Waschmaschine plötzlich "wie tod" wer kann helfen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Waschmaschine plötzlich "wie tod" wer kann helfen?

      Hallo liebe Football-Freunde,

      hier wurden ja in der Vergangenheit schon diverse Fragen beantwortet, deshalb versuch ich mit meinem Problem auch mal mein Glück.

      Unsere Whirlpool Waschmaschine hat gestern von einem Moment auf den anderen den Geist aufgegeben.

      Hatte zwei Maschinen ganz normal wie immer gewaschen, wollten gerade die dritte Maschine starten, aber als ich ein Programm auswählen wollte sind plötzlich alle Lämpchen erloschen...

      Ich hab dann den Stecker gezogen und wieder rein - nix geschah
      Hab einen Reset versucht - nix geschah

      Hat irgendwer ne Idee was man noch versuchen könnte oder kennt gar dieses Problem???
      Gruß JFL

      New Yorks finest - Go New York Go New York Gooo!
    • Hängt mit der Spühlmaschine an einem Mehrfachstecker (und neeeeiiin, wir betreiben niemals beide Geräte gleichzeitig) und die "Spühli" ging gestern nach diesem Vorfall noch 1a.
      Gruß JFL

      New Yorks finest - Go New York Go New York Gooo!
    • JetsforLife schrieb:

      Hängt mit der Spühlmaschine an einem Mehrfachstecker (und neeeeiiin, wir betreiben niemals beide Geräte gleichzeitig) und die "Spühli" ging gestern nach diesem Vorfall noch 1a.


      Und die belegte Steckdose der Spülmaschine mal mit der Waschmaschine ausprobiert :tongue2: (was ich eigentlich glaube :mrgreen:)

      Sind eigentlich die Sicherung dabei rausgeflogen?
      #RiseUp
    • Es sieht eher so aus, als wäre dir das interne Netzteil abgestorben oder aber eine der dafür zuständigen Sicherungen. Musst du mal die obere Abdeckung der Maschine aufschrauben. Da kommst du dann recht einfach an den Steuerungskasten der Maschine. Schau einfach mal nach, ob dort Feinsicherungen auf der Platine verbaut sind (ich denke ja) und prüfe, ob dort eine defekt ist.
      “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians
    • Just|Me schrieb:

      Es sieht eher so aus, als wäre dir das interne Netzteil abgestorben oder aber eine der dafür zuständigen Sicherungen. Musst du mal die obere Abdeckung der Maschine aufschrauben. Da kommst du dann recht einfach an den Steuerungskasten der Maschine. Schau einfach mal nach, ob dort Feinsicherungen auf der Platine verbaut sind (ich denke ja) und prüfe, ob dort eine defekt ist.


      Und danach rufst Du bei Bauknecht in der Hotline an.:xywave:
      Finally, the fat Lady has sung...
    • Wir haben auch so ein Whirlpool-Teil im Keller stehen - ist gerade mal 3 Jahre alt und rostet schon :3ddevil:
      Das Teil war echt günstig, allerdings ist die Qualität auch dem entsprechend - nochmal würden wir so ein Ding nicht kaufen.

      Ich hatte im Kopf das die Whirlpool-Schiene mal von Philips war, zumindest früher.:paelzer:
    • JetsforLife schrieb:

      "Sicherungen" usw klingt für mich nach Wartungsdienst und Wartungsdienst=Teuer.

      Da die Maschine damals 299 Euro gekostet hat, wird wohl ein neue fällig werden.


      Guck doch mal, manchmal gibts Leute die sowas reparieren und nicht direkt "offizielle Firmenmechaniker" sind. Damit meine ich jetzt keine Schwarzarbeit sondern solche, die alles mögliche elektrische "günstiger" hinkriegen (können)