Beiträge von Beary

    Ich hoffe auf euch.

    Ich habe beim ran NFL manger die Bears Rushing offense gewählt. Habe ich Chancen, oder bin ich einfach zu naiv? Man weiß es nicht

    Sag niemals nie. Bin nicht mal sicher, ob Montgomery spielen kann oder was der Status wirklich ist. Nur das er nicht trainiert hat. Whitehair ist verletzt. Herbert und Fields könnten einen Tag haben, aber genauso gut könnten die Vikings das kontrollieren. Beides würde mich nicht überraschen.

    Die Vikings haben DT Khyiris Tonga vom PS der Falcons verpflichtet. Damit DT Armon Watts (Noch bis August bei den Vikings) bei uns und Tonga bei den Vikings. Tonga hätte ich gegenüber Pennel gerne weiter bei den Bears gesehen.


    Habe es erst jetzt mitbekommen und kann mich schon gar nicht mehr an ihn richtig erinnern. Ehemaliger Chicago Bears DT Jonathan Bullard ist dieses Jahr auch bei den Vikings gelandet.

    Es ist nicht so gut zu sehen. Es ist nicht der Fehler von Fields, dass Jones und Mustipher sich so schnell haben schlagen lassen. Zumindest in der Szene aus dem Live sieht es so aus, dass EQ und Mooney frei waren. Fields aber "spät" geworfen hat. Dabei war #51 bereits an ihm dran und Lawrence auch schon fast. Dabei rutscht der Ball bereits raus.


    Mit mehr Zeit wäre er sicher auch erfolgreicher. Und das war von Anfang an meine Kritik. Die O-Line wurde in der Draft und der FA vernachlässigt. Das Patrick noch nicht Center spielen kann, kommt auch noch dazu.


    Screenshot_20221002-232752.jpg

    Banane , der Fumble geht klar auf die Kappe von Fields. Ich schau es mir gerne nochmal an, aber er verliert den Ball beim ausholen.


    Da stimmt vieles nicht in der Offense. Es gab Ansätze. Immerhin heute 11/22 für 169 yards und 52 rushing.


    Ich stimme ja zu, dass die O-Line nicht hilft, auch Receiver nicht. Aber wenn er Zeit hat, wartet er auch ziemlich lange. Bin gespannt was die Medien sagen. Diese Giants hätte man schlagen können. Daniel Jones mit 71 yards passing, aber auch 68 yards rushing und 2 TDs.

    Wirklich kein gutes Spiel. Die Coaches waren heute absolut Rookies. Die Slapstick Nummer am Ende passte jetzt noch zum Spiel. Der Pass auf Mooney am Anfang war ja gut. Aber sonst nicht viel kreatives in der Offense. Zu oft der Versuch durch die Mitte zu laufen. Mit Fields kann oder will man nichts versuchen. Dann kommt aber der Fumble und das ist halt auch Fields. 4 FGs sind einfach zu vorsichtig um nicht zu sagen zu ängstlich. Defense wieder an den Edges zu anfällig. Der Muff von Velus Jones passte auch zum insgesamt verkorksten Spiel. Da ist heute fast jede Hoffnung gestorben.

    Doch einiges los. RB Montgomery und CB Johnson sind raus. TE Griffin ist doubtful. Velus Jones ist noch questionable, hat aber trainiert. Derzeit nur noch 4 WR und entweder Jones oder jemand vom PS wäre Nummer 5.


    Kicker Carlos Santos könnte aus persönlichen Gründen fehlen. 3 Kicker waren zum Tryout und einer würde wohl über den PS am Sonntag aktiviert werden.


    Da nur 2 vom PS aktiviert werden können, ist es etwas eng. Auf RB, WR, K bräuchte man jemanden. Bis zum Spiel gibt es denn Klarheit.


    Die Hoffnung steigt bei mir, dass man bei den Giants gewinnen kann. Fields muss endlich liefern. Das hängt aber auch von der O-Line, den Receivern und vom Playcalling ab. Die Giants werden versuchen das Laufspiel zu stoppen und hoffentlich kann man dann über meist kurze Pässe die Offense bewegen oder tatsächlich den langen Pass rausholen.

    Das aufgeben des QB bei einem Lauf indem er mit den Füßen voran geht, gilt das auch für RB, WR und TE das sie dann nicht mehr getackelt werden dürfen etc?

    Ist etwas älter, aber es sobald ein Spieler sich aufgibt, ist das Play vorbei. Meist ist es der QB, aber auch nach der Interception oder nach dem Catch, wenn man ein Timeout nehmen will, um das FG zu versuchen.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Was für ein Spiel mal wieder. Achterbahn! Bekomme gar nicht mehr alles zusammen. Am Ende der Sieg. Eingetütet von Kicker Santos per FG mit auslaufender Zeit und durch die Interception von Roquan Smith eingeleitet. Bears fangen gut an, dann stotterts und wird relativ ausgeglichen, bevor dann doch die Overtime verhindert wurde.


    Ein paar Highlights. EQ mit gutem Lauf, Eddie Jackson mit Interception (Derzeit eine Garantie für ein Sieg), Herbert mit über 150 yards und die Bears mit unglaublichen 280 yards rushing. Defense mit vielen guten Aktionen, aber auch gelegentlich etwas neben der Spur. Kmet und Mooney eingebunden. Fields hat auch seinen Anteil, aber 2 Interception und auch sonst einiges grenzwertig und noch nicht wirklich auf NFL Niveau diese Saison. Coaching hatte auch 2 Gesichter. Da fällt mir speziell die Entscheidung am Ende der 1. Halbzeit.


    Ein verdienter, aber auch ein glücklicher Sieg. Nun gegen die Giants in New York.

    Bei der zweiten Slay INT kniet Slay "in" der Endzone ab. Aus meiner Sicht verlässt er die Endzone aber seitlich. Jetzt gibt es ja die Regel, dass es ein Safety ist, wenn die Endzone nach hinten verlassen wird. Gilt das nur für den QB nach dem Snap und bei Catches grundsätzlich nicht? Oder darf man die Endzone seitlich verlassen ohne dass es ein Safety ist?

    Der Ref sagt es dann auch so an. Player down by contact for a Touchback. Bin auch nicht im Detail so Regelkundig, aber bei einer Interception in der Endzone gibt es kein Safety, sondern den Touchback, wenn er in der Endzone bleibt oder an der Seite oder hinten aus dem Feld läuft, nachdem es eine Interception war.

    Ein Spiel, was man schnell abhaken kann. Das zweite Viertel hat für die Packers gereicht, um das Spiel zu gewinnen. Mit über 200 yards rushing, 200 yards passing und mehr als 20 Punkten.


    Am Anfang, zwischendrin und kurz vor Ende etwas Hoffnung. Ein Flea Flicker, der gerade so funktioniert hat. Mit Montgomery und Herbert, die gute Läufe hatten. Mooney und Kmet hat man nicht einbinden können und mit nur 11 Pässen, zu 27 Runs auch der Gameplan und einige Calls fraglich.


    Das zweite Spiel mit neuem Staff und einem Team im Umbruch. Das war aus meiner Sicht deutlich sichtbar. Gab gute Plays, Offense wie Defense. Es fehlte aber auch an vielen Ecken und Enden was. Wenn es klappt, ist alles gut, aber bei 4th and Goal in der Shotgun Fields laufen zu lassen war dann doch eher keine gute Idee.


    Die Packers haben verdient zu Hause gewonnen. Glückwunsch!

    Wie immer hoffe ich, dass das Spiel lange spannend bleibt oder wenigstens zum Schluss nochmal spannend wird.


    Das Spiel in Green Bay finde ich nicht so wichtig, wie das am 4.12. In Chicago.


    Bin gespannt, ob Mooney, Kmet und Montgomery in der Offense ankommen. Natürlich wäre mir jeder andere Spieler auch recht, aber auf diese Spieler wird die Offense wohl aufgebaut.


    Mehr als 20 Punkte, mehr als 100 yards rushing, mehr als 200 yards passing müssen es wohl werden, um eine Chance zu haben.


    Die Defense ist noch eine Unbekannte für mich. Es gab gute plays und am Ende nur 10 Punkte zugelassen, aber wie stark diese Defense ist oder sein kann, muss sie in den nächsten Spielen auch erstmal zeigen.

    Gibt noch einen Grund, den ich vergessen habe: Für Veterans sind Gehälter für eine komplette Saison garantiert, wenn sie auf dem Roster zum 1. Spieltag stehen (also dem 53. Mann Roster). Ab dem 2. Spieltag sind sie dann eben nicht mehr garantiert für die restliche Spielzeit. Auch daher könnte es sein, dass man Pennell jetzt lieber erstmal so ins Roster holt und dann für Woche 2 aufs 53-Mann Roster.


    Ist eher ungewöhnlich, dass man nur 52 Spieler hat btw. Habt ihr den Spieler auf Injured Reserve, die wieder zurückkommen können?

    Es scheint tatsächlich nur um das Gehalt gegangen zu sein. Wurde so auch auf einem Chanel auf YouTube erklärt und ein anderer Grund ist eher unwahrscheinlich. DT Mike Pennel ist seit gestern wieder auf dem 53 Man Roster.

    Wurde ja eigentlich alles gesagt. Deshalb gehe ich freudlich ins Bett und wie auch immer, die Bears haben ihren ersten Sieg und können sich richtig freuen!


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    aikman Grundsätzlich hast du recht und grob kenne ich mich aus.


    Letztendlich wird alles korrekt sein, komme aber ein wenig durcheinander.


    Die Bears hatten eigentlich nach der Entlassung von Pennel nur 52 Spieler und haben OL Dieter Eiselen und den "neu" verpflichteten Pennel vom PS aktiviert. Damit nur 54 statt 55 Spieler. Wobei Pennel eh im Roster stand. Sehe da im ersten Augenblick keinen Vorteil, bzw. Sinn. Vielleicht wird das nächste Woche mal thematisiert und erklärt.

    DAZN zeigt euch als Einzelspiel. Vielleicht war das ja aber schon bekannt.?

    Die Bears heute überall!


    Stream auf ran.de, auf DAZN und natürlich Gamepass!


    Ich schaue erstmal über Gamepass. DAZN habe ich derzeit nicht. Den Stream schau ich mal kurz nebenbei, um die Qualität zu testen und zu vergleichen.

    Es geht endlich los!


    Viel gibt es nicht. Bin gespannt auf Gameplan und Adjustments. Natürlich auch auf die O-Line und alles andere. Hoffe auf viel Laufspiel und kurze Pässe zu Beginn.


    Dem FO wahr vielleicht auch zu langweilig? Da wird DT Mike Pennel kurzfristig entlassen, zum PS verpflichtet und dann zum aktiven Roster promoted.


    Kann natürlich viele Gründe haben. Gehalt oder auch das FO muss sich einspielen und hängt wahrscheinlich auch etwas Bürokratie und Kommunikation dran.

    Ist das wirklich so interessant?

    Die Doku finde ich gut gemacht. Gerade alte Ausschnitte. Es sind 2 Stunden. Gibt Einblicke in das ganze. Wirklich verpassen tut man aber nichts, da länger her. Schwer zu sagen, warum das jetzt so veröffentlicht wurde.


    NFL Karriere hat er beendet, ist seit 2020 verheiratet und seit 2021 Vater. Wünsche ihm nur das Beste und sieht doch gut für ihn und seine Familie aus.

    Habe nur kurz nachgeschaut. Kann es sein, dass er bei einem 100 Mio Vertrag auch nur 90-95 Mio bekommen hätte. Je nachdem was ein eventueller Agent bekommen hätte. Hat auch kein Geld verloren oder Strafen kassiert in den letzten Wochen.


    Letztendlich wären die Agents sicherlich auch nicht erfreut, wenn alle Spieler wieder selbst aushandeln. Wobei Nick Foles auch eine Klausel zur Vertragsauflösung drin hatte. Letztendlich hätte man 5 Jahre 100 Mio oder 6 Jahre 130-140 Mio machen können. Vielleicht ähnlich Mack Deal. Immerhin ein eigener Spieler. Zur Auszahlung kommt es dann eh nicht und da liegt die Aufgabe FO vs. Agent oder hier Smith. Eine vernünftige Struktur auszuhandeln.

    Ich bin nicht sicher, welche Position und welchen Wert er in dieser Defensive hat. Als WLB hat er vielleicht nicht diesen Wert. Zumal ich gelesen habe, dass nicht so viel geblitzt wird. Als MLB vielleicht nicht so geeignet in dieser Defensive. Das alles macht es schwierig.


    Weiterhin verhandelt er selber. Holdout bereits als Rookie. Sehr dramatische Art solch eine Mitteilung. Ist für das FO nicht einfach, ein 100+ Millionen Vertrag in der jetzigen Situation. Geld wäre da, aber anscheinend nicht das volle Vertrauen. Hat wohl die meisten Tackles seit 2018, aber keine Pro Bowl Nominierung. Es bleibt verzwickt.


    Gibt es Teams, dire für ihn traden würden und was wäre er Wert? Wer ist noch verfügbar? Schobert, Hitchens vielleicht. Jetzt muss das FO was tun

    Es deutete sich an und ist jetzt offiziell. Drama oder nicht? Roquan Smith bittet offiziell um einen Trade.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Der Zoll ist für die Einhaltung der Einfuhrbestimmungen verantwortlich. Unter verzollen verstehe ich den gesamten Vorgang. Von der Anmeldung bis zur Bewertung durch den Zoll. In einer Doku über den Zoll in Australien mal gesehen, da ging es um einen Apfel. Auf Youtube gibt es ein kurzes Video von offizieller Stelle. Da geht es bei der Biosicherheit sogar um Golfschläger und Stiefel, die vielleicht kontaminiert sind. War noch nie da, aber es wird dort wohl sehr ernst genommen.


    IMG_20220802_233647.jpg



    Australian Government on YouTube

    Center Lucas Patrick hat sich im Training am rechten Daumen verletzt und muss operiert werden. Die ersten Berichte gehen davon aus, dass er wahrscheinlich zum Saisonstart spielen kann.


    Habe nicht viel gesehen oder gehört, aber die ersten Eindrücke von Fields zu Mooney und Kmet sind positiv.

    Ich habe einen Bekannten. Er ist 81 Jahre und es wird mit der Mobilität nicht besser. Es geht um Doctolib, bzw. wie man es einfacher gestalten kann. Ich bin ganz am Anfang und wollte mal Ideen sammeln, auf die ich vielleicht nicht kommen würde. Ich könnte wohl über Doctolib einiges digital machen, benutze es bisher selber nicht. Wegen der Karte müsste er jedes Quartal hin. Ich spreche natürlich dann mit seinen Ärzten / Krankenkasse. Bin aber nur ein Bekannter. Habe was von Vollmacht oder Schreiben der Krankenkasse (Versicherungsbestätigung) gelesen. Wenn jemand da Erfahrung oder Wissen hat, freue ich mich über Kommentare oder PN. Danke euch!

    was mache ich mit Kisten voller DDR-Bücher, also keine besonderen Titel dabei ? Für Antiquariat nicht interessant. Ohne ISBN bei Ankaufportalen nicht verkaufbar. Für Kleinhändler zu viel.

    Vielleicht ist ja das dafür interessant. Deutschlandfunk Artikel über Peter Sodann und DDR Bücher. Dachte spontan an Museen, Film, Sammler. Keine Ahnung ob noch aktuell oder ob es passt.

    Nun doch ein erfahrener OT. ESPN berichtet Riley Reiff für 1 Jahr und bis 12,5 Mio. Vom Namen her kenne ich ihn, aber nicht wirklich gut. Bin gespannt wie die beiden späten Verpflichtungen einschlagen und was das für den einen oder anderen Spieler bedeutet.


    Nachtrag: Die Bears haben es bereits offiziell bestätigt. LT Riley Reiff kommt (Lions und Vikings). Entlassen werden OL Willie Wright und DB Allie Green.

    Rookie Safety Jaquan Brisker hat als letzter jetzt wohl auch unterschrieben. Gerade rechtzeitig um heute mit allen Spielern das Training zu beginnen.


    Roquan Smith will einen neuen Vertrag aushandeln. Die Bears hatten ja die 5th year option gezogen. Mal sehen wie lange das dauert.


    Robert Quinn wird sich für Gerüchte in nächster Zeit eignen. Mal sehen ob er heute auftaucht.

    In 10 Tagen geht das Training Camp los und in 4 Wochen das erste Preseason Spiel gegen die Chiefs.


    Jaquan Brisker ist der letzte Rookie der Bears, der noch nicht unterschrieben hat. Gibt noch einige 2nd Rounder, die noch ohne Vertrag sind. Noch nichts gelesen weshalb. Hoffe es ist aber nur eine Formalität.


    Die O-Line bleibt für mich das Fragezeichen. Bleibe skeptisch. Tevin Jenkins, Larry Borom und Braxton Jones werden wohl RT und LT unter sich ausmachen. RG Sam Mustipher oder Zach Thomas. Natürlich kann noch was passieren, aber unwahrscheinlich.


    Bin trotzdem gespannt, wo der ein oder andere Spieler noch landet und bei wem die Bears bis zum Saisonstart noch zuschlagen. LB und D-Line könnten noch interessant sein.