Beiträge von 069er

    [...] Kurs rund um 120/125 Euro noch in diesem Jahr... [...]

    Noch in diesem Jahr?


    Deine Erwartung ist zwar ein dehnbarer Begriff, aber ich persönlich hab ja die Hoffnung das Kurs auf die 120€ Marke mit dem Vorlegen der Q1 Zahlen genommen wird. :D


    Sprich dass die 120er Marke noch kurzfristig fallen wird.

    Mich würde mal die Meinung der Experten hier hinsichtlich der SAP Aktie interessieren.


    Nach einer langen Seitwärtsbewegung geht der Kurs hier ja seit Ende letzter/Anfang dieser Woche wieder nach oben.


    Die News mit dem Alphabet Deal hat hier sicherlich geholfen.


    Heute hat die Aktie nun endlich den Ausbruch über die 110€ Marke geschafft und die 111€ gleich auch noch geknackt.


    Wie seht ihr hier die weitere Entwicklung? Ist in naher Zukunft ein Kurs von 120-130€ realistisch?

    Das eigentlich perfide ist ja, dass er selbst das bestimmt auch ganz genau weiß...

    Gibt ja eigentlich nur zwei Möglichkeiten:


    1. Er ist selbst zu dumm um es zu wissen oder


    2. er hält die amerikanische Bevölkerung für so dumm dass diese Art der Rhetorik bei ihnen zieht.


    Bin mir grad nicht sicher was besser wäre... :madness

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es war ja nicht alles schlecht unter Trump...

    War euch bewusst an wie vielen anderen Orten es die Tage zu Zwischenfällen kam?


    Sicherlich war der Fokus der Medien (vor allem auf dieser Seite des Atlantik) auf den Sturm auf das Capitol gerichtet. Das es aber noch so viele Nebenkriegsschauplätze gab, war mir nicht bewusst und macht noch mehr Sorgen.


    Die neue Administration und das ganze Land haben hier eine Herkulesaufgabe vor sich - wenn es überhaupt wieder sowas wie ein zurück gibt.

    Explosive devices = Bomben oder können das auch Feuerwerkskörper sein?


    Hat man wohl jetzt schon mehrere gefunden.


    Ich hoffe die werden bald alle aus dem Capitol geprügelt.

    Also eine Rohrbombe war es wohl mindestens. Platziert vor dem Hauptsitz der ... Republikaner. Ist scheinbar sicher zur Explosion gebracht worden.


    Eine weitere soll es vor dem Hauptsitz der Demokraten gegeben haben und eine beim Capitol.


    Kannste dir nicht ausdenken sowas.

    ich zieh mir das nicht 50 min rein. Was sind denn die Schlüsselaussagen die "neu" oder so sind? Kurze Übersicht. Hat er seine Wahlniederlage eingestanden?

    Wie geschrieben habe ich nach 5min auch das Handtuch geworfen. Es ist mittlerweile einfach nur noch ermüdend die immer gleichen haltlosen Aussagen immer wieder und wieder zu hören. Unerklärlich dass noch immer so viele für diesen Käse empfänglich sind.

    Sorry, aber der Chef eines Betriebes, der angesichts der aktuellen Gemengelage eine solche Feier ansetzt bzw genehmigt, kann mit Verlaub nicht alle Latten am Zaun haben.

    Tja, nur weil man Chef eines Betriebes ist, muss man ja nicht alle Latten am Zaun haben. Und dann gibt es bestimmt noch die Abteilungen/Belegschaften, die statt einer offiziellen Weihnachtsfeier eine inoffizielle abhalten.

    Kann ich ebenfalls bestätigen. Diese Kandidaten gibt es durchaus. :/


    Menschen, die die Situation verharmlosen und alles als nicht so schlimm erachten gibt es halt in allen Schichten. Wieso sollen Abteilungs- oder Betriebsleiter da eine Ausnahme sein... X/

    Es ist so geil, wie die Truppe sich jetzt selber zerlegt


    https://www.breitbart.com/clip…lting-demanding-and-rude/

    Die Kommentare unter dem Artikel sind auch zum fremdschämen:

    Zitat von Trumpist

    There is only one man standing in the way of this globalist scheme coming to fruition.
    President Donald Trump. Not Donald Trump, only President Donald Trump.
    Once President Donald Trump is gone from the White House the globalist one party swamp in DC will finish us off and it will happen very, very fast.
    President Trump cannot leave the White House. He has a duty to us to stay and fight using whatever means is necessary to remain. Our country is lost and lost quickly if President Trump is removed from the White House.

    Aber wie widerlich sind die Reps unter Trump? Inmitten einer Pandemie zu versuchen 21.000.000 Menschen die Krankenversicherung zu nehmen. Ich könnte brechen vor fassungslosigkeit.

    Solange 71 Millionen Wähler das nicht interessiert bzw. sie nicht in der Lage sind zu reflektieren was hier passiert und daraus (an der Urne) ihre Schlüsse ziehen muss ich sagen "selbst Schuld". Am Ende bekommt man dann scheinbar doch was man verdient. :madness

    Ansonsten könnte ich mir nämlich viel eher vorstellen, dass Trump in seinem Größenwahn da eher seine eigene AfD (Alternative for Democrats) gründet und das wäre für die Reps ebenfalls ein Worst Case Scenario, wenn Ihnen da noch jemand von rechts die Leute abgreift.

    Stimme dir hier zu.


    Ich kann mir aber auch vorstellen dass Trump genau diese Karte spielen wird um die GOP unter Druck zu setzen damit diese ihn (oder einen Clan-Member) im Vorfeld des Wahlkampfes in 2024 unterstützen (= den Weg zur Kandidatur freimachen) wird.


    Denn ohne die Stimmen der Trumpisten wird die GOP gegen die DNC keine Chance haben.

    Naja... die orangefarbene Kreatur versucht mit allen Mitteln, sich an der Macht zu halten. Und die einst ehrwürdige GOP macht sich zumindest in Teilen zum Handlanger davon. Wenn das hier stimmt, ist mal wieder ein neuer Gipfel der Erbärmlichkeit erreicht:



    Was natürlich nicht bedeutet, dass das der letzte Gipfel sein muss.

    Mich erschreckt die Situation in den USA zunehmends. Selbst die GOP müsste doch langsam merken, dass man mit dem Vorgehen nur noch mehr verbrannte Erde hinterlässt. Ich kann es nicht glauben, dass man sich von diesen Machenschaften nicht klar distanziert. Selbst wenn das Prinzip Schrotflinte von Trump am Ende erfolglos bleibt und Biden damit als Sieger aus dieser Wahl hervorgehen sollte - wie soll es in diesem Land weitergehen? Die Trumpisten werden einen Präsidenten Biden wohl kaum akzeptieren und da eine nicht unbedeutende Menge der GOP Basis mittlerweile wohl diesem Lager zugeordnet werden kann, ist auch in Zukunft davon auszugehen dass die Partei Trump's (Macht-)Spielchen mitspielen wird. Es fehlt eigentlich nur noch Trump's Kandidatur für 2024 - was ich durchaus im Bereich des Möglichen sehe. Ob die DNC es dann wieder schaffen wird eine Rekordzahl an Wählern zu mobilisieren? Selbst nach allem was in den letzten 4 Jahren geschehen ist, haben anscheinend noch immer über 70 Millionen Amerikaner kein Problem damit ihn zu wählen.

    der erste Beitrag gleich ein whataboutism. :jeck:
    und für die Experten im nfl-talk: das hier ist ein whatabout.

    Nenne es wie du willst. Fakt ist dass dieses Verhalten auf beiden Seiten zu finden ist. Dass man es dann nur als anstößig empfindet, wenn es der eigenen Agend nicht zuträglich ist, spricht Bände...


    Ich bin bei Buccaneer - es wäre schön wenn es etwas frischen Wind geben würde in der (US) Politik.