NCAA - Football Season 2021

  • Wenn Bama gestern verloren hätte wäre die Irish wohl jetzt schon die neue 4. Trotzdem hat Norte Dame dieses Jahr nicht die Mannschaft um in den Playoffs was zu reisen. Schön wäre es natürlich trotzdem

  • Lincoln Riley soll ein Angebot von USC angenommen haben.

    Gestern hatta noch bekannt gegeben dassa nicht der neue LSU HC wird....


    Ich versteh es nicht, hat er Angst vor SEC Competiton?

    GO Irish!

  • Lincoln Riley soll ein Angebot von USC angenommen haben.

    Gestern hatta noch bekannt gegeben dassa nicht der neue LSU HC wird....


    Ich versteh es nicht, hat er Angst vor SEC Competiton?

    Wird hier schon diskutiert. Scheint jedenfalls so.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Eines der Bowl eligible Teams wird nicht bowlen dürfen, weil es nicht genug Plätze in den Games gibt. Ist vor ein paar Jahren (2017) Buffalo schon mal passiert. Mal sehen wen es dieses Jahr trifft.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Conference USA:

    Western Kentucky Hilltoppers @ UTSA Roadrunners 41-49


    Die Roadrunners sind zum ersten Mal Conference USA Champions. In einer offensiv geführten Partie lagen sie bereits 42-20 Mitte des 3. Viertels in Führung, ehe die Hilltoppers dann doch noch die Chance hatten zumindest auszugleichen. Aber der letzte Verzweiflungspass von QB Zappe wurde intercepted und San Antonio konnte ihre Champs feiern. Überragender Spieler bei den Roadrunners war RB Sincere McCormick mit 204 Rushing Yards und 3 TDs.



    Pac 12:

    Utah Utes vs. Oregon Ducks 10-38


    Auch das Re-Match verlief ähnlich wie die regular Season Begegnung zwischen den beiden Teams: Utah ging bereits bis zur Pause mit 23-0 in Führung, profitierte dabei von eklatanten Fehlern des Ducks QB Anthony Brown, der eine Pick Six Interception zum 0-14 ward und dann von allen guten Geistern wenige Sekunden vor der Halbzeit eine weitere Interception, als er schon auf dem Weg ins Aus schien und dann den Ball ins Feld zurückwarf. Mit wenigen Sekunden auf der Uhr, nutzten die Utes dies um 3 weitere Punkte aufs Scoreboard zu bringen. Die Ducks wirkten bis zum vierten Viertel lustlos und unmovitiert und konnten erst 5 Minuten vor Schluss zum ersten Mal die Endzone finden.


    Für die Utes ist es die erste Pac-12 Championship überhaupt und mit dem Sieg auch der erste verdiente Trip zum Rose Bowl in Pasadena. Für die Ducks dagegen werden die nächsten Tage spannend, mit Offensive Coordinator Moorhead auf dem Weg nach Akron und den Gerüchten, dass Cristobal bei Miami als Head Coach im Gespräch ist.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

    Einmal editiert, zuletzt von aikman ()

  • Pac 12:

    Utah Utes vs. Oregon Ducks 10-38


    Auch das Re-Match verlief ähnlich wie die regular Season Begegnung zwischen den beiden Teams: Oregon ging bereits bis zur Pause mit 23-0 in Führung,


    Wo hast Du denn das Spiel geschaut? Auf der Oregon Version von Nordkorea TV? :hinterha::tongue2::tongue2:

    Vamos, vamos Chilenos
    esta noche tenemos que ganar

  • Big 12:

    Oklahoma State Cowboys vs. Baylor Bears 16-21


    Das Big 12 Endspiel war eine Partie mit zwei unterschiedlichen Hälften. In der ersten Halbzeit konnte Baylor dank fast perfektes Passing von QB Blake Shapen eine deutliche Führung aufbauen, doch nach der Pause konnten die Cowboys ihre stingy Defense unter Beweis stellen. Dazu war Shapen nach einem Run an der Schulter sichtbar gehandicapt und die Cowboys knabberten Stück für Stück die Führung ab. Am Ende aber gewannen die Bears auch dank aggressiverem Game-Managemant: Gundy, ein durch und durch konservativer Coach, nahm das FG mit 8 Punkten Rückstand anstatt das 4th Down an der Baylor 3 auszuspielen. Am Ende schafften es die Cowboys im letzten Drive ebenfalls nicht in die Endzone, als Dezmond Jackson gaaanz knapp vor der Goalline von Jairon McVea getacklet wurde.


    Für die Bears ist es die dritte Big-12-Championship, aber der erste Sieg im Big-12 Endspiel (2013 und 2014 gab es das Enspiel noch nicht). Die Cowboys müssen weiter auf den ersten Titel seit 2011 warten.



    MAC:

    Kent State Golden Flashes vs. Northern Illinois Huskies 23-41


    Das Duell Erde vs. Feuer wurde von den Huskies dominiert. Northern Illinois konnte durch ihr starkes Running Game die hochexplosive Offense der Flashes an der Sideline halten und baute die Führung bis zur Pause auf 17-0 aus und ging 4 Minuten vor Ende des dritten Viertel mit 24-3 in Führung. Die Kent State Offense wachte viel zu spät auf und lief im vierten Viertel schließlich einem 4 TD-Rückstand hinterher. Für die Huskies ist es der sechste MAC-Titel nach 1983, 2011, 2012, 2014 und 2018.



    Mountain West :

    Utah State Aggies @ San Diego State Aztecs 46-13


    Die favorisierten Aztecs kamen mit dieser Rolle während des ganzen Spiels nicht zurecht und mussten zusehen, wie die Aggies dank QB Logan Bonner's 3 Touchdown-Pässen eine deutliche Führung von 29-6 zu Ende des dritten Viertels herausspielen. Am Ende stand ein ungefährdeter 46-13 Erfolg für Utah State. Für die Aggies ist es der erste Mountain West Titel seit sie 2013 der Conference beigetreten sind.



    Sun Belt:

    Appalachian State Mountaineers @ Louisiana Rajin' Cajuns 16-24


    Louisiana Head Coach Billy Napier verabschiedete sich mit dem ersten Sun Belt Titel für die Ragin' Cajuns in Richtung Florida. Das Team von Napier ging durch einen TD-Pass und einen TD-Run von QB Levi Lewis mit 14-0 in Führung ehe die Mountaineers kurz vor der Pause durch Cameron Peoples auf 14-7 verkürzen konnten. Ein FG von Louisiana Kicker Snyder kurz vor der Pause führte zum Halbzeitstand von 7-17. Nach der Pause verkürzte App State selber per FG, ehe im vierten Viertel die Vorentscheidung dank eines 35 Yard Rush von Emani Bailey erfolgte. Die Moutaineers kamen noch einmal ran, aber am Ende hielt die Defense der Cajuns und holten sich den Titel verdient, in Conference Play ungeschlagen.



    SEC:

    Georgia Bulldogs vs. Alabama Crimson Tide 24-41


    Tod, Steuern und Bama über die Bulldogs. Auch im vierten Anlauf konnte Kirby Smart seinen Master nicht bezwingen und die Crimson Tide bleiben seit 2008 wenn sie im SEC Enspiel standen, unversehrt. Die Bama Offense kam überraschend gut mit der sonst so starken Georgia Defense zurecht und ging dank zweier TD-Pässe und eines TD-Laufs von QB Bryce Young mit 24-17 in Führung in die Kabine. Nach der Pause besiegelten ein weiterer TD-Pass von Bryce Young und ein Pick Six von Safety Jordan Battle die erste Saison-Niederlage der Bulldogs.


    Für Bama ist es der achte SEC-Titel unter Nick Saban. Beide Teams könnten sich in den Playoffs wieder sehen.



    AAC:

    Houston Cougars @ Cincinnati Bearcats 20-35


    Das letzte ungeschlagene College der FBS Saison 2021 heißt Cincinnati Bearcats. Das Team von Coach Luke Fickell blieb auch im 13. Saison Spiel ohne Makel und konnte nach einer knappen ersten Halbzeit (13-14) dank drei TD innerhalb von 5 Minuten des dritten Viertels die Vorentscheidung gegen die Cougars erzwingen. Zwei TD Pässe von Desmond Ridder folgten ein explosiver 42 Yard Lauf von RB Jerome Ford. Danach stand es 35-13 und Houston kam nur noch auf 20-35 heran. Damit sollten die Bearcats das erste Group of 5 Team werden, welches in die Playoffs einzieht.



    ACC:

    Wake Forest Deamon Decons vs. Pittsburgh Panthers 21-45


    Während die erste Halbzeit einen offensiven Schlagabtausch bot, war die zweite Hälfte ganz klar in der Hand der Panthers. Die Offense der Deamon Decons kam fast vollständig zum Erliegen und nach zwei back-to-back Interceptions von QB Hartman, davon einer ein Pick Six, zurückgetragen von Erick Hallet zum vorentscheidenden 45-21 für Pittsburgh. Für die Panthers, die seit 2013 in der ACC sind, war es der erste Conference Titel.



    Big 10:

    Michigan Wolverines vs. Iowa Hawkeyes 42-3


    Die Hawkeyes hatten einen guten ersten Drive ... und das war es dann fast offensiv. Zwei Trick-Plays zeigten früh die Richtung des Spiels auf: Der Halfback-Pass von Gavin Williams landete knapp über den ausgestreckten Armen von Monte Pottebaum (das anschließende FG ging dann auch noch vorbe), bei den Wolverines dagegen klappte der Ball von RB Donovan Edwards zu WR Roman Wilson und führte zum 14-3 TD im ersten Viertel. In der zweiten Hälfte machten die Wolverines dann früh den Sack zu und ließen den Hawkeyes nicht den Hauch einer Chance.


    Michigan gewann zum ersten Mal das Big Ten Endspiel und zum 23. Mal die Big Ten, der erste Titel seit 2004 mit damals Lloyd Carr als Head Coach. Die Wolverines erreichen auch zum ersten Mal die College Football Playoffs mit diesem Sieg.



    New Year's Six Bowls Prognose:


    College Football Playoffs - Orange Bowl (Miami, FL)

    #1 Alabama Crimson Tide vs. #4 Cincinnati Bearcats


    College Football Playoffs - Cotton Bowl (Arlington, TX)

    #2 Michigan Wolverines vs. #3 Georgia Bulldogs


    Rose Bowl (Pasadena, CA)

    Ohio State (Big Ten) vs. Utah (PAC-12)


    Sugar Bowl (New Orlean, LA)

    Baylor (Big 12) vs. Ole Miss (SEC)


    Fiesta Bowl (Glenadale, AZ)

    Notre Dame Fighting Irish (At Large) vs. Oklahoma State Cowboys (At Large)


    Peach Bowl (Atlanta, GA)

    Pittsburgh Panthers (ACC) vs. Michigan State Spartans (At Large)


    National Championship (Indianapolis, IN)

    Alabama Crimson Tide (Winner Orange Bowl) vs. Michigan Wolverines (Winner Cotton Bowl)

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

    Einmal editiert, zuletzt von aikman ()

  • Bis auf Baylor vs. Oklahoma State gab es dieses Jahr wenig Dramatik in den einzelnen Spielen. Die Power 5 Champs Utah, Alabama, Pittsburgh und Michigan setzten sich souverän durch und lagen die ganze zweite Halbzeit meist deutlich in Front.


    Bei den Group of 5 Champs war es am Samstag nicht unähnlich. Auch hier lagen die Champs im dritten Viertel ununterbrochen vorne und ließen den Gegner keine Chance mehr auf ein Comeback. Wer spannende, packende Begegnungen erhoffte, der wurde eher enttäuscht. Lediglich das Conference USA Championship Game am Freitag bot ein wenig Spannung, aber auch hier blieb ein Comeback aus.


    Lediglich das Big 12 Championship war wirklich bis zum letzten Moment spannend und verdient daher besonders erwähnt zu werden. Was Mike Jones an Kevin Dyson beim SuperBowl XXXIV für die Rams war, als er den WR ein Yard vor der Endzone tackelte, war hier McVea's Tackle an State RB Jackson, der sich vergeblich in Richtung Pylon streckte und wirklich nur wenige Inches zu kurz kam.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    FFyt5-kWYAIDsgQ.jpg


    Game of Inches...

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

    Einmal editiert, zuletzt von aikman ()

  • Rose Bowl ist fuer mich Utah gegen Iowa. Wenn der B1G Champion in den Playoffs ist, dann spielt normal der Verlierer des B1G CCG im Rose Bowl.

    Vamos, vamos Chilenos
    esta noche tenemos que ganar

  • Rose Bowl ist fuer mich Utah gegen Iowa. Wenn der B1G Champion in den Playoffs ist, dann spielt normal der Verlierer des B1G CCG im Rose Bowl.

    Ich wär schwer überrascht, wenn Iowa den Vorzug vor Ohio State bekommen sollte.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Endstand mein Tipp:


    1. Alabama

    2. Michigan

    3. Georgia

    4. Cincinatti

    "Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt ... Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." - Arthur Schopenhauer

  • Iowa im Rose Bowl würde mich sehr überraschen, nachdem sie so unter die Räder gekommen sind. War so eine sehr beeindruckende Leistung von Michigan. Mein Team für die Playoffs habe ich damit auch gefunden. Allerdings habe ich so meine Zweifel, dass sie gegen Georgia bestehen können. Bei den Bulldogs wird es sicherlich einige Diskussionen um den QB-Starterposten. So oder so sehe ich sie aber als Favoriten.


    Ärgerlich, dass die beiden Semifinals am 31.12. um 21:30 bzw am 01.01.2022 um 1:30 standen finden. Mit Glück werde ich in das 2. Halbfinale noch einsteigen können.

    Excuses are for Losers

  • FF05jYqXsAEzF5Z?format=jpg&name=large


    :jump2:


    Großartige Saison. Schade, dass man sich mit den beiden wirklich wirklich vermeidbaren Niederlagen um Größeres gebracht hat, aber wen interessierts. ACC-Champion. Hail to Pitt!

    GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.


    Beverly Hills 90210, Cleveland Browns 3

  • Was für eine tolle Saison für den average Fan. Mit Ausnahme der same old SEC gibt es in den anderen Major Conferences neue Champions. Alte Powers wie die Pitt Panthers und die Michigan Wolverines gewinnen ihre Conference, Utah gewinnt die Pac 12 und mit Baylor vs Oklahoma State in der Big 12 hat wohl auch niemand gerechnet. Mit Ausnahme von Alabama war keiner der letztjährigen Playiff Teilnehmer am Championship Weekend überhaupt vertreten und mit Cincinnati schafft es endlich auch ein Team außerhalb der Major Conferences ins Playoff.


    Ich bin sicher nicht zu 100 % objektiv als Wolverines Fan, aber ich denke bei so einer Saison muss dem College Fan doch das Herz aufgehen

  • Noch ein paar Gedanken:


    Die Heisman Top 5 sind meiner Meinung nach:


    - QB CJ Stroud (Ohio State)

    - QB Matt Coral (Ole Miss)

    - DE Aidan Hutchinson (Michigan)

    - QB Kenny Pickett (Pitt)

    - QB Bryce Young (Alabama)


    weitere Stimmen sollten RB Kenneth Walker (Michigan State) und QB Desmond Ridder (Cincinnati) bekommen.


    Stround und Coral führten hochexplosive Offenses an, Hutchinson war massgeblich daran beteiligt, dass Michigan von einem 1 Win Team 2020 zu einem Playoff-Anwärter aufstieg, Kenny Pickett ist der jährliche QB-Aufsteiger, der die Pitt Panther zur ACC Championship führte.


    Und Bryce Young macht einfach da weiter, wo ein Mac Jones und ein Tua zuletzt aufgehört haben. Erinnert von seiner Ruhe an Jalen Hurts, ist aber der bessere Passer und nur selten (was er allerdings auch kann, siehe Georgia) als Scrambling QB unterwegs. Young dürfte hier knapp die Nase vorne haben.



    Die größten College Flops dieses Jahr:


    - Indiana Hoosiers

    Vom Pre-Season Darling zum Kanonenfutter verkommen. Klar, das war ein superharter Schedule, aber nur 2 Siege sind dann einfach indiskutabel. Zuletzt hatte man den Eindruck, die Hossiers wollten die Saison einfach nur schnell zu Ende bringen.


    - Florida Gators

    Letztes Jahr noch im SEC Endspiel Alabama knapp unterlegen, dann ähnlich angefangen mit der hauchdünnen Niederlage gg. die Tide zu Hause und dann ging es plötzlich rasend schnell abwärts. Coach Mullen, der kein Fettnäpfchen ausließ und eine Defense, die nicht mal ein FCS Mittelklasse Team stoppen konnte.


    - North Carolina Tar Heels

    Ein weiterer Pre-Season Darling, der dieses Jahr endlich Clemson in der ACC ablösen sollte. Stattdessen früh gewogen und für zu leicht empfunden wurde. 'Höhepunkt' ohne Frage dann die Niederlage gegen den Rivalen North Carolina State, als man im letzten Viertel einen deutlichen Rückstand noch abgab.


    - Washington Huskies

    Das war eine Saison absolut zum vergessen, die auch genauso begann: Mit einer Niederlage gegen ein FCS Team. Motana? Montana. Die Offense nie aus den Schuhen gekommen, der Coach früh in Problemen und nach einer Sideline-Schubserei suspendiert und dann gefeuert. Und zum Schluss die Klatsche im Apple Cup, bei dem der Rivale das Feld der Huskies stürmt. Und das, nachdem diese den Coach in der Saison wechseln mussten. Schlimmer geht nicht.


    - Texas Longhorns

    Texas ... nein, ich erspar mir das mit dem 'is back' dieses Mal. Die Longhorns sind alles andere als zurück. Obwohl zurück zumindest den Tabellenstand in der Big 12 trifft. Hinter Baylor, West Virginia und Kansas State, hinter Iowa State und den beiden Oklahomas, vorbei an der Bowl-Teilnahme und mit dem längsten Losing Streak seit über 70 Jahren. Und da will man ernsthaft in der SEC ein Wörtchen mitreden? ...


    - Nebraska Cornhuskers

    Wer das amerikanische geflügelte Word 'close but no cigar' erklären will, der braucht 2021 nur ein Bild von Scott Frost und seinen Mannen zu zeigen. Die Cornhuskers verloren dieses Jahr 9 Partien - 8 davon mit einem Score Unterschied. Gegen Michigan State hatte man eine 20-13 Führung 5 Minuten vor Schluss und kassierte einen 62 Yd Punt Return zum Ausgleich, ehe man dann in OT verlor. Gegen Michigan führte man mit einem FG 5 Minuten vor Schluss, ehe man den Ausgleich und dann noch in regulärer Spielzeit die Niederlage dank eines Fumbles verzeichnete. Usw usf. Die Hoffnung sämtlicher Nebraska-Fans ist nun, dass die Vertragsmodifizierung von Coach Frost einen ähnlichen Effekt hat, wie bei Harbaugh in Michigan. Dazu dringend nötig: Ein besserer Special Teams Coach.


    Weitere Flops:

    Stanford Cardinal, Northwestern Wildcats, TCU Horned Frogs, USC Trojans, Auburn Tigers

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • fast....


    College Football Playoffs - Cotton Bowl (Arlington, TX)

    #1 Alabama Crimson Tide vs. #4 Cincinnati Bearcats


    College Football Playoffs - Orange Bowl (Miami, FL)

    #2 Michigan Wolverines vs. #3 Georgia Bulldogs


    (die Stadien vertauscht, die Paarungen waren richtig)

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    auch hier keine Überraschung. Young ist wohl der Favorit, aber Hutchinson hätte es genauso verdient. Spielt halt nicht QB...

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Oregon's Pass Rusher Kayvon Thibodeaux wird für die Ducks im Bowl-Game nicht spielen und wie erwartet in den Draft gehen. Sicherlich einer der Kandidaten für den Top Pick 2022.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Dass Will Anderson von Alabama nicht in die Top 4 der Heisman Wahl geschafft hat, ist auch, ähm, frech.


    Anbei committed Gabriel Brown-Dindy, ehemals bei den Oklahoma Sooners im Wort, nach dem Abgang von Lincoln Riley zu den Texas A&M Aggies. Diese haben laut 247sports composite jetzt die #2 class für 2022 knapp hinter Georgia, allerdings auch einige prospects weniger.

    Es läuft für Jimbo Fisher, und ja, man hat viele Abgänge in den/die Draft, aber im nächsten Jahr muss mehr als ein 8-4 rausspringen, sonst könnte und sollte es eng werden für den HC in College Station.

    Broncos & Nuggets - Mile High's pride!

  • Dass Will Anderson von Alabama nicht in die Top 4 der Heisman Wahl geschafft hat, ist auch, ähm, frech.

    Man hat sich halt zwischen Bryce und Anderson entscheiden müssen und da hat der QB die besseren Karten.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Diverse Preise wurden vergeben:


    Maxwell Award für Nations College Footballer of the Year: QB Bryce Young (Alabama)

    Davey O'Brien Award für Nations bester QB: Bryce Young (Alabama)

    Doak Walker Award für Nations bester RB: Kenneth Walker (Michigan State)

    Bednarik Award für Nations bester Defender: DT Jordan Davis (Georgia)

    John Mackey Award für Nations bester TE: Trey McBride (Colorado State)

    Biletnikoff Award für Nations bester WR: Jordan Addison (Pittsburgh)

    Rimington Trophy für Nations bester C: Tyler Linderbaum (Iowa)

    Outland Trophy für Nations most outstanding interior Linemen: DT Jordan Davis (Georgia)

    Lou Groza Award für Nations bester Kicker: Jake Moody (Michigan)

    Ray Guy Award für Nations bester Punter: Matt Araiza (San Diego State)

    Jim Thorpe Award für Nations bester Defensive Back: Coby Bryant (Cincinatti)

    Lombardi Award für Nations bester Offensive oder Defensive Lineman: DE Aidan Hutchinson (Michigan)

    Home Depot Coach Of The Year: Luke Fickell (Cincinnati)



    Heisman Ranking von 5 - 10:


    5. LB Will Anderson (Alabama)

    6. RB Kenneth Walker (Michigan State)

    7. QB Matt Coral (Ole Miss)

    8. QB Desmond Ridder (Cincinnati)

    9. DT Jordan Davis (Georgia)

    10. RB Breece Hall (Iowa State)

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

    Einmal editiert, zuletzt von aikman ()

  • Ja leck mich am Socken, Biletnikoff für Jordan Addison. Stark :bounce:

    Dritter Biletnikoff für das Program nach Antonio Bryant und Larry Fitzgerald, hoffentlich kann er nächstes Jahr ähnlich gut performen, auch wenns ohne Pickett natürlich deutlich schwieriger wird.

    GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.


    Beverly Hills 90210, Cleveland Browns 3

  • Die NCAA hat auf den Pickett Fake-Slide reagiert.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Sehr gut, die Regel ist da den Runner zu schützen und nicht ihm ein zusätzliches Tool gegen die Defense zu geben.

  • Noch mal Pittsburgh: Kenny Picketts Fake Slide im ACC-Championship Game war der erste und letzte seiner Art. Die NCAA hat den 'Fake Slide' bereits aus seinem Regelwerk gebannt. Die Refs sind angehalten, sofort abzupfeifen, falls wieder jemand diesen Versuch macht.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

  • Die NCAA hat den 'Fake Slide' bereits aus seinem Regelwerk gebannt. Die Refs sind angehalten, sofort abzupfeifen, falls wieder jemand diesen Versuch macht.

    Absolut zurecht, das ist einfach unsportlich.

  • Alabama QB Bryce Young gewinnt die Heisman Trophy. Er ist der zweite Bama-Spieler back-to-back nach WR DeVonta Smith 2020 und der vierte Crimson Tide Player insgesamt nach Smith, Derrick Henry (2015) und Mark Ingram Jr. (2009). Alle 4 Alabama Heisman-Gewinner fallen unter die Coaching-Zeit von Nick Saban.


    Die Top 4:


    1. Bryce Young, QB (Alabama) 2.311 Punkte (684 1st Place Votes, 107 2nd Place Votes, 45 3rd Place Votes)

    2. Aidan Hutchinson, DE (Michigan) 954 Punkte (78, 273, 174)

    3. Kenny Pickett, QB (Pittsburgh) 631 Punkte (28, 175, 197)

    4. CJ Stroud, QB (Ohio State) 399 Punkte (12, 118, 127)


    Gesamtresultat hier

    "Solche Kommentare diskreditieren sich selbst durch ihre eigene Bananigkeit"
    Mai Ti Nguyen-Kim (Wissenschaftsjournalistin)


    "We’re not alligators who get paralyzed after we eat"

    Micah Parsons, Dallas Cowboys (Defensive Player Of The Year Candidate 2021)

    Einmal editiert, zuletzt von aikman ()

  • Vor einem Jahr galten Spencer Rattler und Kedon Slovis als potenzielle First Round Picks in der Draft 2022, jetzt sind sie beide im Transfer Portal :eek:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.


    Beverly Hills 90210, Cleveland Browns 3