Beiträge von TikiB

    Das war ein desolater Auftritt und ein Klassenunterschied! Das Coaching war sogar schwächer als konservativ, total ängstlich. Kein kreativer Spielzug, kein Ball mehr als 15 Yards geworfen, ständige Fieldgoal-Versuche, die einem zu diesem Zeitpunkte nicht weitergeholfen haben. Das Game-Play mal komplett für den A****....

    Aber dennoch, ein klar verdienter Sieger, dem ich hiermit auch gratuliere!

    Der QB der Vikings ist echt stark, streut immer wieder Big-Plays ein. Dazu kommen gute Receiver, die immer tolle Catches zeigen. Unsere Offense, besser unser RB, kommt jetzt so langsam ins Rollen...

    Wir brauchen trotzdem ein kleines Wunder!

    Buschmann hätte aber auch in seiner emotional-patriotischen Art durchaus mal anmerken können, dass es vielleicht nicht der Sinn von Nationalmannschaftswettbewerben sein kann, dass jemand wie Lorenzo Brown das für Spanien gewinnt. Vielleicht wäre das eine falsche Meinung, aber so sehe ich es zumindest.


    Aber das ist ja ein klarer Unterschied zu Dennis Schröder und Garuba, die manche AfD und VOX Wähler jetzt vielleicht nicht als Deutschen und Spanier akzeptieren, obwohl die beiden in Braunschweig und Madrid geboren wurden und waschechte Deutsche und Spanier sind. Aber Brown nie in Spanien gelebt, nie in Spanien Basketball gespielt. Da können die Spanier natürlich mit Nick Weiler-Babb argumentieren, obwohl der jetzt zumindest seit 3 Jahren in Deutschland spielt. Aber wenn du hier Brown und Weiler Babb aus den beiden Teams streichen würdest, hätte Deutschland das Spiel gewonnen beim Einfluss den diese beiden Amerikaner jeweils hatten. Wenn Nationen im Sport gegeneinander antreten sollten das aber imho schon dann Athleten sein die Bezug zum Land haben damit so ein Wettkampf Sinn macht. Dort geboren zu sein muss dabei vielleicht nicht die ausschlaggebende Bedingung sein. Aber so wie es die FIBA im Basketball händelt, ist es auch Blödsinn.

    Danke.

    Was war das für eine (fast) perfekte Leistung der Deutschen - gegen eine spanische Maschine!

    Soviel Highlights von Schröder (und Co.), im Minutentakt musste man die Szenen bejubeln..

    Weltklasse, wie Schröder mit seiner Technik uns Durchsetzungskraft die Kugel zigmal eingeschweißt / reingelegt hat.

    Die Spanier so unheimlich abgezockt (Uhr runter laufen lassen, bis man scort),

    Brown mit der Matchwinner, in vielen Situationen eiskalt wie eine Hundeschnauze!.....

    Das Spiel wechselte so häufig die Führung, einfach schade, dass das letzte Momentum den Spaniern gehören musste, und diese alle Freiwürfe treffen konnten. Das Glück, was bei so engen Spielen dazu gehört, war leider nicht auf unserer Seite.

    Hallo zusammen,

    ich heiße Marco, 37 Jahre, wohne in Grömitz, komme ursprünglich aus der Football-Hochburg Hamburg!

    Durch einen guten Freund, seineszeichens großer 49ers- und Vikings-Fan bin ich vor über 20 Jahren zum ersten Mal mit Football in Berührung gekommen. Habe anschließend auch mal an Trainingsessions teilgenommen, weshalb ich ein Gespür für das Spiel bekommen und die verschiedenen Facetten kennengelernt habe (wie Timemanagement, Tacklings, Hand-Eye-Coordination usw.).

    Mein erster Held war Tiki Barber, die Power der Runningbacks allgemein fasziniert mich, mir gefallen mobile, athletische Quarterbacks wie z.B. Vick und McNabb früher oder Mahomes heute.

    Ich liebe Big Plays von der Offense, Defense oder den Special Teams, respektiere alle NFL-Teams, die schönen Football spielen (nicht nur die Giants). Außerdem mag ich riskante Spielzüge: Wenn bspw. 0:00 zu spielen sind, würde ich statt eines Extrapoints zum Ausgleich die 2-Pt-C-Variante wählen, den Sieg so direkt erzwingen wollen oder hauchdünn verlieren.

    Ich freue mich auf rege, lebhafte Diskussionen mit euch!

    Beste Grüße!