Raumkühlung im Sommer

  • So, bei angekündigten 42-45 Grad im Rheinland in einer Woche ... sterbe ich glaube ich einfach vor Hitze. Wie ist denn gerade der Stand der Dinge bei mobilen Geräten? Gibt es etwas, was auch ohne Schlauch taugt, oder sind das nur teure Ventilatoren? :paelzer:

    Alles ohne Schlauch bringt nix, was vorne kalt raus kommt, kommt hinten genauso als warm raus.

    produziert kalte Luft aber kühlt einen Raum nicht

  • Muss denn ein Schlauch perfekt abgedichtet via Fenster angeschlossen werden, oder kann man den auch etwas pragmatisch in einem anderen Raum (z.b. Bad) legen?

    Formely known as "MaG". That´s all.

  • Muss denn ein Schlauch perfekt abgedichtet via Fenster angeschlossen werden, oder kann man den auch etwas pragmatisch in einem anderen Raum (z.b. Bad) legen?

    Damit heizt du zum einen den anderen Raum ordentlich auf. Zum anderen, falls dir das erste nichts ausmacht, musst du dann erst recht schauen, dass du den Übergang gut abdichtest, denn von einem anderen Raum strömt die warme Luft sonst viel leichter zurück in den zu kühlenden Raum als von draußen.

    Русскій воєнний корабль, іді …!

  • Muss denn ein Schlauch perfekt abgedichtet via Fenster angeschlossen werden, oder kann man den auch etwas pragmatisch in einem anderen Raum (z.b. Bad) legen?

    Für die einfache Lösung gibt es eine Art "Decke mit Loch und Gummis", die den Spalt vom geöffneten Fenster schließt.

    Ist keine Dauerlösung und dichtet auch nicht perfekt ab, aber besser als nichts.

    Das war zumindestens die Lösung, die die meisten auf der Arbeit verwendet haben, nachdem es verboten wurde Den Schlauch in den Flur zu legen.

  • So, bei angekündigten 42-45 Grad im Rheinland in einer Woche ... sterbe ich glaube ich einfach vor Hitze. Wie ist denn gerade der Stand der Dinge bei mobilen Geräten? Gibt es etwas, was auch ohne Schlauch taugt, oder sind das nur teure Ventilatoren? :paelzer:

    Ich finde, die Antwort muss zu deinem Anspruch passen:


    Willst du einen Raum dauerhaft angenehm kühlen? Das funktioniert damit bei solchen Werten nicht mehr.


    Willst du dafür Sorgen, dass es sich im Schlafzimmer beim ins Bett gehen für die ersten 30-45 Minuten im Vergleich zu den anderen Räumen kalt und frisch anfühlt?

    Dann kann so etwas nach meiner Erfahrung schon super helfen.


    Du musst allerdings mit Kanonen auf Spatzen schießen, sprich die BTU Einheiten nicht auf deine Raumgröße, sondern deutlich höher ansetzen. Ich hab z.B. für ein 32qm Zimmer ne mobile Anlage, die für bis zu 70qm ausgelegt sein soll.

    Und für mich schafft das plus Deckenventilator auf Fußhöhe schon eine gute Mischung.


    Auch wenn es nicht an ein klassisches festverbautes Klimagerät rankommt.

    Gruß JFL

    New Yorks finest - Go New York Go New York Gooo!

  • Wir versuchen es jetzt mal mit einer der Amazon-Empfehlungen samt Dach-Fenster-Abdichtung. Unsere Wellensittiche wollen ja auch nicht vor sich hin dampfen. Mal schauen, wie flexibel das Ding dann im Zweifel ist und ob man das dann auch ne Etage tiefer nutzen kann... Danke schonmal an alle Tipps.

    Formely known as "MaG". That´s all.

  • So, bei angekündigten 42-45 Grad im Rheinland in einer Woche ... sterbe ich glaube ich einfach vor Hitze. Wie ist denn gerade der Stand der Dinge bei mobilen Geräten? Gibt es etwas, was auch ohne Schlauch taugt, oder sind das nur teure Ventilatoren? :paelzer:

    Ich kann Dir die Frage nur halb beantworten. Gegen eine fest installierte Klimaanlage haben wir uns vorerst entschieden. Andere dinge haben Priorität. Schlauchding kommt nicht in Frage.

    ich hab mich dann vor 2 Wochen intensiv mit diversen mobilen Geräten befasst. Mein Fazit war: Taugt letztlich - für das Geld - alles nix und ist nix mehr als teuere Kosmetik.

    80 Euro in eine aufblasbares Bett investiert. Das wird im Keller ausgepackt sollte es zu heiß werden. Das ist jetzt unsere Lösung...

    Bring Von Home

  • Das wird im Keller ausgepackt sollte es zu heiß werden

    Spannende überlegung


    Im Keller habe ich auch einen kühlen Raum, der mehr Lager ist

    ------
    Live gesehen:
    Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs,LA Chargers, LA Rams, Las Vegas Raiders, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, San Francisco 49ers

  • Ich hab mit am Wochenende beim hiesigen Elektromarkt auch einen Koenic Air Conditioner geholt im gleichen Setup wie Quartermag beschrieben hat, also mit Dachfenster Abdichtung....


    Sau schwer ist das Teil auf jeden Fall, also Etagenwechsel ist eher nicht zu empfehlen. Aber bei den Temperaturen derzeit - die wahrlich nicht extrem sind - macht das Ding nen guten Job. Es ist relativ laut, weshalb ich es während TelKo's aus schalte, aber ansonsten ist es bisher für mich eine deutlich angenehmere Atmosphäre im Dachboden...


    Bin schon gespannt wie sich das auf die nächste Hitzewelle auswirken wird... :)

  • Ich hab mit am Wochenende beim hiesigen Elektromarkt auch einen Koenic Air Conditioner geholt im gleichen Setup wie Quartermag beschrieben hat, also mit Dachfenster Abdichtung....


    Sau schwer ist das Teil auf jeden Fall, also Etagenwechsel ist eher nicht zu empfehlen. Aber bei den Temperaturen derzeit - die wahrlich nicht extrem sind - macht das Ding nen guten Job. Es ist relativ laut, weshalb ich es während TelKo's aus schalte, aber ansonsten ist es bisher für mich eine deutlich angenehmere Atmosphäre im Dachboden...


    Bin schon gespannt wie sich das auf die nächste Hitzewelle auswirken wird... :)

    25 Kilos... *ächz*


    Ich glaube hier auch nicht an eine Wunderheilung. Wir haben ne Wohnung im 2. Stock plus ausgebauten Dachboden mit halbwegs offener Wendeltreppe hin. Wenn ich es unter dem Dach zumindest auf unter 30 Grad bekomme, wäre ich zufrieden...

    Formely known as "MaG". That´s all.

  • 25 Kilos... *ächz*


    Ich glaube hier auch nicht an eine Wunderheilung. Wir haben ne Wohnung im 2. Stock plus ausgebauten Dachboden mit halbwegs offener Wendeltreppe hin. Wenn ich es unter dem Dach zumindest auf unter 30 Grad bekomme, wäre ich zufrieden...

    Ich glaub schon, dass das funktioniert. Wie gesagt - muss jetzt mal die warmen Tage abwarten - aber heute wars ganz okay... :)

  • QuarterMaG bitte unbedingt dann hier deinen Erfahrungsbericht posten!

    Alright.

    Unterm Dach sind es aktuell 30 Grad, dank durchaus lauter Klima (230 Euro von Amazon) senkt es sich aber schon um einige Grade ab. Das wird bei halb offenem Stockwerk alles nur bedingt sinnvoll sein, aber 40 Grad da oben müssen wir irgendwie gegenarbeiten.

    20220712_201317.jpg


    Problem 1: Die Abdichtung ist für Velux-Fenster nur bedingt geeignet. Geht so einigermaßen

    20220712_201301.jpg



    Erstes Fazit: Could be worse....

    Formely known as "MaG". That´s all.

  • Mein Fazit war: Taugt letztlich - für das Geld - alles nix und ist nix mehr als teuere Kosmetik.

    Kann ich jetzt nach einigen wärmeren Tagen so nicht unterschreiben.


    Ich bin mit dem mobilen Gerät der Firma Koenic sehr zufrieden. Auch heute hat es mich in angenehmer Betriebstemperatur gehalten und am Abend wechselt es seinen Standort in das Schlafzimmer meiner Tochter, so dass diese später beim Einschlafen nicht mehr elendig schwitzen muss... Bisher bin ich echt super zufrieden und ich hab mir jetzt auch vorgenommen, mich nächste Woche direkt um ein Balkonkraftwerk zu kümmern, so dass ich die Energieverschwendung auf der anderen Seite wieder rein hole bzw. etwas kompensiere... :)


    Der einzige Nachteil ist die Lautstärke, aber daran gewöhnt man sich echt schnell... :)

  • Aktuelles Beispiel zur Leistungsfähigkeit eines modernen Klimageräts mit 12.000 btu:


    10qm Arbeitszimmer, keine Fensterverkleidung für den Schlauch,sondern Schlauch untern Rolladen geklemmt und Fenster dadurch ca. 30% geöffnet.


    11.41 Uhr, Raumtemperatur 24.0°C, 46% Luftfeuchtigkeit


    12.42 Uhr, Raumtemperatur 21,6°C, 38%


    Statischer Unterschied bei der gefühlten Raumtemperatur liegt bei ca. 6°C


    Und ja, dieser Effekt hält natürlich nicht lange an, wenn man das Gerät ausmacht und sich wieder an den Rechner setzt, reicht aber aus, um es bis zum Feierabend erträglich zu gestalten.

    Gruß JFL

    New Yorks finest - Go New York Go New York Gooo!

  • Hab' heute früh meine große (West)-Fensterfront im Wohnzimmer komplett von außen mit Alufolie beklebt: beste Idee aller Zeiten. Wärmeentwicklung direkt an den Scheiben so gut wie Null, wo sich sonst zwischen Fenster und Vorhang die Hitze staut...was für ein Hammer, ich bin restlos begeistert :thumbsup:


    Kostenpunkt: eine knappe Rolle Alufolie und zwei Rollen Tesa :xmargevic - Zeitaufwand: 30 Minuten.


    Ok, mein leise vor sich hin drehender Deckenventilator war nicht ganz so günstig, aber der ist sowieso Gold wert :ja:


    Zusatzinfo: ich wohne im 19.OG (von 22) eines nach N/S ausgerichteten 'langgezogenen' Hochhauses, derzeit kommt die Sonne gegen 13 Uhr auf meine Seite rüber und ab ca. 15 Uhr bis Sonnenuntergang knallt sie mir voll durch die Fensterfront rein. Rolläden gibt's nicht, nur außenliegende rote Stoffjalousien. Markise haben zwar manche, ich aber nicht.

    Minnesota Vikings 2022:

    tbd...

    Einmal editiert, zuletzt von Johnny No89 ()

  • Ich hab ja so ein Monoblock Klimagerät seit einigen Jahren. Paar Seiten davor hab ich das schon angepriesen, die beste Entscheidung

    Aber für alle die so eine mobiles Teil haben oder sich evtl. anschaffen wollen, mit Schlauch für das gekippte Fenster hat mir ein Arbeitskollege einen life Hack verraten was bei ihm anscheinend funktioniert.

    Er hat das Ding am Kamin angeschlossen. Klar hat jetzt auch nicht jeder aber für den einen oder anderen könnte das interessant sein

    #Champa Bay ツ

  • Oh, sehe gerade, dass meine Beiträge im "Raumkühlung im Sommer"-Thread besser aufgehoben wären (und ich dachte eigentlich auch, dass er das wäre :jeck: ) - vielleicht mag ein Mod ja dorthin verschieben, danke :)

    Minnesota Vikings 2022:

    tbd...

  • Kurzer Gruß aus der Dachwohnung:

    Die für 33qm ausgelegte kleine Klimaanlage macht mit relativ viel Getöse dass, was Sie soll: Da oben hätten es gestern 30 Grad sein sollen und es waren 26/27, und heute wäre es locker 35-38 Grad, und es sind 28-29. Über Stromverbrauch reden wir jetzt wahrscheinlich mal nicht, aber es ist unter dem Dach erträglich.


    Ergo ... für 250 Euro war das jetzt zumindest kein totaler Reinfall.

    Formely known as "MaG". That´s all.

  • Aktuelles Beispiel zur Leistungsfähigkeit eines modernen Klimageräts mit 12.000 btu:


    10qm Arbeitszimmer, keine Fensterverkleidung für den Schlauch,sondern Schlauch untern Rolladen geklemmt und Fenster dadurch ca. 30% geöffnet.

    Kannst du die restliche Öffnung nicht mit nem Brett, ner Decke, etc. zumindest etwas abdichten :paelzer: ? Wäre dich durchaus sinnvoll :madness .

  • Ich hab ja so ein Monoblock Klimagerät seit einigen Jahren. Paar Seiten davor hab ich das schon angepriesen, die beste Entscheidung

    Aber für alle die so eine mobiles Teil haben oder sich evtl. anschaffen wollen, mit Schlauch für das gekippte Fenster hat mir ein Arbeitskollege einen life Hack verraten was bei ihm anscheinend funktioniert.

    Er hat das Ding am Kamin angeschlossen. Klar hat jetzt auch nicht jeder aber für den einen oder anderen könnte das interessant sein

    Ich meine, bei meiner Suche nach so nem Klimagerät gelesen zu haben, dass Schornsteinfeger etc. sowas gar nicht gerne gesehen, aber wenn es nen Solo-Kamin ohne andere Anschlüsse ist (und nicht bei uns ne Gastherme) wird das wohl gehen...

    Formely known as "MaG". That´s all.

  • Ich meine, bei meiner Suche nach so nem Klimagerät gelesen zu haben, dass Schornsteinfeger etc. sowas gar nicht gerne gesehen, aber wenn es nen Solo-Kamin ohne andere Anschlüsse ist (und nicht bei uns ne Gastherme) wird das wohl gehen...

    Absolut! Auf KEINEN FALL in einem Mehrfamilienhaus mit mehreren Kaminanschlüssen machen. Denn dort sehen das nicht nur Schornsteinfeger, sondern auch die Nachbarn/Miteigentümer nicht gern.

    Gruß JFL

    New Yorks finest - Go New York Go New York Gooo!

  • Ich bin gerade am überlegen ob ich so ein Klimagerät einfach an meinen Anschluss vom Zentralstaubsauger anschließen könnte, der führt ja auch nach draußen

  • Alleine wegen der Lautstärke, kann ich jedem mit Eigenheim nur empfehlen, sich ein Split-Gerät installieren zu lassen.
    Es ist einfach kein Vergleich zu den mobilen Geräten und die Kühlleistung ist auch um einiges besser.

    Der Einbau der Komponenten ist mit ein wenig handwerklichem Geschick problemlos alleine möglich. Nur die Inbetriebnahme muss von jemand mit entsprechener Qualifikation oder zumindest einer Vakuumpumpe durchgeführt werden.