Beiträge von MichaelVokoun

    Ich glaube Dir fehlt bei deiner Vergleichsrechnung noch ein wenig die Fantasie wie sich der Gaspreis für Heizungen in den nächsten Jahrzehnten entwickeln wird.

    Oh ich vergaß, wichtig ist natürlich blöd rüber zu kommen ;)
    Dann Kurbel ich meine Phantasie mal an.

    Die Gaspreise werden selbstverständlich auch steigen und zwar proportional zu den Strompreis, Grund ist die Merit Order.

    Hoffe deine Phantasie reicht aus um trotzdem zu bemerken das momentan die Anschaffung einer Wärmepumpe zu teuer ist und auch die Anschaffungskosten sich so schnell nicht Amortisieren.

    Und ob die neue Generation Wärmepumpen Jahrzehnte hält, werden wir auch noch sehen. Der olle 30 Jahre alte Gaskessel bollert leider immer noch problemlos vor sich hin, das müssen die Wärmepumpen eben noch zeigen.

    Grüne Fernwärme oder Wasserstoff durch vorhandene Gasleitungen…Rückbau des Gasnetzes. Mehrkosten von 16000 bzw 23000 Euro…..ja die bösen Mitte Rechts Partein…


    Die Mehrkosten hat man schon beim Umstieg von einer Gasheizung auf Wärmepumpe. Stehe ich vor der Wahl, Einfamilienhaus vorhandene Gasheizung gegen ein Gasbrennwert Gerät zu Tauschen habe ich folgende Kosten.

    Das Brennwertgerät mit Trinkwasserspeicher inkl. Einbau ca. 10000€ die Energieeinsparung ist von einer alten Heizwert Therme von ca. 15€ auf ca. 9€ pro Quadratmeter an Verbrauchskosten. Macht ca 1000€ im Jahr


    Jetzt kommt die Wärmepumpe, wieder das Einfamilienhaus

    Anschaffungskosten inkl. Einbau ca. 25000€ Davon gibt es 30% vom Staat zurück und wenn du als kältemittel z.b. propan nimmst nochmal 5% kommen wir auf 16250€


    Haben wir immer noch 6250€ mehr. Die Betriebskosten ist das Zauberwort, keine Ahnung wohin der Strompreis geht.

    Rechne ich beim neuen Gasbrennwertgerät die Einsparung pro Jahr die natürlich aufgrund der co2 bepreisung schmilzt und die höheren Anschaffungskosten, muss jeder für sich entscheiden ob es sich ( Preislich) rechnet eine Wärmepumpe zu nehmen.


    Zum Thema Wasserstoff, Bosch Thermotechnik hat die Stadtwerke gefragt wie es mit der Möglichkeit aussieht, Wasserstoff durchs Netz zu schicken. 90% sagen geht nicht. Netzte zu Alt und Porös.

    Zusätzlich ist Wasserstoff für den Privatsektor zu teuer und unsinnig, Energie wird verschwendet. Um 1kg Wasserstoff zu erzeugen, sind rund 53 Kilowattstunden Strom notwendig und Wandel ich 1kg Wasserstoff um bekomme ich 39,6 Kilowattstunden Energie. Macht also nicht wirklich Sinn damit Privathaushalte zu versorgen, das ist ehr für Flugzeuge, Schiffe oder Schwerindustrie wichtig.


    Zum Thema Rückbau, steht in keinem kosten nutzen Verhältnis, die Leitungen werden einfach stillgelegt.


    Fernwärme, ja die Netzt werden munter ausgebaut aber allein die Stadt Köln deckt mit Fernwärme 20%. Köln hat 380 Kilometer Leitungen und will diese bis 2035 um 200 Kilometer erweitern dazu müssen jeden Monat 1 Kilometer gebaut werden die ca pro Kilometer 3 Millionen Euro kosten. Dann sind immer noch nicht alle Kölner mit Fernwärme versorgt. Zusätzlich die frage wie teuer muss die Energie sein um das alles bezahlen zu können


    Unterm strich machen sich linke, grüne, Mitte , Rechte mit ihren Ideen einfach einen vor und malen sich das für ihre Klientel schön.

    Wobei, ich bin letztes Jahr mit den Hurtigrouten zum Polarkreis gefahren, mit einem Hybrid Schiff.

    Das war mit Batterien ausgestattet. Vielleicht sollten wir nicht alles so schwarz sehen.
    Auch die Flugzeuge werden sparsamer im Kerosin verbrauch.


    Auf der anderen Seite gibt es überall Baustellen

    Faktencheck: CO2-Fußabdruck gedruckter versus digitaler Medien.
    Eine Studie des Bundeswirtschaftsministeriums kam zu dem Ergebnis, dass der Energiebedarf der etwa 50.000 deutschen Rechenzentren, Server-, Speicher- und…
    www.umdex.de

    Dafür müssten Überstunden erstmal ausbezahlt werden, gibt es solche Unternehmen noch? Gerade bei Überstunden von Leistungsträgern?

    Es lohnt sich einfach nicht.
    Kann nur von meiner Firma sprechen, ich kann die Stunden auszahlen oder die kommen aufs zeitkonto und ich zahle die Zuschläge aus.

    Die Stunden bummeln die meisten ab, mal Freitag zuhause bleiben oder im Sommer sechs anstatt acht Stunden arbeiten am Tag etc.

    Puh, klasse was du mir alles unterstellst.

    Grundsätzlich ist es vollkommen okay wenn die Pharmaindustrie Geld verdient, so soll es auch sein. Entwicklung etc. Soll und muss entlohnt werden.

    Und wäre ja blöd wenn alle Gesund sind, tja wäre blöd wenn alle Heizungsanlagen niemals gewartet oder erneuert werden müssten. Somit wäre eine ganze Industrie ohne nutzen.

    Auch deinenen Verkrampfen Versuch mir immer wieder toll finden von Homöopathie zu zu spielen kannst du dir schenken.

    Nochmal, ich halte nichts davon.

    Zur Studie zur Akupunktur, die sagst ne so hilfreich ist es nicht. Belegst es mit einer Studie von 2007. Scheinbar ist Wissenschaft für dich in Stein gemeißelt den in aktuellen Berichten im deutschen Ärzteblatt und im verlinkten Bericht von 2022 steht es anders.


    Ich sehe die Pharmaindustrie nicht als Teufel aber aus wohltätigen Gründen handelt die definitiv nicht

    Sehe ich das richtig das der Bericht von 2007 ist?

    https://www.carstens-stiftung.de/akupunktur-und-wissenschaft.html der ist von 2022


    Und ich frage mich warum hier immer Extreme eingesetzt werden, das ich bei Herzproblemen wohl weniger von Roten Fingerhut versuche zu heilen sondern auf die moderne Medizin setzte ist klar.


    Was aber immer geht ist das von mir angesprochene, bevor ich bei husten die Chemie einsetze nehme ich Hausmittel. Mit Salz inhalieren etc.

    Zusätzlich sollte man bei Bluthochdruck (nur ein Beispiel) anstatt direkt die Blutdruck senkenden Medikamente zu nehmen schauen was ich ändern kann.

    Weniger Salz und Zucker, Gewicht eventuell reduzieren, Sport etc.


    Das Problem in meinen Augen ist, die Pharmaindustrie will Geld verdienen und es wäre ja blöde wenn alles Gesund wären.

    Ist ja legitim, jeder will Geld verdienen. Nur hinterfragen ob neben der Pille eine andere Möglichkeit besteht den Körper in Schwung zu bringen ist nicht verkehrt

    Gibt da ja reichlich Beispiele, die wohl in den Bereich alternativer Medizin fallen: Osteopathie, Akupunktur, TCM, teilweise Physiotherapie, Naturheilkunde ...

    Ich nehme an, dass sowas gemeint ist.

    Genau so etwas ist gemeint. Gibt ja genug wissenschaftliche Studien die Wirkungsweise bei Akupunktur z.b. bestätigen.

    Solchen Mumpitz wie Globolis oder Traubenkerne bei Corona brauchen wir nicht ansprechen.

    Auch denke ich das ein Kreutertee oder mit Salz gurgeln bei Halsschmerzen der chemischen Behandlung vorzuziehen ist.

    Das sei dir völlig belassen und es ist ja auch schön, wenn Du erfolgreich bist.

    Ich meine: ich bin ja selber hier im Forum als extrem links-grün-Versiffter verschrieen. Insofern kann ich natürlich mit den von Dir genannten konservativen Medien und Parteien relativ wenig anfangen.

    Aber ich hab irgendwie das dumme Gefühl, dass Du in dem Fall hier hier gegen ca 80-90 Prozent der studierten Akademiker argumentieren wirst. Da hackt natürlich eine Krähe der anderen kein Auge aus.

    Also im Gegensatz zu anderen die dich als links grün versiffter sehen, sehe ich im Gegensatz zu anderen niemanden so.

    Gerade weil ich viele Thesen und Ideen aus allen anderen Parteien teile. Genau wie ich neben der NZZ und Welt die TAZ lese. Imm nur in seiner Blase leben oder auf seinen Teller schauen halte ich für fehl am Platz.

    Und wieso sollte es auf dieser Seite anders sein wie auf der anderen Seite? (links /rechts) jeder schwafelt von Diskussionskultur, man fällt aber wie Krähen über den anderen her. Kein Argument ist zu doof und kein nieder machen peinlich.

    Und zu den studierten Akademiker, egal wo, keine Krähe agiert so. Und zusätzlich ist hier schreiben einfach Langeweile vertreiben, Spaß haben etc. Ob ich recht bekomme, ihr mich mögt etc. Hat keinen Einfluß auf mein Leben.

    Deswegen, alles gut :)

    Puh. Ich hab mich hier lange rausgehalten aber es ist echt nicht auszuhalten.

    Du beschwerst dich ständig, dass Leute dich nicht richtig verstehen und dass du ja alles ganz anders gesagt hast. Hier gehst du mal wieder von etwas aus, das tatsächlich niemand gesagt hat. Es wäre wunderbar wenn du an deinem eigenen Leseverständnis arbeiten könntest bevor du hier irgendwelche Scheindiskussionen anfängt.

    Keine Nazikeule oder ein in die Ecke schieben: Dein ständiges Geplärre nervt einfach und hat mit diesem Thread auch schon lange nix mehr zu tun.

    Es war ein Spaß....

    Volle Zustimmung. Wenn man sieht dass der Koch in die Suppe spuckt geht man ja auch nicht länger in das Restaurant (und warnt vielleicht sogar andere). Aber genug der Beispiele…

    Nestle ist übrigens auch auf meiner Blacklist. Und ich gehe sogar so weit und bestelle seit längerem nicht mehr bei amazon.

    Aber jedem Tierchen sein Pläsierchen!

    Also kann ich mich durch Müller Milch trinken zum Nazi verwandeln....also wenn man rein spucken und so...:wink2:

    Onlineredaktionen sparen inzwischen wohl immer mehr an Korrekturlesern oder Redakteuren, die Artikel gegenlesen. Heute mal wieder ein haarsträubendes Beispiel von Stern.de:

    Die Brücke ist also ein "es", und war auf dem Weg nach Sri Lanka, interessant ...

    Wenn selbst (hoffentlich) ausgebildete Journalisten es nicht mehr hinbekommen, unfallfrei einen sinnvollen Paragraphen zu verfassen, wundern mich die Pisa Ergebnisse kein bisschen.

    Kann möglicherweise ich geschrieben haben :paelzer:

    MichaelVokoun

    Du darfst das aber gerne auch hier noch mal nachlesen, wenn dir das von mir nicht reicht, weil ich ja so schlecht kommuniziere

    https://www.tagesschau.de/faktenfinder/k…corona-100.html

    Zur Aufklärung gehört nicht nur einschlagen auf das böse RKI, was es für mich nicht ist sondern auch warum Politiker trotz besseren Wissen des RKI anders handelten.

    Seltsam ist es schon wenn man wehemend sagt das ist eben so, da ist nix aufzuklären und das schwärzen ist ok.

    Deinen Aufschrei möchte ich sehen wenn es da um NSU Aktengehen würde.

    Zusätzlich, wo ist den das Problem, warum wird so ein Geheimnis daraus gemacht.

    Aber ich bin ja der Troll, Geisterfahre bla bla.

    Denk mal drüber nach ob man das alles nach dem Motto wegwischt, den # streekstote oder wie der damals hieß usw.

    Wie spahn sagte, entschuldigen ist der erste Schritt

    Und zusätzlich ist es wichtig das wir Menschen die wir noch nicht komplett an AfD oder verschwörungsspinner verloren haben zurück holen. Vertrauen in die Politik wieder herzustellen


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    https://www.focus.de/politik/deutschland/geheime-protokolle-rki-riet-regierung-von-schulschliessungen-wegen-corona-ab-sie-zog-es-trotzdem-durch_id_259795498.html

    RKI-Protokolle: Politik streitet über richtige Corona-Aufarbeitung
    Die Veröffentlichung früherer RKI-Corona-Protokolle schreckt die Politik auf. Braucht es eine Aufarbeitung? Der Gesundheitsminister sagt: Die kommt jetzt.…
    www.stern.de

    Tust Du doch regelmäßig, wenn auch nicht ausschließlich :madness

    Kann ich von dir genauso sagen :madness

    Irrtum mein Lieber. Du erwartest irgendeine Aufklärung für irgendwelche nicht näher deklarierten Schäden, bei denen ich dir vorhin schon gesagt habe, dass es dafür weder eine Aufklärung, noch eine Bestrafung geben kann, weil jegliche Entscheidung durch das Infektionschutzgesetz gedeckt war und man zudem auch keinen Schadensersatzanspruch ableiten könnte, weil man nicht simulieren kann, was anders hätte gewesen sein können, wenn man Entscheidung XYZ and Tag A, B,C anders gefällt hätte haben können. Da geht es einzig um alleine um die Gestaltung eines Showprozesses, den man nur verlieren kann und wo sich dann wieder die Ereiferer einem vom Deep State in die Tasche labern.

    Also: WEM ist damit geholfen?

    Du Unterstellst mir wieder Dinge, weil deine Sicht eine andere ist und du somit nicht akzeptieren kannst und willst das es Menschen gibt die es anders sehen. Für dich ist das Thema erledigt und alle anderen müssen das nach dir genauso akzeptieren. Und als Abschreckung benutzt du Worte wie Showprozess oder Deep State damit bei deinem Gegenüber eventuell der Gedanke aufkommen soll ein schwurbler zu sein oder den Mund zu halten weil man ja kein Afd, Putin oder anderer Troll sein möchte.

    Dein Diskussionskultur ist einfach wie bei vielen anderen Unterirdisch weil ihr meint immer im recht zu sein.

    Und wenn da etwas Strafrechtliches vorgefallen ist, dann entscheiden das Staatsanwaltschaft und Gerichte, nach welchem Gesetz auch immer,Infektionsschutzgesetz etc. Und wenn nicht dann ist in diesem Punkt alles ok

    Wenn so Dinge wie z.b. Masken tragen nichts bringt für Otto Normalverbraucher dann sollte in Zukunft diese Information öffentlich gemacht werden etc.

    Aufklärung bedeutet es in Zukunft besser zu machen, aus Fehlern zu lernen und nicht einfach alles unter den Tisch wischen weil die nächste Pandemie ja anders ist. Das weißt du ja wie du schreibst als Hellseher oder Modellierer

    Dann hau doch mal raus. Was erwartest Du dir denn von der "Aufarbeitung" und wer hat da Deiner Meinung nach den größten Dreck am Stecken und wie sollte der oder diejenige dann zu behandeln sein.

    Und welcher Schaden ist Dir besonders sühnenswert.

    Keine Ahnung wer den größte Dreck am stecken hat, bin ich Hellseher?

    Was erwartest du bei so einer bescheuert ausvormulierten Frage, soll ich hier irgendein Blödsinn schreiben damit du befriedigt bist oder geht es dir um eine ernsthafte Diskussion?

    Wenn politische Einstellung und der Geschmack bei den Produkten zusammenpassen, gibt es erst recht keinen Grund es zu ändern.

    Ich habe es tatsächlich auch gerne getrunken aber wenn man Mr. Müller nicht so gerne unterstützen möchte, ist es dann auch nicht so schwer gewesen darauf zu verzichten.

    Respekt bei der Bandbreite, da muss man sich ja Notizen machen was dazu gehört


    Unternehmensgruppe Theo Müller – Wikipedia

    Blöderer Vergleich? Du sprachst von Hinrichtung in Deutschland. Nirgendwo war dabei die Rede von Justiz oder Staat. Übrigens auch nicht in dem Beitrag von Buccaneer, auf den sich Dein Kommentar bezog. Ein Kopfschuss aus nächster Nähe ist für mich nichts anderes als eine Hinrichtung, aber sicher siehst Du das wieder ganz anders. Aber natürlich wirst Du Dich jetzt wieder rausreden wollen, das sei ja ganz anders gemeint gewesen, und Du wärst wieder nur missverstanden worden. Dann drück beim nächsten Mal halt präzise aus, was Du sagen willst, und lass nicht die Hälfte von dem weg, was Du hinterher angeblich gemeint hast.

    Analogie zu Nürnberg, dort hat ein Ad hoc strafgericht der Siegermächte unter Rechtsgrundlage Todesurteile verhängt.

    In diesem Zusammenhang habe ich geschrieben es wäre mir neu das in Deutschland Hinrichtungen stattfinden.

    Der Bezug ganz klar Rechtsgrundlage der Justiz in Deutschland und die nicht existierende Bestrafung mit dem Tode.

    Du sprichst von Mord an einem Politiker den du auch gerne als Hinrichtung darstellen kannst. Für mich ein Mord aus Hass für dich Hinrichtung.

    Und ich muss mich nicht rausreden, wenn du etwas nicht verstehst frag einfach :)

    Ich kann es leider irgendwie nicht richtig einordnen. Findest du nun Sicherheitsunterweisungen für Mitarbeiter seien unnötige Biokratie? Auch und vor allem an verschiedenen Orten?

    Ich denke er meint so ein Beispiel.

    Man arbeitet in Firma x, da erfolgt eine Sicherheitseinweisung des Mitarbeiter. Zwei Tage später ist er wieder da und es erfolgt die gleiche SE des Mitarbeiter. Wenn erkannt am nächsten Tag da ist, erfolgt wieder eine.