Cleveland Browns Offseason 2022

  • Baker Mayfield asked for a trade Thursday afternoon, but the Browns responded by telling the quarterback's agent they are not accommodating the request, people familiar with the situation confirmed.


    Popcorn raus und weiter beobachten.

    Cleveland rocks

    *Summ singt der Schmetterling, Brumm singt die Fliege.....*

    *...das stört doch keinen großen Geist*

  • Ich bin kein Stück überrascht… nach dem Abschiedspost war doch klar das er weg möchte! Sollte es stimmen das er und sein Agent informiert worden sind das die Browns es versuchen würden wenn ein Elite -QB auf den Markt kommt is das einfach nicht nachvollziehbar! Weder der Post, noch diese Reaktion jetzt … genau das ist gemeint mit sie wollen einen adult-QB. Ein QB der erwachsen und ruhig mit Situationen umgeht.

    Angeblich wurde seine Anfrage ja abgelehnt, ich für meinen Teil bin dafür ihn einfach zu traden … in dem

    Fall bin ich dankbar für das eine gute Jahr das er uns beschert hat. Nachdem ich jetzt ein paar Tage Zeit hatte mir seine Zeit hier durch den Kopf gehen zu lassen, ist für mich mittlerweile auch klar, er ist nicht der Typ QB den wir brauchen

  • Aus Erfahrung spreche ich, dass ein Nein zu einem Trade nicht lange Bestand haben muss. ;)

    Die Aussage vom Browns FO ist auch nicht überraschend. Jetzt einfach sagen, dass man ihn natürlich tradet, wäre auch keine Option.


    John Schneider wird garantiert in Kürze bei euch anrufen.

    Excuses are for Losers

  • Bin gespannt was jetzt passiert könnte mir Colts und Seahawks aber auch gut vorstellen mal sehen was Schneider macht 😁


    Bei den Fa‘s passiert ja nicht wirklich was bei uns, ein DE und ein Receiver wären nicht verkehrt aber sehe gerade Robinson ist zu den Rams 🙄 gibt es da noch wen hochkarätiges

  • Bin gespannt, wie man am meisten noch rausholen kann.....wohl am besten wenn man sich anfangs schüchtern ziert

    Baker bringt einiges positives mit in ein neues Team aber auch einiges an Gepäck.

    Cleveland rocks

    *Summ singt der Schmetterling, Brumm singt die Fliege.....*

    *...das stört doch keinen großen Geist*

  • SHITSHOW – Agentur für psychische Gesundheit

    -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
    (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)


    -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".


    "And when that turnaround happens, wherever I am, I will smile – more than a little bittersweetly – and say, to myself, “Go Browns!”
    Sashi Brown. A Cleveland Brown,bleeding brown an orange.

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • First Round Pick von Detroit, Panthers, Seahawks oder Washington würde ich nehmen :xywave:

    Jeder GM gehört sofort gefeuert, der einen First Round Pick bietet. Mit der der letzten Season und der aktuellen Vertragssituation wäre das einfach zu viel. Ich hoffe ihn ständig, dass Schneider das auch so sieht.

    Excuses are for Losers

  • Ich bin kein Stück überrascht… nach dem Abschiedspost war doch klar das er weg möchte! Sollte es stimmen das er und sein Agent informiert worden sind das die Browns es versuchen würden wenn ein Elite -QB auf den Markt kommt is das einfach nicht nachvollziehbar! Weder der Post, noch diese Reaktion jetzt … genau das ist gemeint mit sie wollen einen adult-QB. Ein QB der erwachsen und ruhig mit Situationen umgeht.

    Angeblich wurde seine Anfrage ja abgelehnt, ich für meinen Teil bin dafür ihn einfach zu traden … in dem

    Fall bin ich dankbar für das eine gute Jahr das er uns beschert hat. Nachdem ich jetzt ein paar Tage Zeit hatte mir seine Zeit hier durch den Kopf gehen zu lassen, ist für mich mittlerweile auch klar, er ist nicht der Typ QB den wir brauchen

    Ich find es eher menschlich und hat für mich nichts mit Erwachsen sein zutun.


    Stell dir vor deine Verlobte sagt zu dir: ich heirate dich aber, kommt Brad Pitt oder Ähnliches um die Ecke bin ich weg. Genau so dämlich hat sich das Browns FO angestellt. Der Inbegriff von self inflicted wounds…

  • wtf wenn die Beziehung von Anfang an zeitlich begrenzt ist und es 18Mio € Taschengeld pro Jahr gibt hat der Partner die Klappe zu halten wenn man sich andere Optionen offen hält

  • Ich find es eher menschlich und hat für mich nichts mit Erwachsen sein zutun.


    Stell dir vor deine Verlobte sagt zu dir: ich heirate dich aber, kommt Brad Pitt oder Ähnliches um die Ecke bin ich weg. Genau so dämlich hat sich das Browns FO angestellt. Der Inbegriff von self inflicted wounds…

    Also der Vergleich hinkt für mich stark.

    NFL ist business, da zählen nicht einmal alte Verdienste (geholte SB Ringe) dann was. Und von so einem Ring konnte Baker bisher nur träumen.

    Und eine Liebesbeziehung ist es auch nicht, wenn in der Siason der QB seinen Trainer nach verlorenen Spielen öffentlich in den Senkel stellt.

    Cleveland rocks

    *Summ singt der Schmetterling, Brumm singt die Fliege.....*

    *...das stört doch keinen großen Geist*

  • drew11 Du hast ja früher die Raiders wegen Carr so beneidet wenn ich mich recht erinnere. Jetzt wäre vielleicht eine Gelegenheit wenn man mcD was dafür bietet.

    Cleveland rocks

    *Summ singt der Schmetterling, Brumm singt die Fliege.....*

    *...das stört doch keinen großen Geist*

  • 2022 ich: Ich bin hier klar auf Seiten Baker Mayfields

    2018 ich: :eek::eek::eek::eek:


    Mayfield hätte letztes Jahr sich einfach mit einer Schulter OP auf IR setzten lassen können, statt dessen hat er auf die Zähne gebissen. Als Dank gibt es von einer Fanschaft, die seit Jahrzehnten nach einem Franchise QB lechzt noch eine mit und das FO sucht hinter seinem Rücken einen Ersatz, noch dazu klopft man bei jemand an, der zumindest suspekte Eigenschaften mitbringt (und sich auch nicht viel erwachsener verhalten hat - siehe Trade-Gesuch. Wo ist da der 'adult'?)


    Da würde ich als Mayfield genau so reagieren.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Wenn man ehrlich ist war Baker nur in den Werbepausen konstant stark.

    Es gab sehr viel Licht und Schatten - zuletzt viel Harakiri. Das bekommt Winston hinter unserer O-Line auch hin.


    Ihn signen und mal gucken wie das Board fällt im Draft. Vielleicht haste da dann noch später die Chance auf Willis. :bier:

  • Ich find es eher menschlich und hat für mich nichts mit Erwachsen sein zutun.


    Stell dir vor deine Verlobte sagt zu dir: ich heirate dich aber, kommt Brad Pitt oder Ähnliches um die Ecke bin ich weg. Genau so dämlich hat sich das Browns FO angestellt. Der Inbegriff von self inflicted wounds…

    Der Vergleich hinkt doch ziemlich, Baker mayfield ist ein Angestellter der Cleveland Browns, nicht mehr nicht weniger… schreibst du nen Abschiedsbrief wenn dein Arbeitgeber nen neuen Kollegen einstellt ? Profisport ist Business, hier geht es nicht um Gefühle oder Zuneigung! Hier geht es um Geld und Erfolg! Für Spieler genauso wie Franchises. Und übrigens dieses Szenario das du da beschreibst, ist heutzutage für viele auch völlig normal, nicht umsonst ist die Scheidungsrate so hoch 👀

  • wtf wenn die Beziehung von Anfang an zeitlich begrenzt ist und es 18Mio € Taschengeld pro Jahr gibt hat der Partner die Klappe zu halten wenn man sich andere Optionen offen hält

    Interessante Herangehensweisen…


    Ich bleib dabei. Das FO hat in dem Fall nen Scheiss-Job gemacht.

  • Andere QBs haben professionell reagiert wenn in der Offseason z.B. in Runde 1 der Nachfolger gedraftet wurde und eine gute Saison gespielt.

    Baker nimmt die Herausforderung nicht an und will weg.

    Er hätte es ja jeden zeigen und reinreiben können mit einer Top Saison.

    Aber er wählt einen anderen Weg.

    Cleveland rocks

    *Summ singt der Schmetterling, Brumm singt die Fliege.....*

    *...das stört doch keinen großen Geist*

  • Der Vergleich hinkt doch ziemlich, Baker mayfield ist ein Angestellter der Cleveland Browns, nicht mehr nicht weniger… schreibst du nen Abschiedsbrief wenn dein Arbeitgeber nen neuen Kollegen einstellt ? Profisport ist Business, hier geht es nicht um Gefühle oder Zuneigung! Hier geht es um Geld und Erfolg! Für Spieler genauso wie Franchises. Und übrigens dieses Szenario das du da beschreibst, ist heutzutage für viele auch völlig normal, nicht umsonst ist die Scheidungsrate so hoch 👀

    Ich freue mich von euch zu lesen, wenn sich der nächste Spieler wegtraden lässt, auf der Suche nach sportlichem Erfolg… Is ja nur Business


    Der Vergleich mit einem normalen Job wie meinem hinkt. Meine Position gibt es nicht nur einmal……

  • Also der Vergleich hinkt für mich stark.

    NFL ist business, da zählen nicht einmal alte Verdienste (geholte SB Ringe) dann was. Und von so einem Ring konnte Baker bisher nur träumen.

    Und eine Liebesbeziehung ist es auch nicht, wenn in der Siason der QB seinen Trainer nach verlorenen Spielen öffentlich in den Senkel stellt.

    Mhh ich würde lachen, sollte baker den nächsten 2-3 jahren den sb mit einem anderen team gewinnen :mrgreen:

  • Andere QBs haben professionell reagiert wenn in der Offseason z.B. in Runde 1 der Nachfolger gedraftet wurde und eine gute Saison gespielt.

    Baker nimmt die Herausforderung nicht an und will weg.

    Er hätte es ja jeden zeigen und reinreiben können mit einer Top Saison.

    Aber er wählt einen anderen Weg.

    Brett Favre und Aaron Rodgers gefällt das 😅

  • Ich kann ehrlich gesagt dieses „Baker war verletzt und hat sich für das Team aufgeopfert“ nicht mehr lesen. Ja, er hat verletzt gespielt. Ja, sicherlich hat darunter auch seine Leistung gelitten. Aber, wenn er der Meinung war, und das hat er oft genug im Interview gesagt, sich fit fühlt, dann muss man ihn auch anhand der Leistung messen. Vor dem Packers Spiel fühlte er sich lt eigener Aussage so fit wie schon lange nicht mehr. Das Resultat ist bekannt. Und die fehlende Vision und das z.T. schlechte Footwork hat nichts mit einer Verletzung in der Schulter zu tun.


    Baker und seinen Agenten wurde offen lt einigen Aussagen während der Combine mitgeteilt, dass man sich nach einem QB umschaut, sofern dieser ein Upgrade darstellt. Klar, das was in den letzten Tagen seitens der Owner und des FOs abgelaufen ist, war kacke. Aber die Situation war Baker bekannt. Das Baker nicht immer mit kritischen Situationen umgeht, ist auch bekannt. Von daher wundert es mich nicht, was da gerade alles abläuft.


    Ich bin gespannt, wie es in den nächsten Tagen weitergeht. Fest steht, dass man in dieser Free Agency ein Gesicht gezeigt, welches ich so niemals erwartet hätte. Vom moralischem Aspekt mal ganz zu schweigen. Bei mir hat das FO einiges an Respekt verloren. Gerade im Hinblick auf das Anbiedern bei Watson. Im Moment bin ich einfach froh, dass Watson sich gegen CLE entschieden hat. Wenn das jetzt hier alles der Preis dafür ist, nehme ich diesen dankend an.

  • Der Vergleich hinkt doch ziemlich, Baker mayfield ist ein Angestellter der Cleveland Browns, nicht mehr nicht weniger… schreibst du nen Abschiedsbrief wenn dein Arbeitgeber nen neuen Kollegen einstellt ? Profisport ist Business, hier geht es nicht um Gefühle oder Zuneigung! Hier geht es um Geld und Erfolg! Für Spieler genauso wie Franchises. Und übrigens dieses Szenario das du da beschreibst, ist heutzutage für viele auch völlig normal, nicht umsonst ist die Scheidungsrate so hoch 👀

    Naja, wenn mein Unternehmen jemand für meine Position sucht und mich ersetzen möchte, suche ich mir auch einen neuen Arbeitgeber bzw. wäre wohl nicht mehr sehr motiviert m. Ich würde jedenfalls nicht mehr mit der gleichen Energie für das Unternehmen brennen. Und da kommt dann der Unterschied zum tragen. Ich kann nicht einfach sagen fxxx yxx

    Mayfield hat da andere Optionen

    Excuses are for Losers

  • Sollte das passieren sei es ihm gegönnt🤷🏼‍♂️ vielleicht explodiert er ja wo anders, mit den Leistungen die er hier gebracht hat bezweifel ich, dass es dazu kommen wird

  • Ich bleib dabei. Das FO hat in dem Fall nen Scheiss-Job gemacht.


    Wir als Aussenstehende kennen doch nicht alle Fakten.... Beziehung zum Trainer, Lockerroom, Charakter......Keine Ahnung was alles noch gewesen sein könnte, so dass es keinen Sinn mehr macht.

    Und er schreibt ja selbst, dass das tischtuch zerschnitten war.

    The relationship is too far gone to mend. It’s in the best interest of both sides to move on

    Cleveland rocks

    *Summ singt der Schmetterling, Brumm singt die Fliege.....*

    *...das stört doch keinen großen Geist*

  • Naja, wenn mein Unternehmen jemand für meine Position sucht und mich ersetzen möchte, suche ich mir auch einen neuen Arbeitgeber bzw. wäre wohl nicht mehr sehr motiviert m. Ich würde jedenfalls nicht mehr mit der gleichen Energie für das Unternehmen brennen. Und da kommt dann der Unterschied zum tragen. Ich kann nicht einfach sagen fxxx yxx

    Mayfield hat da andere Optionen

    Es gibt allerdings kaum andere Firmen wo du noch arbeiten könntest nachdem du raus bist. Willst du dein gutes Leben behalten reißt du dir ständig den arsch auf. & du kannst dir keine Arbeitgeber aussuchen - wenn dann suchen sie dich aus. Egal welche Stadt.

    Frag mal Winston, Mariota, Darnold, Rosen etc..

    & jedes Jahr kommen Dutzende Talentierte Nachwuchskräfte nach..

  • Es gibt allerdings kaum andere Firmen wo du noch arbeiten könntest nachdem du raus bist. Willst du dein gutes Leben behalten reißt du dir ständig den arsch auf. & du kannst dir keine Arbeitgeber aussuchen - wenn dann suchen sie dich aus. Egal welche Stadt.

    Frag mal Winston, Mariota, Darnold, Rosen etc..

    & jedes Jahr kommen Dutzende Talentierte Nachwuchskräfte nach..

    Ich glaube, die aufgezählten haben durchaus ein gutes Leben und Mayfield weiß, dass er noch einen Job in der NFL findet.

    Excuses are for Losers