Detroit Lions 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dear Mr. Patricia,

      das soll noch einer verstehen....

      Da hat man am Ende das bigplay durch Golladay, ist an der 30 und hat noch 3 min.

      Wieso werden dann wieder zugeschnittene Stafford Plays für nen Pass aus der Pocket gecallt??? :bengal :stupid

      Driskel saustark das gesamte spiel, wenn er aus der Pocket geht und die Pass/Run Option hat.


      Halllooooo Coaches! :auktion: Der Junge läuft ne knappe 4,50. Vielleicht mal Google nach paar passenderen Plays fragen :maul:
    • sportlichkiel schrieb:

      Danke für diesen mal wieder geilen Abend. Ich hoffe wir schenken ab um in den Top 5 einen vernünftigen Pass Rusher zu bekommen. Aber wahrscheinlich endet das wie mit Ansah :rolleyes:
      also ich kann mir nicht vorstellen, das die Lions in den Top 5 Picken.. aktuell seid ihr ungefährt bei Platz 10?
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams, Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers
    • Sah gar nicht so schlimm aus wie befürchtet. Ersatz QB, RB und O Line war am Ende auch nix mehr über. :D Dafür gegen einen vermeintlichen Playoff Anwärter gut mitgehalten. Driskel eher zu Fuß gut statt in der Luft, was uns mal etwas Spektakel bringt. Scarbrough hat mir gut gefallen, den fand ich aber schon an der Tide gut, das signing hat mir gefallen.

      Was nun? Die Saison ist durch. Warum nicht Stafford schonen und auf nen frühen Pick gehen, den man in die D Line investieren kann? Durch den QB Hype bekommt man sicher auch an 8 noch n Top Prospect auf der Position.
    • This!
      Die Luft für unseren GM wird dünner und seitdem Caldwell weg ist stinken wir ab! Den Stein hätte er besser nicht umdrehen sollen zumal es nicht ganz unwahrscheinlich war das Patricia außerhalb des Todessterns eher einem Ewok gleicht.
      Meine Hoffnung ist das Martha den Staffelstab weiterreicht oder die Franchise zum Verkauf anbieten. Ein neuer Owner würde vielleicht aus der Franchise mal keinen running gag machen?
      Der Artikel legt den Finger genau in die Wunde.
      4 Jahre und ein 27-30 record ist nicht das was ich mir erhofft hatte und fürs erste Fazit, Patriots kopieren ist gründlich gescheitert!
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###

      Ich bin anders :nono:
    • Die Lions hätten ja mMn vom ganzen drumherum, der Tradition und der (leidensfähigen) Fanbase das Potenzial für eine richtig geile Franchise. Das Problem ist halt leider Coaching & GM, die laufend falsche Entscheidungen treffen. Wenn man da mal das richtige Gespann an den Hebeln hätte......

      Was mich besonder stört, ist, dass man in den letzten 10 Jahren auf der wichtigsten Position im Football einen überdurchschnittlichen Spieler hatte, man es aber nicht auf die Reihe brachte, um ihn ein gutes Team aufzubauen.

      Denn seit dem Abgang von Suh werden wir an der Defensive line dominiert und agieren zahnlos. Pass rush? Fehlanzeige!

      Und den Lauf konnte man nur ansatzweise letztes Jahr etablieren. Die O-Line ist sowiso relativ unkonstant und war vor allem zu beginn von Staffords Karriere nicht vorhanden.

      Was ich jedoch nicht verstehe: Patricia will bzw wollte die Lions zu einem Run-first team machen. Das passt doch nicht zusammen, wenn man einen Jones, Golladay und einen Stafford im Team hat und man seinen first round pick an nen TE verschwendet. Zumal hat unsere Oline in den letzten Jahren konstant gezeigt, dass sie keine Laufspielzüge kreieren kann und schon die liebe Not hat, den Laden für Stafford dicht zu halten.

      Erst wenn uns Stafford verlässt bzw retired werden wir merken, wie schwer es ist, einen brauchbaren QB zu finden. Frag nach bei den Browns, Jets, Broncos, Giants, Miami, usw....
    • Lion02 schrieb:

      Dem möchte ich nur noch hinzufügen - zudem hat man es auch geschafft, einen der besten WR der Liga zu einem völlig erfolglosen (bis auf die Einzeltitel) Spieler zu machen.

      Hier wurde schon einiges Talent verschwendet..
      Das gilt im Übrigen - die Älteren werden sich erinnern - auch für den möglicherweise besten RB, den die NFL je gesehen hat. Das Talent der Lions, Jahrhundertalente zu verschwenden, scheint positionsunabhängig und dauerhaft vorhanden zu sein.
    • Silversurger schrieb:

      Lion02 schrieb:

      Dem möchte ich nur noch hinzufügen - zudem hat man es auch geschafft, einen der besten WR der Liga zu einem völlig erfolglosen (bis auf die Einzeltitel) Spieler zu machen.

      Hier wurde schon einiges Talent verschwendet..
      Das gilt im Übrigen - die Älteren werden sich erinnern - auch für den möglicherweise besten RB, den die NFL je gesehen hat. Das Talent der Lions, Jahrhundertalente zu verschwenden, scheint positionsunabhängig und dauerhaft vorhanden zu sein.
      :jeck: :thumbsup:
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###

      Ich bin anders :nono:
    • Und wieder freue ich mich aufs Spiel bin aber gespannt welchen Weg die Defense diesmal einen Weg findet zu verlieren.
      Auf Bo freue ich mich und hab den ein zweimal bei Alabama gesehen und vielleicht ist uns unser Glück ausversehen in den Schoss gefallen.
      Stafford hat noch ein paar Jahre und mit dem richtigen Coaching geht immer was, siehe Miami der mit diesem Schrotthaufen 2 wins holt, dass war verdammt gut gecoacht!
      Ich bin mir nicht sicher ob man denen nächste Saison noch zu geben aber die Erfahrung lehrt das die alle nächste Saison nochmal ran dürfen. Schon W.Ford hat sich ganz schwer getan Leute zu feuern, siehe M.Millen. Bei M.Ford dachte ich wird das vielleicht anders. Inzwischen habe ich meine eigene Theorie warum das so ist. Die mussten bei Ford so viele Menschen feuern das es ihnen jetzt beim Sport schwer fällt solche Entscheidungen zu treffen.
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###

      Ich bin anders :nono:
    • Was an sich ja lobenswert ist aber in unserem Fall eben völlig falsch! Soll einer Ihrer Söhne oder Enkel das operative Geschäft übernehmen!
      Dann könnte vielleicht eine neue Lions Identität entstehen?!
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###

      Ich bin anders :nono:
    • sportlichkiel schrieb:

      Soll einer Ihrer Söhne oder Enkel das operative Geschäft übernehmen!
      Da sie die Franchise übernommen hat, als sie selbst schon um die 80 war, und da sie sie auch mit 94 nicht aus den Händen gibt, werden die Töchter und der Sohn wohl entweder nichts taugen oder nicht interessiert sein. Ich hoffe, sie oder ihre Erben verkaufen. Dann käme mal wirklich frischer Wind rein und vielleicht würde ein neuer Owner auch eine Basis mit der Ligaführung aufbauen, die die Lions bislang offensichtlich nicht haben.
    • Silversurger schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      Soll einer Ihrer Söhne oder Enkel das operative Geschäft übernehmen!
      Da sie die Franchise übernommen hat, als sie selbst schon um die 80 war, und da sie sie auch mit 94 nicht aus den Händen gibt, werden die Töchter und der Sohn wohl entweder nichts taugen oder nicht interessiert sein. Ich hoffe, sie oder ihre Erben verkaufen. Dann käme mal wirklich frischer Wind rein und vielleicht würde ein neuer Owner auch eine Basis mit der Ligaführung aufbauen, die die Lions bislang offensichtlich nicht haben.
      Dem gibt es nichts hinzuzufügen! :thumbup:
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###

      Ich bin anders :nono:
    • Das sollten wir auch jetzt in Angriff nehmen und mit Driskell weiter machen. Der ist so schlecht, da holen uns bei dem Schedule vll sogar noch die Skins und Giants ein. Chase Young :thumbsup: Wobei ich unser FO auch n CB an Pick 3 nehmen sehe..

      Scarbrough mit riesem Spiel, hätte ihm die 100 noch gegönnt.
    • Wenn das so weiter geht haben wir ein Top 5 Pick. Diese Truppe hat sich doch aufgegeben. Der Driskel wäre gar nicht soo schlimm aber was für Würfe der nimmt.........
      Scarbrough taugt vielleicht sogar zum Franchise RB. Da ist dem FO ausversehen ein Treffer gelungen!
      Aber wie geht es nach der Saison weiter?
      DC Pasqualoni dürfte zu 100% weg sein das wars dann aber auch. Ob Patricia aber im 3ten Jahr den turnaround hinbekommt?
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###

      Ich bin anders :nono:
    • sportlichkiel schrieb:

      Ob Patricia aber im 3ten Jahr den turnaround hinbekommt?
      Dazu mal ne interessierte Frage vom ungeliebten Nachbarn:
      Bekommt er denn ein drittes Jahr? Und: Sollte er es bekommen?
      Aus der Sicht vom Gartenzaun herüber sieht es für mich eher so aus, dass der Coach mit seiner Philosophie gescheitert ist, und jetzt jemand kommen sollte, der die letzten prime years von Stafford zu nutzen versteht.
    • AlsterBayPacker schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      Ob Patricia aber im 3ten Jahr den turnaround hinbekommt?
      Dazu mal ne interessierte Frage vom ungeliebten Nachbarn:Bekommt er denn ein drittes Jahr? Und: Sollte er es bekommen?
      Aus der Sicht vom Gartenzaun herüber sieht es für mich eher so aus, dass der Coach mit seiner Philosophie gescheitert ist, und jetzt jemand kommen sollte, der die letzten prime years von Stafford zu nutzen versteht.
      Wissen kann man es natürlich nicht, aber ich bin fast davon überzeugt, dass er noch ein weiteres Jahr bekommt. Quinn's Schicksal dürfte unmittelbar mit dem von Patricia verknüpft sein, der wird ihn nicht rausschmeissen. Und Martha Ford wird mit 94 Jahren wohl kaum einen weiteren Umschwung einleiten.
      #DetroitVsEverybody | They cheat us 'cause they can't beat us | #DetroitVsEverybody
    • Ich glaube auch, das Patricia ein drittes Jahr bekommt, denn dazu ist es zu ruhig in Detroits Medien. Obwohl es in den Fanforen zurecht etwas ruppiger zugeht, denn ich finde, dass Patricia bisher in allen Belangen gescheitert ist und auch seine personellen Entscheidungen waren bisher teilweise durchwegs Griffe ins Klo.

      Ich sehe nämlich leider keine positive Entwicklung des Teams, weder defensiv noch offensiv. Seine ausgerufene Ausrichtung (Run first) ist altmodisch und auch kontraproduktiv wenn man bedenkt, dass der QB Stafford heißt. Zudem schafft es die O-Line ohnehin seit Jahren nicht, GAPs für die RB's freizumachen. Die O-Line ist generell sehr inkonstant wobei es daran in diesem Jahr nicht lag.

      Am meisten zu kritisieren ist sein defensiver Gameplan, der - falls einer vorhanden ist - nicht erkennbar ist. Ich finde vom Personal her ist man in der Secondary recht solide aufgestellt. Das Problem orte ich vielmehr beim Pass-Rush. Wir schaffen es nicht, die gegnerischen QB gezielt unter Druck zu setzen. Und das trotz der teuren Verpflichtung von T. Flowers, der zwar mittlerweile auch schon bei 5 Sacks hält aber man hat unter den Spielen zu oft das Gefühl, der gegnerische QB bekommt zu viel Zeit. Und dann wird es auch für die Secondary schwer(er), gut zu verteidigen.

      Zudem ist man Gegen den Lauf anfällig und nicht stabil genug. Immer wieder kommt man zu Fuß gegen uns zum Erfolg, da müssen die Gegner gefühlt oft garnicht das große Risiko nehmen.

      Der Ausfall von Stafford hat nun auch schonungslos aufgezeigt, das wir auf dessen akkuratem, vertikalen und vor allem sicheren Passspiel angewiesen sind. Ohne Stafford gehts relativ rasch Richtung bottom 5.

      Insgesamt glaube ich mittlerweile aber auch, dass der Misserfolg nicht nur an Patricia liegt und dass man mit diesem Team in dieser Zusammenstellung auch künftig nicht viel reissen wird. Gesehen hat man jedoch ebenfalls klar: Patricia schafft es nicht, die durchaus vorhandenen PS & Stärken des Teams im Gameplan zu implementieren und aufs Feld zu bringen und ich sehe leider keine Anzeichen, dass sich das im dritten Jahr unter ihm ändern soll.
    • Ich bin auch mehr als bedient. Wieder ein verschenktes Jahr, wieder so viel Enttäuschung. Da fragt man sich schon warum man sich das noch antut.
      Nichts desto trotz versuche ich ein paar positive Dinge mitzunehmen:
      • Man hat in jedem Spiel mindestens einmal geführt und hätte, bis auf das Spiel gegen die Queens, wirklich jedes mit ein bisschen mehr Glück und Verstand gewinnen können. Wenn man das betrachtet, sind wir gar nicht weit weg von einer vielversprechenden Saison. Wer weiss was hätte sein können, wenn wir nicht auf diese Art und Weise um den Sieg gegen Green Bay gekommen wären oder die Defense mit weniger Verletzungen nicht eingebrochen wäre?
      • Die personelle Basis, auch in der Defense, ist nicht schlecht. Wir haben viele gute und flexible Spieler. Ich glaube, uns fehlts einfach an den Impact-Spielern, die auch mal den Unterschied machen können. Und wer weiss, bei ein paar weiteren Niederlagen könnte ja sogar ein Chase Young zur Realität werden. Dann wäre ich wieder voll an Bord des Hype-Trains :)
      • Die Offense spielt gut, Bevell war ne super Verpflichtung. Warum immer behauptet wird, Patricia hätte irgendwas von "Run first" gesagt, bleibt mir ein Rätsel. Ich habe diesbezüglich kein Zitat gefunden und die Praxis auf dem Feld spricht auch ne andere Sprache. Ausgewogene, flexible Offense, von der ich mir in Bevells zweiten Jahr noch mehr verspreche, sofern wir die personellen Baustellen geregelt bekommen.
      • Pasqualoni wird hoffentlich gegen einen DC ersetzt, der Patricia etwas mehr herausfordert und eigene, moderne Ideen einbringt. Was das Defense-Playcalling angeht, kann's ja nur besser werden.
      #DetroitVsEverybody | They cheat us 'cause they can't beat us | #DetroitVsEverybody
    • Pasqualoni musst du am besten sofort mit nem Fallrückzieher entsorgen! Der kommt mir vor als ob der nur einen Job dank unser Detroit Patriots Fraktion.
      Detroit Patriots, hört sich gut an.........nicht
      ### NFL-Talk SDL Champion 2017 ###

      Ich bin anders :nono:
    • Tim Twentyman schrieb:

      At his Tuesday press conference, Detroit Lions head coach Matt Patricia advised the media that quarterback Jeff Driskel's hamstring was "pretty sore"and he could not guarantee that Driskel will be able to suit up against the Chicago Bears on Thanksgiving
      Wäre doch der perfekte Zeitpunkt um einen gewissen QB zu holen und gewissen Amis die Kotztüte zum Truthahn-Fest gleich mitzuliefern... :mrgreen:

      Ach ja - wer von euch weiß, wie der Back-up vom Back-up bei den Lions aktuell heißt?
      Spoiler anzeigen
      Der Mann heißt David Blough und war im College von Purdue
      "Jerry had a little Lamb"
      Taylor Stern (Dallas Cowboys.com Digital Media)