Beiträge von Viking_Nick

    Zum Thema Lasern

    Hat jemand von euch ähnliche Geschichten oder hat das sogar jemand machen lassen? Ich hab halt Respekt vor einem Eingriff am Auge, ich denk mir einfach ich könnte ja einfach wie zigtausend andere eine Brille tragen

    Mein Cousin war mal eine Zeit lang bei einer Augenklinik er meinte irgendwann wird der Moment kommen wo ich wieder scharf sehen werde weil man im Alter ja Weitsichtig wird, für 1-2 jahre

    Sorry, dass ich dir die Illusion raube, aber die Altersichtigkeit gleicht die Kurzsichtigkeit nicht aus. Durch die Kurzsichtigkeit macht sich die Alterssichtigkeit lediglich später bemerkbar, da du je nach Dioptrinzahl später eine Gleitsichtbrille benötigst.

    Da das Lasern nur die Fehlsichtigkeit (Kurz- oder Weitsichtigkeit) korrigiert, macht sie jedoch nicht Brillenfrei. Sobald die Altersichtigkeit einsetzt - meist so um mit 45-50 Jahren, braucht man eine Lesebrille und ca. alle 1-2 Jahre eine stärkere.

    Ich habe mich lange damit herumgeschlagen. Meine erste Brille bekam ich mit 15, habe beim Sport und auch Sonst Kontaktlinsen getragen und konnte mich mit der Gleitsichtbrille nie anfreunden, da dabei das Sichtfeld so schmal ist und man sich beim sehen genau fokussieren und konzentrieren muss.

    Nach zwei Beratungsterminen bei verschiedenen Augenkliniken habe ich mich dazu entschieden, mir künstliche Linsen einsetzen zu lassen - ist übrigens die gleiche OP, wie beim grauen Start. OP, war überhaupt kein Problem, da ist es nerviger eine umgeklappte Kontaktlinse unter dem Lid hervorzufriemeln. Örtliche Betäubung und nach 10 Minuten war das meine Linse rausgesaugt und die künstliche eingesetzt. Nach 1 Woche war das zweite dran. Ich habe jetzt seit 5 Jahren Tri-Fokallinsen und bin wirklich Brillenfrei, bis ich den Löffel abgebe.

    Auch als Longhorns-Fan hat mich die Offense-Leistung von Washington beeindruckt. Gute O-Line, sichere WR und Penix sind eine Kombi, die von den Longhorns kaum zu stoppen war, trotz der guten front-7. Ich bin schon gespannt, wie Michigan die Aufgabe angehen wird.

    Die Frage die ich mir stelle ist, wie gut Penix wirklich ist und wieviel er von seinen WR "lebt". Die haben ja wirklich alles gefangen, und festgehalten, was in ihre Nähe kam und manchmal kam es mir so vor, dass Penix einfach in die Richtung wirft, weil er erwartet, dass sich die WR durchsetzen, selbst wenn sie gut gedeckt sind - vor allem bei Odunze. Allerdings habe ich nur ein anderes Spiel der Huskies gesehen. Was sagen die Experten hier?

    Ja, die NFL ist wirklich nicht prognostizierbar. Gerade auf QB und HB stürmen jedes Jahr neue an die Spitze, die ganz spät oder gar nichts gepickt werden, weil kein "Experte" etwas von ihnen erwartet. Wenn man nur wüsste, wer das ist? :D

    Unsere Liga ist aber auch besonders eng und ausgeglichen. Das wird ein K(r)ampf bis zum Schluss.

    Gerade fur 2024 paar Tickets gekauft.

    Erst Olivia Rodrigo in Berlin im Juni und dann Ende Juli in München Taylor Swift.

    Man war das ein Krampf an Taylor Tickets zu kommen aber dann doch noch welche bekommen zum Originalpreis, wobei der eigentlich auch jenseits von gut und böse ist. Darf ich meiner Frau nicht verraten was die gekostet haben. :mrgreen:

    Glückwunsch zu den Taylor Swift Tickets. Ich habe mich erst gar nicht getraut danach zu suchen.

    Ich habe uns dafür Tickets für Darius Rucker am 19.4. in Köln besorgt. :bounce: Ich hoffe das Konzert wird ähnlich geil wie vor 8-9 Jahren in München.

    Das wird Nick's

    Eine Draft überhaupt nicht nach meinem Geschmack. Durch den Verlauf und da das Board bei den meisten anscheinend relativ ähnlich aussieht - wir sind halt keine Rookies mehr - wurde quasi dazu gezwungen viel früher QB und TE zu draften, als ich es gewohnt bin und es bevorzuge. Beide sind zwar in ihren Positionen top und waren sicherlich kein Reach, allerdings auch aus einem Team. Dadurch sieht mein RB-Corp echt mies aus. Ich hab mich dann auf Handcuffs konzentriert. Vielleicht kann ich da von eventuellen Verletzungen profitieren. Vielleicht habe ich aber auch Glück und Jackson startet bei Indy die ersten Spiele und habe in Runde 19 einen steal gelandet - auch hier eine Wundertüte. Auf den D-Train bin ich auch relativ spät aufgesprungen und so sind es eher S als LB geworden. Habe hier aber keine Bye-Probleme. Bei den Backups auf QB und TE, die hoffentlich nur in der Bye-Week von Philly zum Einsatz kommen, habe auf das Matchup in Week 10 geschaut und hoffe, dass NE mit der Indy-D weniger Probleme hat. Auch wenn Yahoo mir ein A gibt, bin ich von meinem Team nicht besonders überzeugt. Mal schauen, wie es läuft.

    QB

    2. (20) Jalen Hurts (Phi - QB)

    18. (244) Mac Jones (NE - QB)

    HB

    4. (48) Breece Hall (NYJ - RB)

    7. (93) Dalvin Cook (NYJ - RB)
    8. (104) AJ Dillon (GB - RB)

    11. (149) Elijah Mitchell (SF - RB)

    13. (177) Tyler Allgeier (Atl - RB)

    19. (261) Deon Jackson (Ind - RB)

    WR

    1. (9) Stefon Diggs (Buf - WR)

    3. (37) Deebo Samuel (SF - WR)

    6. (76) Mike Evans (TB - WR)

    10. (132) Jaxon Smith-Njigba (Sea - WR)

    TE

    5. (65) Dallas Goedert (Phi - TE)

    20. (272) Hunter Henry (NE - TE)

    K
    16. (216) Jason Sanders (Mia - K)


    D
    9. (121) Logan Wilson (Cin - LB)
    12. (160) Budda Baker (Ari - S)
    14. (188) Jaquan Brisker (Chi - DB,S)
    15. (205) Kyle Dugger (NE - DB,S)
    17. (233) Antoine Winfield Jr. (TB - S)

    Mein etwas verspäteter Senf dazu:

    Burnhard hat mMn ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Die haben oft auch sehr gute Angebot bei Amazon. Dort habe ich mir den Fred und den Flint bestellt. Der Laden von denen ist übrigens in Düsseldorf, also quasi vor deine Haustür.

    Wenn man etwas mehr Geld ausgeben und eine bessere Qualität haben will, bietet sich Schickling an.

    Diese beiden Marken bekommt man allerdings leider kaum in den großen BBQ-Läden. Ich würde mich dort mal schlau machen und die Geräte anschauen sowie bedienen, dann bekommst du eine gute Vorstellung von der Verarbeitung. Zudem würde ich einen Grillkurs empfehlen, das ist nicht nur lecker, man kann sich auch gut austauschen und viele neue Erfahrungen sammeln.

    Was du an Zubehör brauchst ist extrem von deiner Grillleidenschaft abhängig. So habe ich den Seitenbrenner bei meinem alten Grill nie benutzt. Der Drehspieß, den ich vor fast einem Jahr bekommen habe, liegt immer noch verpackt im Keller - so richtig interessante Gerichte außer Hähnchen sind mir noch nicht untergekommen. Dafür ist eine Plancha mMn ein Muss. Wenn du oft Steaks machst gilt das auch für eine Sizzle-Zone, oder wie dir Hersteller die auch nennen.

    Napoleon hat bei seinen besseren Geräten übrigens einen Smoker-Einschub. Da kann man die Pellets einfach nachfüllen ohne den Deckel zu öffnen und hat nicht so einen großen Temperaturverlust. Das wurde mir bei meinem letzten Gin-Grillkurs gezeigt. :D

    Irgendwie war ich im ersten Halbsatz bei Darmflüssigkeiten, da war der zweite Teil erstmal heftig :drinkers:


    Ich hatte nur eine, die fand ich Anfangs fast noch lecker, wurde aber mit zunehmenden Trinken immer ekelhafter.

    Ich sollte am Tag vorher um 17 Uhr ein Tütchen Pulver in 500 ml Wasser auflösen und innerhalb von 30 Minuten trinken - danach 2-3 l Wasser oder andere klare Flüssigkeit.

    Heute, 4h vor dem Eingriff wurden zwei kleine Tütchen wiederum in 500 ml Wasser aufgelöst, die wieder in 30 Minuten getrunken werden sollten, danach 1-2 l klare Flüssigkeit. 2 Stunden vor dem Eingriff dann nichts mehr trinken.

    Lecker, waren die Mischungen sicherlich nicht, aber ekelhaft fand ich sie auch nicht. In 10 Minuten hatte ich das Zeug jeweils getrunken.

    So, gerade von der Darmspiegelung zurück. Sah wohl alles ganz gut aus. Lediglich ein Polyp wurde gefunden und entfernt.

    Die Flüssigkeiten waren beide jetzt nicht gerade lecker, aber ich habe definitiv schon schlimmeres getrunken - wenn auch nicht in solchen Mengen. :D

    Betreuung durch Ärztin und Arzthelferin war klasse - ich musste lediglich fast 30 Minuten auf die Ergebnisse warten.

    Richtig Hunger hatte ich in der Zeit gar nicht, auch nicht danach - wohl weil ich so viel (gestern 3l, heute morgen 2 l) getrunken habe.

    Das störendste war der Blähbauch nach dem Eingriff durch die eingeführte Luft, aber die ist inzwischen auch wieder draußen. :mrgreen:

    In 4-5 Jahren soll ich wieder vorbei kommen.

    Vorsorge ist echt kein Akt! :dafue

    1.0 war noch vor meiner Zeit, aber an 2.0 kann ich mich gut erinnern. Man wat sind wir doch schon alte Säcke, aber ein echt cooler Haufen, was man am Super-Bowl-Meeting wieder live erleben durfte.

    Danke der gesamten Community!

    Für mich ist Bryce ein Muss. Mein Favorite Canyon und durch die Abfahrt der Viewpoint bekommt man schon einen tollen Einblick, auch wenn man nicht wandern will.

    Zion ist schön, wir konnten im Juni 2019 dort aber kaum eine Wanderung unternehmen, da fast alle Touren wegen Steinschlag gesperrt waren. Die Woche davor hatte es stark geregnet. Auf der Homepage der Nationalparks - hier Zion https://www.nps.gov/zion/index.htm findet ihr aktuelle Infos dazu. Zur Zeit sind auch 3 Wege geschlossen.

    Antelope geht wie schon angemerkt nur mit Führung die ihr am besten schon vorher bucht. Zu dem lower und upper Antelope, die oft überfüllt sind und wo man teilweise keine Bilder ohne andere Leute machen kann, gibt es eine ruhigere Alternative ein paar Meilen nördlich mit dem Antelope X Canyon.

    Auf dem Weg von Page zum Grand Canyon kommt ihr auch direkt am Horseshoe Bend vorbei. Gebühr für den Parkplatz und ca 1 km laufen und schon seit ihr dort. Ein kurzer aber mMn sehenswerter Abstecher.

    Also ich würde abwarten bis der Spielplan veröffentlicht ist, dass sollte in den nächsten 3-4 Wochen erfolgen. Hintergrund: Mitte Oktober ist die Dallas State Fair und an diesem Wochenende findet direkt am Messegelände die Red river Rivalry im College Football statt: Texas vs Oklahoma. Ich kann dir das nur wärmstens empfehlen. Wenn du dann Glück hast, spielen die Cowboys am gleichen Wochenende zuhause und du kannst gleich zwei Spiele ansehen. Ich hab das 2013 gemacht und es war wirklich ein Erlebnis. Man muss aber sagen, dass die Tickets fürs College nicht billig sind, hab vor 10 Jahren über stubhub schon über 200 USD gezahlt, möchte das Erlebnis aber nicht missen.

    Zur Stadt kann ich dir wenig sagen, wir waren nur ein verlängertes Wochenende zu den Spielen dort und da hat uns das Abendprogramm mehr interessiert, vor allem weil halt ab Freitag Abend wegen des College Spiels richtig Party gemacht wird. :mrgreen:

    Dallas State Fair ist echt cool. Die sollte man mal gesehen haben, mit den ganzen lebendigen Tieren, die verkauft werden, der Auto-Ausstellung, den Shows sowie natürlich der Auswahl an Nahrungsmitteln die zu vertilgen sind. Red River Rivalry wäre natürlich der Hammer, wobei es wohl ziemlich schwer wird da an Karten zu kommen. Ich kam vor 5 jahren beruflich einen Tag danach nach Dallas.

    In der Stadt gibt es mMn nicht viel zu sehen. Wir haben deshalb mal einen Ausflug nach Fort Worth gemacht. Da fühlt man sich fast schon in den Wilden Westen zurück versetzt. Es gibt sogar noch (täglich?) einen Viehtrieb der Longhorns durch die Stadt.

    Doch. Aber ich glaube ehrlich gesagt dass ich schon in einem Stadium bin, in dem ich mit damit abgefunden habe.

    Hast du nicht Angst, dass du dich kaputt machst? Körperlich durch die Arbeit und seelisch durch deine Resignation?

    ich finde, wenn man so unzufrieden ist, egal ob bei Job oder Partnerschaft, muss man das Problem angehen - entweder muss sich die Situation ändern oder man muss sich trennen.

    Ich habe im November nach 13 Jahren bei meinem Chef gekündigt, allerdings nicht wegen zu viel Stress, sondern weil es mir zu anspruchslos ist und keinerlei Teamwork mehr existiert. Diese Beamtenmentalität hat mich mit der Zeit immer mehr genervt und die interne Kommunikation ist mit Corona noch mehr eingeschlafen. Dass dies die richtige Entscheidung war, hat mir die Reaktion von meinem Chef gezeigt: Seit Januar sagt er nur noch guten Morgen und auf Wiedersehen zu mir, sonst quasi keine Kommunikation und keine Absprache. Bin ich froh, wenn ich Mitte Mai in Urlaub gehe und Juni meinen neuen Job antrete.

    @Lebenszufriedenheit... In meinem Alter denkt man ja schon mal über den Ausstieg aus dem Erwerbsleben nach. Auf keinen Fall will ich noch bis 67 arbeiten. Brauche ich auch nicht. Mit 65 habe ich 45 Beitragsjahre voll, bekomme meine betriebl. Altersvorsorge ausgezahlt und oben drauf noch das Jubiläumsgeld (drei Monatsgehälter) für 45 Jahre Betriebszugehörigkeit. Da könnte ich die ca. 130 € weniger an Rente locker verschmerzen. Aber auch das sind noch 8 1/2 Jahre bis dahin. Gehe ich mit 63, fällt das Jubigeld weg; und es gibt ca. 400 € weniger Rente gegenüber Ausstieg mit 65. Die Betriebsrentenauszahlung mit 65 (~35k € brutto) gäbe es natürlich trotzdem. Mich würde mal interessieren, wie Ihr Euch entscheiden würdet.

    Ja, so langsam macht man sich Gedanken. Das schlimme ist, dass man jetzt noch nicht weiß, wie man sich in 8-9 Jahren fühlt. Aktuell ist ja alles noch im grünen Bereich.

    Die 270 € weniger Rente monatlich für 2 Jahre weniger Arbeiten sind schon ne Hausnummer. Je nachdem wie stressig Job ist, oder wie gerne man ihn macht, würde ich wohl die beiden Jahre auch noch abreißen.

    Unsere Unterkunft ist ziemlich zentral gelegen an der Rua da Galeria de Paris, so sind viele Sehenswürdigkeiten sind in Laufdistanz erreichbar.

    Mit der Rua da Galeria de Paris, seid ihr ja wirklich mittendrin.

    Die Straße und die parallel verlaufende de Candido des Reis, sind quasi die Party-Straßen von Porto mit vielen Bars und Clubs. Wir waren einen Abend in Bonaparte Downtown, sehr skuril eingerichtet

    Falls ihr auf Harry Potter steht: Ganz in der Nähe ist die Buchhandlung Livraria Bello, wo auch gedreht wurde. Eine sehr hübsche Buchhandlung, die man für 5 € (wegen der vielen Potter-Fans) betreten darf. Wegen der Warteschlange sollte man sich bei Interesse vorher online ein Ticket buchen.

    Wie ich ohne Verweis oder Hinweis durch die 13 Jahre gekommen, oder warst du aufmuepfig?

    Ohne Verweis? :lol1 Ich hatte auf dem altsprachlichenund mega-konservativen Gymnasium mehrere Einträge Einträge in Klassenbuch von verschiedenen Lehrern und musste 2 mal zum Rektor. Nach vier Jahren (5,6,6,7) habe ich endgültig das Handtuch geschmissen. In der 5. Klasse hat mir mein Latein-Lehrer sogar mal das Schulbuch um die Ohren gehauen (1979).

    ---------

    Habt ihr im Sportunterricht auch mal ungewöhnliche Sportarten ausprobiert? Mein Sportlehrer war Titus Dittmann. :rockon: Er wollte uns (1982) Skateboardfahren beibringen, was aber dann von der Schulleitung verboten wurde.

    Ende Februar ist endlich die zweite Staffel von "Carnival Row" auf Amazone Prime angelaufen. Ich finde die Fantasy-Crime-Serie echt stark. Leider wird es wohl keine dritte Staffel geben.

    Die Videoüberwachung zahlt aber auch die Allgemeinheit. Und ich stelle zumindest mal in Frage, ob diese nicht teurer wäre, als die Beseitigung des illegal entsorgten Mülls.

    Glaube ich nicht. Ist ein Platz mit Containern für Altglas und Altkleider und jede Woche muss ein Müllwagen kommen, um den Restmüll, Fernseher, Autoreifen, ..., zu entsorgen. Der ständige Dreck dort nervt auf die Dauer. Zumal bei uns in der Gemeinde 2 mal jährlich Sperrmüll umsonst abgeholt wird und die Abgabestelle auch keine Unsummen verlangen. Aufgrund des öffentlichen Raumes ist eine Videoanlage jedoch abgelehnt worden.

    Unter anderem im Vergleich zu UK, wo fast alles überwacht wird - ich hab kürzlich einen Bericht gelesen, dass KI dabei hilft Personen zu erkennen, die etwas aus dem Auto werfen.

    Die Grillsaison geht ja über das ganze Jahr, also bei mir. :)

    Ich habe ja inzwischen schon 3 Grills, aber falls jemand auf der Suche nach einem neuen bzw. leicht gebrauchten ist und aus der Gegend um Frankfurt kommt:

    360bbq veranstaltet am 4.3. einen Lagerverkauf mit bis zu 50% Nachlass auf den UVP.

    Modelle und Preise findet ihr auf der Homepage.

    Wie sehr definierst du dich über deine Arbeit / deinen Beruf?

    Ich mache meinen Job gerne - auch wenn ich gerade gekündigt habe und zum 5.6. bei einer neuen Firma aber im gleichen Job anfange. Deshalb mache ich ihn auch schon seit 25 Jahren für verschiedene Unternehmen. Ich mag den Kontakt mit den Kunden, dass ich öfters mal unterwegs und in der Branche bekannt bin. Trotzdem arbeite ich um zu Leben und lebe nicht um zu arbeiten und hoffe etwas früher in Rente gehen zu können.

    -----

    Beispiel: Immer wieder illegale Müllentsorgung auf Kosten der Allgemeinheit auf einem öffentlich zugänglichen Platz. Videoüberwachung ist aus Datenschutzgründen verboten.

    Was ist wichtiger: Persönlichkeitsrecht/Datenschutz oder Allgemeinwohl/Umweltschutz? Bzw. wie würdest du es lösen?