New Orleans Saints Offseason 2024

  • Und da wären wir wieder…erwarten wir nicht zu viele Veränderungen. Die letzten 2 Wochen haben einige Jobs gerettet.

  • Es sind die Falcons, aber der TD aus der Victory Formation war unsportlich und lässt einen am Ende als moralischer Verlierer aus dem Spiel gehen. Nicht schön!

    Vor allem hat es mal wieder gezeigt, woran es Dennis Allen mangelt: Führungs- und Kommunikationsfähigkeiten, Feingefühl, Rückgrat. (Also all das, was ein Head Coach in der NFL benötigt, um erfolgreich zu sein!)

    Sean Payton (man kann ihn dafür mögen oder nicht) hätte den Falcons einfach eins reingedrückt und zu Noch-Falcons-Coach Arthur Smith beim verweigerten Handshake gesagt: "So what?" oder "Good luck for your next job!"

    Nicht so Dennis Allen, der – sichtlich überfordert von der Situation (die Spieler haben den Spielzug ja eigenmächtig gecalled) – unterwürfig "I understand, I understand" erwidert, um sich dann auf der PK beim Erzfeind zu entschuldigen. Dadurch hat er sich nicht nur bei den Fans weiter unbeliebt gemacht, sondern wahrscheinlich auch bei seinen Spielern weiter an Ansehen verloren. Für das weitere Teambuilding wäre es viel wichtiger gewesen, sich solidarisch mit dem Team zu zeigen (der Kern des Audibles war es ja, dass Jamaal Williams – wohl einer der beliebtesten Spieler im Locker Room – zum Saisonabschluss noch "seinen" Touchdown bekommt; ein kompetenter Coach hätte genau das betont und sich damit hinter sein Team gestellt). Stattdessen zeigt Allen mit dem Finger auf die Verantwortlichen und schleimt sich bei den Falcons ein. Ein No-Go für viele Saints-Fans, was sich auch an den Reaktionen in den sozialen Medien sehen lässt. (Jameis Winston war hingegen selten so beliebt, haha!)

    Für mich der finale Beweis, dass Dennis Allen als Head Coach einfach nicht taugt. Nach den letzten beiden Siegen – den zwei überzeugendensten Performances der ganzen Saison – hätte Allen allen Grund gehabt, "on a positive note" in die Offseason zu starten. Diesen Schwung hat Allen sich selbst und den Saints als Organisation komplett genommen. Für mich ist der moralische Verlierer allein Dennis Allen!

    Leider müssen wir dieses Trauerspiel voraussichtlich noch eine weitere Saison ertragen... für mich unverständlich, wie das Front Office an ihm als Head Coach festhalten kann.

    Bloherfelde Buffalos A-Liga Champion 2007 & 2009

    A-Liga 2015: 10-7 (#3) - A-Liga 2014: 5-12 (#14) - A-Liga 2013: 7-10 (#10) - A-Liga 2012: 13-4 (#2) - A-Liga 2011: 11-6 (#4) - A-Liga 2010: 11-6 (#2) - A-Liga 2009: 12-5 (#1) - A-Liga 2008: 11-6 (#3) - A-Liga 2007: 13-4 (#1) - A-Liga 2006: 10-7 (#3) - A-Liga 2005: 7-10 (#10) - A-Liga 2004: 12-5 (#2) - A-Liga 2003: 11-6 (#4) - B-Liga 2002: 13-4 (#2)

  • Allein schon, dass seine Spieler diese Aktion gegen seinen eindeutigen und wohl auch klar kommunizierten Willen durchziehen zeigt doch, dass Allen gar kein Standing bei seinem Team hat.

    Davon abgesehen kann ich die Aktion aus Sicht der Spieler zwar verstehen, fand sie aber als Freund des Sportsmanship ehrlich gesagt Grütze.

  • Allein schon, dass seine Spieler diese Aktion gegen seinen eindeutigen und wohl auch klar kommunizierten Willen durchziehen zeigt doch, dass Allen gar kein Standing bei seinem Team hat.

    Ja, guter Punkt, das kommt noch erschwerend hinzu, dass Allen nicht genügend Autorität gegenüber den Spielern hat. So ziemlich alle Charakterzüge, die ein guter Head Coach benötigt, fehlen bei Allen! Fachwissen ist eben nicht alles (und auch da lassen sich bei Allen Zweifel anmelden) - für mich ist der Typ längst nicht mehr tragbar!

    Bloherfelde Buffalos A-Liga Champion 2007 & 2009

    A-Liga 2015: 10-7 (#3) - A-Liga 2014: 5-12 (#14) - A-Liga 2013: 7-10 (#10) - A-Liga 2012: 13-4 (#2) - A-Liga 2011: 11-6 (#4) - A-Liga 2010: 11-6 (#2) - A-Liga 2009: 12-5 (#1) - A-Liga 2008: 11-6 (#3) - A-Liga 2007: 13-4 (#1) - A-Liga 2006: 10-7 (#3) - A-Liga 2005: 7-10 (#10) - A-Liga 2004: 12-5 (#2) - A-Liga 2003: 11-6 (#4) - B-Liga 2002: 13-4 (#2)

  • Die Innenausstatterin wird ihn nicht rausschmeißen und Punkt! Es ist müßig noch darüber zu diskutieren…

  • Allein schon, dass seine Spieler diese Aktion gegen seinen eindeutigen und wohl auch klar kommunizierten Willen durchziehen zeigt doch, dass Allen gar kein Standing bei seinem Team hat.

    Davon abgesehen kann ich die Aktion aus Sicht der Spieler zwar verstehen, fand sie aber als Freund des Sportsmanship ehrlich gesagt Grütze.

    Genau das, mMn sollten die Saints Winston cutten und Allen entlassen.

  • Winstons Vertrag läuft eh aus.

    aikman -> Chrizly (Namensänderung 3.2. 2023)

    "So this is how I remember saying goodbye to Bilbo," [a raccoon he had as a kid] Leach wrote. "He wandered 10 yards away or so from the truck, and then he turned and looked at us and kind of had this expression like, 'It was nice knowing ya.' It was this moment where like, both I knew and he knew that we’d had some good times, but this was it. It was onward and upward for both of us."

    Mike Leach, Coaching Legend (*1961 +2022)

  • Wurde der Vertrag von Winston nicht grade erst umgeändert?

    Bzw amy trask(langjährige Raiders Mitarbeiterin) meinte sie überrascht dass verhalten nicht. Da allen damals schon ein schlechter leader war.

    Verrückt das ganze bei euch, besonders wenn ihr jetzt noch Gruden holen solltet.

    "He makes Darth Vader look like a punk."

    Author Hunter S. Thompson on Oakland Raiders owner Al Davis.

  • Wurde der Vertrag von Winston nicht grade erst umgeändert?

    Bzw amy trask(langjährige Raiders Mitarbeiterin) meinte sie überrascht dass verhalten nicht. Da allen damals schon ein schlechter leader war.

    Verrückt das ganze bei euch, besonders wenn ihr jetzt noch Gruden holen solltet.

    Meiner Meinung ist die franchise sowieso im arsch. Ob jetzt Gruden noch dazu kommt ist schon egal. Vielleicht hat ja unser GM doch einen Plan und den wissen wir Fans halt nicht.

    Ich bin kein Experte in salary cap, auch wenn Robbes immer sagt, egal mit dem cap. Aber nach Recherche könnten wir mit Saison 2025/2026 wieder richtig clean sein.

    Und wenn wir jetzt unseren HC feuern, wäre hätte bitte auf so ein altes Team bock und das noch ohne geld? Ich denke Allen bekommt diese Saison sicher noch und Gruden ersetzt OC Carmichael. Mit 2024 kommt dann der große Schnitt, wo man auch von den Spieler leichter raus kommt. Und wir haben dann vielleicht einen top 5 Pick ;)

  • Aber nach Recherche könnten wir mit Saison 2025/2026 wieder richtig clean sein

    Schwierig. Ihr seid stand jetzt 72 Millionen über dem Cap der nächsten Saison mit 43 Spielern unter Vertrag und ohne die zusätzlichen Rookies.

    Das heißt um nächste Saison einen Kader stellen zu können und unter den Cap zu kommen, müsst ihr ca. 90 Mio in die Zukunft schieben. Für 2025/26 seid ihr jetzt bereits 33 Mio über dem Cap + die 90 aus 2024/25 die ihr verschieben müsst sind das 120 Mio. über dem Cap.... sagen wir ihr geht nun doch in einen Rebuild, was ich schon alleine zur Jobsicherung der betroffenen Personen nicht glaube, dann könnt ihr evtl. mit Trades und Cuts 20 Mio sparen, aber selbst dann seid ihr 2025/26 bei 100 Mio drüber.....Durch die Moves der letzten Jahre habt ihr euch das Fenster für einen Rebuild halt auch geschlossen. Diesen Cap zu reparieren ist ne 3-Jahresaufgabe....

    Habs spaßeshalber mal durchgenudelt, wenn ihr:

    Carr, Ramczyk, Jordan, Kamara, Hill, McCoy, Lattimore, Davis, Thomas und Mathieu alle post June cuttet, habt ihr einen Cap von 0 für die kommende Saison, es muss dann nur noch die Draftklasse bezahlt werden plus ca. 15 weitere Spieler unter Vertrag genommen werden. Für 25/26 hättet ihr dann stand 02.06. 30 Mio freien Cap (aber eben noch ohne die Draftklasse, + die 15 sonstigen Spieler)....

  • Schwierig. Ihr seid stand jetzt 72 Millionen über dem Cap der nächsten Saison mit 43 Spielern unter Vertrag und ohne die zusätzlichen Rookies.

    Das heißt um nächste Saison einen Kader stellen zu können und unter den Cap zu kommen, müsst ihr ca. 90 Mio in die Zukunft schieben. Für 2025/26 seid ihr jetzt bereits 33 Mio über dem Cap + die 90 aus 2024/25 die ihr verschieben müsst sind das 120 Mio. über dem Cap.... sagen wir ihr geht nun doch in einen Rebuild, was ich schon alleine zur Jobsicherung der betroffenen Personen nicht glaube, dann könnt ihr evtl. mit Trades und Cuts 20 Mio sparen, aber selbst dann seid ihr 2025/26 bei 100 Mio drüber.....Durch die Moves der letzten Jahre habt ihr euch das Fenster für einen Rebuild halt auch geschlossen. Diesen Cap zu reparieren ist ne 3-Jahresaufgabe....

    Habs spaßeshalber mal durchgenudelt, wenn ihr:

    Carr, Ramczyk, Jordan, Kamara, Hill, McCoy, Lattimore, Davis, Thomas und Mathieu alle post June cuttet, habt ihr einen Cap von 0 für die kommende Saison, es muss dann nur noch die Draftklasse bezahlt werden plus ca. 15 weitere Spieler unter Vertrag genommen werden. Für 25/26 hättet ihr dann stand 02.06. 30 Mio freien Cap (aber eben noch ohne die Draftklasse, + die 15 sonstigen Spieler)....

    Ich sag mal so, wenn die Franchise es möchte, würden sie das auch zusammen bringen.

    NUR......

    Das Problem ist, das HC Allen bleibt und der nochmals ein team haben möchte, mit dem er ins Playoff kommen könnte. Hätte eigentlich heuer die Chance gehabt.

    Denn so eine leichte Division und Spielplan gibt die Saison 2024 nicht her. Somit wird wahrscheinlich unser cap nochmals nach hinten geschoben. Und der Rebuild Prozess beginnt dann hoffentlich mit der off-season 2025. Falls das unser GM überhaupt zu lässt. Dann könnten wir 2028 richtig clean sein.

    Aber bis dort hin kann noch so vieles passieren.

  • Habs spaßeshalber mal durchgenudelt, wenn ihr:

    Carr, Ramczyk, Jordan, Kamara, Hill, McCoy, Lattimore, Davis, Thomas und Mathieu alle post June cuttet, habt ihr einen Cap von 0 für die kommende Saison, es muss dann nur noch die Draftklasse bezahlt werden plus ca. 15 weitere Spieler unter Vertrag genommen werden.

    Eine kleine Anmerkung zu den Post-June-Cuts/Post-June-Designations, weil man davon immer wieder liest:

    Wird ein Spieler im Frühjahr (also pre-June) gecuttet, zählen alle übrigen Verpflichtungen aus seinem Vertrag (Garantien und prorated-Money) gegen den Cap der aktuellen Saison. Cuttet man einen Spieler post-June, zählen nur die Verpflichtungen der aktuellen Saison gegen den aktuellen Cap, alle Verpflichtungen aus den restlichen Jahren gegen den Cap des Folgejahres.

    Das Problem dabei ist, dass man zum Start des neuen League-Years Anfang März unter dem Cap sein muss. Das bedeutet, Post-June-Cuts sind kein Werkzeug, um unter den Cap zu kommen.

    Das gilt auch für die Post-June-Designation. Diese Möglichkeit besteht, weil viele Verträge Roster-Boni enthalten. Um die Aktivierung dieser Boni zu verhindern, kann ein Team einen Post-June-Cut deklarieren. Dabei wird der Vertrag effektiv sofort aufgelöst, der Spieler wird sofort Free Agent, der Vertrag wird jedoch cap-technisch wie ein Post-June-Cut behandelt. Das bedeutet aber auch, dass die Cap-Charge des Vertrags bis Juni aktiv bleibt und die Ersparnisse erst im Juni realisiert werden (Jede Team kann pro Saison zwei dieser Designations anwenden).

    Wenn ihr also in den Cap-Rechnern unterwegs seid (mit dem Ziel, euer Team unter den Cap zu bringen), sind Post-June-Cuts nicht relevant.

  • DG43 mach dir nichts draus, der alte Touchdowner kommt hier jede Offseason mit irgendwelchen abstrusen Cut-Fantasien rein und rechnet vor was alles nicht gehen kann….

  • Externer Inhalt x.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Kommt jetzt nicht unerwartet, aber erstmal abwarten, wer da kommt.

  • Saints feuern O-Line Coach Doug Marrone.

    Dennis Allen's staff sees another shakeup as Saints part ways with Doug Marrone
    The New Orleans Saints fired offensive line coach Doug Marrone on Saturday, a source with knowledge of the situation said, creating another shakeup on coach…
    www.nola.com
    Zitat

    Marrone's exit comes a day after the Saints honed in on Klint Kubiak to be their next offensive coordinator. Kubiak's hire cannot become official until after the Super Bowl as he's an assistant with the San Francisco 49ers, who are taking on the Kansas City Chiefs next Sunday.


    Kubiak bringt wohl seinen eigenen O-Line Coach mit.

    aikman -> Chrizly (Namensänderung 3.2. 2023)

    "So this is how I remember saying goodbye to Bilbo," [a raccoon he had as a kid] Leach wrote. "He wandered 10 yards away or so from the truck, and then he turned and looked at us and kind of had this expression like, 'It was nice knowing ya.' It was this moment where like, both I knew and he knew that we’d had some good times, but this was it. It was onward and upward for both of us."

    Mike Leach, Coaching Legend (*1961 +2022)

  • Klingt Kubiak wurde jetzt offiziell als OC eingestellt.

    Dann bin ich mal gespannt was die nächsten 2Monate zeigen/passieren wird. Jedenfalls wird es ein DO or DIE Saison für HC Allen.


    Und wir gehen mit - 83 mil aufgerundet, die neue Saison an. Bin gespannt bei welche Spieler folgendes passieren wird. Ob gehalten, void dran gehängt oder Vertrag umstrukturiert wird. Wird spannend werden.

  • Ich habe mal aus Langeweile einen Mockdraft für die Saints simuliert. Was haltet ihr von den Picks ?

    Ab Runde 2 weiß man ja nicht, wie jeder fällt und wer noch da war, aber mit Turner könnte ich in Runde 1 leben.

  • Ab Runde 2 weiß man ja nicht, wie jeder fällt und wer noch da war, aber mit Turner könnte ich in Runde 1 leben.

    Immerhin :bier:. Ich habe versucht ab Runde 2 bpa und need in Einklang zu bringen. Bowers wäre auch ein Ziel gewesen, ist aber nicht bis 14 durchgerutscht. Musste mich ein wenig auf die Bewertungen der Seite verlassen, da ich auch nicht firm mit dem College Football bin. Liest sich aber ganz gut wie ich finde.

    Ich als Verein musste reagieren!

  • Wir haben S Tyrann Mathieu um 2 weitere Jahre verlängert um 13mil.

    Dazu S Marcus Maye gecutet

    Ebenfalls wurde berichtet das WR Thomas in Kürze gecuttet wird


    Mittlerweile weil sind wir nur bei - 15mil deadcap

  • So unsere draft picks für 2024 steht nun fest!


    Round 1, Pick 14

    Round 2, Pick 45 (via DEN)

    Round 5, Pick 149

    Round 5, Pick 167*

    Round 5, Pick 169*

    Round 5, Pick 174*

    Round 6, Pick 192

    Round 6, Pick 201 (via PHI)

    Round 7, Pick 230 (via DEN)

    *Compensatory Picks

  • Die ersten transfers/moves wurden nun auch getätigt. Natürlich können wir am Fa-Markt nicht so zu schlagen wie gewünscht. Daher gibt es mehr Abgänge als Zugang. :xmargevic

    QB Winston - >Browns 1y

    DE/DT Malcom Roach -> Broncos 2y

    CB Lonni Johnson - > Texans 1y

    LB Zach Bau - > Eagles 1y


    Zu uns kam auf LB Will Gay von den Chiefs für 1jahr 5mil. Finde ich als sinnvollen move da wir auf LB sehr blank sind. Zudem soll DE Chase Young auf einen Besuch vorbei kommen.

  • Wir haben nun WR TM. Thomas mit post June entlassen.

    Bin gespannt wo er nun aufschlägt. Könnte mir ihn mit Mahomes sehr gut vorstellen. Aber wahrscheinlich geht er zu den Broncos.

  • Finde den move mit DE Chase Young sehr gut. Auch wenn er nie richtig gut überzeugt hat, ist das eine Probe Jahr. Vorallem gefällt mir die 13 mil für ein Jahr. Was auch völlig fair ist.

    Somit ist De wohl für heuer mal geschlossen.

  • Laut Insidern schefter muß sich DE Chase Young sich eine Nacken OP unterziehen. Die Saints Organisation wusste das u d haben ihn trotzdem verpflichtet. Das ist wahrscheinlich auch der Grund wieso wir ihn bekamen und das nur für ein Jahr

  • Laut Insidern schefter muß sich DE Chase Young sich eine Nacken OP unterziehen. Die Saints Organisation wusste das u d haben ihn trotzdem verpflichtet. Das ist wahrscheinlich auch der Grund wieso wir ihn bekamen und das nur für ein Jahr

    Aber ob das ein sinnvoller Move ist dann hier 13 Mio. zu garantieren für ein Jahr, darf man auch kritisch hinterfragen oder? Ist ja nicht so als ob ihr kommendes Jahr relevant sein werdet oder?

  • Aber ob das ein sinnvoller Move ist dann hier 13 Mio. zu garantieren für ein Jahr, darf man auch kritisch hinterfragen oder? Ist ja nicht so als ob ihr kommendes Jahr relevant sein werdet oder?

    Nochmals, das Front Office sieht das Team nicht im Tankmodus und deshalb versucht es mit den gegebenen Mitteln das beste Team zusammenzustellen um relevant zu sein.

    Die Garantie war dann wahrscheinlich der Grund, dass er überhaupt nach New Orleans gekommen ist und so hat man ihn erstmal im Gebäude und schaut dann weiter. Das Risiko ist ja langfristig bei 0 und so viele tolle Pass Rusher für die man das Geld hätte ausgeben können, sind auch nicht mehr auf dem Markt.