New England Patriots 2013

  • Amendola out for sunday, Talib wohl auch.

    Talib out, er flog gar nicht mit.
    Wie schon vor ein paar Tagen geschrieben, jetzt müssen andere nachrücken.
    Fletscher könnte morgen die Chance bekommen, sich wieder zurück zu melden. Und auch Collins muß jetzt zeigen das er nicht zu unrecht hoch gesdraftet wurde.
    Man wird sehen was sich Bill Belichick und Matt P für morgen ausdenken, und was RR für Überraschungen parat hat.
    Sehe uns noch immer als Favorit morgen

    Gronkowski "He was just yappin' at me the whole time, So I took him and threw him out of the club."

    "if that was a movie, I would've left the theatre long ago because the script is too unrealistic" - Collinsworth SNF Raider-Chargers

    ++++NFL-Talk FDL Sieger 2014++++

    ++++NFL-Talk D-Liga Sieger 2023++

  • Talib out, er flog gar nicht mit.

    Sehe uns noch immer als Favorit morgen

    Wenn die Oline gut spielt und gegen die starke D-Line der Jets ein vernünftiges laufspiel bzw. Zeit für Brady schafft, dann sehe ich es auch so, ungeachtet unserer defensivaufstellung

  • Sicher wird es zum gro�en Wurf wohl nicht reichen, aber Identifikation l�uft auch und vor Allem �ber das Auftreten der Mannschaft und nicht �ber Erfolgsaussichten oder gar Titel. Und dieses Team macht mir derzeit echt viel Freude - vor Allem unsere D#. :thumbup:

    - お父さん穀物 -

    I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3

    2 Mal editiert, zuletzt von Papa Koernaldo (19. Oktober 2013 um 23:03)

  • Was ist denn für Dich das Heulen? Wenn ich weiß, dass wir zwar zur Zeit mit 5:1 Siegen vermeintlich toll dastehen, aber bereits jetzt so viele wichtige Spieler auf der IR sind, dass wir nur noch Außenseiter gegen ein anderes Top Team in den Playoffs sein werden, dann ist das nix, was ich toll finde oder mir schön reden kann. Natürlich ist im Football immer alles möglich und ich werde weiterhin den pats die Daumen drücken, aber die erhoffte Super Bowl ist für mich in weite Ferne gerückt.
    Für mich ist das Realismus, du nennst sowas vielleicht heulen. :madness

    Es war jetzt eigentlich garnicht mal so direkt auf dich bezogen ich hatte da jetzt keinen bestimmten user im visier es kommt mir nur so vor als sei das so der allgemeine tenor das hier ziemlich abgeheult wird (ich habe aber auch die Saison noch nicht bei den Giants reingeguckt :D )

    Also 2003 sind beim trip nach Houston, unter anderem Colvin, Compton, Woody und Patten auf IR gelandet und man hatte zwischenzeitlich unglaublich viele verletzte. Man hat zeitweise mit einer 4-3 statt 3-4 gespielt weil man einfach mehr gesunde D-Linemen statt Linebacker hatte.
    2004 waren die beiden starting cornerbacks Law und Poole auf IR.
    Ich könnte das jetzt Jahr für Jahr weiter durch gehen wenn wir mal nur bei den Pats bleiben haben wir in den letzten Jahren key injuries auf so ziemlich jeder Position kompensiert O-Line, Linebacker, Cornerback, Tight End, Safety, Quarterback.
    Das gehört zu Football dazu...Football isn't for the faint hearted guy get injured and when a go goes down coach have to figure out a way to move on and go on. Das! Ist Realismus ;)
    Und das macht Football doch vor allem so interssant. It's a grind guys go down you gotta keep going.
    Und wenn ich dann schon 1 Tag nachdem Mayo auf IR ist "Wie sollen wir das nur kompensieren" Cry me a river.

    Vielleicht liegts daran das ich jemand bin der generell eher positiv denkt und sich nicht hängen lässt. Vielleicht liegt es auch daran das ich mit den Pats schon Jahre mitmachen durfte wo man am ende bei 1-15 und 2-14 stand.

    Aber ich habe jetzt den Super Bowl dieses Jahr keineswegs als absolute pflicht gesehen und trotzdem ist es möglich wer hätte letztes Jahr ende Oktober oder im Dezember gedacht die Ravens würden am ende die VLT in die höhe stemmen?

    Radim ko Belichick

  • Ich muss ja gestehen das ich den thread hier meide ich habe nämlich angst in den ganzen Tränen die hier rausgeheult werden zu ertrinken. ^^

    Pure Eigenschutz-Taktik bei mir. :mrgreen: Wenn man das schlimmste erwartet kann man nicht enttäuscht werden. ;) Ich finde jammern gehört zum Sport genauso dazu wie die Freude :tongue2:

    NFL Tour 2022:
    16.10. Panthers@Rams, 17.10. Broncos@Chargers , 23.10. Texans@Raiders

    Einmal editiert, zuletzt von Gronk (20. Oktober 2013 um 03:45)

  • Auf geht's zum Stadion. :bounce::bounce:

    Vielleicht sogar mit ein paar Snaps von Gronk. :smile2:

    NFL Tour 2022:
    16.10. Panthers@Rams, 17.10. Broncos@Chargers , 23.10. Texans@Raiders

  • Bestätigt:

    Zitat von MikeReiss

    TE Rob Gronkowski is officially active today. Final two Patriots inactives: WR Josh Boyce & G Chris Barker.

    FCK NZS

    "So this is how I remember saying goodbye to Bilbo," [a raccoon he had as a kid] Leach wrote. "He wandered 10 yards away or so from the truck, and then he turned and looked at us and kind of had this expression like, 'It was nice knowing ya.' It was this moment where like, both I knew and he knew that we’d had some good times, but this was it. It was onward and upward for both of us."

    Mike Leach, Coaching Legend (*1961 +2022)

  • Slater wieder aktiv. Hätte nicht so schnell mit Ihm gerechnet.
    Kann für unsere "hervorragenden Returnteams" nur gut sein.

    Gronkowski "He was just yappin' at me the whole time, So I took him and threw him out of the club."

    "if that was a movie, I would've left the theatre long ago because the script is too unrealistic" - Collinsworth SNF Raider-Chargers

    ++++NFL-Talk FDL Sieger 2014++++

    ++++NFL-Talk D-Liga Sieger 2023++

  • Irgendwie ein komisches Spiel. Grundsätzlich verdient verloren, ausser den ST zogen alle Units einen bescheidenen Tag ein. Der Call am Ende, der das Spiel entschieden hat, hinterlässt einen fahlen Geschmack. Was ich da gesehen habe sieht man bei jedem Punt und Kick zu hundert jeden Sonntag, genauso bei vielen Runningplays um ein paar extra Yards zu erschieben. Was war daran jetzt speziell?

    Positiv ist eigentlich nur Gronk ist zurück, wenn auch mit Upside, ST inkl. Kicking Game und Edelman's Returns.

    Unsere #D war z.T. massiv überfordert sowohl im Runstopp in der Mitte, als auch bei LB Covarage. Da spürt man die Absetzen, welche doch ziemlich bitter sind. Ebenfalls keinen guten Tag zog Brady ein. Jede Menge over- and under geworfene Bälle, teils auch bei vermeintlich einfachen Completions. Das muss eindeutig besser werden und da kann auch kein Rookie was für.

    Abhaken und weiter gehts. Wir sind zur Zeit noch auf PO-Kurs.

    Bob Kraft:"I'll always remember him coming down the stairs at the old stadium. He said to me 'Hi I'm Tom Brady.' He looked me in the eye and said, 'And I'm the best decision this organization has ever made.'

  • Die Jets haben uns wirklich mal wieder gezeigt, dass wir mit den Super Bowl nix zu tun haben werden.

    Positiv:
    - Boden der Tatsachen. Das war Schei*e heute.
    - Gronk.

    Negativ:
    - Defense. Ich hoffe mal Talib ist schnell wieder dabei und Kelly ebenso. Sonst gibts demnächst richtig auf die Schnauze
    - Unser Kickoffreturngame. Meint Bill das mit Blount eigentlich ernst? Lassen wir doch gleich nen D-Line Men returnen. Die sind bestimmt nicht schlechter.
    - Brady. - Mir gefällt nicht immer was er zurzeit macht.

    Wie siehts eig. bei Shane Vereen aus? Ich sehne mich nach jedem Spieler der uns ne größere Chance geben kann. Kaum zu glauben, dass wir so abgekackt sind. Nach unserem ersten Drive war ich ziemlich euphorisch.

    [CENTER]GO PATRIOTS[/CENTER]


  • Wie siehts eig. bei Shane Vereen aus?

    Woche 11 darf er wieder:

    Zitat

    The New England Patriots on Tuesday placed running back Shane Vereen on injured reserve with a designation to return, a move that means he won't be eligible to play again until a Week 11 matchup against the Carolina Panthers.

    Zu dem Rest will ich mich besser nicht äußern. Mein Gott, man hat ein Auswärtsspiel in OT verloren (auch hier schweige ich zum 'wie'), das ist alles andere als eine Katastrophe. 5-2, still No.1 AFC East und Miami hat verloren. Alles halb so schlemm.

    FCK NZS

    "So this is how I remember saying goodbye to Bilbo," [a raccoon he had as a kid] Leach wrote. "He wandered 10 yards away or so from the truck, and then he turned and looked at us and kind of had this expression like, 'It was nice knowing ya.' It was this moment where like, both I knew and he knew that we’d had some good times, but this was it. It was onward and upward for both of us."

    Mike Leach, Coaching Legend (*1961 +2022)

  • Zurück aus dem Stadion. Das war bescheiden und dennoch hatte man es gewinnen müssen. :paelzer: Alle scheisse außer Gronk. :mrgreen: Letzte Saison hätte BB einen Rookie QB zum Frühstück vernascht. :madness

    Am meisten regt mich auf, dass der doofe Ryan sich jetzt freut.

    Naja, Mund abputzen und weiter.

    P.s.
    Jets Fans sind Luschen im Stadion. :mrgreen:

    NFL Tour 2022:
    16.10. Panthers@Rams, 17.10. Broncos@Chargers , 23.10. Texans@Raiders

  • Mist, mit einem Sieg gestern hätten wir uns ein schönes Polster in der AFC geholt, und ehrlicherweise sollte der Divisionstitel im Moment das Ziel darstellen.
    Gestern in aller Kürze (so wie ich es gesehen habe, bisher noch keine Pressemeinungen gelesen): Defense wie erwartet (in Anbetracht der Ausfälle), Offense völlig ohne Konstanz, Special Teams wie immer gut (und dazu gehört die Ausnahme Kickoff Return).
    Bei der Defense war gestern das zu sehen, was uns jetzt wieder begleiten wird: Gute Phasen, aber auch bei Thrid and Long kommen wir nicht vom Feld (hallo 2010-2012 :xywave:). Hightower ist nicht die Antwort in der Pass Coverage als LB, was völlig fehlt ist abgesehen von Chandler Jones ein Pass Rush (was ist mit Ninkovich los, was machen die Sub Package Lineman, die Rushen sollen???).
    Gestern war für mich eines der schwächsten Spiele von Brady. Jede Menge ungenaue Pässe, viel zu große Konzentration auf Gronk, zu wenig Risikobereitschaft (Pässe ohne Chance, das Thrid Down zu schaffen), ich weiss nicht, was bei ihm los ist. Vielleicht sind wir aber auch nur so verwöhnt, dass wir Perfektion erwarten.
    Dazu am Ende noch eine formal korrekte, aber ansonsten dämliche Flag, die eine gute Chance auf den Sieg verspielt, jetzt ist gegen die Fins schon Druck da...

  • Ehrt ihn, bringt aber auch nix mehr:
    Bill Belichick: Blame me for Patriots’ critical penalty

    Zitat

    In discussing the call during his post-game press conference, Belichick noted that “we weren’t on the second level when we pushed him” but it appears this is where the mistake was made by New England. There is no mention of players coming from the second level in the actual rule.

    Game referee Jerome Boger clarified to a pool reporter that the rule states that one teammate cannot push another teammate into the opponents’ formation. On replay, Jones is pushing Will Svitek forward just after the snap.

    Belichick was asked on Monday where he got the notion of second-level players being part of the rule, and he said, “Because obviously we are wrong. What else is there to say? We’re wrong.”

    Mund abputzen, Dolphins schlagen.

    FCK NZS

    "So this is how I remember saying goodbye to Bilbo," [a raccoon he had as a kid] Leach wrote. "He wandered 10 yards away or so from the truck, and then he turned and looked at us and kind of had this expression like, 'It was nice knowing ya.' It was this moment where like, both I knew and he knew that we’d had some good times, but this was it. It was onward and upward for both of us."

    Mike Leach, Coaching Legend (*1961 +2022)

  • Komischer Artikel.
    Ich habe die Szene und den Loss mittlerweile eigentlich abgehakt, aber hat mal jemand geschaut ob andere Teams das auch machen?

    Aber eigentlich ist mir das auch egal, wird eh schon wieder viel zu hoch gekocht.

  • Ach, so als würden Holdings auch nur dann geahndet wenn sie den Verlauf des Spielzuges direkt beeinflussen??

    Eigenwillige Auslegung der Regeln ;)

    Aber völlig richtig ist das kein saint Fan jetzt im nachhinein rumheulen muss . Gespielt ist Gespielt.

  • Die Flagge scheint bei den Patriots sytem gehabt zu haben. Scheiße das die Refs letzte Woche nichts gesehen haben aber natürlich alles andere als verwunderlich passte nur ins Bild :madness
    http://footballgeeks.de/2013/10/22/nfl…im-fg-gemogelt/

    So wie ich BB verstehe, war man bei den Patriots irrtümlich der Auffassung, dass es nur dann ein Foul ist, wenn zusätzliche Voraussetzungen erfüllt sind. So ein Fehler dürfte genau einmal gepfiffen werden - dann weiß man Bescheid. Angeblich ist es wohl den Jets aufgefallen und sie haben die Refs vor dem Spiel darauf hingewiesen.

    Jedenfalls wird m. E. viel zu viel Drama darum gemacht. Die Jets haben einen "Zufallstreffer" gelandet. Natürlich war es richtig, das Foul zu pfeifen, aber es ist eher ein "technischer Fehler" als etwas, womit man sich einen ernsthaften Vorteil verschaffen würde. Es wäre geradezu absurd, wenn die Patriots absichtlich gegen die Regel verstoßen hätten, denn ein 56-yard-FG-Versuch hat vermutlich ohnehin keine Erfolgswahrscheinlichkeit über 50 %.

  • Bereits in Woche 5 gab es idie gleiche Situation und Regelverstoß, Dolphins-Ravens. Daraufhin wurde erneut von der NFL auf diese Regel hingewiesen.

    Sehr unwahrscheinlich dass die Pats coaches die Regel dann immer noch nicht verstanden haben.

    Ich finde es eher sehr unwahrscheinlich, dass sie bewußt gegen die Regel verstoßen haben sollen. Der Verstoß bringt - selbst wenn er unentdeckt bleibt - bestenfalls einen marginalen Vorteil. Die Regel ist ja auch nicht eingeführt worden, weil sich jemand einen Vorteil verschafft, sondern weil man Verletzungsgefahren vermeiden wollte. Wenn man den Regelverstoß bei einem kurzen FG begangen hätte, hätte möglicherweise ein bewußter Verstoß (in der Hoffnung, nicht erwischt zu werden) noch einen gewissen Sinn ergeben. Aber gerade in der konkreten Situation ist ein FG-Versuch aus 56 yards relativ ungefährlich, wohingegen ein personal foul dem Gegner einen sehr realistischen FG-Versuch verschafft.

  • Vergiss es Chief dieses Fressen ist für manch einen, ein zu gefundenes, als das man es mit klarem Blick betrachten könnte.

    - お父さん穀物 -

    I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3

  • is Carter nur der BPA auf DE oder hat man vor Ninco wieder als LB auflaufen zulassen.
    In der Passcoverage wird er besser als Hightower sein, obwohl er mir ansonsten recht gut gefallen hat. Er war hat auch die Play von der Seite angesagt bekommen und weiter geleitet, was recht gut ausgesehen hat. War immer Ruhe drin.

    Gronkowski "He was just yappin' at me the whole time, So I took him and threw him out of the club."

    "if that was a movie, I would've left the theatre long ago because the script is too unrealistic" - Collinsworth SNF Raider-Chargers

    ++++NFL-Talk FDL Sieger 2014++++

    ++++NFL-Talk D-Liga Sieger 2023++

  • is Carter nur der BPA auf DE oder hat man vor Ninco wieder als LB auflaufen zulassen.
    In der Passcoverage wird er besser als Hightower sein, obwohl er mir ansonsten recht gut gefallen hat. Er war hat auch die Play von der Seite angesagt bekommen und weiter geleitet, was recht gut ausgesehen hat. War immer Ruhe drin.

    Ich denke das es da vor allem um depth geht Jones und Ninko haben gefühlt an die 90-95% aller defensive snaps gespielt. Buchanan ist zwar mal sporadisch eingetreut worden hat aber riesen probleme gehabt.
    Obwohl ich die möglichkeit Ninko in nickel packages als LB zu sehen auch nicht ausschließen würde.

    Radim ko Belichick

  • DT gegen DE bedeutet hoffentlich, dass Kelly nächste Woche wieder fit ist.

    NFL Tour 2022:
    16.10. Panthers@Rams, 17.10. Broncos@Chargers , 23.10. Texans@Raiders

  • Ich denke das es da vor allem um depth geht Jones und Ninko haben gefühlt an die 90-95% aller defensive snaps gespielt. Buchanan ist zwar mal sporadisch eingetreut worden hat aber riesen probleme gehabt.
    Obwohl ich die möglichkeit Ninko in nickel packages als LB zu sehen auch nicht ausschließen würde.


    Nink & Jones standen gegen die Jets bei allen 92 Snaps auf dem Feld. Wenn Buchanan aufs Feld kam, dann ist Jones in der Line nach innen gerückt. Bequette hat in der Defense überhaupt nicht gespielt. Das war bereits sein fünftes Spiel ohne Einsatzzeit in der Defense. Und in den anderen beiden Spielen hat er gerade einmal 14 Snaps insgesamt gesehen. Man hat quasi nur drei Ends, die regelmäßig spielen. Carter kann da vielleicht für die eine oder andere Verschnaufpause sorgen.