Lottery als Lösung oder Unfair gegenüber manchen Teams?

  • Vieles wichtige wurde ja bereits schon gesagt. Ich verstehe auch die "lass mal nicht ändern im Großen und Ganzen passt es ja, auch wenn die Lösung nicht perfekt ist" Fraktion. Allerdings finde ich ein paar Punkte noch wichtig zu erwähnen:

    • Das aktuelle System ist nicht fair. Eine Lottery würde daran aber erstmal aber nichts ändern. Gerade zwischen #4 und #12 rutschen Teams mit 2 Siegen hin und her, die qualitativ zum Teil überhaupt keine Bedeutung haben. Das zu ändern würde bedeuten ein komplexeres System als stumpfes Strength of Schedule zu schaffen. Monetäre Anreize wurden ja bereits genannt, die ich aber noch unwahrscheinlicher finde.
    • Daraus resultierend: ja, jedes System hat seine Schwächen. Das aktuelle System (offensichtlich), ein Lottery System für 14 Teams (warum sollte #14 1% Chance auf den #1 haben), ein Lottery System mit begrenzter Verschiebung (#6 Team könnte tanken und in die Top 4 Lottery zu kommen). Am Ende hat halt jeder seine Präferenz.
    • Schlussendlich wird die NFL das System nicht ändern, weil ich einen Thread im Talk darüber aufgemacht habe und wir uns alle einig sind. Das Tanking-Thema kocht in meinem Eindruck zur Zeit recht hoch in den Medien und am Ende entscheiden die Money Men. Verkaufszahlen für Tickets sind ja aktuell nicht das Thema und dank Revenue Sharing verteilen sich die Beträge durch geringere Einnahmen bei Jaguars oder Jets Spielen auf die gesamte NFL, daher muss auch das die tankenden Teams erstmal nur begrenzt jucken. Aber eins ist klar: wir sind eine gewitzte Präsentation über potentielle Maximierung von Einnahmen durch Ticketverkäufe und Werbegeldern während eines Owner Meeting davon entfernt, dass die NFL etwas unternimmt.

    We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others? -@DrewfromJersey

  • Die NFL hat kein "Tanking-Problem", daher sollte man keines herbeireden und am System rumpfuschen.
    Es ist nicht der Sinn der Sache, dass ein Team was knapp die POs verpasst hat, mit Lottery-Glück den 1st Overall erhält.


    Man bedenke, die Dolphins z.B. haben diese Saison mit 10-6 die POs verpasst. Bedeutet, Teams mit solchen Records haben Chancen auf die vorderen Picks aufgrund einer Lostrommel. So macht das keinen Sinn.
    NBA und NFL kann man auch überhaupt nicht miteinander vergleichen. In der NBA stehen gerade mal 5 Spieler von einem Team gleichzeitig auf dem Feld, 12 im Spieltagsroster (wovon 2-4 Garbage-Spieler sind) und im Draft gibt es gerade mal 60 Spieler zu picken. Das ist eine andere Welt.