Michigan Wolverines

  • Ich glaube schon das es ihn wurmt noch keinen SB gewonnen zu haben. Aber da gibt es in Denver mittelfristig ja auch keine Chance. Da müßte in meinen Augen schon jemand anderes kommen. Der bleibt denke ich erstmal in Michigan.

  • Kurze völlig uneigennützige :mrgreen: Frage: Was für Romeos gibts bzgl. Harbaugh in Michigan Country. Im Denver Sports Radio sind sich viele sicher, dass unser Ownership nen Push versuchen wird...

    wie [TheDude] schon geschrieben hat, hat sich Harbaugh klar zu Michigan bekannt, ich würde aber einen Wechsel zu den Pros in den nächsten 2-3 Jahren dennoch nicht ausschließen. Ich tue mir aber schwer zu glauben, dass er nach Denver gehen würde, einfach wegen eurer QB Situation

  • wie [TheDude] schon geschrieben hat, hat sich Harbaugh klar zu Michigan bekannt, ich würde aber einen Wechsel zu den Pros in den nächsten 2-3 Jahren dennoch nicht ausschließen. Ich tue mir aber schwer zu glauben, dass er nach Denver gehen würde, einfach wegen eurer QB Situation

    Erstmal danke für Euere Einschätzungen. Den ver hat ihn wohl wegen eines Interviews angefragt. Mal gucken.

    Grundsätzlich stimme ich euch zu, dass der Broncos Job nicht so richtig attratktiv ist. Auf der anderen Seite. Wird den ein wirklich attraktiver Job je offen?

    Er hat doch letztes Jahr bei den Vikings ein Interview gehabt. Woran ist das gescheitert?

    #FIREJOSEPH

  • Er hat doch letztes Jahr bei den Vikings ein Interview gehabt. Woran ist das gescheitert?

    Bei den Vikings Beatwritern wurde berichtet, dass es anscheinend ein langes Interview von der Früh weg war. Das Interview verlief angeblich gut, ab Mitte hat sich aber anscheinend herauskristallisiert, dass es doch nicht passt. Also im Endeffekt alles Spekulatius. Die Vikings haben ihm schlussendlich den Job nicht angeboten

  • Erstmal danke für Euere Einschätzungen. Den ver hat ihn wohl wegen eines Interviews angefragt. Mal gucken.

    Grundsätzlich stimme ich euch zu, dass der Broncos Job nicht so richtig attratktiv ist. Auf der anderen Seite. Wird den ein wirklich attraktiver Job je offen?

    Ich glaube nicht dass er es besonders eilig hat. Auch in Michigan hat er noch ne Rechnung offen zumindest für den Natty zu spielen und was man bei ihm nicht unterschätzen darf geht er total auf in diesem College Umfeld mit den jungen Leuten (da gibt es ja unglaublich viele recruiting stories von ihm) und es ist ein grundsätzlich anderer Job als in der NFL. Dazu kommt auch noch dass ihm Michigan als seine Alma Mater wirklich bemerkenswert am Herzen liegt, was man heute auch nicht mehr sooo oft sieht. Ich glaube dass das bisher viel mehr sein Antrieb war in Michigan zu bleiben als Geld oder Super Bowl Ambitionen. Kann sich natürlich auch Mal wieder ändern wenn er einen Tapetenwechsel braucht oder man ihn von einem Projekt begeistern kann

  • Ich glaube nicht dass er es besonders eilig hat.

    Na ja was heißt schon eilig. Das er wieder in die NFL möchte ist m.E. ofensichtlich. Er hat sich ja nicht aus Langeweile mit den Vikings unterhalten im letzten Jahr.

    Letzlich wird er auf die richtige Gelegenheit warten.

    Und da hast Du natürlich recht. Er ist Michigan verbunden. Da wird es dann für die NFL Teams nicht ausreichen nur mit dem Geldscheinen zu wedeln.

    Das Gesamtpaket wird für ihn wohl passen müssen.

    #FIREJOSEPH

  • Na ja was heißt schon eilig. Das er wieder in die NFL möchte ist m.E. ofensichtlich. Er hat sich ja nicht aus Langeweile mit den Vikings unterhalten im letzten Jahr.

    Ich glaube, dass es einen Unterschied macht ob man ihm vermittelt, dass er der HC ist, den man möchte oder einer von mehreren für ein Job Interview.
    Mal sehen, wie sich die nächsten Tage entwickeln.

  • Die Hauptfrage wird sein ob Harbaugh die gewünschte Kontrolle über die Zusammenstellung des Rosters bekommt oder nicht. Das letzte Mal als er in der NFL war, hat er sich mit dem GM überworfen. Das wird imo der erste Punkt sein, den Jim ansprechen wird. Denn in Michigan hat er diesbezüglich natürlich ganz andere Möglichkeiten - da bestimmt er, wer ein Wolverine wird und wer nicht.

    aikman -> Chrizly (Namensänderung 3.2. 2023)

    "So this is how I remember saying goodbye to Bilbo," [a raccoon he had as a kid] Leach wrote. "He wandered 10 yards away or so from the truck, and then he turned and looked at us and kind of had this expression like, 'It was nice knowing ya.' It was this moment where like, both I knew and he knew that we’d had some good times, but this was it. It was onward and upward for both of us."

    Mike Leach, Coaching Legend (*1961 +2022)

  • Ich schließe wie gesagt nix aus, vor allem weil er mit seinen bald 60 Jahren halt auch nur noch eine begrenzte Zeitanf interessant für NFL Teams sein dürfte. Klingt hart, ist aber Fakt.

    That being said: Mich würde ein Abgang nach dieser Saison trotzdem überraschen. Der Roster ist nächstes Jahr nochmals loaded und er hat noch unfinished business in Ann Arbor (leider aber auch in der NFL :marge )

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Sehr passend zu dem Thema dieser Artikel. Gerade Feldman halte ich für sehr zuverlässige Quelle - insbesondere mit Blick auf Michigan.

    Excuses are for Losers

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Sehr passend zu dem Thema dieser Artikel. Gerade Feldman halte ich für sehr zuverlässige Quelle - insbesondere mit Blick auf Michigan.

    Gut, das wäre ein Bummer...aber ok,,warten wir ab

  • Die Hauptfrage wird sein ob Harbaugh die gewünschte Kontrolle über die Zusammenstellung des Rosters bekommt oder nicht. Das letzte Mal als er in der NFL war, hat er sich mit dem GM überworfen. Das wird imo der erste Punkt sein, den Jim ansprechen wird. Denn in Michigan hat er diesbezüglich natürlich ganz andere Möglichkeiten - da bestimmt er, wer ein Wolverine wird und wer nicht.

    Ich bin mir relativ sicher, sollte Denver für Harbaugh in Frage kommen wird das das kleinste Problem bei den Verhandlungen sein. Der neue Ownership hat keinerlei Verbindungen zu Paton. Der wird entweder degradiert zur 1b oder halt spätestens nach dem Draft entlassen.

    Harbaugh wird volle Rosterkontrolle bekommen so er sich für Denver entscheidet...

    #FIREJOSEPH

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    John U. Bacon ist bzgl der Wolverines sehr gut informiert.

    Anscheinend ist es doch realistisch...schade

  • Ich bin mir relativ sicher, sollte Denver für Harbaugh in Frage kommen wird das das kleinste Problem bei den Verhandlungen sein. Der neue Ownership hat keinerlei Verbindungen zu Paton. Der wird entweder degradiert zur 1b oder halt spätestens nach dem Draft entlassen.

    Harbaugh wird volle Rosterkontrolle bekommen so er sich für Denver entscheidet...

    Das wäre natürlich win-win und vermutlich tatsächlich ein gutes Argument für Denver. Also wenn NFL wäre mir Denver noch am liebsten, aber für Michigan käme ein Neuanfang zur falschen Zeit :(

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    John U. Bacon ist bzgl der Wolverines sehr gut informiert.

    Anscheinend ist es doch realistisch...schade

    Growing frustration towards College Football? Um was geht es da? Transfer Portal? Conferences? Hat er sich dazu Mal geäußert? Das wäre schon ein heftiger Schlag wenn so ein angesehener Coach deswegen dem College Football den Rücken kehrt. Man könnte es ihm aber fast nicht verübeln. Warum den Abklatsch der NFL wenn es auch das Original sein kann?

  • Ich bin mir relativ sicher, sollte Denver für Harbaugh in Frage kommen wird das das kleinste Problem bei den Verhandlungen sein. Der neue Ownership hat keinerlei Verbindungen zu Paton. Der wird entweder degradiert zur 1b oder halt spätestens nach dem Draft entlassen.

    Harbaugh wird volle Rosterkontrolle bekommen so er sich für Denver entscheidet...

    Angeblich ist für ihn Carolina interessanter da

    a) bessere Rosterkontrolle (mehr Picks, bessere Cap-Aussicht)

    b) kein Mahomes (oder Herbert) in der Division:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    ?

    aikman -> Chrizly (Namensänderung 3.2. 2023)

    "So this is how I remember saying goodbye to Bilbo," [a raccoon he had as a kid] Leach wrote. "He wandered 10 yards away or so from the truck, and then he turned and looked at us and kind of had this expression like, 'It was nice knowing ya.' It was this moment where like, both I knew and he knew that we’d had some good times, but this was it. It was onward and upward for both of us."

    Mike Leach, Coaching Legend (*1961 +2022)

  • Angeblich ist für ihn Carolina interessanter da

    a) bessere Rosterkontrolle (mehr Picks, bessere Cap-Aussicht)

    b) kein Mahomes (oder Herbert) in der Division:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    ?


    A) Halte ich für durchaus wahrscheinlich. b) hingegen nicht. Leute die so ticken wie Harbaugh scheuen den Wettbewerb nicht.

    #FIREJOSEPH

  • b) klingt für mich auch eher nach einem Hebelpunkt in den Verhandlungen um einen längeren Vertrag und maximale Rosterkontrolle zu erhalten

  • Life of a Michigan Fan. Man hat back to back B1G Titles und war heuer richtig dominant. Trotzdem hat uns das Harbaugh Theater in Kombination mit NIL eine bessere Recruiting Class gekostet. Jetzt geht das Theater wieder von vorne los. Ich fühle mich wie bei "Groundhog Day". Ich hoffe, dass bald Klarheit herrscht. Wobei ich auch hoffe, dass Harbaugh insgeheim nur unseren AD loswerden will und dann noch 2-3 Jahre anhängt. Dann kann er gerne nochmal als National Champion einen Super Bowl Ring jagen

  • Dafür schlägt sich Michigan in Sachen Transfers ziemlich gut. Letztes Jahr schon einen der besten Transfers ergattert mit Virginia Center Victor Oluwatimi. Und dieses Jahr hat man mit Ernest Hausmann und LaDarius Henderson zwei der vermeintlichen top Transfers.


    Sollte Harbaugh gehen, wird der Job super interessant. Es sind mehr als genug Ressourcen vorhanden, um als Coach erfolgreich zu sein.

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Interessant

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Interessant

    Aber nen gewisses Hintertürchen liest man da doch raus, oder ?

    #FIREJOSEPH

  • Aber nen gewisses Hintertürchen liest man da doch raus, oder ?

    Ja aber wohl eher für einen späteren Zeitpunkt. Ich fände es schön höchst merkwürdig wenn so ein Schreiben (im Grunde ohne wirklich Not) verfasst wird nur um es dann Wochen später zu brechen. Natürlich sind hier in erster Linie die recruits mit angesprochen und Spieler die Transfers im Sinn haben, um keinen Exodus loszutreten. So ein Schreiben und ein darauffolgender Abschied hätte aber wohl das Gegenteil bewirkt und das kann ich mir nicht vorstellen dass man dem program so schadet.

    Meiner Einschätzung nach heißt das "ein Jahr mach ich noch"

  • Ja aber wohl eher für einen späteren Zeitpunkt. Ich fände es schön höchst merkwürdig wenn so ein Schreiben (im Grunde ohne wirklich Not) verfasst wird nur um es dann Wochen später zu brechen. Natürlich sind hier in erster Linie die recruits mit angesprochen und Spieler die Transfers im Sinn haben, um keinen Exodus loszutreten. So ein Schreiben und ein darauffolgender Abschied hätte aber wohl das Gegenteil bewirkt und das kann ich mir nicht vorstellen dass man dem program so schadet.

    Meiner Einschätzung nach heißt das "ein Jahr mach ich noch"

    Na ja ohne Not stimmt ja nicht ganz. Man will sich die eigenen Recruits sichern und keine Unruhe aufkommen lassen..

    Aber am Ende hast Du wol (leider) recht. Das deutet alles auf 1 Jahr mache ich noch hin...

    #FIREJOSEPH

  • Na ja ohne Not stimmt ja nicht ganz. Man will sich die eigenen Recruits sichern und keine Unruhe aufkommen lassen..

    Das geht ja aber wie gesagt auch nur auf, wenn er wirklich bleibt. Recruits und Eltern anlügen/ihnen falsche Hoffnungen machen wäre wohl ganz schlecht für das Ansehen des programs und nichts was ich Harbaugh oder sonstigen Verantwortlichen zutrauen würde. Vielleicht hat er es wirklich auch einfach noch nicht ganz entschieden, aber selbst dann wäre es PR- und Recruiting-technisch eine Katastrophe so eine Botschaft in die Welt zu schicken.

  • Ich glaube das hängt hauptsächlich mit den nun aufgetaucht Recruiting violations zusammen und ob bzw wie hoch die Strafe ausfällt. Wenn man den Beatwritern bzw auch den Top Experten wie Staples/Wasserman glauben darf, sollte da nix größeres rauskommen. Alles andere wäre ja auch komplett lächerlich in Zeiten, wo noch immer bei sehr vielen Unis mehr oder weniger offen pay for play praktiziert wird, was auch unter NIL noch immer nicht erlaubt ist. Aber klar, strafen wir Michigan ab, die bei NIL komplett hinterherhinken weil sie eben genau das Verbotene nicht machen aber dafür hat vielleicht ein Coach einen Recruit in der dead period kontaktiert und Harbaugh hat das nicht zugegeben :jeck:

    Und ganz ehrlich: Ich könnte Jimbo sogar verstehen

  • Ich glaube das hängt hauptsächlich mit den nun aufgetaucht Recruiting violations zusammen und ob bzw wie hoch die Strafe ausfällt. Wenn man den Beatwritern bzw auch den Top Experten wie Staples/Wasserman glauben darf, sollte da nix größeres rauskommen. Alles andere wäre ja auch komplett lächerlich in Zeiten, wo noch immer bei sehr vielen Unis mehr oder weniger offen pay for play praktiziert wird, was auch unter NIL noch immer nicht erlaubt ist. Aber klar, strafen wir Michigan ab, die bei NIL komplett hinterherhinken weil sie eben genau das Verbotene nicht machen aber dafür hat vielleicht ein Coach einen Recruit in der dead period kontaktiert und Harbaugh hat das nicht zugegeben :jeck:

    Und ganz ehrlich: Ich könnte Jimbo sogar verstehen

    Wieso sollte die Reaktion auf die Anschuldigungen ein Bekenntnis zu Michigan sein? Den Zusammenhang verstehe ich nicht ganz.

    Und inwiefern könntest du ihn verstehen? Dass er keinen Bock mehr auf NCAA hätte? Wie schätzt du denn die Lage ein? Meinst du das sind nur leere Worte?

  • Wieso sollte die Reaktion auf die Anschuldigungen ein Bekenntnis zu Michigan sein? Den Zusammenhang verstehe ich nicht ganz.

    Und inwiefern könntest du ihn verstehen? Dass er keinen Bock mehr auf NCAA hätte? Wie schätzt du denn die Lage ein? Meinst du das sind nur leere Worte?

    Nein, ich glaube er möchte weiterhin in Michigan coachen. Denke 2 vielleicht sogar 3 Jahre sind realistisch. Aber er hat sich ja definitiv eine Hintertür offen gelassen (no man knows the future, I intend to...), und das hängt glaube ich mit einer möglichen Strafe zusammen. Sollte er wirklich zB für 6 Spiele für solch ein peanut-Vergehen gesperrt werden, könnte ich einen Abgang verstehen. Unabhängig davon sind Regeln einzuhalten, wenn nicht sollten angemessene Sanktionen erfolgen, das wäre in diesem Fall von mir aus eine Verwarnung oder was weiß ich. Und es sollte dann aber auch überall mit gleichem Maß geurteilt werden

  • Anscheinend war es so, dass zwei (inzwischen) commits spontan zum Campus kamen und Harbaugh ging mit ihnen auf einen Burger (am Campus?). Dies war aber damals wegen Covid-19 verboten. Gegenüber der NCAA hat er anscheinend den Restaurant Besuch bestritten. Gut, ist nicht in Ordnung, gibt aber natürlich deutlich schlimmere Vergehen. Verwarnung und gut is es.

  • Blake the Great hängt noch eine Saison dran...WAHNSINN :bounce::bounce::bounce::bounce:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.