Beiträge von Pepelupado

    Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie supporter von anderen teams, die seit Jahren nichts auf die Reihe kriegen, in andere team threads ihre Kommentare ablassen.

    Dabei aber vergessen, das ihre eigene franchise seit langem eine „Lach“nummer ist.


    Just my 2 cents

    Und ich werde nie verstehen, weshalb hier so viele so empfindlichst berührt sind, wenn ein Fan einer anderen franchise in "ihrem " forum sich (kritisch) äußert. Dünnhäutig und unreif. Jeder darf doch eine Meinung haben. Und wenn diese negativ ist sie negativ. Dürfen nur Fans der Mannschaft selbst eine negative meinung haben von irgendwelchen Handlungen?


    Und wie unseriös ist der Bezug auf die Leistungen der "anderen" franchise und der damit verbundenen Absprache der Legitimation eine Meinung haben zu dürfen. Was kann Stonehäns dafür, dass das Jets Management jahre keine gute Entscheidungen getroffen haben. Hat er das verursacht? War es seine Inkompetenz die den Erfolg seines teams beeinflusst hat? Und deswegen darf er keine Meinung über andere haben?

    Finde das so was von kindisch und unverschämt diese 2 Cents. Anmaßend.

    Nur das man beim pokern bluffen kann und auch mit dem schlechteren Blatt gewinnen kann


    Bei sportlichen leistungswettbewerben ist das eher nicjt so, sondern die stärkere Kombination aus spielerblatt und trainerblatt gewinnt halt mit großer Wahrscheinlichkeit abseits von Einflüssen wie wetter glück Verletzungen und Schiris


    Ich kann daher dieser Definition von all in nichts abgewinnen und nicjt anwendbar auf die Aussage eines Funktionärs in Bezug auf die Entwicklung seiner Mannschaft

    All in ist für mich, mit allen Ressourcen das bestmögliche spielermaterial zur Verfügung zu stellen mit der Bereitschaft einen hohen Preis und hohes risiko auf sich zu nehmen

    Das ist traurig

    Und ich verstehe es auch nicht.


    sportlich

    bin ich immer noch überzeugt dass er im richtigen Umfeld den Schritt schaffen kann

    und Taktisch

    Ich denke der Marktwert wäre nach dem draft höher gewesen, wenn ein qb needy Team im draft seinen Mann nicht bekommen hätte

    Und Nu weiß jeder dass chicago sowieso nicht tradet im draft und dann kommt auch nix gutes rein. Im Gegenteil die Konkurrenten dahinter werden nun mit guten Offerten rechnen können um sich dann unbedingt option 2 oder 3 zu sichern und nicht leer auszugehen. Pick 2 3 4 und 5 werden nun enorm steigen im Wert.

    Chicago hat ja das Pokerface aufgegeben. Für einen 6th rund pick

    Ich verstehe es nicht


    Es kann natürlich trotzdem aufgehen am ende Perspektivisch wenn sie ihren franchise qb finden und er top Tier wird. Dann ist es egal ob round 2 4 oder 6 als Bonus. Aber für 6 braucht man auch gar nix machen und das Pokerface wahren


    Und warum sollte Pittsburgh den Vertrag nicht schon diese Saison verlängern? Was spricht dagegen. 2 Jahres Vertrag zu niedrigen Konditionen. 10 pro Jahr. Warum sollte fields das in der aktuellen Situation nicht machen. Bevor er am Ende leer ausgeht weil der Durchbruch nicht kommt. So hat er am ende der Karriere trotzde was verdient wenn der Zug abfahren sollte. Die Option hat Pittsburgh doch um die hand drauf zu legen und ihn zu evaluieren

    Nix gegen Monologe gegen die Stimmen im eigenen Kopf, aber in so einem message board ist es eigentlich üblich sich auf das zu beziehen, was der Gegenüber auch geschrieben hat. Der Rest ist dann eher was fürs Tagebuch.

    Nix gegen Überhebliche Anmaßungen , aber das ist echt unverschämter Kommentar

    Stimmen im eigenen Kopf, Tagebuch

    Sehr stilvoll und höflich

    Ich fand die oline das erste Viertel erschreckend schwach und mein Eindruck war nicht, dass Rogers den Ball zu lange gehalten hat, sondern dass ganz schnell enorm viel Druck durchkam und man von Anfang an schon Angst bekommen musste

    Aber hab auch nur die erste Hälfte gesehen und vielleicht auch keine Ahnung

    Ryan mit seiner Immobilitat wäre für mich kein geeigneter Kandidat, für das was ich da gesehen habe die 2 viertel

    Zumal ich die letzten 2 Jahre von ihm eh nicht mehr viel positives gesehen habe. So gut er auch mal war. Hat schon merklich abgebaut

    wentz, flacco. Das kannste doch vergessen. Katastrophe. Warum soll man für null Gegenwert oder sportliche Effizienz Ressourcen opfern. Mit denen kommt man auch nicht weiter als Wilson,kostet aber nochmal n paar Millionen

    Auch Ryan ist hinter der oline verschenkt.

    Mit brissett kommt man doch auch nicht voran. Teddy ebenso.

    Minshew ist auch eher ein Spaßkandidat

    Murray ist P/L mäßig ne Katastrophe

    Soviel bleibt da mmn nicht an Optionen. Würde so wenig Ressourcen wie möglich in einen halbgare Lösung stecken.


    Mit Dalton macht man nicht soooo viel falsch aber mmn auhc nicht mehr gut genug. Winston Wäre ein Risiko, dass man mmn aber mit der guten defense eingehen könnte, so nach dem Motto die defense kann das reparieren was Winston versaut, dafür hat Winston aber mehr gute Momente als Wilson

    Ich persönlich finde heinicke leicht unterschätzt und vor allem mental gut und das Wäre der, für den ich einen mittleren Draft Pick opfern würde.

    Vllt noch huntley, aber der dürfte zu teuer sein

    So richtig überzeugend ist aber keine option

    Das Timing ist natuerlich questionable, aber im Endeffekt ist er doch selbst Schuld. Wenn ich weiss, dass ich immer hart an der Grenze zum Rosterspot stehe, 13 Rookies gedrafted werden und ich dann denke dass es wieder locker flockig reicht wenn ich wie immer nicht bei den OTAs auftauchen, dann habe ich die Rechnung halt ohne den Wirt gemacht. Timing wie gesagt Mist, aber troztdem selbst Schuld.

    Das timing ist nicht questionable. Das timing ist völlig unverhohlen abscheulich

    Ich denke du siehst das viel zu romantisch. Das ist ein knallhartes Business. Du hast ein paar gute Jahre im Maximum wo du den Grundstein der Sorgenfreiheit deines weiteren Lebens nach dem Sport legen kannst.

    Ich wäre mit nem 1st round rookie Vertrag Ziemlich sorgenfrei

    Zumal an der hohen Position

    Und sehe das wie Bibo

    Ich finde auch nciht, dass seine Leistung so einen vertrag rechtfertigt

    Von daher ist meine Meinung ziemlich eindeutig. Die giants sollten tunlichst das vermeiden, was die Cowboys mit Elliott haben

    Und Elliott ist wahrlich mehr Zugpferd und öfter Einsatzbereit

    Also ich hab mich letztes Jahr auf die Sekunde zum Start eingeloggt und hatte 2 Tickets im warenkorb. Position um 15000 rum und konnte mir welche sichern. Theoretisch

    Mir waren die Plätze nciht gut genug, und ich habe mich nochmal neu eingereiht und dann war Hopfen und Malz verloren. Ich depp

    Auf mich wirkt es tatsächlich so, als wollten sie unbedingt 3 mal in Runde 2 picken und speziell diese Spieler holen, und haben damit diesen aus gestriger Sicht miesen trade an Tag 1 gemacht um eben die Munition für Tag 2 noch zu haben

    Und mit denen aus Tag 1 zufrieden sind, weil sie diese auch wollten.

    Als wären alle diese 5 wunschspieler und dafür hat man dann auch value positions technisch Abstriche in Kauf genommen

    Edit:Wobei mit branch konnte man eher nicht rechnen. Der ist gut gefallen. Da hatten sie vielleicht ne Alternative die sie wollten in Runde 2 zusätzlich und branch hat sich dann ergeben.