Chicago-???-Cleveland-Niraga Falls-Toronto

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Chicago-???-Cleveland-Niraga Falls-Toronto

      Meine Frau und ich werden im Oktober unsere Flitterwochen in den Staaten verbingen. Unsere Reiseplanung sieht derzeit wie folgt aus.: Da wir leider aus beruflichen Gründen auf die Ferienzeiten angewiesen sind, können wir nur vom 03. bis 18. Oktober fliegen.

      Das 1. Ziel heißt Chicago. Vor Ort möchten wir gerne ca. eine Woche bleiben bevor uns im Anschluss in Richtung Cleveland aufmachen. Dort möchte ich dann am 12. Oktober spätestens ankommen, so dass ein Besuch in der Pro-Football-Hall of Fame möglist. Am 13. Oktober gehst dann zum Spiel Seahawks@Browns. Am 14. Oktober wollen wir dann zu den Niagara Fällen ehe wir am 15. Oktober weiter nach Toronto fahren. Wir haben shcon gehört, dass wir lieber auf der kanadischen Seiten übernachten sollten.

      Nun haben wir ein paar Fragen, wo ihr mir hoffentlich weiterhelfen könnt. Natürlich freue ich mich auch auf jeden weiteren Tipp!
      • Habt ihr ein Geheimtipp für ein gutes, zentralgelegendes Hotel in Chicago? Wir brauchen nur für zwei Übernachtungen ein Hotel. Danach können wir bei einem Kumpel von uns übernachten.
      • Wie viel Zeit sollten wir in Chicago verbringen? Gibt es irgendwelche Aktivitäten, die zu empfehlen aber nicht in jedem Reiseführer stehen? Eine Tour durch das Wrigley Field ist natürlich geplant. Falls sie in die Playoffs kommen, wäre vlt auch ein Spiel drin.
      • Gibt es auf dem Weg von Chicago nach Cleveland interessante Orte, die man sich anschauen sollte. South Bend fällt mir da bisher nur ein und steht schon auf meiner Liste. Gibt es weitere Punkte aus eurer Sicht bzw. ist einer von euch die Strecke schon mal gefahren? Je nach dem wie viel Zeit wir in Chicago verbringen, könnten wir auch einige Umwege fahren.
      • Vor allem für unseren Aufenthalt in Cleveland wäre ich noch für einige Tipps dankbar. Insbesondere im Bezug auf die Unterkunft (Nähe zum Stadion), Platzwahl im First Energy und Orte, an denen man Samstagnachmittag/abend College Football verfolgen könnte. Gibt es ansonsten Dinge, die man in Cleveland gesehen haben sollte. Da wir beide nicht die großen Musikfans sind, hält sich das Interesse an der Rock and Roll Hall of Fame in Grenzen
      • Für unseren Aufenthalt an den Wasserfällen wäre ich auch für Hotel- bzw. generelle Tipps dankbar. Was sollte man vor machen? Was kann man sich eigentlich sparen? Manche sagen ja, dass man sich generell einen Besuch sparen könnte. Da komme ich aber nicht drumherum. Opfer müssen für das ein oder andere Sportereignis gebracht werden. ;)
      • Wie verhält es sich mit Toronto? War einer von euch schon mal vor Ort und kann Tipps verraten? Wir werden effektiv nur 3 bis 3,5 Tage vor Ort haben. Daher wird ein Besuch eines etwas entfernten Nationalpark (Algonquin Provincial Park z.B.) nur schwer zu realisieren sein. Oder haltet ihr einen Tagesausflug für möglich?


      Viele Informationen kann man sicherlich auch google. Das habe und werde ich auch sicherlich noch weiter machen. Allerdings wollte ich frühzeitig auf den großen Erfahrungsschatz unserer Community zurückgreifen, die sicherlich noch paar Infos parat hat, an die man sonst nur schwer ran kommt.

      :bier:
    • Seahawk schrieb:


      • Für unseren Aufenthalt an den Wasserfällen wäre ich auch für Hotel- bzw. generelle Tipps dankbar. Was sollte man vor machen? Was kann man sich eigentlich sparen? Manche sagen ja, dass man sich generell einen Besuch sparen könnte. Da komme ich aber nicht drumherum. Opfer müssen für das ein oder andere Sportereignis gebracht werden. ;)
      • Wie verhält es sich mit Toronto? War einer von euch schon mal vor Ort und kann Tipps verraten? Wir werden effektiv nur 3 bis 3,5 Tage vor Ort haben. Daher wird ein Besuch eines etwas entfernten Nationalpark (Algonquin Provincial Park z.B.) nur schwer zu realisieren sein. Oder haltet ihr einen Tagesausflug für möglich?

      die Fahrt von Niagara nach Toronto ist nur ein Katzensprung. Sind damals von Buffalo über Niagara nach Toronto gefahren

      Die fälle waren riesig, interessant zu sehen. mit dem Boot sind wir nicht gefahren.. habe dort meinen schlechtesten Cafe allter Zeiten (Tim Hortons) getrunken


      zu Toronto:
      hat uns sehr gut gefallen, eher eine europäische Stadt; wir waren in der NHL Hockey Hall of fame... Hotel hatten wir in der Yonge Street, neben einem UbahnAbgang.. so konnten wir viel zu Fuß machen oder schnell mit der Ubahn; wir waren damals auch am CN Tower und im Rodgers Center (aber zu einem U2 Konzert :D )

      NHL Preseason wäre sicher ein Thema für dich, geht ja so Anfang Oktober los, Spielplan kommt so Ende Juni
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • Toronto ganz klar Hockey HoF, CN-Tower und Gretzkys Restaurant! Auch sonst ne tolle Stadt, einfach wirken lassen (ich war gerne auch Bayfront/Harbourfront). Vielleicht ein Event im Rogers Center, faszinierende Halle (ich war bei den Argos).

      Als Kneipe zum später abstürzen hab ich Elephant&Castle gespeichert, aber wohl vor allem weil das nahe meines Hotels war.
      Charles Woodson: "We used to always go back and forth about who was the real 24. Well, make no mistake, Brown, you were the real 24 and the original 24. We love you, we’re going to miss you."
    • Seahawk schrieb:

      Vielleicht klappt es ja auch mit einem Spiel der Maple Leafs.
      Sonst vielleicht auch Buffalo oder (etwas Umweg) zu den Red Wings wenn es passt.
      Charles Woodson: "We used to always go back and forth about who was the real 24. Well, make no mistake, Brown, you were the real 24 and the original 24. We love you, we’re going to miss you."
    • Seahawk schrieb:

      Lohnt sich Detroit als Umweg in Richtung Cleveland, wenn wir die NHL mal ausklammern?
      Ein Freund (riesen RedWings-Fan) war vor mehreren Jahren dort und fand es übel. Liest man ja auch sonst so. Die Revitalisierung von Downtown finde ich aber sehr spannend, da gibt es sicher was zu sehn wenn man sich dafür interessiert (gibt da ein paar gute Dokus auf YouTube). Aber für den „Standard-Touri“ lohnt sich die Stadt wohl eher nicht.
      Charles Woodson: "We used to always go back and forth about who was the real 24. Well, make no mistake, Brown, you were the real 24 and the original 24. We love you, we’re going to miss you."
    • Seahawk schrieb:


      • Habt ihr ein Geheimtipp für ein gutes, zentralgelegendes Hotel in Chicago? Wir brauchen nur für zwei Übernachtungen ein Hotel. Danach können wir bei einem Kumpel von uns übernachten.
      • Wie viel Zeit sollten wir in Chicago verbringen? Gibt es irgendwelche Aktivitäten, die zu empfehlen aber nicht in jedem Reiseführer stehen? Eine Tour durch das Wrigley Field ist natürlich geplant. Falls sie in die Playoffs kommen, wäre vlt auch ein Spiel drin.

      Chicago :love:

      Wir waren im River Hotel. Wenig Schickimicki - aber dennoch total schön. Liegt direkt am Chicago River. Zentral aber trotzdem in der Nähe des grünen und des Wassers :D

      Ich hab bereits einige Tipps hier verfasst: Eine Woche Chicago

      Vieles in der Tat aus zahlreichen Internetseiten. Highlights natürlich die Greeter-Tour (empfiehlt sich für den ersten ganzen Tag - da bekommt man schonmal einen tollen ersten Eindruck und kann dann bei den Greetern auch nach weiteren Tipps fragen). Und da es die Flitterwochen sind, müsst ihr natürlich auch die Sunset Tour auf dem Chicago River / Lake Michigan machen <3

      Schau dir den Thread vom Dude mal an. Wenn du noch Fragen hast, melde dich!

      Schon mal viel Spaß :)
    • Der Weg ist das Ziel! ;)

      Zwischen Chicago und Cleveland.

      Shopping: Premium Outlets Michigan City
      Natur: Indiana Dunes NP am Lake Michigan. Wenn das Wetter halbwegs passt (kein Regen) ein Muss.
      Tradition: klar South Bend und der Campus von Notre Dame
      Ablehnung moderner Techniken: das nördliche Indiana und Ohio ist Siedlungsgebiet von Amischen alter Ordnung. Wenn man daran Interesse hat, einfach mal im Netz suchen. Gerade östlich von South Bend gibt es Märkte, Läden, Farmen und Kutschen.
      Großstadt: wenn Zeit, lohnt sich ein Abstecher nach Ann Arbor und Detroit sicher. Gerade die Innenstadt von Detroit macht sich. Mit allen sich daraus entwickelnden Problemen wie Verdrängung etc. Habe dort vor 1,5 Jahren mal eine kostenlose Walkingtour (4h) gemacht. Und Ann Arbor halt typisch studentisch mit netter Innenstadt.
    • Seahawk schrieb:

      Für unseren Aufenthalt an den Wasserfällen wäre ich auch für Hotel- bzw. generelle Tipps dankbar. Was sollte man vor machen? Was kann man sich eigentlich sparen? Manche sagen ja, dass man sich generell einen Besuch sparen könnte. Da komme ich aber nicht drumherum. Opfer müssen für das ein oder andere Sportereignis gebracht werden.
      Ich fand die Fälle schon beeindruckend und würde auf jeden Fall hin. Falls für dich auch AirBnb in Frage kommt kann ich die Unterkunft empfehlen:

      airbnb.de/rooms/5598770?s=51

      Ist eine kleines, gemütliches Haus (Frühstück ist dabei) auf der kanadischen Seite und man ist in ca. 15 Minuten zu Fuß an den Fällen.

      Die Strecke Chicago - Cleveland bin ich direkt durchgefahren, da ich auf dem Weg leider auch nichts interesssantes gefunden hatte.
    • Seahawk schrieb:


      • Vor allem für unseren Aufenthalt in Cleveland wäre ich noch für einige Tipps dankbar. Insbesondere im Bezug auf die Unterkunft (Nähe zum Stadion), Platzwahl im First Energy und Orte, an denen man Samstagnachmittag/abend College Football verfolgen könnte. Gibt es ansonsten Dinge, die man in Cleveland gesehen haben sollte. Da wir beide nicht die großen Musikfans sind, hält sich das Interesse an der Rock and Roll Hall of Fame in Grenzen


      Hotel: Wir waren zu zweit im Hyatt Regency Cleveland at the Arcade ****
      Sehr gute Lage, riesiges Zimmer. 600 Euro für 4 Nächte.
      15min zu Fuss zum First Energy und wenige Gehminuten zu verschiedenen Pubs, wo (College)Football übertragen wird.

      Platzwahl (Spiel Vs. Chiefs): Wir sassen hinter der Endzone, unterer Rang, mitte. Haben je 100$ über StubHub bezahlt. Sicht war okay aber kein Vergleich zur Seitenlinie. Wenn es aber in der RedZone zur Sache geht kommt die Stimmung schon viel besser rüber. Ich denke da "muss" man beides ausprobieren um herauszufinden, was einem mehr gefällt.

      Cleveland: als grosser Fan der Rockmusik war die Rock and Roll Hall of Fame eine riesige Enttäuschung. Könnt ihr also gerne auslassen wenn es euch eh nicht so interessiert.
      Ich empfand Cleveland aber allgemein als ziemlich langweilig. Hatten damals aber auch Pech mit dem Wetter. Einige User hier kennen Cleveland um einiges besser. Ich hab mich an Ihre Vorschläge was Bars betrifft gehalten und wurde nicht enttäuscht. Einen kleinen Reisebericht von mir findest du hier: Kalte Tage im Norden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Troy43 ()

    • Seahawk schrieb:


      • Habt ihr ein Geheimtipp für ein gutes, zentralgelegendes Hotel in Chicago? Wir brauchen nur für zwei Übernachtungen ein Hotel. Danach können wir bei einem Kumpel von uns übernachten.
      • Wie viel Zeit sollten wir in Chicago verbringen? Gibt es irgendwelche Aktivitäten, die zu empfehlen aber nicht in jedem Reiseführer stehen? Eine Tour durch das Wrigley Field ist natürlich geplant. Falls sie in die Playoffs kommen, wäre vlt auch ein Spiel drin.


      Chicago:

      Hotel: Wir werden im Juli im Best Western Grant Park übernachten. Ich habe mit Best Western immer gute Erfahrungen gemacht. Das Hotel liegt am South Loop nahe dem Millenium Park. Über hotels.com gibt es immer wieder mittels Coupons 10% Rabatt, so dass der Preis auch echt okay ist.

      Sehenswürdigkeiten: Ausser denen, die jeder Touri ablatscht gibt es sicher schöne Bilder für ne Grußkarte vor dem Greetings Mural. Und einige Brauereien soll man gut besuchen können (Beer Tasting)


      Essen: Folgende Pubs/Restaurants wurden mir empfohlen
      • Pequods Chicago - Deep Dish Pizza
      • Chicago Silver Palm
      • Timothy O‘Toole’s



      Seahawk schrieb:


      • Gibt es auf dem Weg von Chicago nach Cleveland interessante Orte, die man sich anschauen sollte. South Bend fällt mir da bisher nur ein und steht schon auf meiner Liste. Gibt es weitere Punkte aus eurer Sicht bzw. ist einer von euch die Strecke schon mal gefahren? Je nach dem wie viel Zeit wir in Chicago verbringen, könnten wir auch einige Umwege fahren.

      Die Frage ist, was Du an Umwegen fahren möchtest bzw. was Du gerne sehen möchtest.

      Ich empfehle Dir die Strecke einmal bei MyScenicDrive einzugeben. Dort kann man in der Planung dann über den Menüpunkt "Add" Nationalparks, Scenic Routes, Actvities etc. anzeigen lasen und in die Routenplanung einbinden. Für RoadTrips ein tolles Werkzeug.

      Ansonsten liegt auf dem Weg mit etwas Umweg Ann Arbor und Detroit mit diversen Möglichkeiten.

      Seahawk schrieb:


      • Vor allem für unseren Aufenthalt in Cleveland wäre ich noch für einige Tipps dankbar. Insbesondere im Bezug auf die Unterkunft (Nähe zum Stadion), Platzwahl im First Energy und Orte, an denen man Samstagnachmittag/abend College Football verfolgen könnte. Gibt es ansonsten Dinge, die man in Cleveland gesehen haben sollte. Da wir beide nicht die großen Musikfans sind, hält sich das Interesse an der Rock and Roll Hall of Fame in Grenzen


      Cleveland kenne ich gar nicht, aber auf Sygic Maps kann man jede Stadt eingeben und dann werden einem dort diverse Möglichkeiten wie Sehenswürdigkeiten usw. angezeigt. Wenn man sich dort einen Account anlegt kann man eine Reise planen und die Sehenswürdigkeiten für einen Tag in einer Liste zusammenstellen und Sygic errechnet auch die Strecke/Zeit die man braucht um von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten zu kommen.

      Gibt es auch als Smartphone App und in der Profiversion kann man die geplanten Reisen auch synchronisieren.


      Seahawk schrieb:


      • Für unseren Aufenthalt an den Wasserfällen wäre ich auch für Hotel- bzw. generelle Tipps dankbar. Was sollte man vor machen? Was kann man sich eigentlich sparen? Manche sagen ja, dass man sich generell einen Besuch sparen könnte. Da komme ich aber nicht drumherum. Opfer müssen für das ein oder andere Sportereignis gebracht werden.


      Ich war jetzt zweimal an den Niagara Fällen. Einmal im März, da waren sie zugefroren, da war fast alles geschlossen und einmal im Juli, da konnte ich aufgrund eines Fussproblems nicht laufen. Meine Frau ist mit den Kindern dann alleine los und hat eine Bootstour gemacht. Die waren recht begeistert.

      Aber alles an den Niagara Fällen ist teuer. Von den Hotels über die Restaurants bis hin zu den Attraktionen. Das ist alles so wein bißchen auf Las Vegas getrimmt. Du hast Wachsfigurenkabinett, Casinos, Freizeitparks etc. Ist halt die Frage, ob es das braucht.

      Im Oktober wird die Saison vermutlich vorbei sein. Niagara Cruise fährt in einem anderen Takt und ob ich bei schlechtem Wetter noch durch die Fälle nass werden möchte sei mal dahingestellt

      Hotel hatten wir ein günstigeres (Hauptsaison halt) ohne Ausblick auf die Fälle. War okay und für die eine Nacht auch bezahlbar. Wenn Du etwas mehr ausgeben magst, ist sicher eins mit Ausblick auf die Fälle schön


      Seahawk schrieb:


      • Wie verhält es sich mit Toronto? War einer von euch schon mal vor Ort und kann Tipps verraten? Wir werden effektiv nur 3 bis 3,5 Tage vor Ort haben. Daher wird ein Besuch eines etwas entfernten Nationalpark (Algonquin Provincial Park z.B.) nur schwer zu realisieren sein. Oder haltet ihr einen Tagesausflug für möglich?


      Toronto bekommt von mir jetzt im Juli eine zweite Chance, da wir vor 11 Jahren im März bei Wintertemperaturen nicht so begeistert waren.

      Auch hier habe ich über Sygic eine Tour geplant, die aber sehr auf Sommer und Juli getrimmt ist. Mein Tipp wäre die HHOF, CN Tower und der Distillery Disctrict. In der HHOF gibt es derzeit eine Sonderausstellung 9 & 99: The Howe & Gretzky Exhibition, die noch bis MÄrz 2020 läuft über Howe und Gretzky. Wenn das Wetter einigermaßen ist, dann ggf. noch die Harbour Front und Toronto Island und sonst halt das normale Programm: Nathan Philips Square, Altes Rathaus, Chinatown usw.

      Vor 11 Jahren hatten wir Bed&Brekfast ich meine in Downtown. Dieses Jahr haben wir uns ein Appartment in Corktown. Das war recht zentral und doch noch erschwinglich.
      Football Is an honest game. It's true to life. It's a game about sharing. Football is a team game. So is life.
      -
      Joe Namath
    • noch was, vermeide Buffalo wenn möglich. Uninteressante Industriestadt..
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • Ich kann auch nur sagen, dass die Fälle schon beeindruckend sind. Man kann auf der kanadischen Seite hinter den Fällen lang laufen, "Niagara behind the Falls", was ich ganz interessant fand. Klar, man sieht nicht viel(kleiner Ausguck ca. 10 Meter weg von den Fällen), aber hört und liest einiges über die Fälle.

      Und klar, als Touristen Magnet bisschen Jahrmarkt mäßig aufgemacht. Ist aber, so weit ich es noch aus der Erinnerung weiß, nur eine Straße. Mehr als 2 Nächte würde ich da aber nicht verbringen.

      Dann lieber mehr woanders, Toronto finde ich auch super. Wie die anderen schon geschrieben haben. Richtig coole Stadt.

      Drumherum kenne ich nicht viel. Chicago haben wir nur alleine zu Fuß abgelaufen, da wir nicht lange da waren und die Stadt ihrem Namen alle Ehre gemacht hat. :mrgreen: Aber ein Besuch am Soldier Field lohnt sich schon. :bier:

      Sonst haben die anderen ja schon gute Tipps gegeben. Und die Football Hall of Fame ist wirklich ein Highlight. Gerade der Raum mit den Büsten ist schon sehr cool. :bier:

      Wir sind von Pittsburgh nach Canton gefahren und da zwischen gabs nicht soviel zu entdecken, deswegen kann ich da keine Tipps geben. Aber habt euch eine tolle
      Reiseroute ausgesucht. Wird eine tolle Hochzeitsreise. :bier:

      Viel Spaß schonmal!
      ------------------------------------------------------

    • Seahawk schrieb:

      ...
      • Habt ihr ein Geheimtipp für ein gutes, zentralgelegendes Hotel in Chicago? Wir brauchen nur für zwei Übernachtungen ein Hotel. Danach können wir bei einem Kumpel von uns übernachten.
      • Wie viel Zeit sollten wir in Chicago verbringen? Gibt es irgendwelche Aktivitäten, die zu empfehlen aber nicht in jedem Reiseführer stehen? Eine Tour durch das Wrigley Field ist natürlich geplant. Falls sie in die Playoffs kommen, wäre vlt auch ein Spiel drin.
      • Gibt es auf dem Weg von Chicago nach Cleveland interessante Orte, die man sich anschauen sollte. South Bend fällt mir da bisher nur ein und steht schon auf meiner Liste. Gibt es weitere Punkte aus eurer Sicht bzw. ist einer von euch die Strecke schon mal gefahren? Je nach dem wie viel Zeit wir in Chicago verbringen, könnten wir auch einige Umwege fahren.
      • Vor allem für unseren Aufenthalt in Cleveland wäre ich noch für einige Tipps dankbar. Insbesondere im Bezug auf die Unterkunft (Nähe zum Stadion), Platzwahl im First Energy und Orte, an denen man Samstagnachmittag/abend College Football verfolgen könnte. Gibt es ansonsten Dinge, die man in Cleveland gesehen haben sollte. Da wir beide nicht die großen Musikfans sind, hält sich das Interesse an der Rock and Roll Hall of Fame in Grenzen
      • Für unseren Aufenthalt an den Wasserfällen wäre ich auch für Hotel- bzw. generelle Tipps dankbar. Was sollte man vor machen? Was kann man sich eigentlich sparen? Manche sagen ja, dass man sich generell einen Besuch sparen könnte. Da komme ich aber nicht drumherum. Opfer müssen für das ein oder andere Sportereignis gebracht werden. ;)
      • Wie verhält es sich mit Toronto? War einer von euch schon mal vor Ort und kann Tipps verraten? Wir werden effektiv nur 3 bis 3,5 Tage vor Ort haben. Daher wird ein Besuch eines etwas entfernten Nationalpark (Algonquin Provincial Park z.B.) nur schwer zu realisieren sein. Oder haltet ihr einen Tagesausflug für möglich?

      ...
      Solltest du noch nicht durch sein mit den Planungen:

      Hotel in Chicago kann ich das Virgin Hotel Chicago nennen. Zentral gelegen, alles sehr neu, freundliche Mitarbeiter und dafür preislich noch okay.

      Zeit ist schwierig: ICH könnte wahrscheinlich nicht mehr als 2,5 bis 3 Tage füllen, ein anderer ganz leicht.

      Weg Chicago - Cleveland. Hab mir auch die Frage gestellt, wie man in diesem Fall von Buffalo am besten nach Chicago kommt und immer wieder an Detroit gedacht (aber dazu wurde ja schon was gesagt weiter oben). Letztendlich habe ich mich anstelle von CLE-CHI direkt über den Umweg Columbus und Indianapolis entschieden (sind 150 Meilen / 2h mehr). Aber du hast halt die Chance dir mit Blue Jackets bzw. Pacers und/oder Stadiontour in Indianapolis die Reise mit Inhalt zu füllen (so es dich interessiert).

      Cleveland selbst hab ich keine Tipps. Südlich davon war ich im Cuyahoga Valley National Park um ein bisschen von den Großstädten rauszukommen und Natur zu sehen. Könnte in deiner Reisezeit mit Indian Summer auch gut passen vl.

      Buffalo - Tailgating und Stadion war eine Super Erfahrung. Man merkt einfach, dass die Bills für die Stadt/Bewohner wichtiger sind als etwa Giants/Jets für New York. Essen bei Duff's Famous Wings. Nette Sportsbar, ist auch was fürs Auge. Aber gut die Bills sind in der Bye bei euch, wenn ich das richtig sehe.

      Niagara Falls - Kanadische Seite ja. Wenn du nicht gerade FR/SA oder SA/SO dort nächtigst, kann ich Fallsview Zimmer nur empfehlen (weil dann sind sie auch halbwegs bezahlbar). Also ich bin da einfach nur beim Fenster gesessen und habe gestaunt über dieses Naturereignis. Wir waren zb Embassy Suites by Hilton Niagara Falls für 135 € im DZ mit Fallsview und ziemlich weit oben.

      Ich bin mit der Hornblower gefahren, die Tour "hinter die Fälle" hab ich nicht gemacht. Aber es ist auch einfach nur so beeindruckend wenn du im normal zugänglichen Bereich gehst. Wir haben das untertags gemacht und dann als es beleuchtet war, nochmals (und da waren wir extrem nass durch die Gischt, aber es war ein tolles Erlebnis). Wenn du sagst, dass du von den Kosten irgendwo Kompromisse machen musst, würde ich glaube ich ein "gutes" Hotelzimmer mit Fallsview der Hornblower Tour vorziehen, aber vl Geschmackssache. Beim Fallsview halt aufpassen, gibt bei manchen Hotels Unterscheidung ob man die kanadischen, die amerikanischen oder eben beide sieht aus dem Zimmer...

      Toronto - Ich fand Toronto Island ganz nett (allerdings waren wir da schon in der Offseason Ende Oktober, es hatte dort eigentlich nichts mehr offen). Aber mit der Fähre rüber, rumlaufen und den Blick auf die Skyline genießen, war schon toll. Ende September vl noch viel besser.
    • Seahawk schrieb:

      Am 13. Oktober gehst dann zum Spiel Seahawks@Browns.
      Darf man fragen, ob ihr hier bereits Tickets habt? Werde dieses Spiel vermutlich auch besuchen, mich würde mal eine Einschätzung interessieren, ob man sich hier zwingend im Vorfeld eindecken sollte oder ob man in Cleveland am Spieltag auch irgendwo vor dem Stadion noch Tickets erwerben kann.
    • fabian96 schrieb:

      Seahawk schrieb:

      Am 13. Oktober gehst dann zum Spiel Seahawks@Browns.
      Darf man fragen, ob ihr hier bereits Tickets habt? Werde dieses Spiel vermutlich auch besuchen, mich würde mal eine Einschätzung interessieren, ob man sich hier zwingend im Vorfeld eindecken sollte oder ob man in Cleveland am Spieltag auch irgendwo vor dem Stadion noch Tickets erwerben kann.
      Die Frage wurde bereits schon gefühlt millionenfach gestellt , hier nochmal die Antwort : Es gibt IMMER Tickets. IMMER.
      ( Wer jetzt natürlich 8 Stück nebeneinander im Dawg Pound sucht sollte sich besser vorher kümmern...... ;) )

      Von der Innenstadt kommend ( zu Fuß) in Richtung Stadion , ab dem großen Parkhaus sind die scalper nicht zu übersehen.
      An der Kreuzung pre-game dann NICHT links in Richtung Stadion abbiegen , sondern nach rechts in Richtung Muni Lot . Früh (!) angekommen , 5-7 Stunden vor Spielbeginn ist wirklich kein Thema.
      Spätstens dort sollten ihr fündig werden , was Tix und unfassbare Mengen an Alkohol angeht.....Tailgate.


      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
    • Tja, hoffentlich haben sie dir im Dawg - pound den Geldbeutel gestohlen... :hinterha:


      Spaß beiseite : Glückwunsch zum win & zu einem gelungenen Besuch in einem der geilsten Stadien @ NFL.

      Gute Heimreise!

      :bier:
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
      Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.
    • drew11 schrieb:

      Tja, hoffentlich haben sie dir im Dawg - pound den Geldbeutel gestohlen... :hinterha:


      Spaß beiseite : Glückwunsch zum win & zu einem gelungenen Besuch in einem der geilsten Stadien @ NFL.

      Gute Heimreise!

      :bier:
      Danke, war echt ein cooles Stadion. Eben waren wir bei den Leafs vs. Wild in Toronto. Am Freitag geht es dann nach Hause. In den darauffolgenden Tagen/Woche gibt’s dann auch einen kleinen Bericht.