1. FC Köln 2023/2024

  • Ich gehe jetzt mal davon aus, dass man bei diesem Wechsel wahrscheinlich eh machtlos gewesen ist.
    Hätte man damals wohl so oder so nicht halten können.

    Hm...kann sein, dass mich meine Erinnerung da jetzt täuscht, aber ich glaube das hat der FC damals aktiv sehr souverän in den Sand gesetzt, oder?


    "Köln hat ihn nicht gebunden!" Bayer-Boss verrät Details zum Wirtz-Transfer
    Florian Wirtz hat Bayer 04 Leverkusen zur Deutschen Meisterschaft geführt. Ein Fakt, der beim 1. FC Köln weh tut.
    geissblog.koeln

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Hm...kann sein, dass mich meine Erinnerung da jetzt täuscht, aber ich glaube das hat der FC damals aktiv sehr souverän in den Sand gesetzt, oder?


    https://geissblog.koeln/2024/04/koeln-…wirtz-transfer/

    Jip, der FC hat dabei so ziemlich alles falsch gemacht was geht.

    Und ja, dass er bis zur Entlassung von Baumgart immer noch in der Zweiten gespielt hätte, weiß ich auch :hinterha:

    Dass aber Carro nun offen zugibt, dass die Pillen "jahrelang" an Wirtz rumgebaggert - und damit gegen das rheinische Agreement und v.a. geltende FIFA-Statuten verstoßen - haben, gehört halt auch zur Wahrheit. Insofern kriege ich leider immer noch Brechreiz, wenn irgendjemand schwurbelt, die Pillen, Rolfes, usw hätten ihn "entdeckt"...

  • Jip, der FC hat dabei so ziemlich alles falsch gemacht was geht.

    Und ja, dass er bis zur Entlassung von Baumgart immer noch in der Zweiten gespielt hätte, weiß ich auch :hinterha:

    Dass aber Carro nun offen zugibt, dass die Pillen "jahrelang" an Wirtz rumgebaggert - und damit gegen das rheinische Agreement und v.a. geltende FIFA-Statuten verstoßen - haben, gehört halt auch zur Wahrheit. Insofern kriege ich leider immer noch Brechreiz, wenn irgendjemand schwurbelt, die Pillen, Rolfes, usw hätten ihn "entdeckt"...

    Aber das war doch schon damals bekannt. Gladbach hatte sich da ja dran gehalten

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Aber das war doch schon damals bekannt. Gladbach hatte sich da ja dran gehalten

    Yes. "Wissen" und "in der Öffentlichkeit erzählen" (so explizit hatte zumindest ich das von Pillen-Seite noch nicht gelesen), ist für mich immer noch ein Unterschied.

    Man merkt, ich bin da immer noch nicht "drüber weg" und in einer Situation, in der das Chemiewerk 1-n Titel holt und der FC gleichzeitig absteigt, kriecht mein Hass auf alle daran Beteiligte wieder hoch.

  • Insofern kriege ich leider immer noch Brechreiz, wenn irgendjemand schwurbelt, die Pillen, Rolfes, usw hätten ihn "entdeckt"...

    Ihr habt ja eben selbst geschrieben, dass euer Management das ziemlich verbockt hat. Ich meine mich daran erinnern zu können, dass Wirtz damals ja seinen Profivertrag bei euch unterschreiben wollte, aber damals einer eurer Vortänzer ihn entweder nicht für gut genug angesehen hat oder andere Themen wichtiger waren.

    Von daher hat der Deutsche Meister :rockon: zumindest etwas in ihm gesehen, was die Kölner nicht gesehen haben.

    „A man has two things. His words and his nuts. And you don‘t want to lose either of them.“ - Robert Quinn

  • Ihr habt ja eben selbst geschrieben, dass euer Management das ziemlich verbockt hat. Ich meine mich daran erinnern zu können, dass Wirtz damals ja seinen Profivertrag bei euch unterschreiben wollte, aber damals einer eurer Vortänzer ihn entweder nicht für gut genug angesehen hat oder andere Themen wichtiger waren.

    Von daher hat der Deutsche Meister :rockon: zumindest etwas in ihm gesehen, was die Kölner nicht gesehen haben.

    Man war zu doof, langsam und was weiß ich nicht alles. Aber man dachte bestimmt nicht, er sei „nicht gut genug“.

  • Fairerweise muss man auch sagen, dass Gladbach keine Chance gehabt hätte.

    Off Topic. Gladbach war 2019/2020 4. und in der CL. Also da gehe ich mal fest davon aus, dass das man da eine Chance gehabt hätte

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Off Topic. Gladbach war 2019/2020 4. und in der CL. Also da gehe ich mal fest davon aus, dass das man da eine Chance gehabt hätte

    Der Transfer wurde schon viel früher fixiert, da spielt die Endplatzierung 19/20 keine Rolle. Ich sehe auch nicht wie man sich finanziell gegen die große Konkurrenz hätte durchsetzen können. Aber das Szenario wäre natürlich noch die Kirsche auf der Torte gewesen.

  • Off Topic. Gladbach war 2019/2020 4. und in der CL. Also da gehe ich mal fest davon aus, dass das man da eine Chance gehabt hätte

    Wirtz wollte ganz sicher nicht auf‘m Acker sein Dasein fristen, wenn er im heiligen Kölle weiter residieren konnte. Also nope. Keine Chance für die Klepper.

  • Hallo zusammen,


    gibt es bei euch eigentlich schon Gedankenspiele, wie euer Kader bei einem möglichen Abstieg in die 2. Liga aussehen könnte?

    Wer hätte denn, dem Vernehmen, nach überhaupt Vertrag und würde auch bleiben bzw. wen könntet ihr euch alles leisten?

    Wie steht es mit euren Junioren? Gibt es da ausreichend Potential um etwaige Kaderlücken zu füllen?

    Aufgrund eurer Transfersperre stelle ich mir das als weit entfernter Beobachter wahnsinnig schwierig vor.

  • Wirtz wollte ganz sicher nicht auf‘m Acker sein Dasein fristen, wenn er im heiligen Kölle weiter residieren konnte. Also nope. Keine Chance für die Klepper.

    Ich will dich da nicht desillusionieren, aber er hat den "Parkplatz Langenfeld Süd" dem FC vorgezogen...insofern :jeck:

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Ich will dich da nicht desillusionieren, aber er hat den "Parkplatz Langenfeld Süd" dem FC vorgezogen...insofern :jeck:

    Eben, weil er bei der Werbemaßnahme mit Geld zugeschüttet wird und zugleich in Köln wohnen bleiben kann. Btw. kein Spieler des Wettbewerbsverzerrers wohnt in Leverkusen.

  • Eben, weil er bei der Werbemaßnahme mit Geld zugeschüttet wird und zugleich in Köln wohnen bleiben kann. Btw. kein Spieler des Wettbewerbsverzerrers wohnt in Leverkusen.

    Stimmt..die wohnen alle in Düsseldorf :jeck:

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Nenn es Großraum Köln, passt besser.

    Mein Punkt war ja, dass Wirtz nicht in ein Kaff wie Mönchengladbach gegangen wäre, wenn er die Alternative hat, in Köln und der Nähe seines Freundeskreises wohnen zu bleiben, und gleichzeitig sein Geld an der Chemiebrache auf der falschen Rheinseite einzustreichen.

  • Nö, die meisten in Köln.

    Also nahezu alle Gladbacher, Schalker etc leben in Düsseldorf. Ist halt noch mal ein anderes Einkaufsklima für die Spielerfrauen :mrgreen:. Aber das muss jeder Spieler selber entscheiden.

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Also nahezu alle Gladbacher, Schalker etc leben in Düsseldorf. Ist halt noch mal ein anderes Einkaufsklima für die Spielerfrauen :mrgreen:. Aber das muss jeder Spieler selber entscheiden.

    Verständlicherweise. In Gladbach stinkt‘s ja auch permanent nach Gülle.

  • Jip, der FC hat dabei so ziemlich alles falsch gemacht was geht.

    Und ja, dass er bis zur Entlassung von Baumgart immer noch in der Zweiten gespielt hätte, weiß ich auch :hinterha:

    Dass aber Carro nun offen zugibt, dass die Pillen "jahrelang" an Wirtz rumgebaggert - und damit gegen das rheinische Agreement und v.a. geltende FIFA-Statuten verstoßen - haben, gehört halt auch zur Wahrheit. Insofern kriege ich leider immer noch Brechreiz, wenn irgendjemand schwurbelt, die Pillen, Rolfes, usw hätten ihn "entdeckt"...

    Versaut hatte das damals in erster Linie Armin Veh der wohl ernsthaft darauf angesprochen gesagt haben soll, dass er sich doch nicht mit irgendwelchen Jugendspielern beschäftigt. Danach hatten noch einige versucht das zerbrochene Porzellan zu kitten. Aber da war schon alles zu spät. Übrigens auch nicht der einzige Perspektivspieler, der in der Amtszeit von Armin Veh den Verein verlassen hat. Chris Führich ist mittlerweile Nationalspieler und Yann-Aurel Bisseck ist gerade mit Inter Mailand italienischer Meister geworden. Veh hat zwar Skhiri und Bornauw geholt, aber ansonsten nur großen Schaden angerichtet und Geld verbrannt.

  • Eben, weil er bei der Werbemaßnahme mit Geld zugeschüttet wird und zugleich in Köln wohnen bleiben kann. Btw. kein Spieler des Wettbewerbsverzerrers wohnt in Leverkusen.

    Darf ich fragen, warum Bayer 04 ein Wettbewerbsverzehrer Verein ist? Weil gutes Management?

    Mein Punkt war ja, dass Wirtz nicht in ein Kaff wie Mönchengladbach gegangen wäre, wenn er die Alternative hat, in Köln und der Nähe seines Freundeskreises wohnen zu bleiben, und gleichzeitig sein Geld an der Chemiebrache auf der falschen Rheinseite einzustreichen.

    :love

    Verständlicherweise. In Gladbach stinkt‘s ja auch permanent nach Gülle.

    Du scheinst ein ziemliches Problem mit Vereinen zu haben, die in einer Konkurrenzsituation zum FC stehen. Macht das dann überhaupt noch Spaß? :paelzer:

    „A man has two things. His words and his nuts. And you don‘t want to lose either of them.“ - Robert Quinn

  • Verständlicherweise. In Gladbach stinkt‘s ja auch permanent nach Gülle.

    Das kann schon sein. Aber dafür muss deren Busfahrer nicht den Weg nach Elversberg auswendig lernen

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Mein Punkt war ja, dass Wirtz nicht in ein Kaff wie Mönchengladbach gegangen wäre, wenn er die Alternative hat, in Köln und der Nähe seines Freundeskreises wohnen zu bleiben, und gleichzeitig sein Geld an der Chemiebrache auf der falschen Rheinseite einzustreichen.

    Das Argument Geld und sportliche Perspektive sehe ich absolut auch - beides spricht klar pro Leverkusen und gegen Köln bzw Gladbach. Sollte unstrittig sein!

    Aber inwiefern kann man jetzt nicht in Köln oder Düsseldorf wohnen bleiben und in Gladbach spielen? Es gibt wirklich unzählige Gladbach-Spieler aus dem aktuellen Kader und der Vergangenheit, die im - nennen wir es mal - Ballungsgebiet Köln/Düsseldorf wohnen bzw jahrelang für die Borussia gespielt haben ohne auch nur ein einziges Mal in Gladbach gewohnt zu haben.

  • Darf ich fragen, warum Bayer 04 ein Wettbewerbsverzehrer Verein ist? Weil gutes Management?

    Naja wenn man über Jahrzehnte hinweg jedes Jahr einen ziemlichen Batzen Spielgeld (damals war mal von 25 Millionen pro Jahr die Rede) bekommt und jeder eventuell auftretende Verlust vom Konzern ausgeglichen wird, ist das schon eine Wettbewerbsverzerrung.

  • Darf ich fragen, warum Bayer 04 ein Wettbewerbsverzehrer Verein ist? Weil gutes Management?

    :love

    Du scheinst ein ziemliches Problem mit Vereinen zu haben, die in einer Konkurrenzsituation zum FC stehen. Macht das dann überhaupt noch Spaß? :paelzer:

    Mit konkurrierenden Vereinen habe ich, abgesehen von der folkloristischen Stichelei, kein Problem. Mit Wettbewerbsverzerrern die vom Papa Bayer stets die Rechnungen bezahlt bekommen, sieht das anders aus.

    Du darfst gerne mal beim KFC Uerdingen nachfragen, wie es um die Wettbewerbsfähigkeit ohne das Geld vom Bayer bestellt ist.

    Einmal editiert, zuletzt von EagleCologne (23. April 2024 um 17:58)

  • Das Argument Geld und sportliche Perspektive sehe ich absolut auch - beides spricht klar pro Leverkusen und gegen Köln bzw Gladbach. Sollte unstrittig sein!

    Aber inwiefern kann man jetzt nicht in Köln oder Düsseldorf wohnen bleiben und in Gladbach spielen? Es gibt wirklich unzählige Gladbach-Spieler aus dem aktuellen Kader und der Vergangenheit, die im - nennen wir es mal - Ballungsgebiet Köln/Düsseldorf wohnen bzw jahrelang für die Borussia gespielt haben ohne auch nur ein einziges Mal in Gladbach gewohnt zu haben.

    Wie schon geschrieben hat(te) der kleine Wirtz seinen Freundeskreis seinerzeit in Köln und nicht in D' Dorf. Zudem spielt seine Schwester schon vorher bei der Werbemaßnahme von der der Schäl Sick. Dazu saßen Tante Käthe und Rolfes regelmäßig bei seinen Eltern Zuhause auf der Couch, um ihn zu belatschern, dem Verein, der ihn ausgebildet hatte, den Rücken zu kehren. Am Projekt "Wirtz dem FC abspenstig zu machen" hat man seitens Lev, jahrelang gearbeitet. Jedenfalls wenn man die Aussage des Unsympathen Carro glauben möchte. Da war kein Weg nach Gladbach für Wirtz. Außerdem ist Wirtz, ja laut der super dazn-Berichterstattung. ohnhin ein Produkt der tollen Jugendarbeit von Bayer Leverkusen. Habe ich dort schon mehrfach gehört. Dafür gibt`s dann wahrscheinlich am Journalisten-Buffet, nach dem Spiel, noch mal ein ein Extra Steak von Glyphosat-Futterfreien Rindern.

  • Wie schon geschrieben hat(te) der kleine Wirtz seinen Freundeskreis seinerzeit in Köln und nicht in D' Dorf. Zudem spielt seine Schwester schon vorher bei der Werbemaßnahme von der der Schäl Sick. Dazu saßen Tante Käthe und Rolfes regelmäßig bei seinen Eltern Zuhause auf der Couch, um ihn zu belatschern, dem Verein, der ihn ausgebildet hatte, den Rücken zu kehren. Am Projekt "Wirtz dem FC abspenstig zu machen" hat man seitens Lev, jahrelang gearbeitet. Jedenfalls wenn man die Aussage des Unsympathen Carro glauben möchte. Da war kein Weg nach Gladbach für Wirtz. Außerdem ist Wirtz, ja laut der super dazn-Berichterstattung. ohnhin ein Produkt der tollen Jugendarbeit von Bayer Leverkusen. Habe ich dort schon mehrfach gehört. Dafür gibt`s dann wahrscheinlich am Journalisten-Buffet, nach dem Spiel, noch mal ein ein Extra Steak von Glyphosat-Futterfreien Rindern.

    Meine Güte… :jeck:

    „A man has two things. His words and his nuts. And you don‘t want to lose either of them.“ - Robert Quinn