Beiträge von Cowgirl

    Da hier etwas über die Frauenquote steht, möchte ich mich gerne dazu äußern.

    Auch wenn es mir zugutekommen soll, kann ich über das Instrument nur den Kopf schütteln. Aus meiner Sicht ist das ein Gnaden-Instrument und keine Hilfe für vermeintliche Ungerechtigkeiten bei der Jobvergabe.

    Ich habe zwar nur ein Schmalspurstudium namens BWL und werde damit wohl nicht die große Karriere machen, eine Stelle in egal welcher Hierarchieebene zu bekommen, weil ich eine Frau bin, dazu kann ich nur sagen – nein Danke. Ich persönlich kenne auch keine einzige Frau, die scharf darauf ist eine Stelle über eine Quote zu bekommen. Die mag es ganz sicher geben, das sind aus meiner Sicht Frauen die über Leichen gehen und die genauso handeln, wie die alten weißen Männer" wie es hier beschrieben wurde.

    Anstatt eine Quote sollte meines Erachtens ein Instrument geschaffen werden, die Stellenvergaben überwachen und sicherstellen, dass wirklich die beste Person dafür genommen wird. Das kann ein Aufsichtsgremium sein, welches zum Beispiel aus Arbeitgeber und Betriebsrat besteht, aber eines, was es auch wirklich ist, denn meine Erfahrung mit Betriebsräten tendiert auch eher in die richtig, na ja, ihr dürftet in diesem Gremium eher nicht sitzen.

    So weit ich weiß nicht. Geht der Spieler ins aus ohne dass er vorher down by contact ist wird die Uhr angehalten. Wobei ich glaube dass die Uhr nur in den letzten X Minuten vor Halbzeit/Spielende gestoppt wird.

    Es bezog sich auf auf die letzten Minuten im vierten viertel.

    Bei dem Cowboys Spiel was neulich auf Pro 7 MAXX gezeigt wurde, hat der Experte der früher bei den Saints gespielt hat Sinngemäß etwas erzählt, das es ein Unterschied ist ob ein Spieler berührt oder unberührt ins Seitenaus läuft. Bei einem Szenario läuft der Uhr weiter und bei dem anderen nicht. Habe ich das korrekt verstanden?

    Angenommen die SPD holt bei der Zweitstimme x% mehr Stimme als die SPD, was als Bsp 50 Sitze im Bundestag ausmacht. Die CDU/CSU Fraktion liegt bei den Erstimmen vorne, was 60 Sitze mehr ausmacht. Es ist nun nicht so, das die CDU/CSU 10 Sitze mehr hat? Die Gewichtung der Zweitstimme bleibt (Bsp. die SPD hat 5% mehr, also haben sie auch 5% mehr an sitzen?)

    Aufgrund meines Alters habe ich mich mit dem Thema Impfen noch nicht allzu sehr beschäftigt.
    Bei chronischen Erkrankungen ich glaube das ist Impfgruppe drei oder vier kommt man unabhängig vom Alter? Verstehe ich das richtig?

    Comp Picks:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Für welche Spieler erhalten wir die Comp Picks und für welchen Spieler welchen Pick?

    Howdy,
    sollte Dak wieder mit dem Franchise Tag spielen, würde das die Cowboys etwa 37 Mio USD kosten (diese Saison ware es 31 Mio). Für ein Jahr ist das eine Menge Geld aber die Cowboys haben aktuell etwas Platz unter der Cap, da sie bereits 2020 einige Verträge umstrukuriert haben und sich so rund 26 Mio freigeschaufelt haben. Die können sie aufs nächste Jahr draufpacken, weshalb es nicht ganz so dramatisch aussieht. Aktuell hat man 18 Mio Freiraum wenn man die laufenden Verträge für 2021 betrachtet, plus 26 Mio wären also mehr als die 37 Mio die man bräuchte. Allerdings fallen natürliche zusätzliche Gehälter an für Draftpicks und andere Vertragsverlängerungen, so dass die Cowboys auf alle Fälle noch entweder Spieler entlassen müsste oder eben Verträge umstrukturieren.


    Daher wäre es hilfreich, wenn man mit Dak Prescott einen längerfristigen Vertrag vereinbaren kann, weil man dann die Nummer sicher etwas drücken könnte. Man möchte ja auch ein bisschen Luft haben um die ein oder anderen Spieler noch verpflichten zu können.


    Hier findest du eine gute Übersicht über die aktuelle Lage der Verträge und der Salary Cap:
    https://www.spotrac.com/nfl/cap/2021/

    Dabei wird davon ausgeganen das der Cap in der kommenden Saison bei um die 200 Millionen $ liegt. Ich habe gelesen, das der ggf aufgrund der Sars-Cov2 Problematik bei um die 170 Millionen $ liegen soll. Ist das korrekt und bekommt man in dem Fall als Mannschaft die ihren QB einen Vertrag/Tag geben muss in erheblich in die bredouille? Anders gefragt sind die Cowboys bei einer Senkung der Cap im kommenden Jahr konkurretfähig, denn man muss schließlich auch noch auf dem free agent MArkt zuschlagen.

    Hallo,



    das mit den Cap für kommende Saison schnall ich immo nicht so. Falls Dak Prescott den Tag bekommt, haben wir dann probleme mit dem Cap und muss es bei Verträgen anderer Spieler umstrukturirungen geben?