Beiträge von StoneHäns

    Sehe ich anders. Es gibt Flitzpiepen, die Satire nicht verstehen/akzeptieren. Man tut Satire aber keinen Gefallen, wenn man in jeder Diskussion über einen ewiggestrigen Hobel, der ganz sicher keine Satire betreibt dann mit "dann dürfte man ja auch nicht mehr .." ankommt.

    Jetzt mal langsam. Geht für mich aktuell in eine komische Richtung.

    Satire und politisch inkorrektes Verhalten im Alltag sind komplett verschiedene Themen. Monty Python hat rein gar nichts mit der Thematik Gruden zu tun.


    Was die Aussagen selbst angeht gibt da bestimmt eine, die die meisten Footballfans schon über Goodell vergleichbar getätigt haben, ob das nun die feine englische Art ist oder nicht. Da gibt es aber auch Aussagen, die wirklich tiefer blicken lassen. Das Rassismus Ding ist schwer nachzuvollziehen, weil es im Times Artikel nur umschrieben ist. Das Homophobie Ding ist allerdings absolut indiskutabel, schon alleine aus den paar Snippets heraus.


    Als Raiders Fan kann man froh sein, dass es hier zum zügigen Abschluss des Themas kam, ich frage mich allerdings ob die Sache nun rechtlich noch Konsequenzen hat. Die NFL leakt private Emails Grudens aus einer Zeit an die Öffentlichkeit, in der er nicht Teil der NFL war. Wäre er gekündigt worden statt selbst zu resignieren, würde es mich nicht wundern, wenn er den Verdienstausfall von rund 60Millionen Euro bei der NFL geltend machen hätte können.

    Maximal juristisches Halbwissen hier natürlich ..


    Der Elephant im Raum ist allerdings ein ganz anderer. Warum Gruden? Wieviele hunderttausende Emails wurden da im Laufe der Ermittlungen von der NFL durchsucht? Ich denke wir sind alle nicht so naiv zu glauben, dass Gruden der Einzige ist, der da mit lockerroom talk geglänzt hat.

    Danke aikman so macht es auch Sinn. In dem Zeitraum zwischen 2011 und 2018 war Gruden gar nicht in der NFL und darum auch nicht unter deren Regeln zu bestrafen. Der Einfachheit halber leakt die NFL die Emails dann einfach an die Presse und lässt das Problem durch öffentlichen Druck regeln.

    Also die Emails gingen von der Times an die NFL. Die Emails hatte Gruden an Bruce Allen 2011 geschickt? Wieso kommen die 10 Jahre später an die Öffentlichkeit? Ich habe keine Zweifel, dass diese Emails existieren, aber wer konserviert denn 10 Jahre lang um sie dann gezielt weiterzugeben? Es wird ja kein Zufall sein, dass sie jetzt an die Öffentlichkeit gerieten.

    Badger

    Ich würde behaupten unterschiedlich. Das Problem der Jets diese Saison ist nunmal die execution. Selbst wenn 95% des plays gut ausgeführt werden und der receiver offen ist hat ein OL die assignement verpasst und ein DL kommt durch, so dass der Pass nicht geworfen werden kann. Oder es ist eine Flagge weil der receiver oob gelaufen ist. Oder es ist ein drop. Oder der Ball war zu ungenau. Wenn man die meisten Rookies der gesamten NFL spielen lässt ist das nicht ganz verwunderlich, aber es ist wie du schon sagst .. schwere Kost zum Teil.

    Defensive stop - roughing call first down.


    Offensive first down - illegal shift und dropped pass.


    Screen wide open - pass off the mark.


    Touchdown - missed extra point.


    Defense generates fumble - out of bounds.


    Defense generates fumble - incomplete pass.


    So wird's nix.

    Refs - eigene Fehler und die Falcons spielen auch nicht schlecht. So wirds nix. Und gefühlt noch nie so viel Werbung und so wenig Football in einem Viertel gesehen. Es kann nur besser werden.

    Wie erwartet .. aber die Amis müssen jetzt natürlich noch ausdiskutieren ob der "long count" denn so in Ordnung war. Erbärmlich.

    So wie Jamal Adams gespielt hat wohl eher hoch. Will hier aber auch nicht in Schadenfreude baden. Adams ist mir nach seinem Abgang recht egal und Geno gönne ich eigentlich den Erfolg. Let Geno cook!

    JFM 4 Year Deal :rockon:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Währenddessen könnte Maye noch eine suspension für eine DUI aus dem Februar erhalten.


    Jets S Maye facing charges from Feb. DUI arrest
    Jets safety Marcus Maye is facing misdemeanor charges stemming from a DUI arrest and crash in February.
    www.espn.com

    Vielleicht habe ich das mit dem Injury Report gestern falsch gelesen. My bad.


    Was Henry angeht bin ich da sehr spektisch. Die Jets stehen jetzt nur einen Platz hinter der Jags RushingD#. Und das sogar nachdem Henry nach Belieben das Feld hoch und runter gerannt ist in der zweiten Halbzeit. Wenn die Jaguars in HZ1 nicht einen großen Vorsprung herausspielen, muss Lawrence am Ende vermutlich richtig glänzen, um einen Sieg einzufahren. Wobei ein "moralischer Sieg" vermutlich erstmal nicht das Ende der Meyer Ära bedeutet. Die Frage ist halt, ob man als Fan wirklich einen Aufschub des unweigerlichen Endes sehen möchte.


    In meiner Erinnerung haben viele Teams in der Vergangenheit mit einem interim-HC eine größere Entwicklung hingelegt, als während dem Durcheinander unter einem wackeligen HC davor.

    Klar, sieht für jemanden in seiner Position nicht gut aus, ist aber trotzdem kein Verbrechen. Gibt Millionen Menschen, die sich außerehelich mit Anderen vergnügen und wir haben keine Ahnung, ob das bei den Meyers nun als Ehebruch oder Lifestyle geführt wird.


    Die entscheidende Frage ist jetzt, ob er den Lockerroom noch hat. Wenn ja, dann fix abhaken und weiter am Rebuilding arbeiten. Wenn nein, sollten sich die Jaguars jetzt schon nach dem neuen HC fürs nächste Jahr umsehen.

    Gebe dir Recht, was die Frage angeht ob das ein Verbrechen ist. Problematisch ist halt, dass er

    • in seiner Entschuldigung vor den Medien gelogen hat, während er wie ein Schuljunge rumdruckste. Sowohl die Tatsache, dass er Frau Nebraska kannte, als auch wo seine Finger waren usw.
    • vor seinen Spielern eine Aussprache in der Gruppe vermied, sondern nur die position groups einzeln ansprach, die sich wohl totlachten, als er den Raum verließ.
    • er vermutlich die gleichen Lügen seinem Owner aufgetischt hat.

    Gestern habe ich gelesen, dass die Jaguars für diese Woche 21(?) Spieler auf der Injury List haben. Ich denke Derrick Henry wird gegen seinen Lieblingsgegner das Thema Meyer in der NFL am Sonntag beenden.

    Interessantes nugget of information über CJ Mosley wen es interessiert ...

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ich stolpere über viele solcher Dinge auf Twitter, poste aber bei weitem nicht alles hier im talk. Stört das eigentlich jemanden? Ich weiß, dass viele User nicht so twitter-affin sind, daher die Frage.

    Screens sind halt der natürliche counter zum passrush bei 3rd down. Gut ausgeführt ist das extrem ekelhaft zu verteidigen, aber ich gebe dir Recht, dass ein 3rd&21 kein 1. down geben darf.