Beiträge von Ventus

    BB hat wahrscheinlich einen Spieler im Auge, der nicht gedraftet werden wird. Gleichzeitig will er nicht auf undraftet vertrauen, daher hat er sich noch einen späten 7th rounder ins Körbchen geholt.

    Kann mir also durchaus vorstellen, dass die Initiative von uns ausging.

    Außerdem kennt man sich doch sehr gut. Der Uptrade der Texans in die 5. ist sicher nett, aber was da noch da sein wird, ist ja doch fraglich.

    Verstehe. Ich denke das sollten die 49ers respektieren. Die NFL sollte das auch wahrnehmen und den Franchise Tag gleich mal streichen.
    Immerhin benötigt man den ja nur wenn man sich mit einem Spieler nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen kann, und da sollte man dieses Instrument dann natürlich nicht verwenden, immerhin könnte der Spieler ja traurig oder angepisst sein.

    Kein Grund da jetzt mit purem Sarkasmus zu antworten, dass ist ja nicht meine Meinung. Es ist aber das was quasi immer passiert ist.

    Natürlich können die 9ers ihn halten, Taggen (was auch recht teuer werden dürfte) und ihn im Team halten. Dann spielt er halt aber nicht, ist dann halt loose-loose Situation.

    Die Franchise muss eine Lösung anstreben, denn dieses Aussitzen wird keiner Partei helfen.

    Xavien Howard mal Beispiel, der sich das quasi erstreikt hat. Ezekiel Elliot damals. Gilmore zb. bei uns wollte auch mehr Geld, gab es nicht und dann war er halt "verletzt". Nach dem Trade stand er bei Carolina wieder auf dem Feld. Wenn das Tischtuch durch ist, dann fixed man diese Situation nur noch über Trade. Allein den jetzigen Draft zu verpassen und ihn danach noch abzugeben wäre für die 9ers schon schlecht, daher steht man ein wenig unter Zeitdruck dieses Problem zu lösen.

    Der spielt aber für den Vertrag nicht, dass ist doch das Problem. Also hast du ihn entweder nicht oder zahlst ihm 20+ Mio.

    Ihn dann mit einem Pick und einem neuen günstigen Rookie zu kompensieren ist in der aktuellen Situation das Beste was die 9ers bekommen.
    Das Deebo brav billig weiterspielt, diese Option sollte tot sein.

    Also können sich zukünftig motzende Spieler auf Verträgen "rausjammern".

    Passiert doch schon quasi überall. Bis auf Bell wurde das doch eher selten ausgesessen. Wenn die Spieler wirklich mit Holdout drohen wird man immer eine Lösung finden wollen.

    Entweder Extension oder Trade. Pick 10 wäre doch super für die 9ers. Man darf halt nicht vergessen, dass man dort wieder recht günstig die WR Position adressieren kann. Durch die 5th year Option ist da der Holdout auch schwieriger für die Spieler.

    So langsam ist für mich die Zeit vorbei, dass man immer auf übernächstes Jahr schaut. Ich erwarte schon, dass man zumindest im Rennen um die Playoffs ist, und nicht wieder ab Anfang November auf die Draft Prospects schaut. Auch Wilson musst du jetzt entwickeln, und nicht erst nächstes Jahr, und dafür braucht er seine Receiver im Camp.


    Außerdem sehe ich den Unterschied zwischen London und Williams nicht all zu groß, wenn beide Gesund sind.

    Siehst du die Jets so gut? Playoff Rennen ist in der AFC ja schon eine Ansage. Das Leistungslevel ist insgesamt halt sehr hoch und für mich wären die Jets aktuell auch wieder #4 in der Div und ehrlich gesagt auch relativ weit weg von den Playoffs.

    Ich mag diesen Trade sehr. :)

    Aber wie kommt sowas zustande? GB, Chiefs etc. sollten doch auch stark im WR Markt sein und jetzt gibt man ihn sehr billig in der eigenen Div ab.


    Ist da was vorgefallen? Oder einfach nicht happy über Hill?

    Ich hoffe es gibt da trotzdem einen Haken für die 2. Possesion.

    Wenn Team 1 den TD macht, dann weiß Team 2 was es braucht und spielt jeden 4. Down aus. Wenn einfach beide den Ball garantiert bekommen, dann wechselt der Vorteil direkt auf den 2. Ballbesitz. Lediglich ein Unentschieden nach den ersten beiden Ballbesitzen würde wieder Team 1 favorisieren.

    Was für ein Zitat hänge ich dir denn an ? :jeck:


    Du kommst doch hier in den Browns Bereich um zu suggerieren das Browns Fans aufgrund der Vorwürfe jetzt lieber Bengals Fans werden. Liest du dir die Tweets nicht durch?

    Du schreibst doch von schlechtem Whatabautims obwohl diese Fälle 1:1 sind :jeck:

    Die Fälle sind absolut nicht 1:1.

    Das eigentlich schlimme ist doch der Vertrag und das unterscheidet sich maßgeblich von allen anderen Spielern mit Vorlasten.


    Natürlich kann ich aus sportlicher SIcht einen Watson holen und Gerichte sollen über ihn urteilen und dann soll er auch seine 2. Chance wie viele andere bekommen. Das er aber mit Garantien zugeschütte wird, obwohl die juristische Zukunft völlig offen ist, das ist die neue Dimension die die Browns hier aufmachen und in diese Situation hat das FO sich selbst gebracht.

    Baker verärgert, jetzt musste man Watson um jeden Preis bekommen und die Garantien waren wahrscheinlich das, was Atlanta nicht geben wollte.


    Sonst hast du solche Spieler auf kurzen Deals mit kaum Garantien bis sie sich rehabiliteirt haben und man als Franchise zur not Cutten kann ohne verbrannte Erde zu hinterlassen, etwas was die Browns nicht können. Das unterscheidet das Handling von Deshaun Watson extrem von so vielen anderen genannten.


    Ich kann aber verstehen, dass du deine Franchise verteidigen willst und die Fans haben diesen Trade ja auch nicht gemacht.

    Gilt für beide Teams. Die Chiefs haben nur einmal mehr den Ball bekommen.


    (PS: Warum die immer noch tief kicken bei 13 Sekunden versteh ich nicht. Mit einem Squib Kick, kann ich zusätzliche Zeit von der Uhr nehmen beim Return).

    Beide Teams hatten 60 Minuten Zeit. Man startet nunmal nicht in der OT

    Das war doch kein Hit gegen den Helm, nur weil oben leichter Kontakt war, der Verteidiger hat am Ende ja sogar abgebremst, sonst wäre Brady nicht mehr gestanden.

    Selbst wenn man das aber anders sieht, du kannst doch nicht so den Ref anbrüllen, finde es richtig, dass die sich das nicht gefallen lassen, egal ob es Brady oder wer auch immer ist.

    Meine Güte wie verblendet bist du. Es ist klarer Kontakt am Helm, er blutet sogar, aber natürlich in deiner Welt ist das nicht so.

    Brady hat sich da sleber schnell verletzt .....

    Auf der rechten Seite kolabiert alles. Da man schon rotiert scheint man wenig Idee dafür zu haben.

    Ist wahrscheinlich dem zu dünnen Kader für RT geschuldet, dass man nichtmal einen OK-Backup hat.

    Erinnert ein wenig an KC im SB