Beiträge von Millhouse

    Hi Thomas, stoß lieber schon jetzt zu uns, bis zum Saisonende ist es dieses Jahr noch lange hin.


    Wenn ich mir St. Louis und Pittsburgh so anschaue, wird mir schwindelig. =O


    "nur noch ein at bat" :top:
    ich bin auch schon ganz heiß auf ROCKtober :rockon::supz:
    ...und mit sehr hoher wahrscheinlichkeit seid ihr ja mit von der partie - freut mich für eure kleine gemeinde hier. :bier:

    Jawoll! Nur ein at Bat :D
    Wurde ja auch mal wieder Zeit für die Playoffs. ;)

    Hey Jungs,


    ich will an dieser Stelle nochmal Werbung für unsere FB Gruppe machen. Wir sind mittlerweile mit dem UK Chapter und den Seahawksfans Washington DC vernetzt. Es wäre toll, wenn sich hier der ein oder andere bei uns anmelden würde, denn der Austausch ist wirklich klasse.


    Der UK Chapter veranstaltet auch jedes Jahr in Fan Treffen in London und ist auch gut mit der offiziellen Seite der Seahawks vernetzt.


    https://www.facebook.com/#!/gr…ermanSeattleSeahawksFans/


    Viele Grüße
    Thomas

    ich finde es derart unsinnig, dass ein owner in die hof aufgenommen wird. sportlich hat ein owner nichts mit dem sport zu tun. er gibt das geld. ist zwar wichtig, aber deswegen (und ggf. ein paar anderer sachen) in die hof? nein, das nun wirklich nicht.

    Ja, es wäre beiden zu gönnen. Es wäre aber auch eine enorme Schwächung, würden Bradley und Bevell gehen. Die Mannschftsteile sind recht gut eingestellt und DC oder OC hieße wieder Umstellung. Nun gut. Es kommt, wie es kommt.


    Jetzt, 90 Minuten vor Kickoff, werde ich langsam wuschig. :smile2: Ich kann das Spiel heute absolut nicht einschätzen. Wie stark sind die Falcons wirklich? Wird´s ein hoher Sieg für die Falcons oder können die Hawks das Spiel offen halten. Oder sind sogar die Seahawks Favorit? Hach, ich weiß nicht. :madness

    Wilson war nur ein Schlüssel zum Erfolg.
    Da war zu, einen Golden Tate, der Bälle gefangen hat, als hätte er Superkleber an den Handschuhen. Sein Slalom zum 16:14 war ei fach klasse. Dann natürlich Sidney Rice, der mit aller Macht den letzten TD machen wollte und eine schmerzhafte Quittung bekam.
    Und die Defense spielte ebenfalls sehr gut. Mit dem Lauf konnten die nichts ausrichten und waren zwangsläufig zum passen gezwungen.
    Dumm nur die beiden Stafen beim letzten TD Drive der Bears. Die waren extrem unnötig.


    Alles in allem kein unverdienter Sieh für die Hawks und endlich mal ein Spiel, dass das Team in OT gewinnen konnte.


    Das Titelrennen in der West ist wieder offen. :smile2:

    Cousins? really? Was gefällt dir an ihm? Was ich so bisher von ihm gesehen habe lässt mich nicht zum Schluss kommen, dass er ein gescheiter Franchise QB ist/wird.
    (ich hab ja persönlich einen anderen Favoriten, der auch imo gut ins Carroll-Schema passt: Griffin)


    Cousins war nur ein Beispiel. Weeden on OSU ist auch nicht sooo schlecht. Allerdings mit 28 kein Jüngling mehr. :smile2: Im Endeffekt isses mir eigentlich gleich. Hauptsache ein Junge mit Perspektive, der nicht nach 2 Jahren wieder gecuttet wird.

    Mahlzeit zusammen! :smile2:


    Was unterhaltet ihr euch hier noch über Playoffs? :paelzer:
    Ich sach mal auf gut Deutsch: gesch.... druff. Die Spiele gegen die Browns und Redskins haben gezeigt, dass die Hawks kein Playoff Team sind. Die Niners stehen völlig zu Recht da und in Seattle soll man sich um den weiteren Aufbau und die Verjüngung des Teams kümmern.


    Ich will, dass aus den Seahawks ein zweites "Packers" Team wird. Die Jahre in der Versenkung haben Lombardis Erben gut getan. Warum auch nicht an der Pazifik Küste?


    Ich will einen gescheiten Franchise QB (Kirk Cousins) um den herum ein Winning Team aufgebaut wird und net jedes Jahr mit hängen und würgen in die PO´s und dann ist in der Wildcard wieder aus. Dann werden wieder 20 Spieler ausgetauscht und das wars. Alles Mist.


    Ich möchte wieder ein Team, mit dem ich mich als Fan ein wenig identifizieren kann, in dem Typen spielen die einen Wiedererkennungswert haben Jungs wie Watters, Springs, Brown, Kennedy, Alexander, Hasselback, Strong und Tatupu - das waren Spieler auf die ich mich gefreut habe, wenn ich sie im TV gesehen habe.


    Und da befindet sich das Team meiner Meinung nach noch lange nicht. Lieber einen gescheiten Umbau mit 4 oder 5 loosing Seasons als dieses Gewurschtel seit dem Superbowl.


    So. Und jetzt prügelt auf mich ein. :mrgreen:

    Kitna kostet. Nachdem QBs diese Saison maßlos überteuert gehandelt werden, allerdings auch in Anbetracht, dass er nach der Saison die Karriere beenden könnte, begnügen wir uns mit einem First Round Pick. Deal?:jeck:


    Hm. First Round Pick in jedem Fall. Die Seahawks haben derzeit ja gute Chancen, relativ früh picken zu dürfen. :hinterha:
    Aber es sind noch 10 verdammt lange Spiele.... Gibt´s net noch einen QB in der Practice Squad? Vielleicht taugt da einer was. :mrgreen:

    Zumal wir von Mr. Weißwurst nur 7 Punkte gebraucht hätten und der Sieg wäre da gewesen.


    Sieben Punkte.


    Und nicht mal das hat er hingekriegt. Da kann man sich über die tapfere Def - die weit über 40 Nettominuten auf dem Platz stand - wahrlich nicht freuen.


    Richtig. Hätten sogar den PAT versemmeln können und es hätte immer noch gereicht. :mrgreen:


    Ich will Matt zurück! :fleh:


    Oder: was macht eigentlich Jon Kitna? Oder noch besser Warren Moon? Die würden das noch immer besser machen als "Oh my God! It´s a Whitehurst" :jeck: