NFL in Deutschland?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • roscoetaboscoe schrieb:

      Kann ich mir gar nicht vorstellen dass nur München geeignet ist, zumindest in Düsseldorf, Schalke und Frankfurt müsste das doch auch möglich sein...
      Ich denke mal da ist die Kapazität entscheidend. Mit einer 50.000 Leute Arena muss man der NFL nicht kommen, dadurch scheiden mehr oder weniger fast alle aus. Dortmund ist denen vermutlich nicht fancy genug, Berlin zu altbacken. München ist da schon das einzige Stadion mit einer Kapazität um 70.000 und dem Flair eines neuen Stadions.
    • Fletcher Cox schrieb:

      roscoetaboscoe schrieb:

      Kann ich mir gar nicht vorstellen dass nur München geeignet ist, zumindest in Düsseldorf, Schalke und Frankfurt müsste das doch auch möglich sein...
      Ich denke mal da ist die Kapazität entscheidend. Mit einer 50.000 Leute Arena muss man der NFL nicht kommen, dadurch scheiden mehr oder weniger fast alle aus. Dortmund ist denen vermutlich nicht fancy genug, Berlin zu altbacken. München ist da schon das einzige Stadion mit einer Kapazität um 70.000 und dem Flair eines neuen Stadions.
      Gab es da nicht mal diese Vereinbarung mit der Stadt München das in der Allianz Arena nur Fußballspiele und keine anderen Events stattfinden dürfen?
    • Ich glaube wenn genug an den FC Bayern abfällt, wird denen diese Regel ziemlich wurscht sein ;) Man macht ja auch entsprechende "Gegenwerbung", in dem bspw Bayern-Spieler Image-Auftritte bei NFL-Teams haben und Watson & Co Bayern besuchen,... Den Bayern wirds nur darum gehen, dass die Stadt München da nix eigenständig zu melden hat.
    • Ich glaube die Bayern würden Ihre Arena gerne öfters mit anderen Veranstaltungen nutzen und wären einem NFL Spiel nicht abgeneigt. Aber irgendwie meine ich mich an eine Vereinbarung mit der Stadt München zu erinnern wonach die Allianz Arena nur gebaut werden durfte wenn dort keine anderen Veranstaltungen durchgeführt werden, damit das alte Olympia Stadion, welches ja wegen Denkmalschutz nicht abgerissen werden darf, nicht völlig leer steht.

      Aber nachdem ich jetzt auch auf Google nichts dazu finde bilde ich mir das vielleicht auch nur ein :paelzer: :madness
    • Wenn man das neue Tottenham Stadion sieht im Vergleich mit der Allianz Arena muss man zugeben dass Tottenham da schon eine ganz andere Hausnummer hingestellt hat.
      Bayern hat da meiner Meinung eh zu sehr auf Understatement gesetzt sowohl was Größe als auch Ausstattung angeht. Würden sie mit dem Wissen von heute wahrscheinlich so auch nicht mehr machen.

      Bin auf jeden Fall gespannt was sich hinsichtlich eines NFL Spiels in Deutschland noch tut.
    • roscoetaboscoe schrieb:

      Wenn man das neue Tottenham Stadion sieht im Vergleich mit der Allianz Arena muss man zugeben dass Tottenham da schon eine ganz andere Hausnummer hingestellt hat.
      Bayern hat da meiner Meinung eh zu sehr auf Understatement gesetzt sowohl was Größe als auch Ausstattung angeht. Würden sie mit dem Wissen von heute wahrscheinlich so auch nicht mehr machen.

      Bin auf jeden Fall gespannt was sich hinsichtlich eines NFL Spiels in Deutschland noch tut.
      13/14 Jahre sind heutzutage aber auch eine kleine Ewigkeit, seit dem kamen gerade in England diverse Arenen dzau. Wobei die Größe da etwas täuscht, das Tottenham Stadion kommt ja nur auf rund 62000 Plätze. Aber es wirkt halt anders als ein 13-jähriges Stadion, bei dem vermutlich die ein oder andere Sache schon mehrfach erneuert werden musste. Aus heutiger Sicht würden die Bayern sicher noch etwas mehr draufpacken, allerdings hatten die Bayern zuvor im Olympiastadion auch grauenhafte Zuschauerzahlen, wo sich dann an kalten Novemberabenden keine 20.000 Zuschauer zur Champions League versammelt haben. Bayern gegen Rosenborg, Sparta Prag,... und außerhalb des Fanbereichs nahezu keine Menschenseele. Da wollten die vielleicht auch kein zu großes Risiko eingehen, auch wenn ich mir sicher bin, dass es Hoeneß heutzutage mächtig fuchst, wenn in Dortmund nunmal mehr Leute in die Bude passen und Bayern in der Zuschauertabelle auf ewig Nummer 2 ist ;)
    • NFL in Deutschland?

      Eigenes Thema ausgegliedert, hat mit der NFLE nix zu tun.

      Alle Diskussionen zur Stadionsituation kann man im Uralt-Thread NFL Game in Europa nachlesen, da hat sich an den Anforderungen/Vorgaben wohl nichts geändert.
      RAIDER NATION - the team’s roots might be in Oakland, but this is California’s NFL team.
    • roscoetaboscoe schrieb:

      Kann ich mir gar nicht vorstellen dass nur München geeignet ist, zumindest in Düsseldorf, Schalke und Frankfurt müsste das doch auch möglich sein...
      Das steht übrigens auch nicht in dem Artikel. Da steht nur, dass Hunt München ins Spiel gebracht hat.

      Trini schrieb:

      Ich glaube die Bayern würden Ihre Arena gerne öfters mit anderen Veranstaltungen nutzen und wären einem NFL Spiel nicht abgeneigt. Aber irgendwie meine ich mich an eine Vereinbarung mit der Stadt München zu erinnern wonach die Allianz Arena nur gebaut werden durfte wenn dort keine anderen Veranstaltungen durchgeführt werden, damit das alte Olympia Stadion, welches ja wegen Denkmalschutz nicht abgerissen werden darf, nicht völlig leer steht.

      Aber nachdem ich jetzt auch auf Google nichts dazu finde bilde ich mir das vielleicht auch nur ein :paelzer: :madness
      Es gibt diese Vereinbarung. Gleichzeitig darf im Oly kein Fußballspiel mehr statt finden.
      Aber da würde man sicher eine Lösung finden. Die Stadt München hätte sicher auch Interesse an einem solchen Event. Und die NFL in München wird es sicher nur in der Allianz Arena geben.
      Ich denke aber, dass die NFL eher Berlin im Auge haben dürfte.

      Fletcher Cox schrieb:

      Da wollten die vielleicht auch kein zu großes Risiko eingehen, auch wenn ich mir sicher bin, dass es Hoeneß heutzutage mächtig fuchst, wenn in Dortmund nunmal mehr Leute in die Bude passen und Bayern in der Zuschauertabelle auf ewig Nummer 2 ist
      Das gilt übrigens auch nur national. In den Signal Iduna Park gehen bei internationalen Spielen nur 66.099 Zuschauer. Würde die Stadt München zustimmen, könnte man die Arena in München durch eine Erhöhung der Stehplatzkapazität also in nationalen Wettbewerben auch locker auf über 80.000 erweitern. Macht die Stadt München aber wegen der Anbindung nicht. Langfristig mag da irgendwann mal was gehen und wer weiß, ob dann nicht auch eine Sanierung inklusive viertem Rang ansteht.

      roscoetaboscoe schrieb:

      Wenn man das neue Tottenham Stadion sieht im Vergleich mit der Allianz Arena muss man zugeben dass Tottenham da schon eine ganz andere Hausnummer hingestellt hat.
      Bayern hat da meiner Meinung eh zu sehr auf Understatement gesetzt sowohl was Größe als auch Ausstattung angeht. Würden sie mit dem Wissen von heute wahrscheinlich so auch nicht mehr machen.
      Wie schon richtig dargestellt wurde, hat die Allianz Arena tatsächlich eine um über 10% höhere Kapazität als das Hotspur Stadion. Bei der Ausstattung ist es aber auch klar, dass sich da in den letzten 15 Jahren ein bisschen was getan hat.
      Wobei ich mir schon recht sicher bin, dass der NFL die Fassade ganz gut gefallen dürfte. Da könnte man durchaus ganz nette Bilder kreieren.
      NFL-Talk A-Liga
      Eltviller Wildsäue: 3-2-0
      FF World Champion 2016
    • Playmaker#88 schrieb:

      roscoetaboscoe schrieb:

      Kann ich mir gar nicht vorstellen dass nur München geeignet ist, zumindest in Düsseldorf, Schalke und Frankfurt müsste das doch auch möglich sein...
      Wobei ich mir schon recht sicher bin, dass der NFL die Fassade ganz gut gefallen dürfte. Da könnte man durchaus ganz nette Bilder kreieren.
      Das sicherlich, vom Drumherum ist die Allianz Arena hierzulande sicherlich das modernste, aber das liegt dann auch daran, dass seit 2006 "nur" kleinere Vereine wie Mainz, Freiburg,... neue Stadien bekommen haben/werden. Ansonsten ist ja nirgendwo ein Neubau in Planung, abgesehen von ein paar unkonkreten Vereinswünschen wie in Köln, Berlin und Leipzig.
    • Ich denke auch, dass nur die Allianz Arena in Frage kommt. Dortmund hätte die Kapazität, Schalke hätte ebenfalls noch die Überdachung. Aber beide Standorte werden der NFL nicht prestigeträchtig genug sein, da kommen denke ich eher Orte wie Berlin, München und Köln in Frage. Ich weiß nicht wie es um das Olympia-Stadion steht, schließlich haben hier auch NFL Europe Spiele stattgefunden und die Kapazität ist auch passend.
    • Björn Werner hat kürzlich in einem seiner Podcasts mit Esume darüber gesprochen!

      Sinngemäß wiedergegeben:
      er hat mit Verantwortlichen darüber gesprochen die das überhaupt nicht in Betracht ziehen, da ohnehin die meisten Fans der England Spiele von Deutschland nach England kommen - wieso also das ganze noch komplizierter machen (weitere Anreise, Srachbarriere, usw.)


      Und so ganz Ernst kann es der NFL nicht sein, da wird ja schon seit 10 Jahren spekuliert und nix passiert...
      Real men wear black!!!
    • GreatOne schrieb:

      Björn Werner hat kürzlich in einem seiner Podcasts mit Esume darüber gesprochen!

      Sinngemäß wiedergegeben:
      er hat mit Verantwortlichen darüber gesprochen die das überhaupt nicht in Betracht ziehen, da ohnehin die meisten Fans der England Spiele von Deutschland nach England kommen - wieso also das ganze noch komplizierter machen (weitere Anreise, Srachbarriere, usw.)


      Und so ganz Ernst kann es der NFL nicht sein, da wird ja schon seit 10 Jahren spekuliert und nix passiert...
      Nichts gegen Björn Werner, aber da gebe ich ehrlich gesagt mehr auf Kommentare von einem Owner wie Clark Hunt.
      Und wenn der sagt, dass daran gearbeitet wird, es aber noch dauern werde, dann darf man wohl davon ausgehen, dass das stimmt.
      Kann sein, dass es am Ende nicht passt, aber Interesse dürfte es da bei der NFL schon geben.
      NFL-Talk A-Liga
      Eltviller Wildsäue: 3-2-0
      FF World Champion 2016
    • CRiZKo 008 schrieb:

      Ich denke auch, dass nur die Allianz Arena in Frage kommt. Dortmund hätte die Kapazität, Schalke hätte ebenfalls noch die Überdachung. Aber beide Standorte werden der NFL nicht prestigeträchtig genug sein, da kommen denke ich eher Orte wie Berlin, München und Köln in Frage. Ich weiß nicht wie es um das Olympia-Stadion steht, schließlich haben hier auch NFL Europe Spiele stattgefunden und die Kapazität ist auch passend.
      Die NFL liebt Arenen und soll dann ein furchtbares Stadion, bei dem die Fans gefühlt 200 Meter weit weg sitzen, nehmen? Wo sie vermutlich heilfroh sind, dass die "Schandflecken" LA Coliseum & Oakland Coliseum verschwinden? ;)