Formel 1 Weltmeisterschaft 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Robbes schrieb:

      Jupp, war ein Frühstart von Bottas. Das ist natürlich bitter für Vettel.
      Nachträglich wird man also nicht belangt wenn die Kommisare im Rennen eine Entscheidung fällen habe ich das richtig verstanden?
      Könnte in einer so engen WM den Unterschied machen immerhin geht es da um 7 Punkte extra!
      Der Mensch muss ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiss. Voltaire (1694-1778)
    • sportlichkiel schrieb:

      Robbes schrieb:

      Jupp, war ein Frühstart von Bottas. Das ist natürlich bitter für Vettel.
      Nachträglich wird man also nicht belangt wenn die Kommisare im Rennen eine Entscheidung fällen habe ich das richtig verstanden?Könnte in einer so engen WM den Unterschied machen immerhin geht es da um 7 Punkte extra!
      Natürlich findet keine nachträgliche Sperre statt. Dies ist ein Vergehen, was im Rennen bestraft werden muss.
    • Die Fehlentscheidung heute ist auch nicht soooooooo viel krasser, als die vom Aserbaidschan-Rennen, Vettel nicht von der Strecke zu nehmen.
      Also, hat er heute evtl. 7 Punkte verloren - in Baku hätte er hingegen keinen einzigen bekommen dürfen.
      Von daher... Ball flach "Seb"!

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • Papa Koernaldo schrieb:

      Die Fehlentscheidung heute ist auch nicht soooooooo viel krasser, als die vom Aserbaidschan-Rennen, Vettel nicht von der Strecke zu nehmen.
      Also, hat er heute evtl. 7 Punkte verloren - in Baku hätte er hingegen keinen einzigen bekommen dürfen.
      Von daher... Ball flach "Seb"!
      Falscher Ansatz.

      Die Strafe gegen Vettel ist eine Ermessensentscheidung. Du findest sie zu schwach, ich fand sie passend, andere sogar zu hart. In Anbetracht der Tatsache, dass hier auch nichts passiert ist, ist sie schon fast als zu hart zu bewerten wenn man sieht, dass Kvyat heute 2 Autos weggekegelt und nur eine Drive Through bekommen hat.

      Die potentielle Strafe gegen Bottas ist eindeutig und auch das Strafmaß ist für sowas klar definiert.

      Dementsprechend bräuchte Vettel hier auch nicht den Ball flach zu halten.
    • @Robbes Du kannst doch nicht ernsthaft den Startunfall von Kvyat mit dem vorsätzlichen Rempeln von Vettel gleichsetzen?!
      Daß die Nummer heute lief, wie sie lief, ist doch unbestritten - Natürlich hätte Bottas bestraft werden müssen und natürlich hätte dann wohl Vettel das Rennen gewonnen, ...
      ...aber vor dem Hintergrund, daß Vettel in Baku, während einer Safety-Car-Phase, beschließt seinem Konkurrenten ins Auto zu fahren und am Ende sogar vor diesem ins Ziel kommt, ist er unterm Strich doch wirklich gut bedient und sollte mit dem, was unterm Strich steht immer noch zufrieden sein.
      Werten wir es nun als ausgeglichen - damit könnte ich mich zufrieden geben und hoffe, daß auch der "Seb" das irgendwie so sehen und daher auch den Ball flach halten kann.

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Papa Koernaldo ()

    • Es war schwer zu sehen, aber es war ein Fehlstart.
      In der Leichtathletik gibt es doch auch so eine Art Reaktionszeitgrenze (soweit ich weis 0.3 sek) jeder der darunter liegt wird Disqualifiziert weil es eher ein Start nach Gefühl ist, weil das Menschliche Auge die Information nicht sofort ans Hirn weiterleiten kann. Bei Bottas waren 0.2 eingeblendet
      ich verstehe es nicht :madness
      Minga Oida!
    • Laut FIA war Bottas innerhalb der Toleranz, daher keine Strafe:

      FIA schrieb:


      An FIA statement read: "The jump start system judges whether a car has moved a pre-set (very small) distance between the point at which the last red light comes on and the point at which the lights go out.

      "We have found that need to allow for some very small movement, as drivers sometimes need to make clutch adjustments in preparation for the start. This system, which is dependent on the official timing provided by Formula One, has been in operation for some 20 years and has proved extremely reliable in that time.

      “In today’s instance, Valtteri Bottas did not exceed this (very small) limit before the start was given.
      Simply put: he made an exceptionally accurate and fortuitous judgement call, anticipating the moment the lights went out with great precision. Any movement prior to the moment the lights went out was within the tolerances allowed.

      "As per art 36.13 of the sporting regulation either of the penalties under Articles 38.3c) or d) will be imposed for a false start judged using an FIA supplied transponder which must be fitted to the car as specified."
      Alles Gelingen
      hat sein Geheimnis,
      alles Misslingen
      seine Gründe.
    • Mal sehen ob es für ihn morgen von der 4 statt Pole geht. Vettel mit nervt vernünftigen Leistung und da der Ferrari in den Rennen besser geht als im Training und Quali bin ich für morgen guter Dinge.
      Hamilton heute echt stark hoffe aber das er am Ende hinter Vettel einfährt, so ein 9ter Platz......
      Spaß beiseite, wird ne enge Kiste morgen.
      Der Mensch muss ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiss. Voltaire (1694-1778)
    • Hamilton wird auch noch einen Ausfall haben! Heute bzw das ganze WE war er nicht zu schlagen!
      Aber wenn einer kontern kann dann Vettel.
      Es sind noch genug Rennen zu fahren er sollte aber langsam mal besser starten! Das wird der Schlüssel zur WM und wenn er das nicht in den Griff bekommt dürfte es schwer werden.
      Aber auch Ferrari muss sich fragen ob sie alles richtig machen.
      Nächstes Jahr werden sie auf Augenhöhe mit Mercedes sein und keiner rechnete vor der Saison mit ihnen, umso höher ist Vettels Leistung zu beurteilen! Vor der Saison redeten alle von Red Bull als Herausforderer Nr.1! Umso schöner das die WM so läuft wie sie läuft!
      Der Mensch muss ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiss. Voltaire (1694-1778)