Beiträge von Touchdowner

    so Gameday und heute steht die erste dicke Herausforderung an. Man wird sich gegenüber den bisherigen Leistungen in der Offense steigern müssen und meiner Meinung nach ganz wichtig dies muss vom 1. Drive an gelingen. Einen signifikanten Rückstand sehe ich mit dem übel reduzierten Passing Optionen aktuell kaum aufholbar. Zudem ist das Laufspiel der Packers stark und könnte dann die Uhr übernehmen.


    Die beiden entscheidenden Männer heute werden Brady und Fournette sein.


    Brady als QB ist natürlich immer signifikant, aber speziell er muss mehr zeigen wenn es ein W werden soll. Vor allem muss er der OLine mehr vertrauen, die bisher mehr als solide spielt. Hier hoffe ich natürlich auf Smiths Rückkehr und bin dahingehend auch sehr optimistisch.

    Fournette muss das Laufspiel soweit effizient tragen, dass für Brady die PA funktioniert. Ob allerdings der traditionelle 1st down run dafür die richtige Herangehensweise ist bezweifle ich stark aber Leftwich ist wieder komplett in dieses Muster zurückgefallen.


    Die Defense hoffe ich kann die Leistung der letzten Wochen einigermaßen reproduzieren.


    Ich bin heute eher pessimistisch. Lasse mich aber gerne positiv überraschen.

    Receiving Corps komplett am Arsch und ungefährlich ohne Watkins. Explosive Plays werden wohl Mangelware. Wenn die Bucs den Run stoppen wirds übel. Sehr übel.

    Das gleiche gilt aber andersrum genauso. Das wird denke ich eine Defensivschlacht heute.

    finde auch man muss das differenziert sehen.


    Als erstes sehe ich Parsons diese Saison bisher nicht mehr als ILb sondern als Edge Defender. Dort ist er definitiv Elite und bisher auch der stärkste in der Saison meiner MEINUNG nach.


    White ist ein ILB und dort definitiv auch Elite und wahrscheinlich auch der der stärkste in der bisherigen Saison.


    Für DPOY geht es aber um Aufmerksamkeit und da steht Edge nunmal ganz oben.

    Goff ist ein solider QB wenn er gute Umstände um sich herum hat, wie aktuell ja auch. Allerdings ist er bereits lamge genug in der Liga, so dass man seine deutlichen individuellen Limitierungen schon anerkennen muss.

    Für die aktuelle Phase eures Umbruchs ist er meiner Meinung nach Ideal. Aber wenn das Ziel ist bald die Playoffs anzugreifen (und das muss das Ziel sein bei dem ganzen Talent das ihr in der Offense vor allem habt), werdet ihr einen QB brauchen der auch individuell kreieren kann.

    Problem ist nur es gibt die nicht an jeder Straßenecke und die die zu haben sind sind nur überschaubare Upgrades, wenn überhaupt.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Hat schon Widerspruch eingelegt...

    Gut, war mit zu rechnen. Wäre natürlich schöner, wenn die Gegner nächste Woche nicht unbedingt die Packers wären. Mal sehen, ob Jones dann wieder fit ist.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ja schon bitter. Jones wird mindestens angeschlagen sein und mit Godwin ist auch nicht zu rechnen.


    Da braucht man sich gegen die Packers aktuell nicht viel ausrechnen unabhängig davon das die Defense aktuell im God Mode ist.


    Aber vlt hat man dafür gegen die Chiefs ja die volle Kapelle.


    Wäre top.

    Garapollos Vertrag wäre nach der Saison ausgelaufen und man hätte dafür den Comp. Pick bekommen. Kein Thema für die Zukunft.

    Glückwunsch zu diesem Sieg. Die Mentalität des Teams der letzten Saison zahlt sich diese Saison nun auch mit Siegen aus man mag sich gar nicht vorstellen, wie euer Team nun mit einem richtig guten QB aussehen und abschneiden würde :earl:

    Kann man nur zustimmen. Hatte mich unter der Woche schon gefragt ob ein Trade für Garapollo dem Team nicht sogar ne echte Perspektive zu ner ausgeglichenen Saisonbilanz bringen würde. Aber das ist nun natürlich vom Tisch

    die Defense hat gewonnen.


    Aber zu dem was ich in der Halbzeit geschrieben habe:


    Schaut euch den Touchdown an! Da steht Brady selbstbewusst in der Pocket, die ihn das ganze Spiel sehr gut beschützt hat, nimmt sich die Zeit die er kriegt und wirft das lange Ding!


    In der 1. Hälfte hätte er nach der hälfte der Zeit schon den kurzen Dump off geworfen.


    Aber seis drum a W is a W.


    Hoffen wir auf Rückkehr von Jones und Smith (wie gut hat eigentlich Walton das in der 2. Hälfte gemacht?). An Godwin glaube ich nächste Woche noch nicht.


    Und die nächste Erkenntnis meiner meinung nach ist, dass Darden und Miller nicht mehr zweite Reihe sind. Man sollte hier Geiger und Thompkins ihre Chance geben.

    so Halbzeit. Wenn das die Vorstellung von Brady über diese Saison ist, dann spar dir den Stress mit Gisele und mach ihr Männchen. Weil das ist Angsthasenfootball. Sorry der Run funktioniert nicht und man läuft trotzdem immer weiter? Brady wird hervorragend beschützt aber man sieht seinen Angstschweiß gefühlt durchs Fernsehen vor einem Hit.

    Die Saints machen es gut, aber führen tun sie weil sich die Bucs zu dumm anstellen (Fumble und 4th down verdummt).


    Ich hoffe mal auf die 2. Hälfte und das man mich Lügen straft.


    Wells ist ja nun auch raus...bin gespannt ob Brady den Ball selber in die Hand nimmt oder weiter lieber Fournette sein 1 Yard pro Run gibt.

    Puh.. Julio Jones und D. Smith sind nicht mehr rechtzeitig fit geworden. Damit sind wir schon in Woche 2 bei der B-Besetzung angelangt. Das wird ein ganz dickes Brett zu bohren heute

    50:50 Match heute.


    Heute muss Brady seine Magie mal wieder zeigen. Auf ihn wird es bei nicht idealen Umständen heute ankommen.

    so heute Gameday. Mal sehen wie man sich heute gegen den Angstgegner schlagen wird. Bei den Injurys sieht es recht vernünftig aus. Godwin wird fehlen und ich denke das es auch für Smith nicht reichen wird.


    Mal sehen ob die anderen Starting WR dann fit sind oder ob es auf die zweite Reihe um Miller und Darden rum dann ankommen wird...


    Fournette war ja auch angeschlagen, sollte aber rechtzeitig fit sein. Nichtsdestotrotz rechne ich heute mit mehr Snaps für White sowohl bei Rushing als auch Passing downs.


    Ich bin mir ziemlich sicher das es ein richtig enges ekelhaftes Spiel werden wird. Die Saints Defense ist schon richtig gut und die durchwachsene Leistung gegen Atlanta nehme ich hier auch nicht als Benchmark.


    Ich schätze am Ende kommt es drauf an welcher QB weniger Fehler machen wird. Ich hoffe natürlich dass das Brady sein wird aber eine Garantie gibts hier nicht. Die durchwachsene Vorbereitung merkte man ihm gegen Dallas schon an finde ich und was die Klatschblätter so schreiben über ihn und Gisele ist es auch kein Wunder wenn er nicht 100%ig fokussiert wäre. Nötig ist aber heute genau das.


    Ich tippe am Ende auf ein 24zu21 für Tampa.

    Das wird keine Laufkundschaft...

    Man sollte den Gegner nicht stärker reden als er ist. Klar werden die sich wehren und mit London, Pitts und Patterson haben sie sogar sehr gute Waffen, aber bei dieser Oline wird Donald wüten wie ein Hurrikan und die Defense von ATL wird euch nicht stoppen können. Alles andere als ein klarer Sieg würde mich stark wundern...

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Yes!

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    So schnell kanns gehen. Bei Evans und Jones hoffe ich aber schon dass sie am Sonntag spielen können, genauso Smith.

    Godwin kann man für Sonntag denke ich schon out rulen. Wenn der in den nächsten 3 Wochen zurückkehren würde wäre ich zufrieden.

    das wird ein ausgeglichenes match heute Nacht da kann niemand seriös sagen wer die nase vorn haben wird.


    Sowohl kann Mahomes eure Secondary zerpflücken, als auch das Bosa und Mack Mahomes zerpflücken.


    Ich hoffe auf ein Highlight Game mit vielen Punkten...

    sehr bittere und womöglich folgenschwere Niederlage. Auch wenn die Leistung ein kalkulieren bzgl eines Playoffplatzes natürlich verbietet, ist eine solche Niederlage gegen ein Team, die Seahawks Fans mögen es mir verzeihen, das mindestens nicht im Win Now ist schon ein schwerer Rückschlag in dieser Division...

    Übrigens... Jet Sweep und 50y Air Pass auf Julio Jones :thumbsup:

    Ich geb zu, dass ich am Anfang noch völlig perplex war, als da immer eine #6 in der Offense rum rannte. Ich hoffe der brennt die ganze Saison so! :bounce:

    Der Jet Sweep war der Wahnsinn, den konnte ich zuerst gar nicht zuordnen, bis ich dann gesehen habe dass das Julio war. Er wirkte super spritzig und echt schnell. Hatte ihn eigentlich als Red Zone Target und für contest catches im Sinn, aber mit der Geschwindigkeit ist er natürlich im offenen Feld auch Gold wert...

    Bin nicht überrascht das es gerade offensiv noch soviel Sand hatte. Es ist einfach trotzdem viel neues Personal. Viele haben das Camp nicht voll durchziehen können. Fournette hat uns da heute nacht aber gut durchgetragen.

    Die Defense war bockstark Respekt.

    Jetzt heißt es hoffen das es bei Smith und Godwin nicht so wild ist.

    hatte mir gestern mal den spaß gemacht die ganze saison durchzutippen. Echt interessant, kann ich echt jedem empfehlen.


    Ergebnis war u.a. das die Dolphins sich die letzte Wildcard geschnappt haben....vor KC die dadurch die Postseason verpasst haben....

    Glaube gar nicht so viel. Die Buccs haben in Sachen Offense Line noch mehr Probleme als wir. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass unsere Defense noch einen Schritt macht.


    Trotzdem sind wir natürlich Außenseiter.

    Naja Probleme in der Offensive Line halte ich für massiv übertrieben.

    Das ist auf 3 Positionen eine Elite Line, auf C ist sie solide und LG ist mit nem 2nd Round Rookie versehen, der in Zweifel gezogen wird weil er in der Preseason einen Sack und eine Holdingstrafe hatte...


    Unabhängig davon werdet ihr Offensiv durch die Luft gewinnen müssen, sprich Lamp und Schultz müssen liefern. Den auf dem Boden glaube ich wird die Bucs D Line mit Vea, Hicks, Gholston, White und David wieder ziemlich stark sein.


    Auf der anderen Seite muss euer Pass Rush Brady erreichen, sei es per Sacks oder Pressures.


    Just my two cents. Ich rechne mit ner sehr engen Kiste. Die Bucs Offense so stark sie auch ist, wird noch nicht 100%ig funktionieren, da weder Brady noch Evans, Gadge, Godwin oder Jones die Vorbereitung durchgezogen haben.


    Player to watch auf Bucs Seite wird RB2 White sein. Der hat viel Hype während dem Camp bekommen. Ich bin gespannt was er in einem echten NFL Spiel zeigen wird....

    Ehrlich gesagt finde ich die option Franchise Tag für die Ravens durchaus attraktiv. Mit 2 Franchise Tags wäre Jackson dann 28 Jahre und da stellt sich dann langsam die Frage wieviel man da aus einem non pocket passer QB noch rausbekommt....

    ich glaube due Vikings könnten eine positive Saisonüberraschung werden und ich rechne mit einem Auftaktsieg über die Packers morgen.


    Warum? Kann es nicht wirklich begründen, aber eure Offense sollte stark sein und eure Defense solide. Die Packers haben im Prinzip keine Receiver mehr, da wied auch Rodgers das ein oder andere mal ohne Punkte vom Feld müssen.

    es ist ja nun auch nicht so in der NFL das man sich innerhalb einer Offseason einfach ein Dreamteam zusammenstellen kann. Ich finde man hat viele Baustellen adressiert und der Kader kommt auf dem Papier stärker daher als letztes Jahr. Wie viel Erfolg dabei da rauskommt wird man sehen gerade in dieser Division. Am Ende wird man halt auch ein bischen Glück brauchen...

    Week 1 ist auch immer overraction. Gestern war man chancenlos unterlegen, sowohl offensiv wie defensiv. Aber Stafford wirft nicht jedes Spiel 3 Int. Donald wird auch wieder bedeutend mehr Pressures sammeln. Robinson wird auch am Spiel teilnehmen, Ramsey ebenso.

    Nächste Woche sollte Atlanta genau der richtige Aufbaugegner sein.

    stimme dir voll bei. Runs über außen oder in freie Räume sind okay wenn er dann auch slidet. Die Mitte sollte aus dem Playbook raus.


    Wie du schon sagst, das Risiko die ganze Saison mit einem bestellten Feld für ein 1st down wegzuschmeißen steht einfach in keinem Verhältnis. Ich glaube aber das war eben nun auch ein Primetime Spiel gegen den Champion und das als Season Opener...Da verstehe ich jeden der da nochmal was besonderes zeigen will. Aber so wie ich die Bills einschätze werden die dieses Jahr nicht soviele Spiele haben wo ein 1st down mehr oder weniger über Sieg oder Niederlage entscheiden wird. Da muss er einfach geduldig und clever agieren.