Angepinnt Flüge in die USA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich bin 2016 mit Lufthansa von Hannover-Frankfurt-Miami geflogen. Service sehr gut,tolles Entertainment. Geflogen mit dem A380. Fliegen am 9.12.18 wieder nach Miami....Hannover-München-Miami und wieder mit dem A380. Preis ist pro Person 714€.
    • Gibt es eine vernünftige Airline die innerhalb Amerika fährt und auch Gepäck mitnehmen kann? Außer Southwest? Haben mal gesucht, aber wirklich mit Koffer kann nicht buchen bzw ist selten im Preis mit drin.

      Mit wem habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Müssten von Orlando nach Nola und von Nola nach Dallas.

      Danke für eure Hilfe.
      ------------------------------------------------------

    • florham24 schrieb:

      Gibt es eine vernünftige Airline die innerhalb Amerika fährt und auch Gepäck mitnehmen kann? Außer Southwest? Haben mal gesucht, aber wirklich mit Koffer kann nicht buchen bzw ist selten im Preis mit drin.

      Mit wem habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Müssten von Orlando nach Nola und von Nola nach Dallas.

      Danke für eure Hilfe.
      Denke da wirdst du mit Sicherheit keine finden :hinterha:
    • Ich bin die Ost und Westküste hoch und runter geflogen sowie auch quer durchs Land. Habe, soweit ich mich erinnern kann, für das Gepäck immer extra bezahlt.
      Das wird dort wohl einfach so gehandhabt. Halt wie im Restaurant.. einfach noch die ~15% mit drauf rechnen (kommt sogar ungefähr hin :) ).

      Übrigens, die "coolste" Fluggesellschaft für die Inlandflüge ist für mich bis heute Virgin America. Einfach weil die irgendwie nicht ganz dicht sind :jeck:
    • wir sind vor Jahren mit southwest von Baltimore nach Buffalo geflogen
      Problemlos und günstig, auch wenn koffer extra zu bezahlen und es war oneway
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • florham24 schrieb:

      Gibt es eine vernünftige Airline die innerhalb Amerika fährt und auch Gepäck mitnehmen kann? Außer Southwest? Haben mal gesucht, aber wirklich mit Koffer kann nicht buchen bzw ist selten im Preis mit drin.

      Mit wem habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Müssten von Orlando nach Nola und von Nola nach Dallas.

      Danke für eure Hilfe.
      Mit Ausnahme von Southwest musst du bei allen Fluggesellschaften fuer aufgegebenes Gepaeck bezahlen. Meist $25 fuer 1 Koffer.
      Aufpassen musst du mit den Basis Tarifen, oder wie immer die Fluggesellschaften sie jetzt nennen, da kannst du keinen Sitz auswaehlen und nur 1 Handgepaeckstueck mitnehmen, welches unter den Vordersitz passen muss.
      Finger weg lassen wuerde ich grundsaetzlich von Low Cost Airlines wie z.B. Spirit oder Frontier. Nicht nur dass der Sitzabstand gesundheitsschaedigend ist, bei den anderen ist er minimal besser, aber du bezahlst auch noch zusaetzlich fuer Handgepack.
      Neben den Billiglinien wirst du als Nonstop Flight fuer Orlanda nach Nola wahrschienlich nur Southwest finden, fuer Nola nach Dallas Southwest oder American. Bei allen anderen Gesellschaften musst du umsteigen.
      -- Die zweite Heirat ist der Triumph der Hoffnung über die Erfahrung --
    • texansnfl schrieb:

      florham24 schrieb:

      Gibt es eine vernünftige Airline die innerhalb Amerika fährt und auch Gepäck mitnehmen kann? Außer Southwest? Haben mal gesucht, aber wirklich mit Koffer kann nicht buchen bzw ist selten im Preis mit drin.

      Mit wem habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Müssten von Orlando nach Nola und von Nola nach Dallas.

      Danke für eure Hilfe.
      Mit Ausnahme von Southwest musst du bei allen Fluggesellschaften fuer aufgegebenes Gepaeck bezahlen. Meist $25 fuer 1 Koffer.

      Die $25 pro Koffer kann ich so unterschreiben, war bei United, Delta und American überall das gleiche. Bezahlt wird bei Check-in. Aufpassen must Du beim Gewicht. Bei den 50 lbs Maximum nehmen sie es sehr genau. Ich hatte einmal 55 lbs und da wollte die Dame am Schalter dann gleich $150 Aufschlag. Hab dann etwas umgepackt bis ich auf 51 runter war, dann hat sie ein Auge zugedrückt.
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • freshprince85 schrieb:

      Troy43 schrieb:

      Übrigens, die "coolste" Fluggesellschaft für die Inlandflüge ist für mich bis heute Virgin America. Einfach weil die irgendwie nicht ganz dicht sind :jeck:
      Ich bitte um Beispiele :mrgreen:

      Flug von San Francisco nach San Diego (2013)

      Beim boarden lief irgend eine fetzige Disco-Elektromusik und die Kabine war violett beleuchtet (als würde man einen Club betreten).
      Die Sicherheitshinweise wurden nicht von den Flugbegleiterinnen (ay Caramba!) erklärt sondern liefen auf dem Monitor in den Sitzen. Erklärt wurde das ganze anhand von "Strichmänchen" und ich weiss noch das sie das mit einer Prise schwarzem Humor versetzt haben.

      Unser Start verzögerte sich da wir schlussendlich etwa 3 mal um den Flughafen rollten. Der Captain machte dann beim ersten Mal eine Führung daraus: "auf der rechten Seite sehen Sie... " (inkl irgendwelchen Jokes). Beim dritten Mal entschuldigte er sich dann mit dem Hinweis, dass das Personal im Tower gestern wohl noch auf einer Party war und den Schnaps nicht so gut vertrug, aber keine Panik für die Passagiere, die in San Diego umsteigen müssten. Er hole die Zeit schon wieder ein. Er werde in der Luft dann einfach etwas mehr Stoff geben.

      Solche Sachen halt.. war erfrischend :)
    • Troy43 schrieb:

      freshprince85 schrieb:

      Troy43 schrieb:

      Übrigens, die "coolste" Fluggesellschaft für die Inlandflüge ist für mich bis heute Virgin America. Einfach weil die irgendwie nicht ganz dicht sind :jeck:
      Ich bitte um Beispiele :mrgreen:
      Flug von San Francisco nach San Diego (2013)

      Beim boarden lief irgend eine fetzige Disco-Elektromusik und die Kabine war violett beleuchtet (als würde man einen Club betreten).
      Die Sicherheitshinweise wurden nicht von den Flugbegleiterinnen (ay Caramba!) erklärt sondern liefen auf dem Monitor in den Sitzen. Erklärt wurde das ganze anhand von "Strichmänchen" und ich weiss noch das sie das mit einer Prise schwarzem Humor versetzt haben.

      Unser Start verzögerte sich da wir schlussendlich etwa 3 mal um den Flughafen rollten. Der Captain machte dann beim ersten Mal eine Führung daraus: "auf der rechten Seite sehen Sie... " (inkl irgendwelchen Jokes). Beim dritten Mal entschuldigte er sich dann mit dem Hinweis, dass das Personal im Tower gestern wohl noch auf einer Party war und den Schnaps nicht so gut vertrug, aber keine Panik für die Passagiere, die in San Diego umsteigen müssten. Er hole die Zeit schon wieder ein. Er werde in der Luft dann einfach etwas mehr Stoff geben.

      Solche Sachen halt.. war erfrischend :)
      Dann sollte ich mal buchen :jeck:
    • Danke für die Tipps und Erklärungen. Hätte ja auch irgendwo versteckt sein können oder man übersetzt manches falsch. Aber dann lagen wir ja richtig. Wollte nur sichergehen, dass wir nichts unnötig mehr zahlen. Und das mit Spirit habe ich auch schon gelesen, dass du da höchstens ein Buch mitreinnehmen darfst. :hinterha: :mrgreen:
      ------------------------------------------------------

    • Hooters10 schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      Bilbo schrieb:

      Und man kann sich auch bei Google Flights alarmieren lassen über Preisänderungen für bestimmte Kombinationen.
      Gibt’s bei Google Flights auch die Möglichkeit sich Gabelflügel anzeigen zu lassen ?
      Ja, du musst nur beim Punkt "Hin- und Rückflug" auf "Multistop" umstellen.
      Dieser Benutzer ist dumm...
      :bengal :bengal :bengal :bengal
      Danke!
      Zvi Rex : „Die Deutschen werden den Juden Auschwitz nie verzeihen