Dallas Cowboys Offseason 2018

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pat Barnes schrieb:

    Dan the man wird man natürlich behalten!

    Cooper Rush würde ich dagegen cutten und White als Backup behalten. Rush war sowas von schlecht. Er ist einfach nicht NFL tauglich. White ist ein Projekt und wird noch seine Zeit brauchen. Mit beiden werden wir sowieso kein Spiel gewinnen. Sollte Dak ausfallen ist Season over! Dann können wir auch gleich alles verlieren und den hohen Pick mitnehmen.
    Das Bailey behalten wird, ist klar. Ich meinte eher, ob man Maher irgendwie versucht zu halten? Dürfte aber ziemlich unwahrscheinlich sein.

    Ein paar Cuts sind schon bekannt. Kony Ealy und Lewis Neal.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AotearoA ()

  • Chaz Green ist wohl Geschichte. Endlich!

    Tapper und Lenoir ebenfalls released mit der Hoffnung, dass sie Waivers clearen und auf die PS kommen.

    Nur 3 RBs auf dem Roster: Zeke, Rod Smith und Olawale (FB). Jackson und Scarbrough beide released.
    "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
    And I wouldn't want to play against his team!"
    Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von aikman ()

  • oh man. Eine traurige Nachricht. Der Junge war eine Bank und bis zu seiner Verletzung einfach Klasse. Sehr schade...

    Edit: Ich kann mir eigentlich nur finanzielle Gründe erklären. Angeblich sparen wir durch den Cut knapp 3,4 Millionen. Irgendwas großes kommt da noch.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mizzery ()

  • ES GIBT AUCH NOCH ANDERE SPIELER ...

    *Ganzlangsamluftablassen*

    Edit: Jonathan Cooper wurde in San Fran wieder entlassen, wäre ein möglicher Kandidat für die O-Line. Hat letztes Jahr sogar den Back-up Center im Camp bei uns gegeben.
    "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
    And I wouldn't want to play against his team!"
    Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von aikman ()

  • Das 53-Mann Roster (welches 100% noch einige Änderungen in den nächsten Tagen erfahren wird, deswegen öffne ich auch noch nicht den Season-Thread):


    QB (3): Dak Prescott, Cooper Rush, Mike White

    RB (3): Zeke Elliott, Rod Smith, Jamize Olawale (FB)

    WR (6): Cole Beasley, Allen Hurns, Michael Gallup, Tavon Austin, Terrance Williams, Noah Brown

    TE (4): Geoff Swaim, Blake Jarwin, Dalton Schultz, Rico Gathers

    OL (9): Tyron Smith, Connor Williams, Travis Frederick, Zack Martin, Lael Collins, Joe Looney, Cam Fleming, Kadeem Edwards, Parker Ehinger

    DL (10): Tank Lawrence, Maliek Collins, Antwaun Woods, Tyrone Crawford, Randy Gregory, Taco Charlton, Dorance Armstrong, Datone Jones, Brian Price, Daniel Ross

    LB (7): Sean Lee, Jaylon Smith, Leighton Vander Esch, Damien Wilson, Joe Thomas, Justin March-Lillard, Chris Covington

    CB (4): Chidobe Awuzie, Byron Jones, Anthony Brown, Jourdan Lewis

    S (4): Xavier Woods, Jeff Heath, Kavon Frazier, Tyree Robinson

    Specialists (3): Brett Maher, Chris Jones, L. P. Ladouceur


    Frederick, Datone Jones und Noah Brown sind noch Kandidaten für IR, mussten aber erst aufs 53-Mann Roster, sonst hätte man sie nicht mehr zurückholen können.
    "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
    And I wouldn't want to play against his team!"
    Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
  • So dumm den besten Kicker der NFL zu entlassen können auch nur die Cowboys sein. Das ist echt ein Move, der für mich als lebenslangen Fan Mal wieder in Frage stellt, ob sich das lohnt.

    Wir werden leider nie was gewinnen, so lange bei anderen Teams Profis arbeiten und bei uns ambitionierte Amateure/Fans mit Kohle :madness
  • mizzery schrieb:

    oh man. Eine traurige Nachricht. Der Junge war eine Bank und bis zu seiner Verletzung einfach Klasse. Sehr schade...

    Edit: Ich kann mir eigentlich nur finanzielle Gründe erklären. Angeblich sparen wir durch den Cut knapp 3,4 Millionen. Irgendwas großes kommt da noch.
    Jo und das wäre umso trauriger. Klar hat er für einen Kicker gut verdient. Aber jetzt nicht völlig ausserhalb der range (wie zB der 49ers Fullback). Und so eine Entscheidung aus finanzieller Sicht zu treffen würde ein Licht auf das brutale Missmanagement in Dallas werden. Mit nem QB auf nem Rookie Deal und ohne teure Spieler auf WR und praktisch in der ganzen defense (außer Lee und Crawford und Franchise-Lawrence) kann ich mir keine 3,4 Mio. für einen Top5 Kicker leisten? Lächerlich. Wird super wieder bei jedem FG zu zittern wie vor Bailey

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jay. ()

  • Jay. schrieb:

    So dumm den besten Kicker der NFL zu entlassen können auch nur die Cowboys sein. Das ist echt ein Move, der für mich als lebenslangen Fan Mal wieder in Frage stellt, ob sich das lohnt.

    Wir werden leider nie was gewinnen, so lange bei anderen Teams Profis arbeiten und bei uns ambitionierte Amateure/Fans mit Kohle :madness
    Ich würde das jetzt nicht so schnell beurteilen bzw. mich darauf festlegen. Was man so hört ist wohl “irgendwas“ vorgefallen. Nichts desto trotz man hat jetzt immer noch knapp 15 Millionen an Capspace für 2018 über...
  • Michael Sisemore schrieb:

    The reality of this situation is that the Cowboys were paying top market value for a kicker that wasn’t top of the line anymore.Dan Bailey was the league’s best in 2015 but took a downturn over the course of two seasons. In 2016, Bailey fell to 17th in the NFL, he followed that up by dropping to 30th last season. Those are all the reasons the Cowboys needed to make this move. When Dan Bailey stopped being automatic, he became expendable but such is life for a kicker in the NFL.
    Mehr muss man dazu nicht sagen. Viele Jahre wurde zu lang an alternden und weniger produktiven Spielern festgehalten. Jetzt, wo man dies nicht mehr tut, ist es das Indiz dafür, warum man nie mehr was gewinnen wird. Weil das nach JJ ja auch so gut geklappt hat..
  • Klar kann man es auch so sehen. Ich denke ein Kicker ist da aber nochmal etwas Anderes als ein Spieler auf körperlich fordernderen Positionen (quasi alle anderen Positionen ausser die anderen Specialists). Daher finde ich es trotzdem krass einen 30-jährigen Kicker nach einem Down Year zu cutten. 2016 war Bailey zB noch perfekt bei PAT. Zumal der Ersatz die letzten beiden Jahre "nur" eine Quote von 82% in der CFL hatte
  • Weder ist die Position eines Specialist körperlich anspruchsloser als die von anderen Spielern eines Teams, noch hatte Bailey ein Down Year, sondern deren zwei. Zudem hat er sich zum Beginn dieses Training Camps wieder wackelig gezeigt, was die Verantwortlichen zu dem Schluss kommen ließ, dass eine Entlassung der richtige Schritt für das Team ist in die Zukunft zu gehen.

    Versemmelt Maher im Laufe der Saison spielentscheidende Field Goals und/oder Extrapunkte kann man gerne Meckern wie ein Rohrspatz, bevor aber die Saison überhaupt begonnen hat sollte man sich mMn mit dem Heraufbeschwören des Unterganges des Abendlandes etwas zurückhalten.
  • The Cowboys have claimed safety Ibraheim Campbell (Houston) and center Adam Redmond (Buffalo) off waivers, filling two positions of need. Campbell started 11 games in three seasons with the Cleveland Browns and had six tackles and a pass deflection against the Cowboys in the preseason finale. Redmond played in four games last season with the Indianapolis Colts Two players have to be released to make room.
    t.co/OtOQTLmUxa

    Noch ein Edit: Keiner der Cowboys Cuts wurde geclaimed. Das ist auch irgendwie bezeichnend...

    The team has waived guard Kadeem Edwards and DT Brian Price to make room for the two players they claimed off waivers: safety Ibraheim Campbell and guard Adam Redmond
    twitter.com/nickeatman/status/1036325629271126017
    "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
    And I wouldn't want to play against his team!"
    Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von aikman ()

  • Die Spieler für die Practice Squad:

    Nick Eatman schrieb:

    WR Dres Anderson, OT Jake Campos, RB Jordan Chunn, RB Darius Jackson, WR Lance Lenoir, CB Donovan Olumba, LB Kyle Queiro and DE Charles Tapper.
    2 Plätze sind noch frei.
    "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
    And I wouldn't want to play against his team!"
    Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
  • aikman schrieb:

    Schon krass. Im Jahr als die Cowboys Dak Prescott holten, waren sowohl Paxton Lynch als auch Connor Cook höher auf ihren Boards. Beide hat man bekanntermaßen nicht bekommen und dann Dak gezogen. 2 Jahre später ist Dak unumstrittener Starter in Dallas, wärend Cook und Lynch (vorübergehend) ohne Team sind.
    Mich würde es nicht wundern wenn Lynch jetzt bei uns aufschlägt. Jerry war damals ja total vernarrt in ihn. Mit Cooper Rush haben wir auch keine wirkliche Alternative als Backup. Vielleicht wäre es sogar ein Versuch wert.
  • Pat Barnes schrieb:

    aikman schrieb:

    Schon krass. Im Jahr als die Cowboys Dak Prescott holten, waren sowohl Paxton Lynch als auch Connor Cook höher auf ihren Boards. Beide hat man bekanntermaßen nicht bekommen und dann Dak gezogen. 2 Jahre später ist Dak unumstrittener Starter in Dallas, wärend Cook und Lynch (vorübergehend) ohne Team sind.
    Mich würde es nicht wundern wenn Lynch jetzt bei uns aufschlägt. Jerry war damals ja total vernarrt in ihn. Mit Cooper Rush haben wir auch keine wirkliche Alternative als Backup. Vielleicht wäre es sogar ein Versuch wert.
    Hab nichts gesehen, was mich davon überzeugt. Dann können wir auch Rush behalten, der kennt wenigstens das System schon. Das muss man ja auch bedenken - ein neuer QB muss erst dazu lernen und Mike White ist noch nicht soweit, um als Back-up eingesetzt werden zu können.
    "If Football doesn't work out behind the center, he is gonna be one heck of a football coach.
    And I wouldn't want to play against his team!"
    Jon Gruden on Kellen Moore - QB Camp 2012
  • Ich hab schon richtig Lust auf Sonntag. Ich glaube Cam Newton wird vor unserem Pass Rush um sein Leben laufen dürfen... 8)
    Insgesamt sehe ich unsere Stärke eher in der Defense als in der Offense und das obwohl bis auf Travis Frederick alle Oliner wieder an Bord sind.
  • aikman schrieb:

    Jackson und Scarbrough beide released.
    Kannst du was zu Jackson sagen ? Die Packers haben ihn gesignet
    „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

    Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)