Beiträge von ExMem005

    wie gehts einem eigentlich als eingefleischter Bayern Sympathisant nach noch einer schmerzlichen Niederlage ? Hat man da überhaupt noch Lust auf Champions League und auf das BVB Spiel ? Ich würde mich da schwer tun :hinterha:

    Interessiert mich generell nur wenn mein Verein spielt. Wenn Bayern ausgeschieden ist, schaue ich nix mehr. Ich freue mich auch nicht über Niederlagen von irgendwem. Bei manchen Leuten bekommt man das Gefühl, dass der innere Seelenfrieden davon abhängt.

    Guten Morgen. Die ALS ist mein Steckenpferd. Ich betreue ALS-Patienten pflegerisch, als auch in der Beratung. Es gibt aktuell auf dem deutschen Markt nur ein Medikament, welches die Krankheit leicht verlangsamt, international gesehen ist es zwar etwas besser, aber eine Heilung ist meiner Einschätzung nach nicht in Sicht und selbst wenn, dürfte es für aktuell Betroffene zu spät sein. Falls jemand weitere Informationen möchte, gerne PM.

    Hm, er sagt zwar Bild wäre hochgeladen, aber sehe es nicht.
    War ganz lustig. Mir gefällt das Stadium besser wie Wembley. Stimmung fand ich ok und.im Gegensatz zum letzten Mal wurde man nicht aus dem Stadion geprügelt.

    Ich hoffe ja nicht. Klose ist für mich das einzige was ich an Lautern sympathisch finde. In der Jugend hätte ich seine Karriere mal fast unabsichtlich augfrund meines nicht vorhandenen Talents zerstört und da war er schon ein echt netter Typ

    Im Grunde jetzt natürlich alles noch kein Problem. Aber manche wollen es, aus welchen Gründen auch immer, z.T . "spannend" machen und melden sich erst 1-2 Tage vor dem Ende wieder zurück. Problem ist dann nur, wenn man es ausversehen dann vergisst, weil man krank wird o.ä. und der Zug dann abgefahren ist. Alles schon gehabt hier.

    oder man schaut sich erst mal an, wer noch alles dabei ist ;)


    Ramstein Rams machen noch ein Jahr (alleine schon um zu sehen, wie viele Steelers wieder bei Mag landen :sword2: )

    Szenario find ich gut. Verdun spiele ich auch immer mal wieder gerne. Aber nach den letzten DICE/EA Erfahrungen bestell ich nix mehr vor. Wenn ich an das letzte BF denke, wird mir direkt schwindlig.

    @ 12er: im ersten Moment dachte ich ja, dass du so dünnhäutig reagierst, wie du es den Leuten hier vorwirfst :P


    zu deiner Frage: ich war jetzt leider eine Saison nicht mehr da, aus der Erinnerung macht der das immer so ( falls man das bei den sehr wenigen Niederlagen pro Saison im eigenen Stadion überhaupt sagen kann). Da das Buli- Publikum oft ein anderes ist wie in der CL, scheint er das als notwendig zum empfinden. Die Stimmung im Stadion war gut ( wie meistens in der CL), die Zuschauer brauchten die Aufforderung von Lehmann nicht. Im Prinzip habe ich niemanden getroffen, der die Leistung der Mannschaft nicht anerkannt hätte.

    Kann damit eigentlich gut leben. Taktisch ok (war schon mal anders die letzten CL-Jahre), Einstellung gepasst, keine Fehleinschätzung des Schiris, gute Stimmung im Stadion.


    Hoffentlich wird am Samstag die Meisterschaft eingetütet.

    Ist das eigentlich Einstellungsvoraussetzung oder werden Spieler erst zu solchen Spielern gemacht.

    Ist Einstellungsvoraussetzung. Der perfide Plan, dass sich ehrenhafte Fans, von absolut fairen Teams bei denen es keine Spieler dieser Art gibt oder je gab ( und ganz sicher auch nicht geben wird) in Internetforen bisschen wichtig machen können. Wenn man sich schon ärgern muß, dass dieser Kackverein doch schon wieder gewonnen hat, bleibt einem ja wenigstens das. Gott sei dank.

    Man kann sich mit dem Schild durch quasi alle Wände rollen. Beispiel Polizeiakademie. Man startet die Mission durch den Eingang in der Garage. Links davor ist die (geschlossene) Tür wo man das Echo auslösen muß für den Bosskampf. Mission starten auf die Tür rennen, kurz bevor man gegen die Tür rennt Schild auslösen, dieser spawnt hinter der Tür, in Deckung gehen und man ist hinter der Tür und kann den Bosskampf starten. Statt 20 Minuten für die Mission schafft man sie so in 5 Minuten.


    Die neue, sehr schwere Falcon Mission kann man solo schaffen, in dem man von ausserhalb den Wagen mit Granaten zerstören kann ohne überhaupt im Kampf zu sein. Man muss sich vorher lediglich durch 3 Wände glitchen.


    Gleiches in der DZ. Zusätzlich die üblichen Sachen: Aimbot etc.

    Update zur PC-Version:


    Leider ist das Spiel genau der Rotz, der es auch schon in der Beta war. Die Levelphase ist noch recht angenehm und unterhaltsam, das Endgame der befürchtete Mist. ALLE Missionen fehlerhaft, beginnend beim Matchmaking (verschlossene Türen, falsche Belohnungen oder gar keine etc.), über die Durchführung ( keine Mission, bei der nicht glitches benutzt werden, um entweder schneller zum Endboss zu kommen oder aber um die Missionen überhaupt zu schaffen). Hatte die letzten 2 Tage mal wirklich Zeit, um mir das mal anzuschauen. Für die neue Mission bin ich bei über 60 Versuchen, in KEINER Gruppe gelandet, die die Mission so spielen wollte, wie es vom Hersteller gewollt ist. Gruppenchatsuche mit der Betonung auf " suche Gruppe, die keine glitches benutzt," blieb unbeantwortet.


    Dark Zone ist leider genau der "Deppentreff" geworden, wie es leider oft im PvP ist. Gearscore 230 Leute knallen alles und jeden ab, der nicht bei 3 auf den Bäumen ist, Hacker und Cheater sind im Paradies, da absolut nichts gegen selbst offensichtliche Cheater unternommen wird. Die Foren bei Ubisoft laufen heiß, aber scheinbar hat man noch absolut keinen Lösungsansatz. Ich war bei manchen Spielen Betatester und die hatten dort weniger Probleme, wie Ubisoft hier mit seinem fertigen Produkt. Es gibt ja bis jetzt nicht mal eine funktionierende Möglichkeit Spieler zu melden.


    Schicke Grafik, gute Ideen, ich hatte meinen Spaß. Als MMO (was das Spiel ja sein möchte) leider bis jetzt ein absoluter Reinfall.
    Ich hoffe, ihr habt auf den Konsolen weniger Probleme.

    Glaube nach wie vor, dass das für dich nix ist. Ist kein Story-Spiel, die Missionen beschränken sich im Prinzip darauf NPC zu töten, reine Schleichmissionen gibt es nicht oder ich habe es übersehen. Endgame liegt in der Dark Zone und dort auch gegen menschliche Spieler in einer Gruppe, Solo wird man da wenig Erfolgserlebnisse haben.
    Story und Endlevel hab ich nach circa 28 Stunden durch, bzw. erreicht. Find ich ok.


    Mit ner festen Gruppe macht es danach bestimmt auch noch Spaß, ansonsten beschränkt es sich darauf immer bessere Items zu finden. Die Begeisterung kann ich so nicht teilen. Ich mag es, finde es aber nicht herausragend. Ein gutes Spiel ohne Tiefgang, so wie es nach dem Feierabend sein sollte.


    Steht und fällt meiner Meinung nach damit, ob man es hauptsächlich solo spielt oder mit Freunden. Wenn man mal versehentlich in einer Gruppe mit menschlichen Spielern aus China, inklusive Techno im Hintergrund gelandet ist, bereut man schnell, dass man sich einen Shooter-mmo gekauft hat ;)


    Dark Zone kann für viel Frust sorgen. Gab ja ne Zeit nen Bug, mit dem man quasi relatisv schnell, relativ viel der Endgeldwährung erspielen konnte. Solche Gruppen strömten die letzten 2 Tage über den Server und haben alles erschossen, was vor die Flinte kam. Sehr gut ausgerüstet und eingespielt, keine Chance für die anderen Spieler.