Beiträge von Rhein-Fire

    Also der erste Drive des Spiels war ja mal wie Zucker, einfach lecker.

    Sehr viele plays dabei, die man sonst von der Offense so gut wie nie sieht.


    Defense hat vor allem in der zweiten Hälfte richtig stark performed und das nicht bloß wegen INT, sondern auch wegen Pressure und der Coverage.


    Offensiv… ich weiß nicht was man da sagen soll…

    Die wievielte INT diese Saison war das jetzt, wo ein Receiver oder RB die Hände am Ei hat und das Ei einfach abprallt und beim Gegner landet. Und ich rede nicht von Bällen, die überworfen sind oder weit in den Rücken, wo der Receiver vielleicht mit den Fingerspitzen noch dran kommt, sondern von Bällen die fast auf die Nummer gehen…


    Das es mal Drops gibt, wie bei Brate, oder der Tiefe in die endzone von einem Nr. 5 Receiver nicht gefangen wird, das kann passieren… aber diese INT‘s oder Drops wegen Unkonzentriertheit, sollten einfach nicht passieren.

    Und da finde ich ist dieses Jahr irgendwie ein Schlendrian drin, den gute Gegner eben bestrafen.

    Das die offense die Möglichkeit hat, 40 Punkte zu machen, ist ja auch weiterhin unbestritten, aber dafür muss man eben auch mal das ganze Spiel konzentriert bleiben…

    Die Frage ist doch eher, wie will man das nachweisen? Wenn er ein echtes authentisches Zertifikat haben sollte…

    Titer bestimmen?

    Was wenn er aber eine unentdeckte Corona Infektion hatte, dann hat er auch einen Wert… was wenn die Impfung bei ihm nicht angeschlagen hat (angeblich soll das ja möglich sein, weiß das aus medizinischer Sicht aber nicht, ob es wirklich so ist)

    Oder wenn ihm jemand nacl gespritzt hat weil der, der die Spritze gesetzt hat, ein Querdenker ist.


    Natürlich ist das nur rein spekulativ, aber theoretisch doch im Bereich des möglichen…


    Das AB gerne über die Strenge schlägt…. Mag sein, aber bislang hat man ja eigentlich nichts negatives mehr gehört, seit er unter Brady’s Fittiche genommen wurde (außer Storys aus der Vergangenheit)

    Ich versuche auch mal, meine Fragen zu beantworten.


    Ich finde das es in den letzten Partien zumindest gefühlt eine Menge Drops gab und doch das ein oder andere komische Ding von Brady, neben den umgekehrt noch immer vielen sehr guten Plays.

    Dazu gefühlt in jedem Drive (ich übertreibe) ein Offensive Penalty.


    Evans ist in der RedZone natürlich eine Waffe, aber entweder schlägt er sich mit einer Verletzung rum, oder Brady hat einfach weniger Zeit in der Pocket, bis Evans frei ist…. Oder da es gefühlt 0 Plays über die TE‘s gibt, kann man Godwin und Evans super Doppeln, weil große Gefahr ist da nicht (was mit Gronk anders ist, oder wenn die D auch auf AB achten muss)

    Naja eines führt ja oft zum anderen

    Was ich mich frage…

    Wenn man als einen No. 3 Receiver mit AB einen No. 1 Receiver braucht, bedeutet das dann:

    1. Das Evans und Godwin die eigentlichen No. 1 & No. 2 dieses Jahr bislang vielleicht gar nicht so stark sind und aktuell eher wie sehr gute No.2 und No.3 Receiver spielen?

    Oder

    2. ist das Playcalling bzw sind die Routes nicht so gut?

    Oder

    3. Ist Brady das Problem und er baut doch langsam ab?

    Also ich finde die Strafe perfekt.

    Ich meine 0,04% vom Jahreseinkommen, dass ist schon eine heftige Pille… hoffentlich muss er nicht privatinsolvenz anmelden…


    Wenn ich mir vorstelle, ich muss vielleicht 25€ Strafe zahlen, bei 62k brutto… was auch 0,04% entspricht, da geht einem schon mal die Düse…

    Und bevor einer sagt, Alu Hut…

    Kann sich das sparen, es geht nicht um Corona, oder das ich gegen die Impfung bin.



    sondern das ich Unverständnis dafür habe, dass über einen Sportler so viel gesprochen wird, aber über die Kinder in den Kliniken, kein einziges Wort und das wäre meiner Meinung nach nicht weniger wichtig, um zu hinterfragen, was kann man besser machen.

    Ich meine ich finde sein Verhalten einfach unverständlich… vor allem so zu tun, als wäre er geimpft… finde es persönlich auch 100x schlimmer als bei Kimmich, der wenigstens offen dazu steht, nicht geimpft zu sein.

    So kann jeder für sich entscheiden, wie man damit umgeht, wenn man mit ihm Kontakt hat.


    Trotzdem finde ich das diese mediale Aufregung bei kimmich in Deutschland und Rodgers in den USA schon sehr heftig ist…


    Ich meine, die Kinderkliniken an vielen Orten sind voll, wegen RSV Virus, nehmen teilweise keine Kinder mehr auf, aber keine Sau interessiert das, weil es eben kein Corona ist.


    Und das finde ich noch erschreckender, das wir so etwas nicht öffentlich besprechen, sondern lieber 100te Stunden über jemanden reden, der ungeimpft ist… als wären Kinder nicht genauso schutzbedürftig, wie unsere älteren Mitmenschen

    Wenn jemand meint, sich nicht impfen lassen zu wollen, soll er das halt nicht machen… klar kannst du jemanden zwingen, aber Personen, die so viel auf der hohen Kante haben, können auch einfach aufhören, vermutlich noch Gehalt einklagen oder kaufen sich eben einfach einen Arzt, der sie „impft“.


    Was aber die Aussagen anbelangt, da ist er ja nicht mehr weit weg von: da sind Nano Chips von Bill Gates drin.

    Ausserdem trag doch bitte Verantwortung, zieh wenigstens eine Maske auf, halte dich an Regeln und Vorschriften und geh nicht mit X Leuten feiern ohne Abstand, ohne Maske.

    Halte dich an die Regeln der NFL und trag eine Maske am Spielfeldrand, um wenigstens den Leuten zu zeigen, schützt euch.


    Was dieses Medikament anbelangt, ich weiß nicht ob es das gleiche ist… aber zumindest ein ähnliches Präparat (falls nicht sogar das gleiche) wurde wohl in den USA von einigen Krankenhäusern unter anderem auch in NYC während der ersten Welle laut einiger Mediziner mit guten Erfolg verschrieben, ist dort auch für Menschen zugelassen und auch erlaubt worden für die Behandlung, es blieb lediglich die Empfehlung zur Nutzung aus. (Quelle: Servus.tv, Corona auf der Spur - Teil 1).

    Aber wie erfolgreich, oder wie oft angewandt, das wurde da nicht von dem Arzt gesagt, wenn ich mich richtig erinnere.


    Finde es in der Hinsicht zumindest ok, wenn man jetzt versucht nicht schwerer zu erkranken… wäre nur gut, wenn man jetzt Einsicht hätte, dass man nicht alles mit Gummibärchen behandeln kann (erinnert mich an djokovic). Leider fehlt mir das halt komplett und da stellt sich die Frage, wie überzeugt kann ein Mensch von sich selbst sein, ohne ein Narzisst zu sein?

    Das sie drin war, habe ich jetzt nicht gesehen, aber auf jedenfall war sie am Helm und beim QB ist es mittlerweile ja egal ob gestreift oder zugepackt, es ist immer eine Strafe.


    Trotzdem finde ich es sehr fragwürdig, White als QB Killer hinzustellen.

    Versteh ich auch nicht, wie das horse collar sein kann…. Rodgers hat es am Donnerstag ja auch gehofft zu bekommen, bei einer ähnlichen Szene… klar scheisse das Winston da liegt und vielleicht auch deshalb so hart bestraft, aber generell heißt es doch, das Trikot ist Teil der Ausrüstung die man ziehen darf

    Ich habe das Spiel gestern im Relive geschaut… vielleicht an die, die live dabei waren, nach dem Punt der berührt wurde, stand es plötzlich 10:7… aber ich habe da keine 3 Versuche und ein field goal gesehen?


    Ansonsten war das Defensiv wirklich eine herausragende Leistung von eurem Team… war für mich jedenfalls ein richtiges Top Spiel…


    Was ich nur nicht verstehe, wie man so oft ein time out nehmen muss, wegen ablaufender Zeit. ARod und lafleur arbeiten im dritten Jahr zusammen, und das Stadion war auch nicht besonders laut. In den PO‘s wäre das wohl gestern bestraft worden

    Zug ist keine Alternative? Köln-London sind 4,5h mit dem Zug, davon 1h Aufenthalt in Brüssel, und man kommt mitten in der Stadt an. Ich bin 2x mit dem Eurostar nach London und fand das sehr angenehm.

    Irgendwie habe ich an diese Möglichkeit nie gedacht… weil ich bislang immer nur per Flugzeug Familie und Freunde in London besucht habe… irgendwie verliert man da wohl dann die Alternativen aus den Augen :bengal

    Könnte aber passen, da es in erster Linie um Druck geht, wegen Auge, also danke :bier:

    Egal wo, es wird eh 4-5x ausverkauft sein können.


    Die größte Fanmenge wirst du aber mit Sicherheit in Düsseldorf abgreifen können, immerhin leben in NRW 23% aller Einwohner Deutschlands. Man denke nur ans Ballungsgebiet Ruhrgebiet…. Und wenn ich an den Japan Tag in Düsseldorf denke, mit 700.000 Besuchern, Platz ist also auch da im kleinen Düsseldorf.


    In München zur Wiesn, kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen. Klar klingt das toll, aber die Hotels sind ja größtenteils schon 1 Jahr vorher ausgebucht.


    Was ich auch kompliziert finde, wenn es wirklich so sein soll, dass langfristig mehr als 1 Spiel nach Deutschland kommen soll, wie das in München, mit Champions League und Bundesliga möglich werden soll... klar möglich ist alles, aber für den Rasen schon eine sehr heftige Aufgabe.


    Frankfurt habe ich nicht so den Bezug zu, muss ich sagen, aber die NFL sicherlich wegen der Army Base.


    Generell ist aber doch klar, das München von der strahlkraft, ganz vorne spielt,… aber ich drücke Düsseldorf die Daumen, könnte mit Frankfurt aber auch super leben (bin damals mit meinem Papa paar mal dahin für rhein Fire gegen Frankfurt Galaxy, damals aber noch im Waldstadion, schön durch den Matsch).


    P.S. aber egal wo, ich werde alles tun, um 2 Tickets zu bekommen, einfach um meinem Papa danke zu sagen (London geht leider nicht, da er nicht fliegen darf)

    Meine das München und noch eine Stadt vor einigen Wochen schon einmal ausgeschlossen wurden und nicht zu den Finalisten zählen sollen… weiß aber nicht mehr, wo ich das gelesen hatte (jedenfalls nicht bei ran oder sport1)


    Ich bin mir ziemlich sicher, dass es Frankfurt werden wird…

    Wünschen würde ich mir natürlich Düsseldorf, glaube aber da fehlt dann die strahlkraft und das obwohl Düsseldorf doch klein Paris ist (und jetzt bitte alle auf mich drauf :rockon:)

    Ich finde auch, dass Mahomes nicht ganz auf dem Level spielt, was er immer wieder aufblitzen lässt.


    Ich finde aber auch, dass wir viel zu viel erwarten, weil wir von einigen Spielern einfach viel zu sehr verwöhnt werden und dadurch die gut bis sehr guten Leistungen bei Spielern wie Rodgers, Brady oder Mahomes nur noch als Ok empfinden…

    Ich weiß nicht mehr wer das sagte: wenn die Superstars Ok spielen, spielen sie immer noch besser als 50% der Starting QB‘s wenn die ein gutes Spiel haben.


    Klar kann man sicherlich sagen, wieso überwirft er einen freien Receiver, oder wieso versucht er auf teufel komm raus, einen Wurf zu forcieren, wo er besser weg werfen sollte… aber wie langweilig wäre das Spiel wenn jeder Wurf, jede Entscheidung immer die richtige wäre…

    Finde das es einfach auf beiden Seiten zu viele PI‘s waren… Ich meine egal auf welcher Seite, gefühlt war jeder zweite längere Ball durch die Mitte eine PI.

    Ansonsten muss man sagen hat eure D unglaublich stark gegen den Run ausgesehen, war so für mich nicht zu erwarten.

    Gegen den Lauf ist die Defense aber auch nach wie vor Bockstark… dass man da keine Lust hat zu laufen, ist auch kein Wunder, vor allem wenn es über die Luft so leicht ist Raum zu machen… die Rams offense ist natürlich auch stark, aber sah gegen die Secondary aus, wie die Chiefs im Offense der letzten Jahre… 3 und 10, ok machen wir mal 25-30 Yards


    Klar hätten die ersten Drives auch mit AB genau so aussehen können (im Endeffekt fängt gronk den langen pass an einem guten Tag und dean die Int mit kurzem Feld, vielleicht dann 14:0).

    Finde aber generell und das ist nur meine persönliche Meinung, dass Godwin dieses Jahr noch nicht so stark ist und glaube das mit AB gerade bei dem Druck der Rams, mehr Möglichkeiten im Kurzpassspiel vorhanden gewesen wären.


    Das Brady sich so reinhängt finde ich übrigens gut, zeigt das er seinem Körper wieder vertraut und „Ironie on“ so als Gepard, gibt es der Defense doch plötzlich eine zusätzliche Aufgabe, den gefürchteten Läufen von Lamar Brady auch Achtung zu schenken.

    Aber im ernst… wenn er wieder laufen kann, schadet es nicht, zu mal auch der QB Sneak wieder geht

    Man weiß ja nie, wie sich ein Spiel entwickelt, aber da ist ja so viel schief gelaufen, bereits im ersten Qtr… Dean der das Geschenk nicht annimmt und Gronk und Brady die sich um 1-2 inch verpasst haben…

    Alles in allem ist so ein Spiel gegen ein auf beiden Seiten starkes und vollgepacktes Team, ohne eigene Secondary natürlich nur schwer zu gewinnen.


    Weiß nicht, ob ihr das auch so seht, aber das AB gefehlt hat, hat man doch sehr deutlich gespürt…

    Ich muss sagen, dass mir die Regeln der NFL im Umgang mit Corona gut gefallen, auch wenn es bedeutet das Geimpfte Spieler jetzt leider immer wieder ausfallen…


    Aber wenn ich sehe, wie das hier bei uns gehandhabt wird, wo man als Geimpfter kaum mehr getestet wird, selbst wenn man in Risikobereichen, wie einem Krankenhaus oder Alten/Pflegeheim arbeitet, dann sind mir da die Regeln der NFL viel lieber

    Erst einmal denke ich, dass mit der Anzahl an Offensiv-Waffen, einfach keine Chance besteht, jedem in jedem Spiel genug Targets zu geben, aber ich habe das Gefühl, dass jeder seine Chancen und big Plays bekommen wird.


    Das Backfield ist sicherlich aktuell eine Schwäche, aber da sind auch bereits einige angeschlagen und letzte Saison ist man dort auch schwach gestartet und hat sich gesteigert.


    Schlimmer finde ich, dass die D-Line ohne Blitz sehr wenig Druck ausübt, auch wenn sie gegen den Lauf natürlich nach wie vor überragend ist.


    Und RB‘s da kommt echt ziemlich wenig, klar ist das Spiel auch anders ausgelegt und wird sich vielleicht auch noch ändern, aber vor allem Rojo wirkt bislang „überfordert“ oder demotiviert.

    Fumble letzte Woche, diese Woche, dazu ein Sack auf seine Kappe und statt den First Down, geht er lieber nach 9 yards out of bounds

    So als neutraler Außenstehender, muss ich sagen, dass ich über den loss nicht verwundert bin.

    Klar diese Deutlichkeit habe ich nicht erwartet und das in beiden mannschaftsteilen fast gar nichts klickt natürlich auch nicht, aber das die Offense Probleme hat, habe ich leider erwartet.


    Ich denke Rodgers verhalten in der Off-season geht einfach nicht 100% an einem Team vorbei, aber viel wichtiger ist, dass er zum einen Trainings ausgesetzt hat und zum anderen war er ja auch nicht so viel mit den WR außerhalb der Trainings aufm Platz (zumindest habe ich da nichts von mitbekommen). Da kann offensiv einfach nicht so viel zusammenlaufen…


    Kopf in den Sand? Quatsch… denke ihr braucht einfach 3-4 Wochen bis es offensiv richtig klickt und sich die automatismen wieder eingespielt haben und wenn das so ist, geht es auch direkt aufwärts.