NFL Saison 2017/18 im Anflug / Vorschau auf die einzelnen Conferences

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • NFL Saison 2017/18 im Anflug / Vorschau auf die einzelnen Conferences

      MoinMoin NFL Fan Gemeinde,

      hier Poste ich (geplant jede Woche) einen Ausblick der einzelnen Divisions. Hier fliest meine Erfahrung und Erwartungen an die Teams ein. Gerne dürft ihr ,,sachlich,, eure Meinung dazu Posten. Viel Spaß beim lesen. :GE
      Der erste Teil folgt heute.

      AFC East - Angriff auf die Pats ?
      SeaDogs
      Hamburg SeaDevils Fanclub since 2005

      Meine Teams:
      NFL: Dallas Cowboys
      NCAA: Utep Miners
      GFL: Kiel Baltic Hurricanes
    • AFC East - Angriff auf die Pats ?

      New England Patriots
      Auch in der Saison 17/18 sagen viele Experten zählen die Patriots zu den großen Favoriten. Da kann man eigentlich zustimmen. Brady wird nicht jünger und das er einer, wenn nicht sogar der größte ist wissen wir alle. Wenn die Offense von Verletzungen verschont bleibt wird sie auch trotz des Verlustes von RB Blount bärenstark. So lang Brady die Zügel in der Hand hat ist mit den Patriots zu rechnen. Mit Edelmann, Brooks und Hogan hat er weiterhin Receiver die aus jeden kleinen Play ein BigPlay machen können. Nicht zu vergessen wenn wieder 100% Fit TE Gronkowski. Immer eine Anspiel Station für Brady wenn der Ball weg muss. Als RB sehe ich Lewis etwas stärker als White. Egal wer der Starter wird. Sie werden Möglichkeiten haben gute Zahlen abzulegen da die Defense der Gegner immer mehr das Passspiel der Pats im Auge hat.
      Schade für die Deutschen Fans das S.Vollmer seine Aktive Karriere beendet hat. Brady war immer ein großer Fan von unserem Deutschen Linemann.
      Die Defense der Patriots wird auch in der kommenden Saison ihren Soll erfüllen. der Verlust von CB Logan Ryan wird eine kleine Lücke hinterlassen. Sollte aber nicht allzu viel Auswirkungen auf die Defense haben.

      Prognose: 11-5
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      New York Jets
      Die Jets haben ihr Augenmerk jetzt schon auf den kommenden Draft gelegt. Die Saison 2017/18 wird ganz hart für die Fans der Grün Weißen, ok letztes Jahr war auch nicht schön. Und dazu hat man noch gemessen an letztes Jahr den schwierigsten Spielplan seit 10 Jahren. Neuer QB McCown will es nochmal wissen. Leider hat man dazu WR Marshall ziehen lassen. Des weiteren hat man Spieler wie DB Pryor (Browns) und Kicker N.Folk (Bucs) ebenfalls verloren. Auch in der O-Line gibt es Veränderungen. Center Mangold kehrt ebenfalls nicht zurück der gerade bei den jüngeren Spielern hoch angesehen war und jeder O-Line Stabilität verleiht wenn er Fit ist.
      Trotz all der eher Negativen Schlagzeilen können die Jets Fans hoffen das die Jungs die spielen werden alles geben werden. Für viele geht es um Anschluss Verträge. Sprich dieses Jahr geht's um ihr kommendes Gehalt. Mit viel Glück kratzt man an der .500 Marke. Aber dann muss alles passen. Ansonsten wird's ne Saison nach dem Motto. Augen zu und durch !!

      Prognose: 3-13
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Miami Dolphins
      Miami will endlich oben Mitspielen. Fans und Umfeld erwarten das seit Jahren. So langsam greifen die Anpassungen. Die Offense mit QB Tannehill und RB Ajayi sieht schon gut aus. Abzuwarten bleibt ob die Dolphins WR Landry endlich den Deal anbieten den er sehen möchte. Ansonsten wäre hier noch eine Baustelle die man wohl nur schwer schließen könnte bis zur neuen Saison. Wenn alle Fit bleiben ist die Offense bereit für den nächsten Angriff auf die Play Offs.
      Wichtigster Punkt in der Offseason war die Defense der Dolphins. Große Hoffnungen setzt man in die Draft Picks. Allen voran LB C.Harris. Dazu hat man als Free Agent LB Lawrence Timmons verpflichtet.
      Die Defense muss die Fehler aus dem Vorjahr abstellen. Wenn die Defense sich steigert sind die Play Offs wieder erreichbar. Man hat es leider in der Offseason verpasst etwas großes für die Defense zu tun. Man hat die Verträge der Starter angepasst und die Zweite Reihe aufgewertet. Bleibt abzuwarten ob die Defense sich Steigern kann.

      Prognose 8-8
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Buffalo Bills
      Die Bills suchen Konstanz. Endlich mal wieder PlayOffs in Buffalo. Was hat man getan um dem Ziel näher zu kommen ? QB Taylor geht in seine dritte Saison. Von ihm wird viel abhängen. Seine Zahlen im letzten Jahr waren schon recht ordentlich. Taylor muss nur schauen die vielen unnötigen Sacks zu verringern. Auch wenn er gut zu Fuß ist muss er auch mal den Ball weg werfen. Mit WR Watkins der nach Verletzung zurück kehrt hat er einen Waffe mehr. Um die weiteren WR Plätze wird es ein heißes Battle bis hin zum Ende der PreSeason geben. Potenzial ist da bei den Bills. RB McCoy wird auch wieder eine gute Saison abliefern da wohl auch die komplette O-Line zurück kehrt. Die Offense der Bills sieht gut aus und wird der ein oder anderen Defense arge Probleme bereiten.
      Die Defense sieht ok aus. Zwar hat man den Verlust von LB Z.Brown zu verkraften doch hier erwartet man sich viel von LB McDermott. Sein Kollege Ragland ist sich sicher das er Starter wird. Die Lücke sollte zu Schließen sein. In Zusammenarbeit mit ProBowler Alexander und P.Brown sind sie hier ganz gut besetzt.
      Großes Fragezeichen steht hinter den Cornerbacks. Der Verlust von CB Gilmore schmerzt doppelt da er auch noch den direkten Konkurrenten die Patriots verstärkt.
      Hier muss man abwarten wie die Bills das Defizit ausgleichen können.
      Wenn sie von Verletzungen verschont bleiben ist den Bills eine Überraschung zuzutrauen.

      Prognose 8-8


      Die Tage folgt die nächste Conference AFC North
      ,,Sind die Steelers wieder ganz oben ? Ravens oder Bengals, PlayOffs ? Browns Browns.... 5-6 Siege realistisch ?,,
      SeaDogs
      Hamburg SeaDevils Fanclub since 2005

      Meine Teams:
      NFL: Dallas Cowboys
      NCAA: Utep Miners
      GFL: Kiel Baltic Hurricanes

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von marhampel ()

    • Die Tage folgt die nächste Conference AFC North
      ,,Sind die Steelers wieder ganz oben ? Ravens oder Bengals, PlayOffs ? Browns Browns.... 5-6 Siege realistisch ?,,

      AFC NORTH - Steelers or what ?

      Pittsburgh Steelers
      Die Steelers wie man es kennt ganz entspannt in der Offseason. Lass die anderen Millionen in der Free Agent Phase ausgeben. Wir (Steelers) halten unsere Spieler mit neuen Verträgen und holen den ein oder anderen Ergänzungsspieler ohne in Wettbieten einzusteigen. Klappt ganz gut. Also bleibt man sich treu. Man konnte wichtige Spieler wie z.b. LB James Harrison halten. Im Draft sicherte man sich die Dienste von JJ Watts Bruder, T.J. Watt. Hier erhofft man sich natürlich das er den selben weg wie sein Bruder einschlägt.
      Die Offense der Steelers wird auch in der kommenden Saison für Furore sorgen. Bleibt ,,Big Ben,, Fit werden die WR um A.Brown, E.Rogers und Co. genügend Bälle haben um sich auszuzeichnen. Mit L.Bell haben sie einen der besten Running Backs in ihren Reihen. Kurz und knapp. Die Offense aus Pittsburgh gehört zu den besten was die NFL bietet.
      Die Defense der Steelers muss den nächsten Schritt machen. Wenn das klappt kann es weit gehen.
      Auch hier heisst es wieder. Verletzungsfrei bleiben !


      Prognose: 11-5
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Baltimore Ravens
      Mal ein Team wo man die Defense loben muss. Mit den Ergänzungen im Draft durch CB Humphrey, LB Bowser und DE Womley haben sie in der breite gute und hungrige Junge Spieler. Mit Sicherheit wird die Defense den nächsten Schritt machen. Wie sagt man so schön ,,Offense wins games, but defense wins Championships,,. Hier aber das Problem, die Offense der Ravens. QB Joe Flacco hatte ein durchschnittliches Jahr und sprüht nur so vor Ehrgeiz. Pluspunkt ist der neue WR J.Maclin. Er wird der Offense gut tun. Als fast ,,Neuzugang,, RB Woodhead. Er kann das Laufspiel der Ravens wieder gefährlich machen. Wenn er zündet sind die Ravens definitiv ein Team für die Play Offs. Mit den Fans im Rücken sind sie Zuhause nur schwer zu schlagen. Auswärts müssen sie einfach selbst bewusster Auftreten. Zündet Flacco und Woodhead werden die Fans ihre Freude haben.

      Prognose: 10-6
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


      Cincinnati Bengals
      Für die Bengals heißt es, Hard Work to do. Die Möglichkeiten sind da. Mit WR LaFell haben sie einen Mann geholt der neben AJ Green auch die 1000 + Yards anpeilt. Mit den RB J.Hill und G.Bernard wartet man noch darauf das sie den letzten Schritt machen. Der Offense der Bengals fehlt so ein wenig die Kaltschnäuzigkeit auch mal einfach zu Punkten. Die Offense muss viel ackern und kämpfen für ihre Punkte. Und das wird dieses Jahr nicht besser. Mit vermutlich drei neuen O-Line Spielern als Starter wird sich die Offense Line erst mal finden müssen. Hier wird man den Verlust von T Whithworth und G Zeitler merken.
      Die Defense der Bengals ist im Mittelfeld anzusiedeln. Wobei man hier sehen muss wie sie den Verlust von LB Dansby nach Arizona weg stecken kann.
      Die Play Offs in diesem Jahr sind nur Möglich wenn alles nach Plan läuft und Dalton die Saison seines Lebens spielt. Zuhause muss man stärker werden. Nur zwei Siege von 8 Spielen auf dem eigenen Gridiron sind einfach zu wenig !

      Prognose: 6-10
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Cleveland Browns

      Wo soll man Anfangen in Cleveland. Wir starten mal Positiv. Die Offseason war ein Traum. Man hat die O-Line Super verstärkt mit G Zeitler und dem Center Tretter. Eine Stabile Offense Line hat Auswirkungen auf die gesamte Offense. Nach dem man sich leider wieder von R.Griffin III als QB getrennt hat (FInde ich sehr schade, wenn er Fit ist hätte er dem Spiel der Browns sehr gut getan).
      Hier erhofft man sich das QB Osweiler endlich den Durchbruch schafft. Auch wenn man das nach außen anderst Kommuniziert und mit Namen wie Kessler als Starter hausiert. Mit RB Crowell hat man einen guten und noch jungen Spieler auf einer der wichtigsten Positionen. Bislang hat er sich jedes Jahr gesteigert. Ich gehe davon aus das er die 1000+ Yard Marke knacken wird. Vor allem mit der Ergänzung für die O-Line sind die Möglichkeiten da was draus zu machen. Er hat das Zeug der kommende Browns Star zu werden.
      Den verlust ihres Top Receivers T.Pryor hofft man mit der Verpflichtung von K.Britt zu kompensieren.
      Die Defense wird verstärkt durch die Rookies M.Garett und auch Safety Peppers. Beides First Rounder und eine Option direkt Starter in Cleveland zu werden. Die Defense wird sich dieses Jahr etwas stabiler zeigen. Aber für den großen Sprung wird es noch nicht langen. Aber es springen definitiv mehr Siege heraus dieses Jahr.

      Prognose: 6-10
      SeaDogs
      Hamburg SeaDevils Fanclub since 2005

      Meine Teams:
      NFL: Dallas Cowboys
      NCAA: Utep Miners
      GFL: Kiel Baltic Hurricanes

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von marhampel ()

    • AFC South


      Spannung Pur. Wer macht das Rennen ? Können die Jags endlich ihr Potenzial abrufen ? Wird Watson die Texans führen ?

      Titans PlayOff Kandidat ? Colts, Rückkehr zur alten Stärke ?

      Bericht folgt morgen !
      SeaDogs
      Hamburg SeaDevils Fanclub since 2005

      Meine Teams:
      NFL: Dallas Cowboys
      NCAA: Utep Miners
      GFL: Kiel Baltic Hurricanes
    • Viele Dank erstmal für deine Mühe - ich finde solche Previews immer wunderbar als Diskussionsgrundlage! Und zu dieser Zeit kann man auch noch so wunderbar in der Glaskugel lesen - passiert ja sonst auch aktuell fast nix ;)
      Ich seh ein paar Punkte aus meiner Browns-Brille doch etwas anders.

      marhampel schrieb:



      Cleveland Browns

      Wo soll man Anfangen in Cleveland. Wir starten mal Positiv. Die Offseason war ein Traum. Man hat die O-Line Super verstärkt mit G Zeitler und dem Center Tretter. Eine Stabile Offense Line hat Auswirkungen auf die gesamte Offense. Nach dem man sich leider wieder von R.Griffin III als QB getrennt hat (FInde ich sehr schade, wenn er Fit ist hätte er dem Spiel der Browns sehr gut getan).

      RG3: Hier war der Cut absolut richtig. Ich fand die Idee letzte Offseason durchaus richtig RG3 den Starting-Job und Vertrauen zu geben - aber er hat seine Chance nicht nutzen können. Und das lag aus meiner Sicht auch nicht nur an den Verletzungen. Klar war das extrem bitter, dass er gleich am Anfang ausfällt. Aber wie die Verletzung enstand war symptomatisch für Griffins Problem. Statt den Ball einfach wegzuwerfen läuft er rum und steckt einen harten Hit ein - mit seinem Körper muss er das einfach lassen. Und in den 5 (+4 Preseason) Spielen für die Browns hat RG3 wenn wir ehrlich sind auch wenig gezeigt, was weitere Chancen rechtfertig. Das lag natürlich auch an der O-Line, aber ein Kessler hat mit dem selben Team nicht signifikant schlechter gespielt. Robert scheint ein feiner Kerl zu sein - aber zu mehr als einem Backup-Job reicht es wohl nicht mehr.

      marhampel schrieb:



      Hier erhofft man sich das QB Osweiler endlich den Durchbruch schafft. Auch wenn man das nach außen anderst Kommuniziert und mit Namen wie Hogan als Starter hausiert
      Die QB-Situation ist tatsächlich noch sehr undurchsichtig - aber Hogan als Starter habe ich tatsächlich noch nirgends im Ansatz gelesen. Kevin Hogan hat bisher fast alle Trainingseinheiten mit dem 4th-Team absoliert- und es wäre eine Sensation aus meiner Sicht wenn er gegen die Steelers startet. Objektiv heißt das Duell für Week Kessler vs. Osweiler, während Kizer im Hintergrund lernen darf. Mit einem bockstarken Camp kann Kizer hier noch mitreden, aber das sehe ich nicht. Offiziell ist es bisher "Kesslers Job to lose". Osweiler hat viel an den grundlegenden Mechanics gearbeitet in Berea bisher - vielleicht hilft ihm das. Aber nach den Umständen bei seinem Trade ist es ebenso möglich, dass er nie einen Ball für die Browns wirft. Wie gesagt, bis auf Hogan haben hier alle einen Chance mitzureden.

      marhampel schrieb:


      Prognose: 6-10
      Das wäre grandios nach einer 1-15-Saison, die verdammt nah am 0-16 war. Ich sehe aktuell mit Blick auf den Schedule ehrlich gesagt keine 6 Siege - einfach weil viele "machbare" Gegner auswärts liegen dieses Jahr. Von so etwas wie Playoffs brauchen wir diese Saison denke ich überhaupt noch nicht zu reden. Die Defense erlebt eine Umstellung von 3-4 auf 4-3 unter Williams - das kann super werden, aber auch in einer Katastrophe enden. Die O-Line und D-Line gefallen mir richtig gut und werden die Richtung vorgeben. Wenn die O-Line+Run-Game funktioniert sehen wir eine solide, maximal mittelmäßige Offense - wenn die D-Line für Druck sorgt kann das die Secondary entlasten und zu einer anständigen D werden, die reichlich Potential für die kommenden Jahre hat.

      Mindestens 4 Siege wären wichtig - noch wichtiger ist es competitive zu werden und Fortschritte auf dem Feld zu sehen.
    • :kaffee :kaffee Hi, danke für dein Feedback. Klar ist das immer eine persönliche Sicht. Und ja du hast Recht. habe falsch abgeschrieben von meinen Notizen. Natürlich ist Kessler der Mann der gegen Osweiler kämpft. ... wer ist dieser Hogan :thumbdown:
      Hier mein mgl. Siege der Browns
      1.Zuhause gegen die Bengals
      2.Zuhause gegen die Jets
      3.Zuhause gegen die Titans
      4. bei den Lions
      5. bei den Chargers
      6. Zuhause gegen die Ravens. :ge:
      SeaDogs
      Hamburg SeaDevils Fanclub since 2005

      Meine Teams:
      NFL: Dallas Cowboys
      NCAA: Utep Miners
      GFL: Kiel Baltic Hurricanes
    • AFC South


      Spannung Pur. Wer macht das Rennen ? Können die Jags endlich ihr Potenzial abrufen ? Wird Watson die Texans führen ?


      Titans PlayOff Kandidat ? Colts, Rückkehr zur alten Stärke ?

      Houston Texans

      Die Texans und ihre stockende Offense. Die Defense macht ihre Sache ja recht ordentlich. Aber es müssen definitiv mehr Punkte auf die Tafel.
      Nach dem rein Fall mit Osweiler hofft man nun auf QB D.Watson. Das Potenzial ist da aber der Wechsel in die NFL ist der nächste große Schritt. Da zählen die erfolge im College nicht.
      Watson ist aber clever genug zu wissen wie er sich in der NFL verhalten muss und wird eine solide Saison abliefern. Meiner Meinung nach haben die Texans keine Wahl als direkt mit Watson zu starten.
      Im Laufspiel bleibt alles beim alten mit Miller und Blue. Die O-Line zwar nicht mit großen Namen gespickt aber recht stabil. Die Offense wird definitiv mehr Punkte als letztes Jahr erzielen.
      Zur Defense der Texans.
      Mit dem Abgang von Wilfork, Smith und Simon kann man leben. Mit Clowney und Watt hat man weiterhin die Stars in der Defense. Der Verlust von CB Bouye schmerzt ein wenig und man muss schauen das man das kompensieren kann. Vor allem das er zum direkten Konkurrenten nach Jacksonville ging tut nochmals weh. Traut man rein den Statistiken gibt's nur 6-7 Siege.
      Bei den Buchmachern werden die Texans unter den Top 10 gehandelt.

      Prognose: 9-7

      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Indianapolis Colts

      In Indianapolis hofft man endlich wieder auf die PlayOffs. Für QB A.Luck gibt's auch kein anderes Ziel. Er will das Maximum. Ist er fit kann er den Unterschied machen. Die O-Line zählt eigentlich zu den besseren was Statistiken zeigen. Leider nur für das Laufspiel. Im Passspiel muss sie zulegen um Luck die Zeit zu geben. . Leider hat man als RB erneut nur Frank Gore und Robert Turbin. Gore ist ein guter RB, aber auch nicht mehr. Bei den Passempfängern sucht man noch nach der besseren Nummer zwei neben T.Y Hilton. Man erhofft sich noch eine Steigerung von TE J.Doyle der in der letzten Saison schon gute Zahlen lieferte. Punkten kann die Offense und wird sie wieder
      Die Defense wird auch in diesem Jahr nicht glänzen wo bei man die Tiefe deutlich verstärkt hat und sich verbessern wird.
      Lichtblicke sind DT J.Hankins und die Rookies T.Basham & G.Stewart die der D-Line mächtig Dampf verpassen.
      Dazu die neuen jungen DB M.Hooker und Q.Wilson setzt man in der Defense auf Junge Talente.
      Schafft man es wieder zu Hause die Spiele zu gewinnen sprechen sie ein Wort in der erneut spannenden AFC South mit.

      Prognose: 9-7
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Jacksonville Jaguars

      In diesem Jahr wollen sie endlich über die Marke von .500. Möglich ist es allemal. Was muss passieren ?
      QB B.Bortles spielt wie 2015. Er wird aus den Fehlern im Vorjahr gelernt haben und wird eine gute Saison spielen. Es ist abzuwarten ob der Rookie RB L.Fournette hinter der O-Line das Laufspiel der Jags anheizen kann. Neben ihm hat man ja noch TJ Yeldon, C.Ivory und D.Robinson. Aber alle drei konnten nicht das erfüllen was man sich erwartet hat. Und vor allem hat man mit C.Ivory den sechst teuersten RB in seinen Reihen dieses Jahr. Die Gruppe der WRs hat Talent und hatte auch eine ordentliche Saison. A.Robinson, M.Lee und auch A.Hurns werden ihre Yards machen. Die Offense wird stärker da QB Bortles wieder ein gutes Jahr vor sich hat.
      Die Defense wurde im Draft mit Talent gefüttert. Ob es sich auszahlt bleibt abzuwarten. Starter wie LB T.Smith und LB P.Posluszny kehren zurück. DT M.Jackson erhielt einen neuen Vertrag über 85 Millionen und hat abzuliefern. Der Verlust von CB Amukamara kann man verkraften. Dafür holte man A.J Bouye aus Houston. Mit Safety B.Church holt man einen erfahrenen und Soliden Mann von den Cowboys.
      Was die Defense in der Lage ist zu leisten werden wir gleich in den ersten 3-4 Wochen sehen. Die Jags werden sich auf jeden fall verbessern. Aber die Play Offs werden erneut verpasst.

      Prognose: 6-10
      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Tennessee Titans

      Um das Passspiel zu verbessern schlug man beim Draft an Stelle 5 zu und holt D.Corey. Und dazu gibt's nun auch noch E.Decker. Gute Kombination. Hausaufgaben gemacht was die WR angehen. QB M.Mariota wird sich erneut steigern und hat nun mit Decker einen wichtigen erfahrenen Spieler mit im Huddle. Mit D.Murray ist man im Backfield sehr gut aufgestellt und hat mit D.Henry auch einen Super Backup. Schreit nach einer guten Offense. Und ja das ist sie. Die Offense Line kehrt komplett zurück und wird dem Spiel von Mariota gut tun. Ich erwarte ebenfalls noch einen Schub von RB D.Murray dadurch.
      Die Defense war ja gegen das Laufspiel schon eines der besten und das wird sie auch wiederholen können. Da auch die O-Line hier bis auf einen Verlust wieder komplett da steht. Wo die Titans aufholen müssen ist das Spiel gegen den Pass. Hier hofft man auf Rookie J.Adoree und dem Neuzugang L.Ryan aus New England die wohl beide die Starting Cornerbacks sein dürften. Abgerundet mit der Verpflichtung von Safety J.Cyprien aus Jacksonville ist man deutlich besser aufgestellt.
      Vorteil der Titans ganz klar das der Kern zusammen geblieben ist und Punktuell verstärkt wurde. Gerade gegen das Passspiel sieht es nun besser aus. wenn auch nicht Top aber die Zahlen werden besser. Man wird mit reden um die Krone in der South

      Prognose: 9-7
      SeaDogs
      Hamburg SeaDevils Fanclub since 2005

      Meine Teams:
      NFL: Dallas Cowboys
      NCAA: Utep Miners
      GFL: Kiel Baltic Hurricanes
    • marhampel schrieb:

      AFC South

      Houston Texans

      Die Texans und ihre stockende Offense. Die Defense macht ihre Sache ja recht ordentlich. Aber es müssen definitiv mehr Punkte auf die Tafel.
      Nach dem rein Fall mit Osweiler hofft man nun auf QB D.Watson. Das Potenzial ist da aber der Wechsel in die NFL ist der nächste große Schritt. Da zählen die erfolge im College nicht.
      Watson ist aber clever genug zu wissen wie er sich in der NFL verhalten muss und wird eine solide Saison abliefern. Meiner Meinung nach haben die Texans keine Wahl als direkt mit Watson zu starten.
      Im Laufspiel bleibt alles beim alten mit Miller und Blue. Die O-Line zwar nicht mit großen Namen gespickt aber recht stabil. Die Offense wird definitiv mehr Punkte als letztes Jahr erzielen.
      Zur Defense der Texans.
      Mit dem Abgang von Wilfork, Smith und Simon kann man leben. Mit Clowney und Watt hat man weiterhin die Stars in der Defense. Der Verlust von CB Bouye schmerzt ein wenig und man muss schauen das man das kompensieren kann. Vor allem das er zum direkten Konkurrenten nach Jacksonville ging tut nochmals weh. Traut man rein den Statistiken gibt's nur 6-7 Siege.
      Bei den Buchmachern werden die Texans unter den Top 10 gehandelt.

      Prognose: 9-7
      Hm, ich denke da muss noch so einiges berichtigt werden:
      Ja, Watson ist die Zukunft auf QB aber ob er in Week 1 startet ist noch lange nicht raus. Dazu warten wir mal das Camp ab, bevor wir da irgendeine Aussage treffen. Zumindest hat Savage den Vorteil, dass er das System kennt.
      Blue kann froh sein falls er ueberhaupt das 53er Roster schafft. Hinter Miller wird D'Onta Foreman den zweiten Platz in der Depth Chart einnehmen. Tyler Ervin kann neben RB auch Returner spielen und ist wahrscheinlich der beste Passempfaenger unter den RB. Akeem Hunt ist auch noch da. Meiner Meinung nach wird Blue es nicht schaffen.
      Die O-Line ist stabil? :neubi: Die O-Line ist das groesste Problem im Team. Keine Ahnung wer RT spielen soll, und die einzige Konstante Duane Brown auf LT ist im Holdout. Auf Guard ist die Qualitaet auch zumindest fraglich.
      Smith :paelzer: Jetzt musste ich erstmal ueberlegen, bevor mir Antonio Smith einfiel, den man erst Mitte letzte Saison wieder geholt hat weil die D-Line Spieler ausgingen. Ja das ist in der Tat kein Verlust. Bouye ist von den Jaguars ueberbezahlt worden, damit kann ich leben. Vielmehr stoert, das Quintin Demps nach Chicago gewechselt ist. Zwar kein Superstar, aber der beste Safety den die Texans hatten, seitdem man vergessen hatte Glover Quin ein neues Angebot zu unterbreiten.

      Gemaess welchen Statistiken gibt es 6-7 Siege? :madness

      Ich finde es toll, dass du dir die Arbeit machst. Aber zum einen ist es doch noch sehr frueh um irgendwelche Prognosen abzugeben und zum anderen scheint mir, dass du ein wenig zu sehr auf Statistiken vertraust.
      -- Die zweite Heirat ist der Triumph der Hoffnung über die Erfahrung --
    • nur mal so mit reingeworfen: ich mag deine Preview, auch wenn es noch verdammt früh dafür ist. hat halt was von einer Wundertüte in einer Zeit, in der ja sonst nicht viel passiert
      “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians
    • Bei den Jets ist weniger Augen zu und durch, sondern mehr das entwickeln der jungen Spieler. Spielpraxis und viel Erfahrung sammeln. Alles andere
      kann man nicht planen, auch nicht den 1st Overall Pick oder das Darnold dann der Franchise QB wird. Aber die Entwicklung der jungen Spieler ist das Ziel diese Saison.
      ------------------------------------------------------

    • Klar ist es Früh. Ist ja auch ein Preview. Und nein ich halte mich hier nicht nur an Statistiken, ich lasse hier meine Erfahrung und wissen über die Teams einfliessen
      SeaDogs
      Hamburg SeaDevils Fanclub since 2005

      Meine Teams:
      NFL: Dallas Cowboys
      NCAA: Utep Miners
      GFL: Kiel Baltic Hurricanes
    • AFC West

      Chargers... Wo schlägt der Blitz ein. PlayOffs in Denver ? Raiders bereit für den nächsten Schritt ? Können die Chiefs sich im Westen erneut behaupten ?
      SeaDogs
      Hamburg SeaDevils Fanclub since 2005

      Meine Teams:
      NFL: Dallas Cowboys
      NCAA: Utep Miners
      GFL: Kiel Baltic Hurricanes
    • Leider habe ich aufgrund meiner Arbeit momentan keine Zeit weitere Divions aufzuzählen.(Wird nochmal kommen wenn die Freizeit wieder wächst) Hier nun vorab meine Saison Prognose 17/18

      AFC
      AFC EAST
      1.New England Patriots 11-5
      2.Buffalo Bills 8-8
      3.Miami Dolphins 8-8
      4.New York Jets 3-13

      AFC NORTH
      1.Pittsburgh Steelers 11-5
      2.Balimore Ravens 10-6
      3.Cincinnati Bengals 6-10
      4.Cleveland Browns 6-10

      AFC SOUTH
      1.Houston Texans 9-7
      2.Tennessee Titans 9-7
      3.Indianapolis Colts 9-7
      4.Jacksonville Jaguars 6-10

      AFC WEST
      1.Oakland Raiders 11-5
      2.Kansas City Chiefs 10-6
      3.Denver Broncos 8-8
      4.Los Angeles Chargers 5-11

      Playoffs:
      Wildcard
      Steelers - Chiefs
      Texans - Ravens

      PlayOffs
      Patriots - Texans
      Raiders - Steelers

      AFC Final
      Patriots - Raiders


      NFC
      NFC EAST
      1.Dallas Cowboys 12-4
      2.New York Giants 10-6
      3.Washington Redskins 8-8
      4.Philadelphia Eagles 8-8

      NFC NORTH
      1.Green Bay Packers 12-4
      2.Minnesota Vikings 10-6
      3.Detroit Lions 8-8
      4.Chicago Bears 4-12

      NFC SOUTH
      1.Atlanta Falcons 12-4
      2.New Orleans Saints 10-6
      3.Carolina Panthers 9-7
      4.Tampa Bay Buccaneers 7-9

      NFC WEST
      1.Seattle Seahawks 11-5
      2.Arizona Cardinals 9-7
      3.Los Angeles Rams 5-11
      4.San Francisco 49ers 3-13

      WildCard
      Falcons - Saints
      Seahwaks - Vikings

      PlayOffs
      Packers - Seahawks
      Cowboys - Falcons

      NFL Final
      Cowboys - Seahawks


      SUPER BOWL LII
      Dallas Cowboys - Oakland Raiders
      SeaDogs
      Hamburg SeaDevils Fanclub since 2005

      Meine Teams:
      NFL: Dallas Cowboys
      NCAA: Utep Miners
      GFL: Kiel Baltic Hurricanes

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von marhampel ()

    • Nochmal vielen Dank für deine Mühe! Aber mir kamen die Prognosen irgendwie komisch vor und jetzt weiß ich auch warum...eigentlich haben wir bei 256 Regular Season Games auch 256 Sieger und 256 Verlierer (Remis ausgenommen)....bei dir sind es aber 268 Sieger und 244 Verlierer...

      Ich empfehle da den "Playoff Predictor" - bei dem kannst du alle Spiele durchklicken und du kommst zu realistischeren Szenarien.
    • Mike09 schrieb:

      Nochmal vielen Dank für deine Mühe! Aber mir kamen die Prognosen irgendwie komisch vor und jetzt weiß ich auch warum...eigentlich haben wir bei 256 Regular Season Games auch 256 Sieger und 256 Verlierer (Remis ausgenommen)....bei dir sind es aber 268 Sieger und 244 Verlierer...

      Ich empfehle da den "Playoff Predictor" - bei dem kannst du alle Spiele durchklicken und du kommst zu realistischeren Szenarien.
      Mir ist das Ganze vor den TCs viel zu Glaskugelig..dazu kommt das man solche positiven Überraschungen wie letztes Jahr die Cowboys oder negative wie die Panthers gar nicht tippen kann.
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ausbeener schrieb:

      Mike09 schrieb:

      Nochmal vielen Dank für deine Mühe! Aber mir kamen die Prognosen irgendwie komisch vor und jetzt weiß ich auch warum...eigentlich haben wir bei 256 Regular Season Games auch 256 Sieger und 256 Verlierer (Remis ausgenommen)....bei dir sind es aber 268 Sieger und 244 Verlierer...

      Ich empfehle da den "Playoff Predictor" - bei dem kannst du alle Spiele durchklicken und du kommst zu realistischeren Szenarien.
      Mir ist das Ganze vor den TCs viel zu Glaskugelig..dazu kommt das man solche positiven Überraschungen wie letztes Jahr die Cowboys oder negative wie die Panthers gar nicht tippen kann.
      Prinzipiell stimme ich dir zu. Aber auch in den USA kommen nun (online und Print) jede Menge Previews raus, kann man in der Off-season schonmal als Info- und Diskussionsgrundlage nehmen.

      Überraschungen wirst du quasi per Definition schon nicht in einem Preview finden :madness . Entsprechende Vermutungen/Tipps siehe oben.
      RAIDER NATION - the team’s roots might be in Oakland, but this is California’s NFL team.
    • trosty schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Mike09 schrieb:

      Nochmal vielen Dank für deine Mühe! Aber mir kamen die Prognosen irgendwie komisch vor und jetzt weiß ich auch warum...eigentlich haben wir bei 256 Regular Season Games auch 256 Sieger und 256 Verlierer (Remis ausgenommen)....bei dir sind es aber 268 Sieger und 244 Verlierer...

      Ich empfehle da den "Playoff Predictor" - bei dem kannst du alle Spiele durchklicken und du kommst zu realistischeren Szenarien.
      Mir ist das Ganze vor den TCs viel zu Glaskugelig..dazu kommt das man solche positiven Überraschungen wie letztes Jahr die Cowboys oder negative wie die Panthers gar nicht tippen kann.
      Prinzipiell stimme ich dir zu. Aber auch in den USA kommen nun (online und Print) jede Menge Previews raus, kann man in der Off-season schonmal als Info- und Diskussionsgrundlage nehmen.
      Überraschungen wirst du quasi per Definition schon nicht in einem Preview finden :madness . Entsprechende Vermutungen/Tipps siehe oben.
      Ist schon richtig, das Problem ist grade für die amerikanischen Medien, das momentan absolut saure Gurkenzeit herrscht. Also macht man allerlei Predictions, die mMn zum aktuellen Zeitpunkt wenig Sinn ergeben.
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Insgesamt halte ich solche Prognosen gar nicht so für verfrüht. Letztendlich sind jetzt alle Teams so gut wie komplett und der Schedule steht. Was sich bis Sep. noch ein wenig ändern kann sind natürlich Verschiebungen durch ev. Injuries und ein paar Spielern die unerwartet groß rauskommen. Aber das werden wenig sein. Und natürlich wird es zum Glück trotz allem wieder diverse Teams geben, die alle Predictions und Erwartungen weiter über- bzw. unter-erfüllen werden.
    • Kann ich nur zu stimmen. Das Grobe Gebilde steht. Viel tut sich nun nicht mehr. Es sei den Verletzungen oder ähnliches zwingen Teams zum handeln.
      SeaDogs
      Hamburg SeaDevils Fanclub since 2005

      Meine Teams:
      NFL: Dallas Cowboys
      NCAA: Utep Miners
      GFL: Kiel Baltic Hurricanes
    • Benutzer online 2

      2 Besucher