Beiträge von Wierthe_Seahawks

    Das passiert eben, wenn man die Hand der Kooperation einfach weg schlägt. Ganz ehrlich ich habe mit solchen Aktionen schon viel früher gerechnet.

    Die GFL hat den Spielern einfach nichts zu bieten (der Streamanbieter ist lächerlich und funktioniert nur im Browser), ist doch klar, dass die Spieler wechseln.

    Man hatte in Köln letztes Jahr die Möglichkeit einer Kooperation, die Hand wurde vom AFVD weg geschlagen, genauso wie in Leipzig. Was erwartet die GFL denn, jetzt?

    Verfolge aber beides nicht wirklich. Raum Hannover ist leider auch nicht wirklich was in der Nähe. D

    ELF und GFL nicht (wobei Hildesheim GFL 2), aber die Grizzlies und Stampeders freuen sich über jeden Besucher. Und gerade im Sommer gibt es kaum etwas besseres als bei den Stampeders zu gucken (das Umfeld dort ist der Hammer).

    Der Angeklagter behauptet, er habe sein bestes Stück nicht entblößt. Vielmehr sei ihm eine Bratwurst, die er gerade aß, in den Schoß gefallen. Er habe die Frau auch nicht herbeigewinkt, sondern gewedelt, weil die Bratwurst heiß gewesen sei


    So ungefähr stelle ich mir das bei Watson vor


    i

    In der GFL zahlen die meisten drauf, nicht unbedingt finanziell aber was den Körper angeht. Und ganz ehrlich, mehr als nen bisschen Handgeld, ne Wohnung und nen Auto bekommst du auch in Braunschweig nicht.

    Ich will jetzt nicht in GFL (AFVD) bashing eskalieren, aber Huber & Co haben in etwa genauso viel für den deutschen Football geleistet, wie mein Hund.

    Mit dem Catering verdient man mehr Geld, als mit einer Eintrittskarte. Hier ist oft weniger mehr. Vielleicht bin ich als Fan nur naiv und sehe aus aus einem falschem Blickwinkel.

    In Braunschweig und auch bei uns ist es (leider) so, dass am Catering nichts verdient wird (maximal ne Stand Gebühr)

    Ich muss euch einfach vom letzten Spiel erzählen, Flag Jugend U15, wir haben eigentlich einen recht großen Pool an Spielern wenn alle kommen knapp 30, nun war aber Konfirmation, ein D-Liner und meine beiden CBs weg, einer der QBs (natürlich der mit der größeren Erfahrung und weniger Nervosität) verletzt also umgestellt, WRs spielen ebenso wie die Jungs in der O-Line doppelt. Der Gegner im Angriff, erstes Play, ich checke die Aufstellung nicht übersehe den TE, zack TD. Unser QB wirft ne Pick 6 und ich gehe im Kopf schon durch was ich nach dem Spiel sage.

    Mein Team guckt mich an und sagt: Wir verlieren das hier heute nicht, wir quälen uns jedes Mal beim Training, egal ob Hitze oder Regen, wir gewinnen das.

    Meine D-Line macht so unfassbar Theater, dass der Gegner insgesamt 10 Snaps verhaut, davon zwei Safeties. Dazu eine Pick Six und Punkte der Offense und wir gewinnen 30:12, nach dem Spiel liefen mir nur so die Tränen der Freude übers Gesicht. Dafür stehe ich gerne auf dem Platz, fahre morgens zu Spielen, etc.

    Bislang sind alle Picks wirklich A Grade. RB wird so wie hier bereits spekuliert wohl ein Need sein, der bislang nicht an die Öffentlichkeit gekommen ist, bester RB in der Class. Dazu sämtliche Needs adressiert. Jetzt noch Kaepernik verpflichten und es wird ne Saison

    Was den Cap angeht, dass ist auch immer nen Gamble auf ne Erhöhung des Capspace, im Vergleich zum letzten Jahr sind es dieses Jahr fast 26 Millionen mehr, heißt wenn du letzte Saison 10 Millionen über dem Cap warst, hast du jetzt noch 15 Millionen zum verballern

    Einfach die richtige Hand nehmen - Problem gelöst. :tongue2:

    Ich kann mit rechts nicht mal den Ball richtig halten. Und fun Fact, weil Tua genannt wurde, Tua ist eigentlich Rechtshänder, sein Vater hat ihm nur das Werfen mit links konsequent beigebracht, weil er nicht der einzige Linkshänder sein wollte. Bei mir ist das so mit Maus und Tastatur, die Maus bediene ich immer mit rechts, links geht gar nicht, vieles ist also auch "umlernbar".

    Als Linkshänder kann ich dir sagen, dass kaum eine O-Line damit klar kommt, ist einfach so dass sie von Tag 1 mit Rechtshändern trainieren. Wenn der right Tackle plötzlich die Blindside dicht machen muss.

    Insofern als Linkshänder QB spielen ist eher so semi cool :)

    Wenn ich sehe was momentan für Watson verlangt wird, bin ich mehr als froh, dass er nicht nach Seattle will. Mindestens drei 1st & 2nd Picks. Damit setzt du für lange Zeit die Zukunft aufs Spiel.


    Zur FA, bislang war das alles recht solide was das FO gemacht hat.

    Gerade irgendwo gelesen, dass unser true cap jetzt noch bei 20 Millionen liegt.

    Freude, weil ich der Meinung bin, dass Kaepernik noch Leistung bringen kann und wenn wir eh in den Rebulid gehen, warum dann nicht so? Willis zu draften halte ich persönlich zumindest an neun für Unsinn, er ist der beste QB einer schlechten QB Class, mein Weg wäre, etweder Love aus GB, Kaepernik oder die Saison mit Lock spielen und dann nächstes Jahr den QB im Draft holen.

    Ihr habt völlig Recht, ich habe Inzidenz mit Neuinfektionen gleichgesetzt, Deutschland hat die meisten Neuinfektionen in Europa, nicht aber die höchste Inzidenz.

    Heute ist aber nicht mehr der 11.03, der Tag auf dem deine Zahlen basieren. Stand heute hat Lauterbach Recht mit seiner Aussage.

    deine Einschätzung zu Omikron teile ich, bis Anfang des Jahres war ich tatsächlich der Meinung man könnte Corona aus dem Weg gehen, hat ja seit Beginn der Pandemie gut geklappt. Dann kamen die Einschläge immer näher, Freunde, Klassenkameraden meiner Jungs, etc., mir wurde immer mehr bewusst, dass es seit Omikron eher Glück ist dem Virus aus dem Weg zu gehen, als wirklich den Maßnahmen zu verdanken. In meinem Fall kann ich die Infektion sogar komplett nachvollziehen, inkl. einem großen Teil der Kontaktpersonen. Wir hatten am Mittwoch Hallentraining, inkl. sämtlicher Maßnahmen, am Donnerstag meldete der erste dass er positiv sei, bei mir war der Test Samstag positiv, insgesamt hat dieser Ausbruch mindestens 55 Leute angesteckt, wenn man das potenziert, dann wird sehr deutlich, dass man Omikron nicht verhindern kann.

    Es freut mich das die Verläufe bei euch so mild waren.


    Ich habe im Kollegenkreis einige, denen hätte ich das auch gewünscht. Trotz Booster war das definitiv mehr als ne kleine Erkältung. Selbst ne heftige Grippe hätten die bevorzugt!


    Den Wegfall der Maskenpflicht im Einzelhandel dürfte die dümmste Idee der letzten 2 Jahre sein.


    Genau das ist ja der Zwiespalt in dem ich stecke, nur weil wir es gut weggesteckt haben, heißt das nicht, dass andere es auch tun. Bei mir kommt aber auch noch Coronamüdigkeit hinzu, nach zwei Jahren Pandemie mit drei Kindern möchte ich einfach "das normale Leben" wieder haben. :D

    Moin,


    wahrscheinlich gibt es hier im Forum den ein oder anderen, der gerne mehr im Football tun möchte, als nur passiv zu konsumieren. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die erste Frage zu diesem Gedanken "Aber ich habe doch keine Ahnung vom Football, dass bisschen aus dem TV wird nie reichen". Da ich vor ein paar Jahren auch so gestartet bin kann ich mittlerweile sagen "doch tut es", (fast) jeder Verein ist glücklich darüber, Mitglieder, Spieler, Helfer, Coaches, etc zu finden. Das wichtigste ist die Liebe zum Sport, die Theorie wird euch beigebracht, glaubt mir, das ist wirklich kein Hexenwerk.

    Schaut bei eurem local Team vorbei, sprecht die Leute einfach an, gerade die kleineren Vereine sind dankbar über jede Hand die hilft. Ja, in der regel stehen dort Coaches auf dem Feld, die jahrelang selbst gespielt haben und gerade am Anfang klingelt einem der Kopf, wenn einem A-Gap, Cover 2, Shuffle, usw. um die Ohren gehauen wird, aber da wächst man rein, glaubt mir und man versteht nach einiger Zeit deutlich mehr, wenn man ein Spiel guckt.


    Wer also mit dem Gedanken spielt den geilsten Sport der Welt auch mal aktiv auszuprobieren, egal in welcher Rolle, traut euch...

    Legion of Boom, so bin ich bei den Seahawks gelandet. Da mein erster Superbowl 2002 war hege ich dazu noch Sympathien für die Bucs, wenn Seattle nicht spielt gucke ich eben die Bucs.

    Auf Grund der räumlichen Nähe gucke ich mir die New Yorker Lions in Braunschweig an, ELF Teams gucke ich was ran her gibt, wobei ich da auf Grund einiger Spieler Sympathien für die Galaxy hege ;)

    Aber so eine Liebe, wie zu meinem Hometeam den Salzgitter Steelers wird es wahrscheinlich nie wieder geben, das liegt in erster Linie daran, dass ich dort in der Jugendarbeit aktiv bin und daher eine feste Bindung zum Verein habe.