Beiträge von Beary

    Rome Odunze hat zum Start des Trainings Camp unterschrieben. Samstag ist dann das erste Training unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Hoffe es gibt bis dahin noch andere Neuigkeiten und dann auch einige Fotos und Clips. Auch kleine Teaser von Hard Knocks wären schön.

    "The #Bears agreed to terms with No. 9 overall pick Rome Odunze on his four-year, $22.7 million fully guaranteed rookie deal with a fifth-year option, per source."

    Externer Inhalt x.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Caleb Williams hat schon mal einen Hard Knocks Auftritt bei den Giants in Folge 2 absolviert. Ganz nett. Ein Interview bei der Scouting Combine. Nur mal eine Teaser und Offseason Clip.

    Externer Inhalt x.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Auch wenn es sich die Tage oder Wochen alles löst, etwas merkwürdig finde ich einiges schon.

    Caleb Williams und Rome Odunze haben beide noch nicht unterschrieben und gehören zu den fünf letzten 1st rounder, die noch kein Vertrag haben.

    Nächsten Dienstag startet bereits das Camp für die Rookies und einige Tage später für alle. Sonntag kommt wohl das Filmteam für Hard Knocks an. Kleine Randnotiz, S Jonathan Owens bekommt einige Zeit frei, um in Paris bei Olympia bei seiner Frau Simone Biles zu sein. Vielleicht auch ein wenig wegen Hard Knocks.

    Ob die Bears noch den einen oder anderen Spieler im Auge haben? Auf DE wird der Markt dünner, auf DT wüsste ich kaum noch jemanden. In der O-Line gibt es Gerüchte, aber so richtig kann ich mir da nichts sicher vorstellen. C Connor Williams und LT David Bakhtiari werden genannt. Derzeit sicherlich eher Gerüchteküche.

    Es wird Zeit, dass es nächste Woche wird und es losgeht.

    #67 Ich habe mich nicht intensiv damit beschäftigt. Grundsätzlich halte ich einen 4th in 2025 nicht für so entscheidend. Es gab und gibt sicherlich viel Kritik für den Pick und verstehen tue ich ihn auch nicht unbedingt. Die Bears haben letztes Jahr einen ähnlichen Trade mit den Eagles gemacht, nur von 9 auf 10. Und ja, mit Minnesota wahrscheinlich kein Trade, mit Denver? Wer hatte Interesse an dem Pick? GM Terry Fontenot ist in seinem vierten Jahr und sollte seinen Plan haben. Wenn man so überzeugt ist, dann sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht oder hat einen siebten Sinn. Übertrieben gesagt.

    Es geht immerhin um einen QB und aus Sicht der Falcons hat man alles auf eine, bzw. zwei Karten gesetzt. Läuft alles, ist Penix in 2026 dran, wenn nicht kann man nochmal einen draften. Vielleicht dann ein neuer GM?

    Stimme dir im tendenziell zu, kann aber auch Atlanta ein wenig verstehen. Ist sicherlich riskant, ein wenig unverständlich, aber wenn es funktioniert, dann ist es auch fast Filmreif.

    Ok, die Entscheidung, Penix an #8 zu draften, war ja ohnehin schon fragwürdig. Aber was jetzt im Ra<um steht, ist noch unverständlicher, und läßt das Front Office definitiv wie Idioten dastehen. Die Bears haben wie es aussieht einen 4th Round Pick geboten, um von #9 auf #8 hochzutraden, um Odunze zu draften. selbst wenn man sich in Atlanta unklar war, wen die Bears draften würden, Penix wäre es garantiert nicht gewesen. Warum also in aller Welt hat man diesem Trade nicht zugestimmt?

    Was ich gelesen habe und mir vorstellen kann. Man wollte ihn unbedingt und wollte auf keinen Fall das Risiko eingehen, dass ein anderes Team den Bears mehr bietet um dann an 8 zu picken und die Bears gehen dann an 10 bis 20. Theoretisch wäre das möglich gewesen. Wer hätte schon gedacht, dass Atlanta einen QB nimmt. Jedenfalls ging es nur um einen future 4th. Vermutlich 2025. Jedenfalls hat man die Situation mit Cousins und Penix gewollt und es ist PR, eine Story. Es sieht trotzdem merkwürdig aus und beurteilen kann man das eh erst in der Zukunft.

    Noch ein WR/KR mit DeAndre Carter. War 2020 kurz bei den Bears, aber nur ein paar yards als Returner. Ansonsten gut rumgekommen in seinen 9 Jahren bei 10 Teams. Mittlerweile 31 Jahre. Etwas voll bei den STs.


    Externer Inhalt x.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    TE Marcedes Lewis unterschreibt für ein weiteres Jahr. Offiziell. Der jetzt 40jährige gehört damit in seiner 19ten Saison zu den ältesten Spielern in der NFL. Gibt der Offense ein weiteren soliden Spieler und einen Blocking TE. Mit 4 catches letztes Jahr und 6 das Jahr davor jetzt nicht so eingesetzt, aber Erfahrung, Blocking und Locker Room Präsenz passen wohl.

    Roster Move: Bears re-sign TE Marcedes Lewis
    The Bears on Monday re-signed veteran tight end Marcedes Lewis to a one-year contract. Lewis has played 18 NFL seasons, the most by a tight end in league…
    www.chicagobears.com

    Ist nur eine Meldung und noch nicht offiziell. Anscheinend wird TE Marcedes Lewis morgen in Chicago unterschreiben. TE und speziell ihn hatte ich nicht mehr auf dem Schirm. Wenn er noch kann und will, dann ist er in der 19ten Saison.

    Externer Inhalt x.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Sommerpause. In knapp 6 Wochen wird das Camp los gehen. Einige Fragezeichen bleiben noch. Schwer zu sagen, ob man noch den ein oder anderen FA holt oder für jemanden tradet. Das Angebot und die Möglichkeiten sind sehr überschaubar.

    DE und DT könnte man noch verstärken. In der O-Line könnte man noch was tun, wenn man die Möglichkeit sieht. Derzeit fehlt es aber an wirklichen Gerüchten, bzw. bin ich nicht sicher, warum bestimmte Spieler noch nicht untergekommen sind oder ob sie eine Verstärkung wären.

    Ich schreibe es trotzdem mal hier rein. Die Minnesota Vikings spielen in ihrem Heimspiel am 16.12. im MNF mit ihren "Winter Warrior" white alternate jerseys und Erstmalig mit white helmets.

    IMG_20240606_181432.jpg

    IMG_20240606_183023.jpg

    Finde es ganz nett, auch weil es einige Fans gibt, die gerne die Bears in einer all white "Polar Bears" uniform sehen würden. Dank KI/Photoshop gibt es Bilder, wie es aussehen könnte.

    IMG_20240606_181407.jpg

    Ich schreibe es trotzdem mal hier rein. Die Minnesota Vikings spielen in ihrem Heimspiel am 16.12. im MNF mit ihren "Winter Warrior" white alternate jerseys und Erstmalig mit white helmets.

    IMG_20240606_181432.jpg

    IMG_20240606_183023.jpg

    Finde es ganz nett, auch weil es einige Fans gibt, die gerne die Bears in einer all white "Polar Bears" uniform sehen würden. Dank KI/Photoshop gibt es Bilder, wie es aussehen könnte.

    IMG_20240606_181407.jpg

    Hard Knocks "Training Camp with the Chicago Bears". Die Preseason Variante mit 5 Folgen. Auf HBO startet es am 6. August um 9 p.m. ET.

    Im Media Thread hatte es trosty gepostet. Die Giants starten Anfang Juli mit der Offseason Variante von Hard Knocks und ein anderes Team darf dann in der Season bei Hard Knocks auftreten.

    Ich freue mich darauf. Mit neuem OC, QB und etlichen anderen neuen Spielern, bekommt man einen kleinen Einblick. Für die Spieler, das Team ist es sicherlich nicht einfach. Vielleicht zu intim, wenn es um cuts und anderes geht. Bestimmte Dinge möchte man intern und unter Verschluss halten. Da gibt es sicherlich die ein oder andere Unstimmigkeit zwischen den Bears und Hard Knocks. Irgendwann musste auch das mal sein und für Fans ist diese Phase sicherlich interessant. Wenn alles läuft, sieht man den Beginn von Caleb Williams und Rome Odunze, die hoffentlich lange zusammen bei den Bears spielen werden. DJ Moore nicht zu vergessen, der immer sympathisch wirkt. Mal sehen, wer noch so positiv auffällt.

    Chicago Bears, NFL Films and HBO announce Hard Knocks: Training Camp with the Chicago Bears
    Remaining a fixture in the national spotlight, Hard Knocks: Training Camp with the Chicago Bears debuts Tuesday, August 6th at 9 p.m. ET / 8 p.m. CT.
    www.chicagobears.com

    Ich waere ja schon zufrieden wenn uns urlacher54 das Heimspiel zurueckgeben wuerde, das er uns schamlos geklaut hat :mrgreen:

    Wieso? Woche 11 in Chicago gewinnen die Bears ihr Heimspiel und Woche 18 gewinnen die Packers ihr Heimspiel. Wäre aus meiner Sicht erträglich. Vielleicht trifft man sich dann in den Playoffs. Aus unserer Sicht könnten die Bears die nächsten Jahre auch mal wieder 2 Spiele in der regulären Saison gewinnen.

    Schedule release video ist eine Anspielung auf Ferris Bueller aus 1986. DJ Moore spielt diesen. Kann man machen, hat mich jetzt nicht so begeistert, aber ist halt so.

    Es beginnt ganz entspannt am 8. September zu gewohnter Zeit zu Hause gegen die Tennessee Titans. SNF bei den Texans. Colts, Rams, Panthers. Jaguars in London. Danach Bye in Woche 7. Commanders, Cardinals, Patriots. In Woche 11 dann das erste Spiel in der NFC North zu Hause gegen die Packers. Vikings. Das traditionelle Thanksgiving Spiel der Lions rundet diese Phase ab. 49ers in San Francisco und zum dritten Spiel auswärts MNF bei den Vikings. Lions. Ein TNF zu Hause gegen die Seahawks am 26. Dezember. Das Finale wahrscheinlich am 5. Januar 2025 in Green Bay.

    Die späten Termine in der NFC North gefallen mir dieses Jahr. Caleb Williams kann dann hoffentlich erstmal in Chicago und der NFL ankommen. 5 der 8 eigentlichen Heimspiele im November und Dezember. London musste ja mal wieder sein und das Heimspiel gegen die in London erfahrenen Jaguars ist nicht so optimal, dafür aber danach die Bye Week. Insgesamt OK, aber für ein normales Jahr wäre mir das kein glücklicher Spielplan. Man hat SNF, MNF, TNF, Thanksgiving und Christmas dabei. In 115 Tagen geht es dann richtig los. Go Bears!

    IMG_20240516_060831.jpg

    Rookie Minicamp über 3 Tage. 43 Spieler nehmen teil. Neben den 5 Draft Picks noch 9 UDFA, 6 Veterans und 23 Unsigned Rookies. Ian Wheeler RB/KR und Fredie Swain WR/KR sind Spieler, die man erwähnen könnte. Derzeit sind mit 72 Spielern noch relativ wenig auf dem möglichen 90er Roster.

    Mit wenig Cap Space nach den Verträgen von Caleb Williams und Rome Odunze wird man das Roster sicherlich mit Rookies füllen. Natürlich hindert es nicht daran Gerüchte um Trades oder andere Verpflichtungen in den Medien zu bedienen.

    Das Camp wird eine Woche früher im Juli beginnen, da man am 1. August im Hall of Fame Game spielt.

    Bears begin three-day rookie minicamp at Halas Hall
    The Bears kicked off their rookie minicamp Thursday and are slated to conduct non-contact practices Friday and Saturday.
    www.chicagobears.com

    Die Bears haben für ihren eigenen Pick, der zwischenzeitlich bei den Bills für OL Ryan Bates war, getradet. Für einen 2025 4th round. DE Austin Booker, Kansas.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Jetzt ist die Draft komplett. Noch UDFA signings und vielleicht noch den einen oder anderen FA jetzt, bzw. nach dem 1. Juni.

    Hier alle Picks auf einem Bild:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Der letzte Pick in dieser Draft. An #122 nehmen die Bears Punter Tory Taylor, Iowa. Teilweise waren auch die Mitspieler in den STs für den Erfolg verantwortlich, wenn sie den Punt kurz vorder Endzone gestoppt haben. Trotzdem wichtiger, als man es eigentlich möchte, aber Field Position ist wichtig.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Am zweiten Tag mit einem Pick natürlich ruhiger. An #75 nehmen die Bears OL Kiran Amegadjie, Yale. Eher depth, aber hoffentlich früher oder später etwas competition für Braxton Jones.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Erst mal müsst ihr die PS auch ans Laufen bringen...:wink2:

    Scheint bereits zu laufen. Vor kurzem sollen Caleb Williams, Rome Odunze, DJ Moore und Keenan Allen ein pre-draft workout gehabt haben. Williams und Odunze hatten den selben Flieger zur Draft und hatten später bei der Draft hinter der Bühne miteinander gescherzt. Da scheint es zu passen. Natürlich wird man es erst im Spiel sehen.

    Damit ist es anscheinend auch geklärt. Caleb Williams mit seiner High School #18. Find ich gut. Offense, Offense. Gab einige Optionen und ich hoffe, die beiden bringen viel Spaß nach Chicago für eine lange Zeit.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Wer kein Twitter hat, kommt wohl auf "Order". Deshalb hier das Bild nach dem Übergang im Video.

    IMG_20240426_045018.jpg

    Die Welt wird brennen, wenn Poles nicht Caleb an #1 draftet. So viel sollte klar sein :jeck:

    Wird so sein. Gerade wieder Draft Day geschaut. Bin nicht sicher, ob Caleb Williams "Aller guten Dinge sind drei" wird (Nach Trubisky und Fields) oder Chicago ihn mit Haut und Haaren frisst. Erstmal positiv sehen. Neuer QB, neuer OC und gute Spieler.

    So ein Draft Day Deal mit den Rams fände ich auch nicht schlecht. Den 1st gegen QB Matthew Stafford und einigen Picks. Wird nicht so kommen, aber in meinem Drehbuch würde das so stehen. Jedenfalls hat das warten jetzt ein Ende.

    Ich kann mich schon gar nicht mehr an letztes Jahr erinnern. War gestern auch unsicher, wann es zeitlich losgeht. RTL Nitro überträgt ab 1 Uhr, NFL Network ab 2 Uhr. Und offiziell geht es wohl 8 PM = 2 Uhr los. Ich denke, dass es dann zeitnah los geht.

    Auch wenn es rechnerisch hinkommen könnte, für Poles und die Bears keine Option. Dafür sind es zu grenzwertige Picks. Jeweils am Ende der Runde. Natürlich wird vor der Draft vieles diskutiert. Nebelkerzen oder tatsächlich Verhandlungen. Vielleicht überraschen die Bears ja, aber eigentlich könnte man an 9 bleiben oder ein paar Picks nach hinten traden. Uptrade eher unwahrscheinlich, aber natürlich ist vieles möglich.

    Ich frage mich gerade, warum ich so lange What we do in the Shadows (Amazon od. Dinsey+) ignorieren konnte. Ist ja fantastisch :jeck:

    Dafür ist der Thread doch gut. Deswegen Trailer angesehen. Trotz Schauspieler hat es mich gleich gegruselt. Nichts für mich. Danke :-).

    Die Mock Draft von Banane fand ich gut und realistisch. Im einzelnen weiß man natürlich nicht, was die Bears nach QB Caleb Williams machen. Bin noch nicht ganz von Williams überzeugt, aber im September wird man ja die ersten Eindrücke sammeln können. Denke persönlich nach QB sind DT (3Tech) und DE (Edge) die größten Needs und da kann ich mir diverse Optionen / Konstellationen vorstellen. Irgendwie fände ich einen O-Liner, der möglichst alle / fast alle Positionen spielen könnte, interessant. Bin nicht sicher ob Graham Barton von Duke so einer sein könnte. Vielleicht noch etwas Konkurrenz / Backup zu LT Braxton Jones.

    Ansonsten wird es interessant, welche Teams besonders aktiv sind und die Mock Drafts durcheinander wirbeln und natürlich wie GM Ryan Poles agieren wird.

    Nur mal so zwischendurch. Das erste Training startet Montag oder zumindestens nächste Woche. Deshalb werden die Nummern entsprechend verteilt. Meistens natürlich für die neuen. Doch auch der ein oder andere wechselt und #13 ist jetzt wieder verfügbar. WR Tyler Scott wechselt von #13 zur #10. Bekommt WR Keenan Allen jetzt die #13? Eine andere? Würde eventuell Caleb Williams die #13 wollen? In der High School hatte er die #18.

    CB Jaylon Johnson wechselt von der #33 zu seiner Utah College Nummer #1. Nach dem Abgang von Fields war diese frei und vielleicht besser er, als ein anderer.

    Müsste mich natürlich mehr mit beschäftigen, aber werden/wurden nicht neue Kohlekraftwerke gebaut. Auch Gaskraftwerke. Unterm Strich ist das Ziel natürlich klar. 80% +/- Wind und Solar.

    Gestern einen Bericht über das Unternehmen 50hz kurz gesehen. Die müssen richtig arbeiten, um das zu regeln. Der Wetterbericht wird so wichtig. Zu viel und zu wenig ist die Aufgabe der Zukunft. Netze, Speicher, Verbrauch muss man entsprechend anpassen. Derzeit scheint es zu klappen, aber wie bei so vielen Projekten, bleibt natürlich trotzdem due Ungewissheit und auch etwas die Befürchtung. Wenn nachts kurz mein Kühlschrank ausfällt (einziges Gerät, was tatsächlich 24/7 läuft), würde ich es wahrscheinlich nicht merken.