HSV 2013/2014

  • Ich musste nach diesem Spiel erstmal durchatmen. Was für ein Krampf mal wieder.


    Die ersten 60 Minuten waren ja ziemlich in Ordnung für die Verhältnisse, aber ab dem Gegentor, was keinerlei Abwehrverhalten vorausging, war das nur grausam.


    Ich hoffe echt auf die HSV+ Initiative und ärgere mich, dass ich da nicht selber hingehen kann.


    Und eigentlich musst du bis auf Drobny, Adler, Calhanoglu, Diekmeier, Jansen, Tah und Badelji alle rausschmeißen. Zumal natürlich Adler, Hakan und vielleicht Jansen von alleine gehen. Rudnevs und Skjelbred kommen ja wieder und würde ich noch gerne behalten, solange bei wollen.


    Bin echt gespannt, ob es einen großen Umbruch gibt. Die ersten die fliegen müssen sind VDV und Westermann. Die haben bei uns nichts mehr verloren.


    Ich hoffe nur, dass man Hakan nicht unter "Wert" verkauft. Sollte einer 20 Millionen bieten muss du ihn abgeben. Für weniger muss du ihn meiner Meinung nach behalten.


    Das mit den Schuhen hat er vielleicht sogar zu dem Zeitpunkt ernst gemeint, aber sein Berater hat ihn die ganzen letzten Wochen eingetrichtert, dass er unbedingt zu Leverkusen will.


    Sollte Didi wirklich kommen, wäre das schonmal ein richtiger Schritt, aber glauben tue ich es erst, wenn ich es sehe.


    Auf ein spannende Off-Season:bier:


    NIEMALS 2.LIGA !! NUR DER HSV !!

    ------------------------------------------------------


    Hamburger-SV-klein_teaser_150x90.jpgLogos and uniforms of the New York Jets - Wikiwand

  • 86,9 % der 9.702 Mitglieder stimmen auf der heutigen HSV-Mitgliederversammlung für eine Ausgliederung des Profifußballs nach Initiative HSVPlus.


    Quelle: HSV.de

  • Zitat

    In drei Jahren soll der HSV wieder um die Teilnahme am Europapokal spielen. "Wir überlassen nichts dem Zufall, haben klare Vorstellungen und sind bestens vorbereitet", sagte Thomas von Heesen. Der ehemalige HSV-Profi ist für den Posten des stellvertretenden Aufsichtsratschefs vorgesehen.


    Viel Erfolg auf dem Weg!:madness

  • Viel Erfolg auf dem Weg!:madness


    Danke, können wir gebrauchen. Kaum einer, so wie ich, der pro HSV+, denkt, dass wir morgen wieder EL/CL spielen. Auch im nächsten Jahr heißt es Kampf die Nichtabstiegsplätze. EL ist vielleicht (hoffentlich) in 3 Jahren wieder drin.
    Wir brauchen ENDLICH Ruhe im Verein, darauf hoffe ich.

  • Zitat

    In drei Jahren soll der HSV wieder um die Teilnahme am Europapokal spielen.

    hehe, geil, geht schon wieder los :mrgreen:

  • hehe, geil, geht schon wieder los :mrgreen:


    Was ist an der Aussage so schlimm. :paelzer::madness
    Der Anspruch des HSV MUSS EL/CL sein. Mag großkotzig klingen, aber so sehe ich es.
    Das wird in meinen Augen auch das riesen Problem von HSV+ werden/sein, die Ansprüche zu befriedigen. Denn die, die dagegen sind/waren, werden nicht müde uns dies dann täglich auf Brot zu schmieren.

  • Was ist an der Aussage so schlimm. :paelzer::madness
    Der Anspruch des HSV MUSS EL/CL sein. Mag großkotzig klingen, aber so sehe ich es.
    Das wird in meinen Augen auch das riesen Problem von HSV+ werden/sein, die Ansprüche zu befriedigen. Denn die, die dagegen sind/waren, werden nicht müde uns dies dann täglich auf Brot zu schmieren.


    Der Anspruch des HSV sollte erst mal sein, alle Altlasten loszuwerden und im Abstiegskampf 2014/2015 zu bestehen

    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

  • Was ist an der Aussage so schlimm. :paelzer::madness
    Der Anspruch des HSV MUSS EL/CL sein. Mag großkotzig klingen, aber so sehe ich es.
    Das wird in meinen Augen auch das riesen Problem von HSV+ werden/sein, die Ansprüche zu befriedigen. Denn die, die dagegen sind/waren, werden nicht müde uns dies dann täglich auf Brot zu schmieren.


    Das Problem dabei ist, das Anspruch und Wirklichkeit extrem auseinander klaffen. Ich wüsste auch nicht warum der HSV in der EL spielen muss ? Aus Tradition ? Die werden es in dieser Umbruchsaison extrem schwer haben nicht komplett runter zu rauschen.

  • Was ist an der Aussage so schlimm. :paelzer::madness
    Der Anspruch des HSV MUSS EL/CL sein. Mag großkotzig klingen, aber so sehe ich es.
    Das wird in meinen Augen auch das riesen Problem von HSV+ werden/sein, die Ansprüche zu befriedigen. Denn die, die dagegen sind/waren, werden nicht müde uns dies dann täglich auf Brot zu schmieren.


    Jaja, die Ansprüche und diese blöde, blöde Realität, die da immer dazwischen funkt.

    GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.


    Beverly Hills 90210, Cleveland Browns 3

  • die vorredner haben bereits alles dazu gesagt.



    Zitat

    Der Anspruch des HSV MUSS EL/CL sein.


    --->


    Zitat

    großkotzig.

  • Es wird generell schwer in den nächsten Jahren wieder international zu spielen für den HSV.


    Da haben wir:
    1. Bayern, 2. Dortmund, 3. Wolfsburg, 4. Leverkusen, 5. Schalke, 6. Gladbach, 7. Hoffenheim, 8. Leipzig.


    Wie ich die ganze Entwicklung sehe wird es für Vereine wie Hamburg, Bremen oder Stuttgart immer schwerer in das internationale Geschäft zu kommen. Da wurden die letzten Jahre gepennt und Misswirtschaft betrieben und das rächt sich jetzt und es wird unheimlich schwer diesen Rückstand aufzuholen. Die Schere zwischen den "reichen" und "armen" Vereinen wird immer weiter auseinander gehen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass in den nächsten Jahren ein anderes Team als Bayern und Dortmund Meister wird. Leipzig könnte langfristig da noch ein Kanidat sein, nur muss man abwarten wieviel Red Bull gewillt ist dort rein zu pumpen.

  • aber kein verein hat quasi ein geburtsrecht international dabeisein zu müssen, wenn klubs wie mainz, freiburg oder frankfurt den genannten etablierten teams eine nase drehen ist das nicht nur ein lohn und eine wertschätzung deren solider arbeit, sondern auch in sachen ligageschehen das salz in der suppe,


    und das ganz egal wie die dann anschließend im europäischen wettbewerb abschneiden.

  • Was ist an der Aussage so schlimm. :paelzer::madness
    Der Anspruch des HSV MUSS EL/CL sein. Mag großkotzig klingen, aber so sehe ich es.
    Das wird in meinen Augen auch das riesen Problem von HSV+ werden/sein, die Ansprüche zu befriedigen. Denn die, die dagegen sind/waren, werden nicht müde uns dies dann täglich auf Brot zu schmieren.


    Grundsätzlich stimme ich dem zu.


    Es kommt aber auf einen realistischen Zeitplan an. Alle HSVer in meinem Umfeld wünschen sich Kontinuität und eine solide Konsolidierung. Uns würde es völlig ausreichen, wenn man das nächste Jahr abstiegskampffrei gestalten könnte und den Nachwuchsbereich komplett neu aufstellt inkl. Campus-Projekt.


    Langfristig muss es der Anspruch der reichsten und zweitgrößten Stadt Deutschlands sein, im Vereinsfußball oben mitzuspielen. Ob das nun in 3 oder 5 Jahren der Fall sein wird, keine Ahnung, aber welches Ziel soll sich dieses Umfeld denn sonst setzen ? Langfristig Platz 10 ?

    Just Win Baby

  • noch was vergessen:


    wäre doch vollkommen ok gewesen wenn von heesen gesagt hätte wir wollen uns nächstes jahr stabilisieren und konsolidieren, übernächste saison dann zum beispiel einen einstelligen tabellenplatz holen und dann mittelfristig wieder mit um die europäischen plätze spielen,


    aber gleich diese zeitangabe, das setzt einen doch schon vor anfang unnötig unter druck und da hat raedwulf recht, daran werden sie ab sofort gemessen werden, haben die das denn auch mit slomka so abgesprochen?


    und wer soll denn lasogga und cahanoglu ersetzen?? van der vaart ist wohl auch geschichte, westermann wird nicht jünger, jansen ist immer mal wieder verletzt, selbst adler schwächelt,


    geld ist zwar dann da, aber auch damit müssen erst einmal die richtigen ersatzleute für die abgänge geholt werden, aus der zweiten mannschaft kommt auch keiner hoch, ich weiß nicht, ehe man wieder luftschlösser baut sollte man wirklich erst mal versuchen etwas ruhe reinzubringen und erst einmal eine komplette spielzeit ohne trainerdiskussion und aufregung im und um den verein absolvieren,


    wenn beiersdorfer es wird traue ich dem diese befriedung sogar zu.


  • geld ist zwar dann da...


    Bitte nicht vergessen das der HSV aktuell einen Schuldenberg von rund 10 Mio hat und die müssen auch erstmal weg. Du kannst also nicht das "neu gewonnene" Geld komplett in die Mannschaft stecken.

  • Bitte nicht vergessen das der HSV aktuell einen Schuldenberg von rund 10 Mio hat und die müssen auch erstmal weg. Du kannst also nicht das "neu gewonnene" Geld komplett in die Mannschaft stecken.

    ja, det stimmt, aber herr kühne hat doch angeblich mal kurz seine rechte hosentasche auf links gedreht und da kamen dann die 10 mios raus,


    jetzt noch der caha-verkauf zu bayer und rafa von der gehaltsliste und schon schwimmt man im geld :smile2:

  • Bitte nicht vergessen das der HSV aktuell einen Schuldenberg von rund 10 Mio hat und die müssen auch erstmal weg. Du kannst also nicht das "neu gewonnene" Geld komplett in die Mannschaft stecken.

    Sind die 10 Mio nicht nur die Lizenzlücke? Der Schuldenberg liegt doch im dreistelligen Millionenbereich.

  • Sind die 10 Mio nicht nur die Lizenzlücke? Der Schuldenberg liegt doch im dreistelligen Millionenbereich.


    Meine ich auch, es kursiert in den Medien doch immer die Summe von knapp 100 Millionen?

    Finally, the fat Lady has sung...

  • Bitte nicht vergessen das der HSV aktuell einen Schuldenberg von rund 10 Mio hat und die müssen auch erstmal weg. Du kannst also nicht das "neu gewonnene" Geld komplett in die Mannschaft stecken.


    Über 10 Mio Schulden würde man sich beim HSV freuen, es sind knapp 100 Mio.


    Was allerdings daran falsch sein soll das man langfristig (und 3 Jahre sind im Fußball langfristig) um Platz 6-9 (nichts anderes bedeutet um die Teilnahme an einem europäischen Wettberwerb spielen) erreichen will, verstehe ich beim besten Willen nicht.


    Auch mit bescheidenen sportlichen Erfolgen war der HSV unter den 20 umssatzstärksten Clubs der Welt, mit der nun endlich erfolgenden profesionellen Aufstellung ist eine weitere Steigerung durchaus möglich, da kann es nicht das Ziel sein langfrsitig Platz 10 zu belegen. Die Möglichkeiten in Hamburg sind wesentlich besser als bei fast allen anderen Bundesligisten und wenn man diese vernünftig nutzt dann steht man in 3 Jahren wesentlich besser da als heute.

  • Meine ich auch, es kursiert in den Medien doch immer die Summe von knapp 100 Millionen?


    Die 100 sind zutreffend,


    ABER


    da ist auch die Stadionfinanzierung enthalten.


    Realistischerweise muss dann der Wert des Stadion dagegengesetzt werden. Der HSV ist dann immer noch klamm, aber die Lage ist seit heute nicht mehr hoffnungslos, in Kürze wieder finanziell handlungsfähig zu sein.

    Just Win Baby

  • Was allerdings daran falsch sein soll das man langfristig (und 3 Jahre sind im Fußball langfristig) um Platz 6-9 (nichts anderes bedeutet um die Teilnahme an einem europäischen Wettberwerb spielen) erreichen will, verstehe ich beim besten Willen nicht.

    daran daß man solche ziele formuliert ist ja erst einmal nichts verwerfliches, aber gerade jetzt, nach dieser saison in der man dem "tod" gerade so von der schippe gesprungen ist? nach der die 2 garanten für den klassenerhalt wohl gehen?


    Zitat

    Auch mit bescheidenen sportlichen Erfolgen war der HSV unter den 20 umssatzstärksten Clubs der Welt, mit der nun endlich erfolgenden profesionellen Aufstellung ist eine weitere Steigerung durchaus möglich, da kann es nicht das Ziel sein langfrsitig Platz 10 zu belegen. Die Möglichkeiten in Hamburg sind wesentlich besser als bei fast allen anderen Bundesligisten und wenn man diese vernünftig nutzt dann steht man in 3 Jahren wesentlich besser da als heute.

    das stimmt, aber gut oder besser als bei anderen sind die bedingungen doch nicht erst seit gestern, und was hat es bis hierhin gebracht?


    gerade daß man trotz solcher eigentlich hervorragender rahmenbedingungen ja nun schon länger im mittelmaß oder sogar darunter herumirrt ist doch eigentlich ein armutszeugnis, ob da nun die gerade beschlossene neuausrichtung zwangsläufig abhilfe schafft?


    abwarten .. nur muß man irgendwann mal aufhören immer nur zu betonen wie gut eigentlich der verein sein müßte, da liefert doch die berühmte uhr das beste beispiel, nichts symbolisiert die rückwärtsgewandte denke besser als diese einrichtung, wie die dinos endeten ist ja auch hinlänglich bekannt.

  • d
    gerade daß man trotz solcher eigentlich hervorragender rahmenbedingungen ja nun schon länger im mittelmaß oder sogar darunter herumirrt ist doch eigentlich ein armutszeugnis, ob da nun die gerade beschlossene neuausrichtung zwangsläufig abhilfe schafft?


    gerade der HSV und auch der VFB sind doch die absolut perfekten Beispiele dafür das die besten Rahmenbedingungen nichts nutzen wenn das "Unternehmen" geführt wird wie der örtliche Kannickelzuchtverein und jeweils diejenigen die Verantwortung über 100 Mio Umsatz bekommen, die auf der JHV am lautesten brüllen aber letztendlich über keinerlei Konzept und Kompetenz verfügen solch ein "Unternehmen" zu leiten und vor allem zukunftsorintiert aufzustellen. Da diskutiert man halt lieber über das Vereinswappen oder darüber das man eigentlich viel besser sein müsste, statt die nötigen Schritte einzuleiten das man besser wird.

  • @ Disastermaster mit deinen beiden Postings sprichst du mir aus der Seele. :dafue
    Wir hatte kurzfristig mal Semi-professionelle Strukturen, als wir Hoffmann und Beiersdorfer im Vorstand hatten. Wie schnell wir damals wieder oben waren hat man gesehen. Leider haben wir es dann selbst zerstört. Klar ist es heute/morgen um ein vielfaches schwerer wieder an die Fleischtöpfe zu kommen. Die bekannten Vereine werden uns nicht den Gefallen tun und in den Tiefschlaf verfallen.


    Wie wir ticken, merkt man daran, dass heute oft das Thema Auswärtsticket angesprochen wurde. Mit der Angst, die Supportes bekommen nicht mehr ihr Kontingent. :tongue2:
    Oder wir gebührenpflichtige E-Mails oder Telefonnummern bis zu 2,99 € einrichten.
    Das wir ca. 100 Mio Verbindlichkeiten haben, kein Campus gebaut wurde, 2 grottige Reli-Spiele abgeliefert haben, interessiert den "Not for sale" nicht die Bohne.:eek:

  • Jetzt ist die Ausgliederung beschlossen. Man kann nur hoffen, dass alle beteiligten diesmal wirklich den Verein im Sinn haben und nicht ihre eigenen Interessen.


    Das wichtige Know-How ist ja schonmal da und muss nur richtig eingesetzt werden. Die Anzahl ist auch sehr gut.


    HSV+ war eh alternativlos bei den Verbindlichkeiten und so schlecht, wie die Mannschaft gespielt hat, ist sie Kadermäßig auch. Das muss man so sagen. Wir können nur nach oben, wenn unsere Jugendabteilung drastisch verbessert. Denn gute Spieler, fast zum Nulltarif, ist der Schlüssel zum Erfolg.


    Hätte, Hätte Fahrradkette ich weiß, aber mit Julian Brandt, Sidney Sam und Levin Ötztunali hätten wir 3 sehr gute Spieler, die noch nichtmal 18, bzw, Sam 23 sind.


    So sähe unser Kader nicht so schlecht aus, auch wenn die Entwicklung der Spieler vielleicht auch anders gelaufen wäre, wenn sie geblieben wären.


    Ich hoffe echt auf eine Verbesserung. Schlechter kann es nicht werden.


    Den ersten Neuzugang haben wir schon: Zoltan Stieber, Mittelfeldspieler, Greuther Fürth


    An sich ein guter Spieler, aber wir haben erst 2 DM Mittelfeldspieler abgegeben und holen jetzt einen neuen? Weiß nicht so recht :madness

    ------------------------------------------------------


    Hamburger-SV-klein_teaser_150x90.jpgLogos and uniforms of the New York Jets - Wikiwand


  • Stieber ist kein DM, er ist ein offensiver Spieler der sowohl Links und Rechts spielen kann.
    Sehe in auf Linksaußen und damit sollte Ivo gehörig ins schwitzen kommen :mrgreen:

    Next Stop: Florida am 30.04.2022 :snoop::thumbsup:

  • Viel Glück mit Stieber. Bei uns hat er nicht viel gebracht und durfte gehen.


    Aus meiner Sicht ein guter Zweitligaspieler, aber im besten Fall ein mittelmäßiger Erstligaspieler.

  • Ich denke, dass Slomka einen Konterspieler gesucht hat, den er nicht zwingend von Beginn bringen muss bzw. der ab der 60./70. nochmal Energie bringt und der nicht 1 Woche fit und dann 5 Wochen verletzt ist (Ilicevic).


  • Wir brauchen ENDLICH Ruhe im Verein, darauf hoffe ich.


    Im Verein habt nun sicherlich totale Ruhe. Was im Profibereich passiert steht allerdings auf einem ganz anderen Blatt.


    Zitat


    Das wir ca. 100 Mio Verbindlichkeiten haben, kein Campus gebaut wurde, 2 grottige Reli-Spiele abgeliefert haben, interessiert den "Not for sale" nicht die Bohne.


    Das halte ich gelinde gesagt für kompletten Blödsinn. Der "Not for sale" sieht durch die strukturelle Veränderung nur logischer Weise auch Dinge in Frage gestellt, die durch den SC teilweise mühsam im Laufe der Jahre erkämpft wurden. Dass man diese Dinge auch weiterhin gewährleistet sehen möchte, ist in meinen Augen nur verständlich.

    "Players don't know how lucky they are, I think, to be in a place like Philly. I would've - if I could've kept playing a long time there, I would've played 'til the wheels fell off." - Chris Long

  • Viel Glück mit Stieber. Bei uns hat er nicht viel gebracht und durfte gehen.


    Aus meiner Sicht ein guter Zweitligaspieler, aber im besten Fall ein mittelmäßiger Erstligaspieler.


    Mit so einem "mittelmäßigen" wäre uns im Verlgeich zum Team der letzten Saison ja schon sehr geholfen.Da hatten wir nämlich fast keinen der dieses Kriterium erfüllte :hinterha:


    Bis für unser Team hier wieder wirklich eine fundierte Struktur aufgebaut ist und meinetwegen auch Ambitionen zu höhrem ernsthaft auf der Agenda stehen, sollte man sich eben wirklich erstmal im Mittelfeld der Buli wieder festigen :madness Und da ist so einer wie Stieber m.E. wirklich ein guter Anfang


  • Das halte ich gelinde gesagt für kompletten Blödsinn. Der "Not for sale" sieht durch die strukturelle Veränderung nur logischer Weise auch Dinge in Frage gestellt, die durch den SC teilweise mühsam im Laufe der Jahre erkämpft wurden. Dass man diese Dinge auch weiterhin gewährleistet sehen möchte, ist in meinen Augen nur verständlich.


    dass ich ("wir pro HSV+") dies total anders sehen, gestehst du mir zu. Wobei, wir müßten den Supporters eigentlich ein Denkmal setzen. Erst deren Unfähigkeit und die Einmischung ins operatives Geschäft haben HSV+ ermöglicht. :fleh:thup:
    Damals hatte Hoffmann eine Light Version, die längst nicht so weitreichend war wie HSV+, vor. Ergebnis, neuer AR als Oposition, Abgang von Hoffmann. Der Rest ist hoffentlich bekannt.