Indianapolis Colts Offseason 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Rostercuts/-moves fangen schon so langsam an. Ich nutze das mal noch schnell, um meine Meinung zu den einzelnen Positionen kund zu tun. Unser Roster hat sich deutlich verbessert. Früher sind unsere PreSeason Cuts fast nirgendwo unter gekommen. Ich denke dieses Jahr werden wir uns von einigen Spielern trennen, die anderswo eine Rolle finden.


      • Ich werde die Spieler fett und farbig markieren, die es wohl mit hoher Wahrscheinlichkeit ins 53er Roster schaffen werden.
      • Kursiv und farbig sind die Spieler, die ich gern behalten würde, wo ich aber denke, dass es knapp wird. Bzw. die woanders unterkommen werden, weil sie es nicht durch das PS waiver wire schaffen.
      • Ohne Hervorhebung, werden die Spieler sein, die es wohl nicht schaffen


      Wide receivers
      13 T.Y. Hilton
      17 Devin Funchess
      80 Chester Rogers
      11 Deon Cain
      15 Parris Campbell

      14 Zach Pascal
      16 Marcus Johnson [i]

      83 Krishawn Hogan

      8 Roger Lewis
      9 Ashton Dulin
      1 Penny Hart
      2 Jordan Veasy

      Hilton und Funchess sind safe. Campbell natürlich auch, auch wenn ich ihn ganz unten im Depth Chart sehe, denn er hat ziemlich viel Training verpasst.
      Danach wird es eng. Cain hat ja einige Stats produziert aber seine Cuts wirken auf mich langsam. Zudem 2 böse Drops, wo der Ball super ankam.
      Rogers hat in Woche 4 nicht mehr gespielt. Aber auch bei ihm würd ich mich nicht wundern wenn er gehen muss. Talent hat er aber es ist immer Licht und Schatten bei ihm. Der (zwar recoverte) Fumble gegen die Bears war lächerlich. Vermutlich bekommt er einen Spot, weil Hines einfach keine Puntreturns kann, und auch sonst niemand.

      Hart wird es für Pascal und Johnson. Beide mit mehreren akrobatischen Catches. Incl. Toetap on the sideline. Aber auch gedroppte Bälle dabei. Ich mag beide sehr, aber ich glaube die Depth wird ihnen bei uns zum Verhängnis. Vielleicht kommen sie woanders unter. Ich glaube PS-eligible sind beide nicht mehr.

      Hogan: Fleißbiene ohne große Fehler. Auch gut im Special Teams. Aber ich halte ihn für ein wenig zu langsam. Könnte sein, dass er noch reinrutscht oder ins PS geht. Aber ich glaube das Thema NFL ist für ihn bald durch.

      Tight ends

      84 Jack Doyle
      85 Eric Ebron
      81 Mo Alie-Cox
      86 Hale Hentges
      43 Ross Travis
      47 Gabe Holmes

      Doyle und Ebron sind safe. Dahinter wird es eng. Ross Travis seh ich nur noch mit Außenseiter-Chancen. Es gab einige Möglichkeiten für ihn sich auszuzeichnen, aber die oft schwierigen Bälle hat er selten gefangen.
      Von Alie Cox war nicht viel zu sehen, er war wohl im 2nd Team, was selten gespielt hat. Schwer zu sagen, ob er sich verbessert hat.
      Entdeckung der Offseason war UDFA Hale Hentges. Sieht sehr schmächtig aus aber macht sich gut im Blocking. Zudem mit sicheren Händen. Mich erinnert er stark an den frühen Jack Doyle. Bin sehr gespannt, ob man sich traut, ihn im PS unterzubekommen. Vermutlich wird er dann abgeworben. Von Gabe Holmes habe ich nichts gesehen.

      Ich denke mehr als 3 TEs werden nichts in 53er genommen. Aber TE ist weiterhin eine Stärke dieses Teams.
      GM von den Indianapolis Colts in der IMT Madden Dynasty League
    • Die Rostercuts/-moves fangen schon so langsam an. Ich nutze das mal noch schnell, um meine Meinung zu den einzelnen Positionen kund zu tun. Unser Roster hat sich deutlich verbessert. Früher sind unsere PreSeason Cuts fast nirgendwo unter gekommen. Ich denke dieses Jahr werden wir uns von einigen Spielern trennen, die anderswo eine Rolle finden.

      • Ich werde die Spieler fett und farbig markieren, die es wohl mit hoher Wahrscheinlichkeit ins 53er Roster schaffen werden.
      • Kursiv und farbig sind die Spieler, die ich gern behalten würde, wo ich aber denke, dass es knapp wird. Bzw. die woanders unterkommen werden, weil sie es nicht durch das PS waiver wire schaffen.
      • Ohne Hervorhebung, werden die Spieler sein, die es wohl nicht schaffen
      • Die Positionsangabe hinter dem Spieler ist von den Colts vergeben


      Offensive linemen

      74 Anthony Castonzo T
      56 Quenton Nelson G
      78 Ryan Kelly C
      64 Mark Glowinski G
      72 Braden Smith T
      73 Joe Haeg T

      63 Josh Andrews C
      71 Jackson Barton T

      67 Evan Boehm C
      62 Le’Raven Clark T
      60 Jake Eldrenkamp G
      79 Antonio Garcia T
      66 Daniel Munyer C
      69 Nate Theaker G
      61 J’Marcus Webb T

      Die Starting Unit vom letzten Jahr bleibt erhalten. Allrounder Joe Haeg kan im Prinzip auf allen Positionen solide aushelfen.
      Dahinter sieht es nicht so gut aus. Das Rungame war schrecklich, ich hoffe es lag am Scheme, dass man nciht zu viel davon zeigen wollte.
      Die im negativen Sinne auffälligsten waren Eldrenkamp und Le’Raven Clark. Mal schauen, ob bei Ex 3rd Rounder Clark der Zug nun bald abgefahren ist. Andererseits haben wir ohne ihn keinen Backup für Castonzo auf LT.

      Viele Teams gehen ja mit Olinern in die Saison. Von daher tippe ich auf die am wenigsten schlechten Andrews und Barton. Boehm war letztes Jahr solide, aktuell auch mit einigen negativen Auffälligkeiten. Er wurde per Trade nun nach Miami verschifft.

      Interior Defensive linemen

      90 Grover Stewart DT
      76 Sterling Shippy DT
      75 Caraun Reid DT
      68 Johnny Robinson DT

      Denke wir werden nur einen echten Nose Tackle haben. Shippy machte so einige Plays im Backfield. Je nachdem, wie man diese Position gewichtet könnte er auch gleichzeitig mit Stewart im Kader sein.

      Hybrid Defensive linemen (DE/DT)

      96 Denico Autry DT
      92 Margus Hunt DE
      94 Tyquan Lewis DE
      51 Jihad Ward DT

      Die Colts haben schon eine recht kuriose Herangehensweise. Alle diese Spieler sind vom Gewicht her eher 4-3 Ends. Aber an Passing Downs und auch teilweise anderen Downs spielen diese Spieler innen.
      Insbesondere Autry und Hunt werden wohl die meiste Zeit innen stehen. Bei Lewis weiß man das noch immer nicht so richtig.
      Ward war letztes Jahr richtig gut. Mal schauen, ob er bei uns bleiben darf. Ich finde diese Rolle passt ihm auch gut.

      Defensive End

      93 Jabaal Sheard DE
      99 Justin Houston OLB
      57 Kemoko Turay DE

      52 Ben Banogu OLB


      97 Al-Quadin Muhammad DE
      59 Carroll Phillips DE

      91 Gerri Green DE
      71 Obum Gwacham DE

      Sheard und Houston haben kaum gespielt, wobei Sheard momentan Knieprobleme hat. Turay hat gegen 2nd String Oliner gute Plays gehabt. Muhammad hab ich kaum gesehen. Caroll Phillips hat gegen 2nd und 3rd Stringer dominiert. Wäre schön wenn er bleiben könnte. Rookie Green wird wohl in der PS landen.
      GM von den Indianapolis Colts in der IMT Madden Dynasty League

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rumpel ()

      • Ich werde die Spieler fett und farbig markieren, die es wohl mit hoher Wahrscheinlichkeit ins 53er Roster schaffen werden.
      • Kursiv und farbig sind die Spieler, die ich gern behalten würde, wo ich aber denke, dass es knapp wird. Bzw. die woanders unterkommen werden, weil sie es nicht durch das PS waiver wire schaffen.
      • Ohne Hervorhebung, werden die Spieler sein, die es wohl nicht schaffen
      Linebackers
      53 Darius Leonard OLB
      50 Anthony Walker Jr. MLB
      58 Bobby Okereke OLB
      45 E. J. Speed OLB
      49 Matthew Adams OLB

      44 Zaire Franklin MLB
      55 Skai Moore MLB
      54 Ahmad Thomas OLB

      Könnte durchaus sein, dass man nur mit 3-4 Linebackern in die Saison geht. Kommt wohl auf Special Team an. Leonard, Walker und Okereke sind wohl gesetzt. Speed hat mich sehr beeindruckt, immer auf Ballhöhe auch gegen den Pass. Seine Tackling-Technik könnte sich noch verbessern. Aber er hat deutlich mehr Potential als Adams oder Franklin. Insgesamt habe ich von den Linebackern kaum Fehler gesehen, war alles sehr diszipliniert und viele Läufe nach minimum gain gestoppt.

      Cornerbacks

      35 Pierre Desir CB
      23 Kenny Moore CB
      34 Rock Ya-Sin CB
      31 Quincy Wilson CB

      28 Christopher Milton CB

      32 Jalen Collins CB
      39 Marvell Tell III SS
      47 Shakial Taylor CB
      40 Isaiah Langley CB

      Für Quincy Wilson könnte es eng werden. In seiner kurzen Ensatzzeit hat er mir nicht gefallen. Milton wieder sehr auffällig als Gunner, denke also er wird wegen Special Teams wieder einen Platz im 53er Roster belegen. Jalen Collins mit einigen Schwierigkeiten beim Tackling. Marvell Tell (als Safety gelistet aber immer auf CB eingesetzt) hatte Pech mit kleinlichen Penalties aber er war immer am Mann.

      Safety
      29 Malik Hooker FS
      26 Clayton Geathers SS
      37 Khari Willis FS
      30 George Odum FS

      38 Isaiah Johnson S
      42 Rolan Milligan S
      41 Jacob Thieneman S
      36 Micah Abernathy S
      48 Kai Nacua S

      Nach dem Abgang von Farley stellen sich die Safties von selber auf. Trotzdem finde ich die Qualität gut. Die langen Runs der Preseason wurden von den 3rd Stringern zugelassen. Keine Ahnung ob Geathers fit ist. Falls nicht, könnte er durchaus noch entlassen werden. Aber er ist ein Liebling von Ballard und den Coaches. Khari Willis gefällt mir richtig gut, könnte in Dime Packages an der LOS spielen. Sehr sicher im Tackling. Falls wir nur 3 Safties behalten würde ich am ehesten auf Odum verzichten. Aber auch er spielt Special Teams

      Special teams


      46 Luke Rhodes LS
      8 Rigoberto Sanchez P
      4 Adam Vinatieri K
      9 Cole Hedlund K
      GM von den Indianapolis Colts in der IMT Madden Dynasty League
    • Die Colts verpflichten Brian Hoyer für 3 Jahre und 12 Millionen, 9 davon garantiert. Entlassen wurde dafür Safety Rolan Milligan. Ist ne ordendliche Hausmarke, auch wenn wir momentan im Geld schwimmen.

      Ich hoffe mal, dass er einen Mehrwert bringt im QB-Room und an der Seitenlinie. Ordendlich Erfahrung hat er ja.
      Fraglich was nun mit Kelly passiert, wenn seine Suspendierung ausläuft. Ob man ihn halten kann beim Versuch ihn auf PS zu setzen? Auf jeden Fall hat man ihn jetzt nicht als #2 eingeplant.

      stampedeblue.com/2019/9/2/2084…wn-brian-hoyers-game-film
      GM von den Indianapolis Colts in der IMT Madden Dynasty League
    • Bei den Rostercuts gab es keine großen Überaschungen. Es freut mich dass es Leute wie TE Hentges, LB Speed (geiler Name) und CB Marvell Tell geschafft haben. QB Chad Kelly zählt mit seiner Suspendierung nicht gegen das 53er Roster.
      Einzige Neuverpflichtung von außen war CB Ryan Lewis von den Bills. Das zeigt, dass unser Frontoffice vom Talentlevel unseres Teams überzeugt ist.

      Anbei der Stand vom 01.09.2019. Das bedeutet Safety Rolan Milligan muss man noch rausrechnen und QB Hoyer hinzuzählen.

      OFFENSE
      Quarterback (1):
      - Jacoby Brissett
      Running back (4):
      - Nyheim Hines
      - Marlon Mack
      - Jordan Wilkins
      - Jonathan Williams
      Wide receiver (6):
      - Deon Cain
      - Parris Campbell
      - Devin Funchess
      - T.Y. Hilton
      - Zach Pascal
      - Chester Rogers
      Tight end (4):
      - Mo Alie-Cox
      - Jack Doyle
      - Eric Ebron
      - Hale Hentges
      Offensive line (8):
      - Josh Andrews
      - Anthony Castonzo
      - Le’Raven Clark
      - Mark Glowinski
      - Joe Haeg
      - Ryan Kelly
      - Quenton Nelson
      - Braden Smith
      —————

      DEFENSE
      Defensive line (10):
      - Denico Autry
      - Ben Banogu
      - Justin Houston
      - Margus Hunt
      - Tyquan Lewis
      - Al-Quadin Muhammad
      - Jabaal Sheard
      - Grover Stewart
      - Kemoko Turay
      - Jihad Ward
      Linebacker (6):
      - Matthew Adams
      - Zaire Franklin
      - Darius Leonard
      - Bobby Okereke
      - E.J. Speed
      - Anthony Walker
      Cornerback (6):
      - Pierre Desir
      - Ryan Lewis
      - Kenny Moore II
      - Marvell Tell III
      - Quincy Wilson
      - Rock Ya-Sin
      Safety (5):
      - Clayton Geathers
      - Malik Hooker
      - Rolan Milligan
      - George Odum
      - Khari Willis
      —————

      SPECIAL TEAMERS (3)
      - Long snapper Luke Rhodes
      - Punter Rigoberto Sanchez
      - Kicker Adam Vinatieri
      GM von den Indianapolis Colts in der IMT Madden Dynasty League
    • Neben Hoyer, der für 3 Jahre und 12 Mio unterschrieben hat, gibt es noch eine weitere Neuigkeit auf der Position.

      Brissett hat einen 2 Jahresvertrag bekommen über 30 Mio, davon 20 garantiert.

      Schön für ihn, Indy hat auch die Kohle, aber verstehen kann ich es nicht so wirklich.

      Soll er diese Saison doch erstmal was zeigen, dann hätte man immer noch reagieren können.

      Man kann es sicher als eine Art Absicherung sehen, wenn er was bringt, denn die 15 (10) Mio kommen in jedem Fall billiger als ein möglicher Tag nach diesem Jahr.

      Aber so richtig überzeugt bin ich davon trotzdem nicht.

      So locker wie bei Ballard das Geld sitzt, müsste ich ihn glatt mal auf ein Bier einladen.
    • Lu Bu schrieb:

      Neben Hoyer, der für 3 Jahre und 12 Mio unterschrieben hat, gibt es noch eine weitere Neuigkeit auf der Position. Brissett hat einen 2 Jahresvertrag bekommen über 30 Mio, davon 20 garantiert.
      [..]
      So locker wie bei Ballard das Geld sitzt, müsste ich ihn glatt mal auf ein Bier einladen.

      Ich sehe da mehrere Gründe.

      1. Brissett als Starter sollte nicht deutlich weniger bekommen als der Backup Hoyer
      2. Nach CBA müssen die Colts über eine 4-Jahres-Spanne 89% des Salary-Caps ausgeben. Ballard hockt schon eine Weile auf einem Batzen Geld.
      3. Nimmt das etwas den Druck von Jacoby.
      4. Muss man nicht zwingend in der nächsten Offseason einen QB holen, sollte er nur unteres Mittelmaß sein
      GM von den Indianapolis Colts in der IMT Madden Dynasty League
    • Hm,

      aber nun bekommt Brissett ja schon deutlich mehr als der Backup.
      Wobei ich Hoyer wohl auch nicht unbedingt geholt hätte.
      Ich wäre wohl Risiko gegangen mit Walker als Backup in den ersten beiden Spielen und anschließend mit Kelly.

      Punkt 2 wusste ich nicht. Vielleicht würde ich ihm dann sogar gleich eine ganze Maß ausgeben. :D

      Punkt 3 sehe ich aber völlig anders. Der Zahltag erhöht doch sogar eher den Druck auf ihn. Weil er ja nun eben wie ein Starter bezahlt wird, also möchte man auch eine Leistung sehen, die dem entspricht.

      Es wäre schon gut, wenn man nach dieser Saison einschätzen könnte, ob man mit Brissett um einen Bowl spielen kann oder nicht.
      Ich hoffe nicht, dass man nun jahrelang kein Contender wird, weil man keinen fähigen QB hat.

      Aber ich bin positiv eingestellt und rechne mit einem Sieg heute.
      Bei den Chargers könnte ja kurzfristig auch der Kicker ausfallen. Das wäre mal interessant.