1. FC Köln 2022/2023

  • Meine Güte… was eine unglaublich dumme Aktion. Warum? Warum bitte? Ich Check so ein Verhalten nicht.

    „A man has two things. His words and his nuts. And you don‘t want to lose either of them.“ - Robert Quinn

  • Gehe mal davon aus , dass Ultras beider Fanlager Schuld sind an der Gewalt, was ich nicht wissen kann derzeit natürlich. Aber die französische Polizei und Nice als Veranstalter sollten mittlerweile ja auch mitgekriegt haben, was in ihren Stadien seit Jahren los ist mit Gewalt und Spielabbrüchen, wo auch die Nice Ultras mal ihren Anteil hatten.

    Da trifft man vielleicht auch mal etwas bessere Sicherheitsvorkehrungen, wenn man weiß dass ein Gegner mit Riesengästefananhang auftauchen und es vielleicht Konflikte gibt wegen unterschiedlichen Fanfreundschaften der Ultras. Hier wird z.b. von BVB und PSG Präsenz geredet.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Zusammengefasst: Vollidioten auf beiden Seiten „verstärkt“ durch externe aus Dortmund und Paris inkl. der Nizza „Ordner“.


    Das Narrativ, dass alles von Kölner Seite ausging, trägt aber nicht.


    Machts halt insgesamt nicht besser…hoffentlich bleibt jetzt alles ruhig.

    Einmal editiert, zuletzt von Dante LeRoi ()

  • Spiel war gut in der ersten Halbzeit. Danach viel schonen auf Sonntag womit ich vollkommen ok gehe. Die Vorkommnisse vor dem Spiel sind leider wieder typisch FC auswärts. Freude und Euphorie werden nicht zum ersten mal kaputt gemacht von einer geisteskranken Minderheit die damit zum wiederholten mal dem Verein nur schaden aber dagegen hat man einfach keine Mittel. Hatte mich schon bei dem Spiel in Ungarn gewundert das bei diesen ganzen vermummten Asis nix groß passiert ist. Wegen solchem Abschaum werden wir wieder alle über einen Kamm geschert, traurig ist das.

  • Spiel war gut in der ersten Halbzeit. Danach viel schonen auf Sonntag womit ich vollkommen ok gehe. Die Vorkommnisse vor dem Spiel sind leider wieder typisch FC auswärts. Freude und Euphorie werden nicht zum ersten mal kaputt gemacht von einer geisteskranken Minderheit die damit zum wiederholten mal dem Verein nur schaden aber dagegen hat man einfach keine Mittel. Hatte mich schon bei dem Spiel in Ungarn gewundert das bei diesen ganzen vermummten Asis nix groß passiert ist. Wegen solchem Abschaum werden wir wieder alle über einen Kamm geschert, traurig ist das.

    Ich habe die sehr große befürchtung, dass das wenig mit schonen zu tun hatte. Die waren ja alle komplett am Ende... Das sagt jedenfalls nichts gutes für Sonntag, wenn sie jetzt schon aus dem letzten Loch pfeifen.

    Tradition seit 1899? Marketing seit 1999!

  • Wobei man sagen muss, dass die mit Kölns Wilder Horde aliierten Supras Auteuil die wohl die schlimmsten Verletzungen davongetragen haben und dank der Verbindung zu den Kölner Ultras an die Tickets gekommen sind, sich nicht ganz falsch verhalten haben. Obwohl PSG mit einer Paarung Nice-Köln nichts zu tun und Ultras von anderen Vereinen da nichts zu suchen hätten. Hatte nach dem Spiel jemanden bei Twitter gelesen, dass ihm/ihr am Morgen aufgefallen sei, dass einige Ultras mit PSG Klamotten im TGV Paris-Nice gesessen wären. Richtig schlimm wäre gewesen sie wären da hingeflogen an die Mittelmeerküste.

    Was gibt's da zu lachen?
    Wie PSG auf eine Frage zum Reiseverhalten reagiert
    11freunde.de


    Im Endeffekt wird wenn es von der UEFA jetzt mit Geisterspiel für nächste Woche oder Oktober geahndet werden sollte aber natürlich auch viel Kritik an der Wilden Horde geben, egal ob sie Hauptgewalttäter waren oder ob es Nice oder PSG Leute. Ohne sie wären ja da niemand aus Paris oder Dortmund an Karten gekommen, während noch einige Kölner Nicht-Ultras bei den Tickets leer ausgegangen waren.

  • Wobei man sagen muss, dass die mit Kölns Wilder Horde aliierten Supras Auteuil die wohl die schlimmsten Verletzungen davongetragen haben und dank der Verbindung zu den Kölner Ultras an die Tickets gekommen sind, sich nicht ganz falsch verhalten haben. Obwohl PSG mit einer Paarung Nice-Köln nichts zu tun und Ultras von anderen Vereinen da nichts zu suchen hätten. Hatte nach dem Spiel jemanden bei Twitter gelesen, dass ihm/ihr am Morgen aufgefallen sei, dass einige Ultras mit PSG Klamotten im TGV Paris-Nice gesessen wären. Richtig schlimm wäre gewesen sie wären da hingeflogen an die Mittelmeerküste.

    https://11freunde.de/artikel/was-gibts-da-zu-lachen/6771988


    Im Endeffekt wird wenn es von der UEFA jetzt mit Geisterspiel für nächste Woche oder Oktober geahndet werden sollte aber natürlich auch viel Kritik an der Wilden Horde geben, egal ob sie Hauptgewalttäter waren oder ob es Nice oder PSG Leute. Ohne sie wären ja da niemand aus Paris oder Dortmund an Karten gekommen, während noch einige Kölner Nicht-Ultras bei den Tickets leer ausgegangen waren.

    Der Witz dabei ist, dass man noch nicht mal ein Ticket brauchte. Ich bin ohne Ticketkontrolle ins Stadion gekommen, weil der Veranstalter schon zu diesem Zeitpunkt (das war schon einige Minuten bevor die Krawallmacher kamen) keinerlei Kontrolle mehr hatte. Ich habe auch noch von anderen gehört die erst kurz vor Spielbeginn kamen, dass sie ohne Einlass- und Ticketkontrolle rein kamen. Die waren völlig überfordert. Im Stadion konnte man einfach mal ungestört in die Heimkurve marschieren, was ich schon direkt bei Betreten des Stadions komisch fand. Heimverein und Polizei waren offensichtlich kein bisschen auf das vorbereitet was da drohen könnte.


    Als wir im Stadion waren machten schon Videos und Nachrichten die Runde, dass Nizza Ultras vor dem Stadion Jagd auf alles machen, was ein rotes Shirt oder Trikot trägt und auch FC Fans durch Messerstiche verletzt wurden. Dann gab es auch im Unterrang unserer Tribüne die ersten Rennereien. Angeblich ein Angriff der Nizza Ultras...und kurz danach kam dann der Auftritt unserer Vollidioten, die ungehindert über die komplett offene Haupttribüne Richtung Heimkurve gelaufen sind und sich, von Ordnern oder Polizei gefühlt zehn Minuten lang ungestört, dort mit allem möglichen beworfen und geschlagen haben. Die haben sich da aus nur wenigen Metern Entfernung die Bengalos um die Ohren geworfen. In dem ganzen Wahnsinn ist dann auch einer vom Mittelrang in den Unterrang gefallen. Ein paar Minuten nach dem sich das dann endlich mal beruhigt hatte, tauchten dann über die Gegengerade (offensichtlich auch da völlig ungestört von Ordnern und Polizei) die Nizza Ultras vor unserem Gästeblock auf und warfen Fackeln in unseren Block. Erst dann tauchte auch mal die Polizei in größerer Anzahl im Stadion auf und es beruhigte sich.


    Auf das Spiel an sich hatten dann viele schon gar keine Lust mehr und mir war zu dem Zeitpunkt auch schon alles vergangen. Egal was da vorher passiert ist, es konnte keine Rechtfertigung dafür sein, was unsere Vollidioten im Stadion abgezogen haben. Hätte so ein schöner Tag werden können. X/

  • Sowohl Keller als auch Baumgart mit sehr klaren Worten in Richtung Nizza. Der FC (und wohl auch die UEFA) hat im Vorfeld große Bedenken über das Sicherheitskonzept geäußert und Verbesserungsvorschläge gemacht - die alle nicht berücksichtigt wurden.


    Das entschuldigt natürlich immer noch nicht das Verhalten der ganzen Deppen, man muss sich aber schon fragen, wie naiv man in so einer Situation sein kann, sowas einfach zu ignorieren und zu glauben, dass das schon irgendwie gutgehen wird.

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Kann Union nicht wenigstens mal normal gegen uns gewinnen? :cards

    Ziemlich schwach von uns. Mir macht der Auftritt Sorgen. Die Abgänge von Mo und Salih haben uns geschwächt, da beißt nun mal keine Maus den Faden und die Neuen brauchen noch einige Zeit. Wird ein schweres 1. HJ.

  • Union einfach in allen Belangen besser und dementsprechend auch verdienter Sieger. Nervig finde ich, dass wir in dieser Saison (zumindest in der Bundesliga) ständig den Start ins Spiel verschlafen und dann oft erst nach 20-25 Minuten so langsam im Spiel ankommen. Wir haben natürlich schon oft bewiesen, dass wir Comeback Qualität haben, aber man kommt auch nicht immer aus dem Loch, das man sich geschaufelt hat.


    Und kann mir einer den Handelfmeter erklären? Ich verstehe da mittlerweile gar nichts mehr.

  • Na immerhin :hinterha:


    Zitat von DFB

    "Drei Spieler springen nach einem Eckstoß zum Ball und verpassen ihn. Einem Abwehrspieler wird nun von hinten der Ball an den linken Arm geköpft. Der Abwehrspieler ist noch in der Sprungbewegung, mit dem Rücken zum Angreifer und ohne Orientierung zum Ball. Dieser Ablauf ist als natürlicher Bewegungsablauf einzuordnen. Die Armbewegung des Abwehrspielers stellt hier keine unnatürliche Vergrößerung der Körperfläche dar. Auch hier ist die Entscheidung Strafstoß klar und offensichtlich falsch, und der Video-Assistent hätte eingreifen müssen", so Sippel.

  • Macht es leider nicht besser, da die handelnden Personen auch zukünftig nicht in der Lage sein werden die geltenden Regeln entsprechend umzusetzen. Das ist Woche für Woche reines Glücksspiel.

  • Ich finde es sehr löblich das dazu derart Stellung bezogen wird, denke auf Dauer ist ein offenerer Umgang absolut sinnvoll. Fehler werden trotzdem weiterhin passieren, macht auch Sinn, wir wollen doch keine Steine über den Platz fliegen sehen, oder? :mrgreen:

  • Was für eine Aufstellung :eek:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Ja…bis auf Schwäbe, Kilian und Ljubicic die komplette B-Elf. Hätte nur noch gefehlt, dass er auch den Panda aufstellt :cards


    Wenn das heute in die Hose geht raste ich aus :3ddevil:

  • Sieht aus wie wenn im Training die B-Elf gegen die A-Elf spielt. Wenigstens bekommen wir heute mal einen Eindruck von Soldo, der sich auch für Bochum einspielen kann.

  • Der Einsatz von Soldo macht Sinn. Das sehe ich auch so. Aber der Rest ist schon hart. Nach dem Spiel gegen Bochum ist zwei Wochen Pause und wir sind noch am Beginn der Saison...verstehe ich einfach nicht.