Beiträge von Haifischfred

    Die Offense wacht erst ganz spät auf, Thomas mit zwei TDs gegen Terrell, ist scheinbar wieder back. Landry und Olave waren am Ende auch da. Aber was in den ersten 3 Vierteln los war erklärt sich mir nicht. Da muss man sich gegen die Buccs gewaltig steigern..

    Man sollte bei aller Freude allerdings auch nicht vergessen, dass sich Teile der Fans hier in den letzten Tagen auch wie absolute Vollassis benommen haben. Bei der Becherwerferei hatte ich zwischendurch auch massive Boningsegna / Bochum Vibes. Hätte auch ganz blöd ausgehen können.

    Es wäre der Eintracht zu wünschen, diese Leute zu identifizieren und dann mal vom live-Erlebnis in Sevilla komplett auszuschließen, um sich hier nicht die Stimmung kaputt zu machen.

    Dann fliegen die Leute trotzdem mit und randalieren draußen komplett in Sevilla. Frankfurt hat eine brutal gute Stimmung und die Choreos sind der Wahnsinn, aber der prozentuale Teil dort an Vollassis ist wahrscheinlich größer als bei jedem anderen Verein. Schon im Vorhinein aufzurufen sich in der Stadt zu präsentieren und dort gegen die West Ham Fans vorzugehen, das dauerhafte Becherwerfen und zuletzt noch das Rennen vor die Gästekurve. Wirft ein sehr schlechtes Licht auf die Fans, wovon der Großteil einfach tolle Stimmung gemacht hat.

    Ich will ehrlich gesagt nicht wissen wie das nachts in Frankfurt war, wie die Engländer da rausgekommen sind

    Mal eine Frage an euch Serienexperten. Ich habe mich nie dazu überwinden können Breaking Bad zu schauen, weil ich früh krass gespoilert wurde.

    Jetzt lese ich andauernd top Kritiken über Better Call Saul. Wie hängt das zusammen? Ich habs immer so verstanden, dass man Breaking Bad dafür geschaut haben muss, um die Serie zu mögen.

    Ist das so? Sonst würde ich die mir mal anschauen

    Vor zwei Wochen haben wir Homeland erfolgreich beendet. Eine Serie, die mich immer gehabt hat.

    Schade aber mit einem tollen Ende - Danke dafür!! :heart::heart:

    Homeland absolut tolle Serie, hab ich auch letztens beendet. Fand die war immer ein bisschen unter dem Radar, aber jetzt schon einer meiner Favoriten

    Mal eine erste Runde die ich so gut finde. Olave gefällt mir richtig gut und nach dem Run auf WR ist auch der Uptrade zu erklären. Penning dann auch die logische Wahl. War zu erwarten aber trotzdem froh dass es so gekommen ist. Hoffen wir dass Thomas wieder 100% fit ist dann hat Winston doch paar Anspielstationen

    47.000 am Betze in der 3. Liga, das ist doch einfach geil :thumbsup: Hoffentlich packt der FCK es und gesellt sich zu uns in Liga 2, könnte wieder traditionsreich werden mit Magdeburg und evt. Braunschweig.

    Ich bin großer Dortmund Sympathisant und fand den Rose Wechsel super, aber seitdem er in Dortmund ist kann ich ihn von mal zu mal weniger hören. Finde er gibt sich generell nicht wirklich gut, ob das in Interviews ist oder in PKs. Da hat er bei einigen, sowie mir, seinen Kredit verloren. Kommen dann noch häufiger so Leistungen zusammen, muss man echt überlegen nicht wieder Terzic zu installieren.

    Zu Roses Verteidigung muss man aber wirklich sagen, dass der Kader grottenschlecht zusammengestellt ist. Was da teilweise für Spieler rumlaufen und für welche Gehälter.. Das tut schon weh

    Ordentlicher Backup, deutlich besser als Siemian oder Bortles, Book ist scheinbar noch lange nicht bereit. So wärs auch kein Weltuntergang wenn Winston nicht direkt 100% fit ist.
    Hat jemand mal irgendwas von Michael Thomas gehört? Wie siehts da eigentlich aus? Irgendwie hab ich gar nichts mitbekommen

    Bäume ausreißen wird er wahrscheinlich bei beiden Teams nicht, die Chance auf Playoffs sind beim vorhandenen Saints Roster sicher größer, aber da hast du halt auch nächstes Jahr wieder die Cap Probleme. Kann schon verstehen wenn er dann lieber in sein Hometown will, nur soll er es dann auch einfach mal sagen.

    Geht mir schon wieder tierisch auf den Senkel dass da jetzt wieder so ein Spiel seiner Seite draus gemacht wird. Er muss doch wissen wohin er will. Das stört unsere komplette FA. Ich sehe es kommen, wir warten bis nächste Woche bis er sich entscheidet, bis dahin ist Winston bei den Colts, Watson geht nach Atlanta und wir stehen ohne alles da.

    Sportlich will ich ihn unbedingt haben, aber dieses Hin und Her geht mir auf die Nerven, sag einfach was Sache ist und wir kümmern uns um unseren Kram

    Ich wüsste aktuell nicht, was fataler wäre? Diverse Picks und junge Starter abzugeben oder ihn in die eigene Division für die nächsten 10 Jahre zu bekommen?


    Die Aussichten sind beide nicht rosig. Ja, ein QB seiner Klasse kann dich weit bringen, aber ohne Substanz endest du wie die Texans.

    Im Idealfall geht er nach Cleveland und wir signen Jameis wieder. Wunschszenario.

    Glatzel ist einfach ein überragender Stürmer, der beste 9er der 2. Liga und kommt immer mehr in Fahrt. Wichtig für den HSV zum Endspurt.

    Trotzdem ist und bleibt der Elfer für mich ein Witz, besonders nach VAR und dann noch die gelb rote Karte

    Ich bin mal auf die Ferraris gespannt, viele Experten schätzen den neuen Ferrari sehr stark ein, und Sainz sehe ich noch ein Stück vor Leclerc, kann mir gut vorstellen dass die für die ein oder andere Überraschung sorgen. Glaube auch dass Russell ein wenig Zeit braucht um richtig vorne mitzufahren, bin auch auf ihn gespannt.

    Frage mich auch wie das jetzt bei Haas aussieht, und wie Steiner damit umgeht. Fährt wirklich Fittipaldi die Saison wenn Mazepin ausgeschlossen wird?

    HC Frage ist sehr schwierig, die Frage ist wer von den Kandidaten will sich den Rebuild mit dem Cap überhaupt antun?

    Mal abgesehen davon hoffe ich so sehr dass wir Winston weiter signen, finde das hat er sich verdient und bei dem offenen QB Markt, bei dem so viele Teams einen Bride QB suchen ist er schon einer der besseren.

    Wenn es so ist können wir absolut froh sein dass er keine Interviews führt.


    Schwer zu sagen aber wahrscheinlich hat ihm der Raiders Job schon einige Negativpunkte eingebracht. Aber wie Mile High 81 schon sagte er hat jetzt Jahre unter Payton gearbeitet, ich glaub da lernt man einiges über Teamführung und co.

    Schwer zu beurteilen ob die Eagles einfach so schlecht waren oder die Buccs Defense so gut, aber es ist wie letztes Jahr, zu den Playoffs dreht die Defense wieder auf. Und wenns auch dieses Jahr für den großen Wurf reicht, wirds größtenteils über diese Defense gehen.

    Und was mir jetzt auch wieder auffällt, egal wie viele Playmaker ausfallen, irgendwer ist dann immer da und hat ein überraschend starkes Spiel, gestern war es Vaughn der mir super gefallen hat. Ich sag es auch dieses Jahr, wär mein Team in den Playoffs (unabhängig wer), ich würde am wenigsten gern in Tampa spielen. Besonders in den Playoffs.


    Bin gespannt wer euer Gegner wird, Cardinals wären vielleicht das "bessere" Matchup, aber wird auf jeden Fall ne andere Hausnummer als gestern.


    Was bitte hat sich eigentlich Arians dabei gedacht, beim Stand von 17:0 mit purer Dominanz, Wirfs angeschlagen reinzubringen? Ist nicht das erste mal dass er unglückliche Entscheidungen trifft und wirft natürlich ein anderes Licht auf die Brown Thematik..

    Scheinbar hat bisher noch keiner bei Dennis Allen angeklopft. Bisher kann man also bezüglich der Defense noch ruhig schlafen. Darf gerne so weiter gehen.

    Ich hoffe das bleibt auch so, Allen hat wieder einen überragenden Job wieder gemacht, das wär so wichtig wenn er DC bleibt. Aber kann mir nicht vorstellen dass er ohne Interview bleibt, es gab diese Saison kaum bessere DCs

    Gab es nicht in der Vergangenheit Trade Gerüchte zu Michael Thomas und den Jags? Würde ja in deine Auffassung passen als WR1, dahinter der 2nd Rounder und dahinter die anderen. Oder hing das damals mit CJ Henderson zusammen? Klingt für mich generell nicht unrealistisch für alle Seiten, wenn man das Thema nochmal angeht.

    Wenn ich unsere Spiele so ansehe und Sie mit den Spielen vieler Konkurrenten vergleiche und dann mal zurückschaue was hier so alles diskutiert wurde, dann muss ich leider konstatieren, dass viele aus meiner Sicht Aaron Rodgers zu wenig schätzen. Wie er immer wieder Lösungen findet, die Drives einen Rhythmus haben und wir offensiv nahezu immer ordentlich abliefern. Da fürchte ich, dass uns das in Zukunft leider ganz schön fehlen könnte.


    Ich oute mich also mal als totaler Rodgers-Anhänger!

    Nur sportlich Rodgers-Fan seit diesem Jahr.

    Ich denke nicht dass Winston unser Problem ist/wird. Er hat gezeigt dass er in Paytons Scheme gut spielen kann und hatte irgendwie immernoch Upside, da man ihn mit den langen Würfen eingeschränkt hat. Kann mich nur wiederholen, ich würde ihn so gern in einem Payton Scheme sehen mit vernünftigen Waffen, wir würden uns wundern

    Das wars, nachdem auch Hill (mal wieder) gezeigt hat dass er kein NFL Starting QB wird, können wir endgültig alles abschreiben.
    Mich würde interessieren was mit einem fitten Winston, fitten Kamara+Ingram und einem halbwegs WR1 möglich gewesen wär. Dazu diese Defense. Schade, verschenktes Jahr durch Verletzungen und das Missachten der WR Position in der FA und im Draft

    Ich sag ja, Winston gefällt mir teilweise echt gut, und vor allem besser als erwartet. Die Armstärke hat er, die Streuung zwar auch, aber ich würd ihn gern mal mit nem fitten Michael Thomas als Nr 1, Callaway als 2 und Smith als 3 sehen. Wenn Payton dann das Playbook öffnet und Winston machen lässt, kann die Offense denke ich produzieren. So bist du abhängig von Kamara, der einzig und allein entscheidet wie das Spiel ausgeht.

    Die Defense war gestern nach dem ersten Touchdown solide, da kamen ja auch ein paar wieder zurück.


    Gegen Tampa male ich mir gar nichts aus, da werden wir nix holen. Und das obwohl es der wahrscheinlich beste Zeitpunkt ist um gegen sie zu spielen. Kann mir aber nicht vorstellen dass Payton aggressiv das Corner Problem anspielt. Und Kamara wird bei der Run Defense deutlich weniger Land sehen.

    Wenn man sich mal den weiteren Schedule anschaut, da sind schon noch Spiele die man gewinnen kann/muss, wenn man in die Playoffs will. 2x Atlanta, Eagles, Jets, Dolphins, Panthers, sind eigentlich schon Pflichtsiege damit man auf 10 Siege kommt. Gegen die Cowboys, Bills, oder Titans male ich mir nicht so viel aus.

    Puh, was eine schwere Kost das MNG. Extra wach geblieben und mit 2 h Schlaf auf die Arbeit, hat sich ja mal gar nicht gelohnt. Das einzig positive war der Win. Die Defense hat am Ende gut gehalten, aber die Offense lief ja gar nicht. Meiner Meinung nach fragwürdiges Playcalling. Mit der Leistung bekommen wir gegen die Buccs ne richtige Klatsche.

    Man kann nur hoffen dass die wieder genesenen die Woche wieder viel trainieren um wieder richtig dabei zu sein, besonders TreQuan Smith, die Connection zu Winston war ja gar nicht vorhanden. Schade auch dass Michael Thomas noch ein paar Wochen braucht. Aber nach dem gestrigen Spiel stehen meine Hoffnungen gegen die Buccs bei 0,0

    Da werden die Bucs wahrscheinlich auf der allerletzten Rille fahren. Insofern klarer Vorteil für euch

    Wahrscheinlich ist das auch die einzige Möglichkeit für die Saints dieses Jahr gegen die Buccs zu gewinnen. Wenn alle an Bord sind dürfen wir uns nicht vormachen, ist das ne klare Kiste. Trotzdem läuft die Buccs Offense grad wieder richtig heiß, Brown spielt überragend und Gronk ist nichtmal dabei. Mit der Offense machst du jedem Team Probleme, und bei Jameis weiß man nie. Kann auch sein dass er gegen ne stark geschwächte Buccs Defense nichts reißt.

    Die kommende Bye Week ist super wichtig für uns. Bin gespannt wer sich in der Zeit alles von Verletzungen/Sperren erholt und gegen die Hawks wieder dabei ist. Möglich dass wir dann ein anderes Team sehen und Payton mal ein bisschen mehr vom Playbook öffnet und auch Winston mehr machen lässt. Gegen die Hawks ohne Wilson haben wir Chancen, dann das Highlight gegen die Buccs. Bin gespannt wo es dieses Jahr hingeht.