetzt zu entlassen würde ich noch nicht sehen. Vielleicht noch eine Offseason Zeit geben, wenn es dann aber wieder so weiter geht ohne jegliche sichtliche Verbesserung, dann muss man auch diese Verpflichtung als gescheitert ansehen. Sehe auch nicht wer es aktuell sonst machen soll, das ist auch ein Grund warum ich ihn jetzt nicht entlassen würde.

    Rein aus der Emotion würde ich aber sagen er muss ebenso gehen.

    Ich persönlich war ein Fan von Wilks, man hatte einfach das Gefühl er motiviert und erreicht das Team, da waren Emotionen im Spiel, jetzt ist es zumindest nach außen hin doch wieder sehr kühl und eben emotionslos. WIe bei Rhule auch schon. Da wird Woche für Woche das gleiche erzählt ohne das sich auch nur ansatzweise was ändert.

    Hätte gerne gesehen was passiert wäre wenn Wilks die Offseason bekommen und die Kaderzusammstellung begleitet hätte. Kann mir schwer vorstellen dass wir dann jetzt so stehen würden.

    Dazu noch die Geschichte mit dem Ansagen der Spielzüge, was soll der Move? Noch dazu, das einzige Spiel das wir gewinnen konnten war das Spiel in dem Reich nicht die Spielzüge angesagt hat.

    Insgesamt habe ich wenig Hoffnung dass sich so noch was ändert, könnt ihr notieren, nächste Saison um die Zeit ist Reich nicht mehr der Coach der Panthers. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

    Sorry dass ich den Thread mal kurz benutze, wer von den Buccs Fans kennt sich etwas in Tampa aus? Ich bin nächstes Wochenende beim Spiel gegen die Titans und habe ein paar Fragen.

    Wie sieht es mit Parkmöglichkeiten aus oder sollte man lieber mit Taxi/Uber kommen, was wir aktuell präferieren. Wann sollte man da sein?

    Haben überlegt nach dem Spiel evtl. noch in eine Sportsbar zu gehen und was zu essen und die späten Spiele zu verfolgen, kann hier diesbezüglich jemand was empfehlen?

    Fussläufig vom Stadion zu errreichen wäre am besten, da wir sonst direkt nach dem Spiel wieder ein Uber benötigen würden, da sehen wir evtl die Schwierigkeit. Wohnen nicht in Tampa sondern in St. Pete Beach.

    Nach dem ersten Viertel dachte ich kurzeitig ich träume. Wurde dann aber schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

    Ich denke die Bye Week wird allen gut tun um mal kurz durchzuschnaufen, signifikante Verbesserungen erwarte ich mir aber auch für danach nicht.

    Ich hoffe nur sie machen keine verrückten Trades um die Saison noch zu retten, die nicht mehr zu retten ist. Ich rechne mittlerweile damit dass wir keinen Sieg einfahren werden. Was das dann für die Zukunft bedeutet und wie man damit umgehen sollte weiß ich ehrlich gesagt nicht.

    Zu mehr reicht es anscheinend aktuell einfach nicht. Bryce Young macht insgesamt finde ich keine schlechte Figur, habe ich jetzt wenig zu kritisieren. Klar die Interceptions kann er sich sparen, aber passiert.

    Was mir etwas Angst macht, ich hoffe nicht dass sie jetzt irgendwie komische Sachen machen und weitere Draft Picks der Zukunft raushauen in der Hoffnung kurzfristig leichte Verbesserungen zu erzielen. Da stelle ich mir die Frage für was? Um am Schluss anstatt vielleicht ein oder zwei Siegen, drei oder vier da stehen zu haben? Macht keinen Sinn.

    Dann würde ich eher noch dahingehend zustimmen für richtig gute Picks für den 24er Draft den ein oder anderen noch abzugeben. Wir sind im Rebuild und das sollte man akzeptieren und kluge Entscheidungen treffen. Letztendlich tut es schon etwas weh dass der 1. Pick so "teuer" war. Wäre schon gut einen Pick in der ersten Runde zu haben am besten unseren.

    Die Chance auf den ersten Sieg wäre da gewesen, hätte man sich nicht die Turnover geleistet.

    Da sag ich nur game clock, die muss Young noch besser im Blick haben, das war 3 oder 4 mal dass sie fast abgelaufen ist, es hektisch wurde und das ganze entweder in einem Sack oder Turnover geendet ist.

    Ansonsten sehe ich durchaus eine Steigerung bei Bryce Young, insgesamt solide, noch wenig Risiko. Wenn das der Plan war um ihm einfach Sicherheit zu geben und erstmal keine interception zu werfen, ok.

    Die Liste der Verletzten gibt ihr Übriges.

    Einige schreiben schon wieder was von Trainer raus, Bryce wäre ein Flop und alles ist schiefgelaufen. Das sehe ich nicht, mal noch ein paar Spiele abwarten.

    Wir haben einen neuen Coaching Staff und haben den Rookie QB direkt reingeworfen…abwarten.

    Trade deadline wäre trotzdem noch ein Thema, wenn man die Saison wirklich so wegschmeißen sollte, wäre es schon gut wenigstens einen Pick in der ersten Runde zu haben. Die Frage ist was man jetzt für Burns bekommen könnte, letztes Jahr hätte man ja gut kassieren können.

    Das wirklich schlimme ist halt das man möglicherweise nächstes Jahr einen Top 5 Pick nach Chicago schicken wird...

    Ja das schmerzt wenn man davon ausgeht dass es sich nicht dreht, was zu erwarten ist.

    Oder man hat ihn einfach verheizt, weil die notwendigen anderen Pieces alle noch nicht fix waren?

    So bekommt man Rookies auch kaputt

    Ja das weiß man vorher nicht. Wenn man aber Young an Nr1 holt, dann muss oder sollte er auch zeitnah spielen können.

    Wenn der Coaching Staff dann im Laufe der Pre Season den Eindruck bekommen hatte dass er starten soll, dann sollte das in Ordnung sein.

    0;3, hatte man sich natürlich insgeheim anders vorgestellt. Nüchtern betrachtet aber durchaus drin gewesen. Bin gespannt wie es weiter geht. Hoffe Bryce ist nächsten Sonntag wieder am Start, er sollte weiter so viel Spielzeit wie möglich bekommen, einfach um zu sehen ob man die richtige Entscheidung getroffen hat und ihn weiterentwickeln zu können.

    Gardner Minshew würde mir tatsächlich gefallen und würde ihn gerne mal als Starting QB sehen. Hat ja am Wochenende auch direkt wieder geliefert.