Beiträge von DraftBust

    Gibson hat mich gereizt, aber nicht für ein Fünftel des Budgets

    Mir im Nachhinein vielleicht auch, wenn ich sehe 25$ hätten gereicht, aber ich musste jetzt etwas für mein Gewissen unternehmen. Woods, Sutton, Mac Jones und OBJ sind irgendwie unkonstant und irgendwann fühlt man sich hier einfach gedrängt die Kohle rauszuwerfen, da es einfach sofort vorbei sein kann. Somit kann ich mir zumindest nicht vorwerfen, dass ich es nicht versucht habe. Longterm ist diese Strategie allerdings nichts, außer die Sparfüchse fliegen demnächst hochkantig aus dem Wettbewerb ;)

    Zum ersten Mal in diesem Format gedraftet und nicht mit so einem QB Run am Anfang gerechnet, aber habe mich dann trotzdem anstecken lassen :D

    Eigentlich wollte ich Brady und Jones, aber es wurden dann Prescott und Jones. Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden und hoffe ein paar Wochen zu überstehen

    Aktuell zocke ich Madden 22 und bin wenig begeistert, jedoch alternativlos. Ich find es nicht mehr, aber irgendwo in diesem Forum wurde ein Video Review dazu eingestellt und ich würde vieles davon unterschreiben, einiges ist aber auch übertrieben der Unterhaltung des Videos wegen.

    Für mich als Gewohnheitstier ist die neue Ansicht des Playcallings extrem umständlich. Das war mir früher deutlich lieber...

    Was ich hingegen schrecklich finde und das war beim 21er schon so, dass ich nicht mehr mit meinen PS4 Freunden zocken kann :madness Das nervt extrem und mindert meine 10 Madden Buddys auf 1.

    Ich hab mich mittlerweile wieder vollkommen von Destiny verabschiedet und befindet mich zockermäßig momentan komplett in der Sommerpause :D


    Da wir aber zu Beginn nicht mal die normale Version geschafft hatten, riesen Respekt :thumbsup:

    Oh Mann, bitte nicht wieder :heul Ich bin schon der einzige Neueinsteiger der in den Talk Ligen nicht aufgenommen wurde. Wie viel Pech kann man haben. Ich hoffe es finden sich dann noch welche für eine 2te Liga

    Mal was ganz anderes: für alle die gerne irgendwelche fussballmanager spiele gespielt haben:


    Ich zocke seit Tagen auf dem Handy(Android) das Spiel UFootballGM... Und es ist genau das, was da drin steckt - man ist ein Football GM und Haupttätigkeit ist Kader Konstellation mit Draft, Freeagency und Trades. Dazu kann man den Staff ein- und ausstellen und sein Stadion und die Trainingsfacilities ausbauen...


    Danke für diesen Tipp :thumbsup: Auf der einen Seite hast du mich in die Handyspielsucht gestürzt, aber auf der anderen Seite Suche ich sowas schon seit Ewigkeiten.


    Selbst im einfachen Schwierigkeitsgrad ist der Super Bowl kein Dauerbrenner, was immer wieder neue Anreize für die Umgestaltung des Teams bringt. Macht richtig Spaß und perfekt für Werbepausen im Fernsehen oder wenn man mal kurz ne Stunde oder acht totschlagen will :jeck:


    Auf der PS5 hab ich mir letzte Woche Detroit become Human runtergezogen. Wow!! Ein echtes Meisterwerk und für jeden I Robot Fan ein Muss, sowie für alle die auf storyrelevante Spiele stehen eine klar Empfehlung.

    Ok, wir sind dann ca. 4500 im Rückstand zu euch xD Aber ja, ich denke das kommt alles durch die Erfahrung. Ich merke jedoch schon langsam ein sinkendes Interesse das Artefakt wieder hochzugrinden und weiter die immer selben Inhalte für Spitzenausrüstung abzuklappern. Die neuen Override Missionen sind ganz nett, aber auf Dauer nicht wirklich fordernd.


    Mein Hauptproblem an Destiny ist eigentlich, dass ich mittlerweile fast jedes Exo habe und außer die Rüstung auf Max zu bekommen fehlt es mir dann an Anreiz.

    Bei uns ist das wie gewohnt gefloppt xD


    Wir kamen nicht mal rein, weil für 3 unserer Leute das Powerlimit von 1300 das Ende war. Sobald wir nicht völlig overpowered in einen Raid gehen, sehen wir kein Land. Klingt erbärmlich, ist aber leider genau so :jeck:

    ich picke mal stellvertretend deinen Post raus, das war ja in ähnlicher Form an vielen Stellen zu hören:

    Diese Charakterisierung lässt mich erstmal nicht zweifeln, denn mit exakt den gleichen Worten kannst du unseren ehemaligen QB der letzten 20 Jahre beschreiben - und das hat ja auch ganz gut funktioniert ;)
    Natürlich ist der eierlegende Wollmilchsau-QB (sprich der gute Entscheidungen trifft, gut wirft UND zusätzlich noch ein starker Runner ist) das Ziel, aber mir fallen da nur 3 oder 4 QBs (Wilson, Mahomes, Rodgers, Watson) ein, sprich ist extremst selten. Entscheidend wird sein (und das ist ja die große Unbekannte beim Draften), wie konsequent er an sich in allen Bereichen (auch Körper) arbeitet, und zwar über viele Jahre.

    Mir ist auch ehrlichgesagt der klassische Pocket Passer lieber, von demher passt mir Mac Jones schon, jedoch wie von Ventus angesprochen finde ich die Konstellation mit Cam und Jones etwas unpassend. Man musste sich vorm Draft mit Cam absichern, das sehe ich ein aber für Cam braucht es einen anderen Spielstil, der mir nicht für Jones zu passen scheint und deshalb bin ich auf den Übergang gespannt, oder generell wie man plant und in welche Richtung das Playbook ausgerichtet wird.

    Ich stecke leider zu wenig im College Football drinnen, so dass ich eine ernsthafte Beurteilung der Spieler machen könnte, aber wie seht ihr Mac Jones? An 15 hatte der Pick aufgrund der Positionsgruppe sicherlich Value, aber vom Typ her scheint er ja eher der Pocket Passer zu sein. Seine Mobiliät soll ausrechen um die Pocket mal zu verlassen aber hauptsächlich dafür dass er sich Zeit erkauft, nicht um selbst die Yards zu erlaufen. Er soll einen nicht zu unterschätzenden Deep Pass haben und hat ein gutes Pocketmovement.


    Hab ich das richtig zusammengefasst? (verschiedenste Quellen)


    2TE Sets mit Play Action und schnellen WR wie Agholor sollten für ihn eine gute Grundlage bilden. Ich gehe davon aus man wird ihn nicht Day 1 starten, aber wird er dieses Jahr das Feld noch sehen, oder sich 1 Jahr hinter Cam setzen? Wie weit ist Mac Jones da schon bzw. wie wird der Plan für ihn aussehen?

    Ich bin jemand der sich generell sehr schwer damit tut, wenn sich die Benutzeroberfläche ändert, sozusagen ein Gewohnheitstier :) jedoch habe ich mich dieses mal bereits nach 2 Tagen daran gewöhnt und finde die neue Darstellung klasse.


    Vielen Dank für eure Arbeit

    PS: Mein Destiny Denglisch ist einfach nur grauenvoll. :nono::jeck:

    Das stellt mich tatsächlich immer wieder vor kleinere Probleme :jeck:


    In jedem Fall sieht man, dass du genau weißt was Sache ist und sehr schnell reagieren kannst. Gerade diese Phase finde ich aber auch sehr verwirrend. Die Zeichen sind einfach unheimlich ähnlich und gleichzeitig zu beschreiben ob das Symbol nach rechts oder nach links schaut, ob das dann bei demjenigen rechts oder links ist und sich dass dann noch zu merken ist gar nicht so easy :D


    Wir haben das lustigerweise so gemacht, dass sobald klar war, was in meine Plattform gehörte ich entweder den rechten oder linken Fuß beim Sitzen ausgestreckt habe und bis eingesetzt wurde so verweilte :D Das hat uns tatsächlich geholfen

    Ich hab mir jetzt mal "Wer hat Sara ermordet" rein geschaut... Ich tu mir schwer mit der Bewertung - eigentlich eine tolle Story, aber die Charaktere sind so überzeichnet und so extrem, manche Handlungsstränge eigentlich unnötig und vieles ist unlogisch... Und trotzdem hab ich die Serie gebinged... Ich geb mal solide 5/10, könnte aber auch mehr oder weniger sein, je nachdem woran ich mich gerade erinnere... :D

    Habe ich gestern Abend auch beendet und musste mich da richtig durchquälen. Da es auf Netflix Top 2 in Deutschland war, dachte ich mir, das wird vielleicht noch, aber letztendlich gebe ich eine 2/10.


    Wow bist du flott unterwegs :D Liegt das an deiner hohen Mobilität oder warum sehen neben dir alle aus wie im Zeitraffer? 8o

    Ich hab mir jetzt am WE etwas verspätet euer Video angesehen und bin schon beeindruckt wie flüssig das bei euch läuft. Bei uns ist das ein riesengroßes drucheinander :D


    Den letzten Wunsch Raid konnten wir aber dennoch am WE nun auch clearen und jetzt fehlt uns nur noch der Garten der Erlösung, dann haben wir soweit alles was aktuell erspielbar wäre

    Irgendwie frage ich mich, inwiefern du mich korrigiert hast?
    Ein Verteilung von 56/44 ist für mich bei einem Duell der beiden Vorjahresfinalisten im Viertelfinale durchaus eine klare Favoritenrolle mit Blick aufs Weiterkommen.

    Die Verteilung 56/44 ist nicht absolut zu sehen. Ich habe doch die Marge erwähnt die auf jeder Seite auch vollumfänglich eingerechnet sein könnte, das wissen wir nicht. Der Wettanbieter möchte mit seinen Quoten nicht eine genaue Einschätzung der Verhältnisse darstellen, sondern Gewinne erzielen, abhängig vom Wettverhalten der Benutzer, deswegen werden die Quoten auch immer wieder angepasst und nicht weil sich die Chancenverteilung ändert.


    Das ist ein komplexes Thema und ich habe es versucht so kurz und bündig wie möglich zu erklären, weil es im Bayern Thread am falschen Platz ist, gehe aber gerne weiter darauf ein, evtl in einem Thread über Wetten, falls es den hier gibt.


    Mir ging es lediglich darum, dass sich Eröffnungsquoten nicht unbedingt dafür eignen, die Verhältnisse darzustellen und schon gar nicht als Dezimalquote, weil diese einen falschen Eindruck vermitteln.

    Die Wettanbieter sind da im übrigen bei mir. Die sehen Bayern sogar als klaren Favoriten (1,95 zu 3,60 bei bwin für morgen bzw. 1,65 zu 2,10 fürs Weiterkommen zum Beispiel).

    Besserwisser mag keiner - ich weiß - aber ich muss da leider kurz reingrätschen, weil das ein Irrglaube ist, der einigen Leuten oft Geld kostet.


    Die Favoritenstellung anhand dezimaler Wettquoten zu vergleichen ist falsch und gibt einen falschen Eindruck wieder. Wettquoten sollen grundsätzlich nichts anderes als Wahrscheinlichkeiten ausdrücken.


    Umrechnen tut man die ganz einfach in 1/Wettquote


    In diesem Fall also:


    1/1,65 = 60%
    1/2,10 = 47%


    Du merkst man kommt nicht auf 100%, weil der Buchmacher seine Marge einrechnet um Gewinne zu erwirtschaften. In dem Beispiel 7%, was nicht ohne ist.


    Würde man die Marge rausrechnen und fair auf beiden Seiten verteilen sieht es so aus:


    0,60/1,07= 56%
    0,47/1,07= 44%


    Das stimmt allerdings nur, wenn die Marge fair auf beiden Seiten verteilt ist. Er könnte diese Marge aber auch nur auf einer Seite eingerechnet haben, was die vom Buchmacher vorgegebene Wahrscheinlichkeit wieder deutlich verändern kann.


    Aber mein Standpunkt wird dadurch hoffentlich klar, dass bei einer Verteilung von 56/44 nicht von einem deutlichen Favoriten ausgegangen werden darf, auch wenn 1,65 zu 2,10 deutlich aussehen mag.


    Tut mir Leid das ich dich hier korrigiere, aber wie gesagt, das ist ein Unding die Chancenverteilung nach dezimaler Wettquote zu beurteilen und bewusst führt das zu falschen Schlüssen.


    Sorry für Offtopic

    Das einzige womit ich aufwarten kann, ist ein Garden Run den irgendjemand den wir von LFG aufgegabelt hatten ins Internet gestellt hatte. Wir waren zu Fünft und stellten dann nach dem vorhergehenden Raid überrascht fest dass wir nur 32 Minuten gebraucht hatten. Das hier ist der letztlich gescheiterte Versuch diese Zeit zu unterbieten aus Sicht vom LFG Typen. Meine beste Garden Zeit ist daher immer noch ein Run bei dem wir gar nicht auf Schnelligkeit gespielt hatten; meiner Erfahrung nach ist das aber oft so.

    Danke dir, den werde ich mir heute Abend mal genüsslich reinziehen.. Bin gespannt wie das bei euch aussieht ^^

    Ok, da habe ich meine Prio scheinbar etwas falsch ausgelegt. Mein Jäger ist bei einer Belastbarkeit von 95, Erholung bei 58, und die restlichen Werte sind alle zwischen 40-50, außer Mobilität die ist mit 32 noch deutlich darunter.


    Also Nightstalker spiel ich bspw. die Orpheus Rift Schuhe und beim Stasis Fokus mit den Freezies, aber ich hab 0 Chancen diese gezielt zu erfarmen und gedroppt sind die mit 52. So gesehen ist das unterirdisch, spiele sie aber trotzdem, weil der Wert eines Exos für mich durch den Effekt wertvoller ist, als die blanke Zahl. Insgesamt nervt es mich etwas, dass man bei der Ausrüstung nicht gezielt seine Werte modifizieren kann.
    Man hat zwar die Möglichkeit die Umbralengramme auf einen bestimmten hohen wert zu modifizieren, allerdings habe ich da festgestellt, dass der Gesamtwert dafür etwas mau ausfällt und sich das für mich nicht wirklich lohnt.

    Das sind für mich tatsächlich unglaubliche Zahlen, Respekt :bier:
    Es gibt ja sehr erfolgreiche Streamer im Destiny Bereich, hast du dir das nicht auch schon überlegt, bzw. streamst du ab und an? Mich würde dein Gameplay schon mal interessieren, oder gibt's vielleicht auch schon Runs von dir auf Youtube?


    Mal eine andere Frage. Ich bin momentan dabei meine Ausrüstung zu optimieren und setzte dabei auf eine hohe Belastung, ordentliche Erholung und danach noch ein bisschen Intellekt. Die anderen Werte wie Mobilität, Disziplin und Stärke, lasse ich etwas außen vor. Ist das der richtige Weg?


    Welche Werte setzt man hier voraus? Ich finde dazu kaum passende Beiträge im Internet.. Meine Exo Schuhe sind mit sehr niedrigen Werten gedroppt, im Vergleich zu manch Legendary. Sind das bei den Exo´s feste Werte, oder ist das ebenfalls ein Glückspiel, weil es ist ja unmöglich die zu farmen :madness

    Ich werde mir am Besten mal den Trailer dazu geben und dann abwägen. Eventuell habe ich auch einfach einen schlechten Zeitpunkt für die Serie erwischt.


    Ich hatte mir direkt davor Designated Survivor angesehen und muss sagen, dass ich selten bei einer Serie so gut reingekommen bin. Die erste Folge hatte mir mehrmals Gänsehaut verpasst, weil die Umstände auf der einen Seite so surreal sind und dann doch irgendwie erschreckend echt. Ich weiß man kann die beiden Serien keinesfalls vergleichen, Designated Suvivor wurde sogar 2x abgesetzt, aber als Abendlektüre fühlte ich mich stets gut unterhalten, während True Detective mit der düsteren Grundstimmung für mich eher anstrengend war.

    Falling Guillotine mit Relentless Strikes ist besser für kontinuierliche DPS während Lament der Burst Damage König ist. Aber so richtig entscheidend ist das dann erst bei Riven. Hier würde ich noch Witherhoard und Granaten, Bottom Tree Nova etc empfehlen. Alles was im Hintergrund zusätzlich Schaden bringt anfangs drauf schmeißen und dann R1 mit dem Schwert spammen. Auch braucht man Bubble + Well + Tractor. Seit dem Schwerter Nerf ist das mittlerweile gar nicht mehr so klar dass man das immer packt.

    Danke, das werden wir definitiv so probieren, da beim Schwert einfach auch jeder 0815 Mitspieler auf seinen Schaden kommt.

    An Solo Flawless Prophecy (bzw. überhaupt Solo) hab ich mich tatsächlich noch nicht gewagt, ich finde solo spielt sich so etwas dann immer etwas zäh und daher fehlt mir auch ein wenig die Motivation dass ich mich mal ernsthaft dahinter klemme, auch wenn das Emblem für mich eines der schönsten im ganzen Spiel ist. Aber es ist halt nicht wirklich warum ich Destiny spiele.


    Falls du aber mal in meinem Raid Report und Dungeon Report stöbern willst. Hatte mir eigentlich überlegt mich diese Saison mal ein wenig auf die Dungeons zu konzentrieren, aber irgendwie kam ich dann nie dazu.

    Bei Destiny 1 hatte ich auch noch alle Raids auf Flawless, aber da hatte ich ein ganz anderes Team. Im 2ten Teil sind wir nicht mehr so gut besetzt und bekommen gerade mal die 6 Leute zusammen, weshalb es hier auch keine andere Wahl gibt, für die härteren Geschichten. Das Emblem gefällt mir auch am Besten, aber ich mach mir nichts vor, das ist für mich unerreichbar.


    Deine Reports sehe ich mir sehr gerne an und bin die gerade schon mal überflogen. Aber für was steht das Fastest? Du bist doch die Tiefsteinkrypta nicht auf 22 Min, oder den Letzten Fluch auf 4 Min durchgegleitet? :paelzer:


    Kann ich bei meinem Account auch auf solch einen Raid Report zurückgreifen? :jeck: Bzw. lest der das aus meinen Bungie Account Daten aus. Würde mich ja höllisch interessieren und wäre sicher sehr unterhaltsam.

    Zu Last Wish: Schwerter von Anfang bis Ende; idealerweise Fallen Guillotine mit Relentless Strikes + Whirlwind und haut Taken Spec auf alle legendären Waffen sobald ihr den Mod bekommt. Einer sollte aber mit Tractor Canon debuffen.

    Ist die Klage hier nicht die bessere Wahl, oder setzt man auf die Guillotine aufgrund des Rundumschlags? Mods haben wir bislang dazu noch gar nicht bekommen, aber das hört sich erstmal gut an.
    Den Oger ebenfalls mit Schwertern legen?

    Three-Man Taniks

    Du lässt uns normalos aussehen wie Schuljungen :jeck:


    Wir haben uns letztens erst darüber unterhalten wie absurd diese Makellos Herausforderungen teilweise sind. Unter anderem das Dungeon im Turm (Prophezeiung) solo auf Makellos. Hast du das auch? 8|

    Danke euch für die Hinweise, dann werde ich es lassen. Normalerweise gefallen mir so aufwendige Ermittlungen, aber ich hatte hier einfach große Probleme einen der Seriencharaktere sympathisch zu finden, bzw. ging mir diese monoton ruhige Synchronstimme von McConaughey echt auf die Nerven.