New York Jets 2013

  • Aufgrund der 2. Hälfte hab ihr den Sieg verdient. Gratulation.

    Die Sinnhaftigkeit des Fouls beim FG Versuch muss mir aber noch wer erklären?

    Gronkowski "He was just yappin' at me the whole time, So I took him and threw him out of the club."

    "if that was a movie, I would've left the theatre long ago because the script is too unrealistic" - Collinsworth SNF Raider-Chargers

    ++++NFL-Talk FDL Sieger 2014++++

    ++++NFL-Talk D-Liga Sieger 2023++

  • YES YES YES !!! Sehr geil, Strafe war ja richtig, von daher nehmen wird die natürlich gerne. :bounce:

    Ivory muss ja sehr gut gewesen sein. Ich "musste" mich ja mit Bears - Redskins im Stadion begügen, sodass ich nur die Highlights gesehen habe. Geno sah wohl, bis auf den PicksSix, ganz gut aus. :bier:

    Hat sich Powell verletzt oder war Ivory einfach so gut ?

    Jetzt muss ich nächste Woche versuchen pmraku's gute Arbeit fortzuführen. :mrgreen::bounce:

    ------------------------------------------------------

    Hamburger-SV-klein_teaser_150x90.jpgLogos and uniforms of the New York Jets - Wikiwand

  • Leider aufgrund der zweiten Hälfte verdient gewonnen. :( Glückwunsch.

    NFL Tour 2022:
    16.10. Panthers@Rams, 17.10. Broncos@Chargers , 23.10. Texans@Raiders

    2 Mal editiert, zuletzt von Gronk (21. Oktober 2013 um 04:17)

  • bockstarkes spiel von ivory. doesn't get much sweeter. gameball geht für mich an ivory oder mornhinweg.

    - Den würd ich Antonio Allen geben, großartiger Job gegen nen etwas eingerosteten Gronk, und Pick 6 gegen Brady.

    - Die zweite HZ geht nicht viel stärker, nur die ein oder andere Flagge war da etwas störend.

    - DL wieder stark gegen ne großartige OL, diesmal fand ich Snacks am stärksten. Coples bleibt allerdings leider immer noch hinter meinen Erwartungen.

    - Millinier auch mit nem starken Spiel, wenn der jetzt auch noch kommt, dürfte das einer der besten Drafts ever der Jets gewesen sein. Rich bockstark, out of the Gate. Geno der QB of the Future !? Winters solider RG. Bohanan solider FB. Lediglich Aboushi und Campbell haben noch nichts zeigen können, aber die waren ja von vorn herrein eher Projects.

    - Cribbs war mal stark, dafür dass der grad zum Team gekommen ist, und das praktisch überall. Als Returner, bei Kick Coverage, in der Wildcat und als WR, wenn er auf dem Feld war, ist er einem aufgefallen. Sieht nach nem guten Signing aus. Gates wird wohl keiner vermissen.

    - OL won the Game, man war das schön anzusehen, in der OT einfach den Ball aus der Hand von Geno nehmen zu können, und mit Run-Run-Run-Run-Run den Ball in FG-Range treiben. Ganz stark von den Jungs upfront und überhaupt ein gutes Spiel. Runninglanes waren immer mal da, und die Pocket meist sehr lange clean.

    - Geno besser als Brady, nuss said!

    - Ivory scheint endlich der zu sein, den ich erwartet habe, trotzdem etwas verwunderlich, dass er den Featured-Back Job so einfach übergeben bekommt. Bin mal gespannt ob da noch was raus kommt Powell angeschlagen? Doghouse? Irgendwas muss doch da sein, oder?

    - David Nelson hat mir auch gut gefallen, endlich mal ein WR, der wirklich für den Ball kämpft, und jeden Ball fangen will. Wenn jetzt Holmes und Winslow wieder kommen haben wir doch da ein paar Ziele für Geno, auf die man sich verlassen kann.

    - Playcalling ganz stark. Rex called ganz untypisch in der entscheidenden Situation plötzlich nen 3-Man Rush, Marty beschließt, dass man in OT die OL das Spiel gewinnen lässt, und alles funktioniert wie geplant.

    - Wieso hat eingentlich Cumberland nicht mehr Schaden angerichtet, so oft wie der 1-on-1 von Hightower gecovert wurde, hätte der doch viel mehr machen müssen!?

    Alles in allem muss ich weit zurück denken, um ein Spiel zu finden, bei dem ich mehr Spaß beim zusehen hatte. Das letzte PO Game gegen die Pats vllt?

    Wiedermal ganz typisch, keiner traut den Jets was zu und plötzlich sind die da. Ich will das Wort mit 'P' noch nicht in den Mund nehmen, v.a. wenn man sich mal das Scheule bis zur Bye ansieht, aber eigentlich sollten doch Geno und die anderen jungen von Spiel zu Spiel besser werden, oder?

    Idzik muss man hier auch mal ein Lob aussprechen. Super erster Draft, und gute, günstige Signings wie Nelson, Cribbs, Barnes oder Colon. Es gibt ja schon wieder Spekulationen darüber, dass die Jets nächstes Jahr wohl einiges an Capspace haben, und der ein oder andere träumt schon wieder von großen FA-Signings, aber wenn Idzik weiter so arbeitet, wird man das Geld in den nächsten Jahren brauchen, um die eigenen Talente zu halten.

  • Zitat


    Signed a three-year, $1.447 million contract. The deal included a $7,000 signing bonus. 2013: $480,000, 2014: $570,000, 2015: Restricted Free Agent


    das nenn ich ma preis leistungsverhältnis. wäre aber eine sinnvolle investitionsmöglichkeit für die offseason.

    "We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others?" -@DrewfromJersey
    "Get ready to learn ayahuasca, Jordan Travis" -@MikeNash15

  • Zum Spiel selbst ist mal wieder bereits alles gesagt. So sweet, in der Tat.

    Aber: Ich hatte das, meine ich, schon mal geschrieben. Und gestern hat man es wieder ziemlich gut gesehen, wie ich finde. Die Entwicklung von Geno Smith ist der Wahnsinn. Nach dem wirklich blöden (und selbst verschuldetem) Pick 6 kurz geschüttelt und richtig, richtig gute Arbeit geleistet (vorher ja auch schon).
    Ich denke, die Verletzung von Sanchez war nicht das blödeste, was uns passieren konnte. Ansonsten hätte man vermutlich zu Anfang der Saison direkt wieder eine "ist-mit-Mark-Sanchez-nicht-doch-alles-besser"-Diskussion gehabt. So kann Geno ganz in Ruhe Spiel für Spiel und play by play weiterarbeiten.
    Wenn das so weitergeht..., ach da will ich gar nicht dran denken.

    "If you aren't going all the way, why go at all?"
    - Joe Namath

  • Classy - wie immer.

    FCK NZS

    "So this is how I remember saying goodbye to Bilbo," [a raccoon he had as a kid] Leach wrote. "He wandered 10 yards away or so from the truck, and then he turned and looked at us and kind of had this expression like, 'It was nice knowing ya.' It was this moment where like, both I knew and he knew that we’d had some good times, but this was it. It was onward and upward for both of us."

    Mike Leach, Coaching Legend (*1961 +2022)

  • da is aber jemand beleidigt. hier handelt es sich um das schlimmste schmierblatt der größten statdt der USA. wenn man dies alles berücksichtigt finde ich dieses wortspiel eigentlich nicht sonderlich wüst. die analogie passt wie die faust aufs auge, das muss man ihnen ausnahmsweise lassen.

    bin dennoch auf deine seitenweise abhandlung über die höheren standards der bostoner boulevard medien gespannt.

    edit: besonds bedenklich ist deine erbrüstungen vor dem hintergrund, dass deine auftritte hier im thread in den letzten monaten fast ausschließlich das abfeiern des buttfumbles zur ursache hatten.

    "We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others?" -@DrewfromJersey
    "Get ready to learn ayahuasca, Jordan Travis" -@MikeNash15

    Einmal editiert, zuletzt von StoneHäns (21. Oktober 2013 um 16:27)

  • Ich find das alles nicht so tragisch. Musste auch dezent schmunzeln über die Headline der Zeitung :)

    In meinen Augen ist die Strafe am Ende eigentlich nicht würdig, ein Matchup zwischen den Pats und den Jets zu entscheiden. Aber, wenn man es genau nimmt, wurde die Flagge zu Recht geworfen und dann ist das halt eben so. Die Jets waren in der zweiten Hälfte klar besser und wenn man es nicht schafft in einer gesamten HZ einen Touchdown zu erzielen, dann muss man sich am Ende auch nicht beschweren.
    Glückwunsch zum Sieg und vielleicht sieht man sich in den POs ja noch mal - wer weiß :)

  • Ich seh da nen deutlichen Unterschied von dem was die Pats gemacht haben, und dem was Irish gepostet hat, aber vllt. ist das ja auch nur die Teambrille.

    Grundsätzlich seh ich die ganze Sache so: Die Regel gibts, und sie wurde korrekt ausgelegt, von daher haben die Refs mal alles richtig gemacht. Über den Sinn der Regel kann man sicher diskutieren, aber auf der anderen Seite, kann man es auch einfach lassen, den Mitspieler in die Line zu schieben. Wenn die Patsspieler diese Regel nicht kannten, wars ein klarer Fehler vom Coaching Staff, glaub ich aber nicht. Wenn die Regel einfach vergessen wurde, dann war wohl eher ein Rookie-Mistake.

    Ich muss jetzt mal sagen, ich finds schon etwas lächerlich, wie ausgerechnet Patsfans auf sowas rumreiten (damit mein ich sicher nicht alle, und auch nicht nur hier im Forum, aber manche tuen sich da anscheinend wirklich hart, darüber weg zu kommen). Ich mein, eine Woche vorher haben die Pats das Spiel nur durch ne mMn krasse Fehlentscheidung gewonnen, und kaum einen hats intressiert. Wer nicht weiß, was ich meine:

  • Zitat


    Ich muss jetzt mal sagen, ich finds schon etwas lächerlich, wie ausgerechnet Patsfans auf sowas rumreiten (damit mein ich sicher nicht alle, und auch nicht nur hier im Forum, aber manche tuen sich da anscheinend wirklich hart, darüber weg zu kommen).


    Und die, die nicht drüber wegkommen sind auch wirklich jedes Jahr die gleichen.
    Ich finds eigentlich ganz ulkig. Vor allem vor dem Hintergrund, dass die Patriots einfach in jeder wichtigen Statistik unterlegen waren und unser Rookie tatsächlich trotz einem fatalen Fehler besser spielte, als der Brady Tom. Macht den verdienten Sieg für mich sogar etwas süßer. :smile2:

    "We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others?" -@DrewfromJersey
    "Get ready to learn ayahuasca, Jordan Travis" -@MikeNash15

  • Und die, die nicht drüber wegkommen sind auch wirklich jedes Jahr die gleichen.
    Ich finds eigentlich ganz ulkig. Vor allem vor dem Hintergrund, dass die Patriots einfach in jeder wichtigen Statistik unterlegen waren und unser Rookie tatsächlich trotz einem fatalen Fehler besser spielte, als der Brady Tom. Macht den verdienten Sieg für mich sogar etwas süßer. :smile2:

    das ist das schlimme, weil du Recht hast. Flagge hin oder her (ich glaube, dass dieses Schieben ständig passiert, und eigentlich wirft man die dann nicht in dieser Situation zum ersten Mal, ähnlich wie bei einem Hail Mary mehr Kontakt erlaubt ist, "Let the game play it out"), dass wir in dem Spiel den schwächeren QB haben, dass ist schwer zu verkraften, weil - ehrlich gesagt - Geno kein Traumspiel gemacht hat, sondern einfach "nur" gut war.

  • kudos. so ein post kostet kraft. bis nächstes jahr!
    dieses jahr sind wir nicht konstant genug für die POs.

    "We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others?" -@DrewfromJersey
    "Get ready to learn ayahuasca, Jordan Travis" -@MikeNash15

  • Ich muss jetzt mal sagen, ich finds schon etwas lächerlich, wie ausgerechnet Patsfans auf sowas rumreiten (damit mein ich sicher nicht alle, und auch nicht nur hier im Forum, aber manche tuen sich da anscheinend wirklich hart, darüber weg zu kommen). Ich mein, eine Woche vorher haben die Pats das Spiel nur durch ne mMn krasse Fehlentscheidung gewonnen, und kaum einen hats intressiert. Wer nicht weiß, was ich meine:

    Eine ?! :eek::hinterha:
    So aber nun genug geheult nächste Hoffe gewinnen die Saints und dann hab ich das abgehakt :bier:

    Achja hier noch ein Bild das eindeutig zeigt das das bei den Pats gestern wohl kein ausrutscher war (habs auch in Pats thread schon reingeschrieben)
    http://footballgeeks.de/wp-content/upl…-Field-Goal.png

  • Du hast die anderen 30 Team Threads noch vergessen, und dann vielleicht noch oben bei den Olymp Ankündigungen!:xywave:

    Verstehe nicht wo das problem ist hier im thread wurde gerätselt ob das ein versehen war oder von den coaches so gewollt diese Frage habe ich mit dem Bild auch für all diejenigen beantwortet die nicht euren thread besuchen.

    Aber kann ich verstehen das man negative Dinge über sein Team ungern offen sieht war bei mir beim "bountyscandal" nichts anderes

  • Ich seh da nen deutlichen Unterschied von dem was die Pats gemacht haben, und dem was Irish gepostet hat, aber vllt. ist das ja auch nur die Teambrille.

    Wie ist nochmal der Wortlaut der Regel?


    Grundsätzlich seh ich die ganze Sache so: Die Regel gibts, und sie wurde korrekt ausgelegt, von daher haben die Refs mal alles richtig gemacht. Über den Sinn der Regel kann man sicher diskutieren, aber auf der anderen Seite, kann man es auch einfach lassen, den Mitspieler in die Line zu schieben. Wenn die Patsspieler diese Regel nicht kannten, wars ein klarer Fehler vom Coaching Staff, glaub ich aber nicht. Wenn die Regel einfach vergessen wurde, dann war wohl eher ein Rookie-Mistake.

    Ich geh da konform mit Bill "our responsibilities"



    Ich muss jetzt mal sagen, ich finds schon etwas lächerlich, wie ausgerechnet Patsfans auf sowas rumreiten (damit mein ich sicher nicht alle, und auch nicht nur hier im Forum, aber manche tuen sich da anscheinend wirklich hart, darüber weg zu kommen). Ich mein, eine Woche vorher haben die Pats das Spiel nur durch ne mMn krasse Fehlentscheidung gewonnen, und kaum einen hats intressiert. Wer nicht weiß, was ich meine:

    Weil ich jetzt ein bildchen gepostet habe?



    Ich muss jetzt mal sagen, ich finds schon etwas lächerlich, wie ausgerechnet Patsfans auf sowas rumreiten (damit mein ich sicher nicht alle, und auch nicht nur hier im Forum, aber manche tuen sich da anscheinend wirklich hart, darüber weg zu kommen).



    Ich mein, eine Woche vorher haben die Pats das Spiel nur durch ne mMn krasse Fehlentscheidung gewonnen, und kaum einen hats intressiert. Wer nicht weiß, was ich meine:


    Vielleicht liest von den Saints fans ja niemand auf SB Nation ;)

    Ansonsten bin ich da ja bei dir, ich rege mich über sowas auch nicht auf weil blown calls für mich genauso zum Spiel gehören wie Verletzungen (das thema hatten wir ja auch schon mal).
    Ich glaube es gibt keinen einzige officiating crew diewirklich 100% konform nach dem rulebook aggiert wie auch aber. Das einzige was ich mir aber von einer crew wünsche ist das sie während dem Spiel ihre linie beibehält und da finde ich es dann wenn etwas zuerst nicht called wird und später dann doch etwas unglücklich.

    Ansonsten muss ich wohl anfangen meine Meinung über Rex Ryan von diesem Sommer langsam wieder zu revidieren.
    Ich wollte eigentlich nach dem Falcons Spiel schon was schreibena ber das habe ich erst letzten Samstag gesehen dann gab es eine (für mich überaschende) Niederlage gegen die Steelers und da dachte ich vielleiht warst du ja doch nicht so falsch. :mrgreen: Aber jetzt tja...
    Naja man muss ihm da ein lob aussprechen er hat die Fehler erkannt und behoben das einzige wo ich mir jetzt noch nicht sicher bin ist das er die Fehler nicht auch wiederholt...ich meine Rex ist sicher kein QB coach und ich erkenne da leichte parallelen zu 2009 Rookie QB starke O-Line gutes running game starke defense und damals wurde Sanchez dann imho "vergessen"...
    Rex! Just don't mess it up again. ;)

    Radim ko Belichick

    Einmal editiert, zuletzt von theirish (22. Oktober 2013 um 17:28)

  • Wie ist nochmal der Wortlaut der Regel?

    Wir reden auch da vom right A-Gap, oder?

    Ich geh da konform mit Bill "our responsibilities"

    Eben, dabei spielts dann auch keine Rolle, bo es böse Absicht war, um sich voll unfair den Win zu ercheaten, Dummheit, dass man das trotz dem Wissen, dass es nicht erlaubt ist, nicht abgestellt hat, oder einfach nur ein Rookie, der den Fehler gemacht hat.

    Ansonsten bin ich da ja bei dir, ich rege mich über sowas auch nicht auf weil blown calls für mich genauso zum Spiel gehören wie Verletzungen (das thema hatten wir ja auch schon mal).
    Ich glaube es gibt keinen einzige officiating crew diewirklich 100% konform nach dem rulebook aggiert wie auch aber. Das einzige was ich mir aber von einer crew wünsche ist das sie während dem Spiel ihre linie beibehält und da finde ich es dann wenn etwas zuerst nicht called wird und später dann doch etwas unglücklich.

    Dass man Football nicht 100%ig nach Regelbuch spielen kann wissen wir doch auch alle, und grad bei neuen Regeln muss halt oftmals erst etwas ausgelotet werden, wie die Refs diese anwenden. Nur dass der ein oder andere Patsfan jetzt plötzlich in die Opferrolle fällt find ich, ..wie soll ichs sagen? Peinlich? Lustig! Scheinheilig!? :bier:
    Aber ist wohl auch einfacher als darüber nachzudenken, wieso BB so ein Lapsus passiert, oder obb Brady schon 'on the Decline' ist, während die Jets viele junge Talente zusammen haben, und in den nächsten Jahren wieder zum Contender werden dürften.


    Und eins will ich auch nochmal gesagt haben. Die Pats sahen nicht so aus, als würden sie im nächsten Moment über das Feld maschieren, und das Spiel entscheiden. Auch ohne den Call hätten sie das Spiel erstmal gewinnen müssen.

  • nochmal: Wir reden hier nicht über einen "blown call", denn das würde heißen, dass die Refs eine Fehlentscheidung getroffen haben. Mich ärgern nur 2 Dinge:

    1) Ich bin zu faul, um mir alle FGs der Teams in dieser Saison anzuschauen, bin mir aber sicher, dass dieses "Vergehen" immer mal wieder bei FGs vorkommt. Und es ist ok, dass die Refs mal ne Flagge werfen, um den Teams zu zeigen, dass die Rule auch umgesetzt werden muss. Nur muss dies nicht in einer OT Situation erfolgen.
    Inzwischen frage ich mich, ob die Jets das Field Goal überhaupt versucht hätten, wenn sie nicht - wie inzwischen gemunkelt wird - die Refs vorab auf das potentielle Foul hingewiesen hätten. Und selbst in dem Spiel gab es wohl die gleiche Situation auf der anderen Seite (Quelle ESPN)

    Zitat

    The Patriots didn’t lose the game solely because of the unsportsmanlike conduct penalty on Chris Jones in overtime. First and foremost, credit should go to the Jets for making the plays when it counts. But specific to the penalty, if umpire Tony Michalek is going to make that call on Jones, it’s hard to imagine why he wouldn’t have flagged the Jets for the same thing on Stephen Gostkowski's game-tying 44-yard field goal with 19 seconds left. Quinton Coples lined up in the same spot as Jones, looped to his right like Jones, and jammed his right arm into the back of a teammate, hurling him into the formation (the teammate flips over snapper Danny Aiken). While Coples’ action was a bit more subtle, the enforcement of the never-called-before rule was too inconsistent from this view, especially at such a critical time in the game.

    Zitat

    The New York Jets were aware of the New England Patriots' previous use of the illegal pushing technique on field goals, and they made sure Sunday's game officials knew it, too.
    In fact, the Jets' sideline alerted the officiating crew during the game to watch out for it, a person familiar with the situation told ESPN.com Monday.

    2) Warum müssen die Saints Fans mit Geschichten aus der Woche davor kommen, wo es (definitiv) blown Calls gab? Die gehören zum Spiel und jedes Team steht mal auf der einen, mal auf der anderen Seite, das ist aber hier ein ganz anderer Fall gewesen.
    P.S. Ich könnte verstehen, wenn sich hier ein Raider Fan mit dem alten Tuck Rule Game gemeldet hätte, das geht eher in die Richtung.

  • Heute bei der Hall of Fame gewesen und mir die Büste von unseren 3 Hall of Famer angesehen(Don Maynard, Joe Namath und Curtis Martin)

    Sehr geiles Gefühl ! Natürlich auch ein paar Jets Sachen gekauft, ein super Tag :bier:

    Jetzt müssen die am Sonntag gegen die Bengals noch gewinnen, wenn ich schon mal Live im Stadion bin und ich wäre zufrieden. :mrgreen:

    ------------------------------------------------------

    Hamburger-SV-klein_teaser_150x90.jpgLogos and uniforms of the New York Jets - Wikiwand

  • Das war ja mal ein Stadionbesuch zum vergessen :3ddevil::3ddevil::nono::nono:

    Mit einem Sieg habe ich ehrlich gesagt nicht gerechnet, aber das wir so schlecht sind, der Wahnsinn. :eek:

    Die O-Line Katastrophe, die Secondary Oberkatastrophe, und Geno sah wieder aus wieder ein Rookie, schlimme INT's :eek::3ddevil:

    Und vom nicht vorhandenem Druck auf Dalton will ich gar nicht anfangen :nono:

    Jetzt können wir nur auf das Gesetz der Serie hoffen, dass das gegen die Saints besser aussieht, aber gegen Brees wirds nicht leichter. :(

    Trotzdem Go JETS :bier:

    ------------------------------------------------------

    Hamburger-SV-klein_teaser_150x90.jpgLogos and uniforms of the New York Jets - Wikiwand

    Einmal editiert, zuletzt von florham24 (28. Oktober 2013 um 02:27)

  • Auf das wir heute ein besseres Spiel zu sehen bekommen. Gutes Run Game und verbesserte Pass Defense und dann muss das heute klappen, möchte nicht noch so ein Spiel wie in Cincy sehen.

    J

    ------------------------------------------------------

    Hamburger-SV-klein_teaser_150x90.jpgLogos and uniforms of the New York Jets - Wikiwand

  • wow!

    "We had a teenage girl break the Eric Decker signing and now we got a fucker in the shrubs at Florham Park stalking the Saleh interview arrival. Imagine thinking this fanbase isn't superior to the others?" -@DrewfromJersey
    "Get ready to learn ayahuasca, Jordan Travis" -@MikeNash15

  • Glückwunsch, obwohl die Refs alles versucht haben euch das Spiel zu versauen. Die beiden Roughing Penalties gegen eure D# waren ein Witz.

    BMG - CANUCKS - [color=#FF8C00]GIANTS