Podcast | High- & Lowlights

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Podcast | High- & Lowlights

      Moin,

      ich gehöre zu den Leuten die Themen oft erst spät für sich entdecken. Das liegt unter anderem daran, dass ich wenn ich ein Thema für mich gefunden habe, selbiges "exzessiv" betreibe. Da ich ohnehin bereits gut beschäftigt bin, lasse ich lieber die Finger von Dingen, die ich interessant finden könnte. Z.B. Vereine, Klettern, Gleitschirm fliegen, Drogen, die großen Social Networks. :eek: Da ich derzeit mehr Zeit habe und zudem festgestellt habe das ich beim Sport auch Podcasts statt Musik hören kann, bin ich seit gut fünf Monaten voll auf Podcast. :jeck:

      Da man in einigen Beiträgen hier im Forum immer wieder verweise auf Podcasts liest, dachte ich mir das ein entsprechender Thread auf Interesse stoßen könnte. Da Podcasts in der Regel aus mehreren Folgen bestehen und diese oft von unterschiedlicher Qualität sind, würde ich es schade finden einfach nur die Reihe zu benennen. Daher habe ich mir vorgenommen, alle ein oder zwei Wochen eine Folge aus einem Podcast kurz zu umreißen und diese dann weiter zu empfehlen oder eben auch nicht. Natürlich hoffe ich das ihr Euch rege beteiligt und ich so auf den einen oder anderen neuen Podcast stoße. Und ihr hoffentlich auch. Evtl. lässt sich ja auch der eine oder andere NFL-Talker neu für dieses Medium begeistern.

      Wie gesagt, gäbe es inzwischen so einige Podcasts, aber ich gehe zurück an den Anfang. Mein erster Podcast war "Raus und machen". Hinter diesem Podcast steht Christo Förster. Seines Zeichens Motivationstrainer, Vortragsredner und Autor. Irgendwann fehlten ihm die Zeit um größere Touren zu planen und zu unternehmen und da entdeckte er "Mikroabenteuer" als Alternative für sich. Über diese Abenteuer hat er auch ein Buch mit dem entsprechenden Titel geschrieben. Im Podcast trifft er auf viele spannende Leute. Dabei geht es über Outdoorprofis, über Hobbyfotografen, junge Familien bis hin zu …. (das werden wir erst noch hören)

      Warum war dieser Podcast der Erste?
      Als Mountainbiker und E.O.F.T (European Outdoor Film Tour) Fan hat das Thema mich sofort angesprochen.

      Welche Folge als Anspieltipp?
      Als Radfahrer und Afrika Fan hat mich natürlich Folge 2 (Staffel 1) mit Anselm Pahnke, der Afrika in etwas mehr als 400 Tagen von Süden nach Norden durchquert hat, sofort gepackt.

      Was macht Christo Förster besonders gut?
      Dadurch das er selber gerne viel draußen macht und öfter im Freien übernachtet ist er einfach authentisch und stellt gute Fragen.

      Was macht die Reihe besonders spannend?
      Neben den großen Abenteuern seiner Gesprächspartner kommen auch die Mikroabenteuer in der näheren Umgebung nicht zu kurz.

      Fazit Staffel 1: 8 von 10 Punkten (muss ja noch Luft nach oben lassen :tongue2: )
      #Social distancing - 2m können Leben retten!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von El_hombre ()

    • Klasse Idee @El_hombre, da bin ich gerne dabei.
      Können wir die Fragen am Ende ein bisschen vereinheitlichen, dass sie gleich sind und für alle passen bzw. ein guter TLDR sind?

      Zum Beispiel:

      Worum gehts?
      Wer sind die Autoren?
      Was machen die Autoren/Sprecher/Podcaster gut/schlecht ?
      Wo findet man den Podcast? ("Raus und machen" ist meines Wissens Audible-exklusiv, also nicht mit normalen Podcatchern zu finden und kostet für nicht Audible-Abonneten auch was.)
      Wertung

      "Raus und nachen" finde ich auch sehr gut, der Podcast hat mich bei meinem 100 Meiler letzten Herbst in Kanada einige Stunden begleitet. Der Autor hat eine ausgesprochen positive und sympathischer Art Interviews zu führen.
      GO Irish!
    • Rupi#57 schrieb:

      Klasse Idee @El_hombre, da bin ich gerne dabei.
      Können wir die Fragen am Ende ein bisschen vereinheitlichen, dass sie gleich sind und für alle passen bzw. ein guter TLDR sind?

      Zum Beispiel:

      Worum gehts?
      Wer sind die Autoren?
      Was machen die Autoren/Sprecher/Podcaster gut/schlecht ?
      Wo findet man den Podcast? ("Raus und machen" ist meines Wissens Audible-exklusiv, also nicht mit normalen Podcatchern zu finden und kostet für nicht Audible-Abonneten auch was.)
      Wertung

      "Raus und nachen" finde ich auch sehr gut, der Podcast hat mich bei meinem 100 Meiler letzten Herbst in Kanada einige Stunden begleitet. Der Autor hat eine ausgesprochen positive und sympathischer Art Interviews zu führen.
      Guter Vorschlag. :thumbup:

      Das können wir gerne so handhaben. Ich würde mich freuen, wenn der Thread „lebt“ und das tut er wenn solche Vorschläge eingebracht werden.
      Selbstverständlich sind auch unterschiedliche Meinungen zu den Podcasts willkommen.
      #Social distancing - 2m können Leben retten!
    • Ich glaube wenn ich alle Podcasts die ich höre hier aufliste wird es unübersichtlich :D

      Fangen wir mal mit dreien an

      Stay Forever

      Worum gehts?
      Drei langjährige Videospiel-Journalisten sprechen seit 2011 über besondere Spiele von damals, meist ein bestimmtes Spiel pro Folge

      Wer sind die Autoren?
      Christian Schmidt, mehrere Jahre Redakteur bei der Gamestar
      Gunnar Lott, ebenfalls mehrere Jahre Redakteur, zeitweilig afaik auch stellvertretender Chefredakteur der Gamestar und Gamepro
      Fabian Käufer, viele Jahre Redakteur bei Game One, derzeit Redaktionsleiter bei Rocket Beans TV (stieß 2017 dazu)

      Was machen die Autoren/Sprecher/Podcaster gut/schlecht ?
      In jeder Folge sprechen 2 der 3 miteinander. Bei PC-Spielen stets Schmidt & Lott, bei Videospielen (mit "Super Stay Forever" gekennzeichnet) Käufer mit einem der beiden.
      Die Beteiligten erzählen dabei nicht nur aus ihren Erinnerungen, sondern betreiben im Vorfeld auch eine große Recherche, beleuchten Hintergründe oder Sachen, die ein bestimmtes Spiel bewirkt hat. Zusammen mit den persönlichen Erinnerungen gibt das einen sehr unterhaltsamen Mix, zumal alle 3 aus sehr unterschiedlichen Spiele-Bereichen "stammen". Christian Schmidt ist zum größten Teil PC-Spieler, Fabian Käufer überwiegend Konsolenspieler und Gunnar Lott ein bisschen dazwischen. Gerade die Kombination Schmidt & Lott besitzt eine großartige Chemie, zumal sie auch nicht immer der gleichen Meinung sind.
      Schlechtes finde ich da nicht. Wenn überhaupt ist es vielleicht so, dass man mit einem Spiel thematisch nichts anfangen kann und sich dadurch weniger angesprochen fühlt. Aber das ist ja nicht deren Schuld.

      Wo findet man den Podcast? ("Raus und machen" ist meines Wissens Audible-exklusiv, also nicht mit normalen Podcatchern zu finden und kostet für nicht Audible-Abonneten auch was.)
      In jedem Podcatcher, gratis. Ist man Patreon-Unterstützer (ab 5$) gibt es Zugang zu allerhand Bonuscontent, seit Jahren gibt es pro Woche mindestens eine Extra-Episode, öfters auch zwei. Bei den Extra-Episoden gibt es dann bspw. Nachbesprechungen des letzten Folgenthemas, in denen man noch etwas tiefer in die Materie geht oder mit am Spiel beteiligten spricht.
      Mein Lieblingsformat bei den Bonusepisoden ist "Stay Forever spielt": Schmidt und Lott spielen hierbei gemeinsam ein altes Spiel (meist Adventures), deren Lösung sie aber nicht (mehr) kennen. Beide spielen getrennt voneinander und treffen sich dann einmal wöchentlich zum Podcastgespräch um ihre Erkenntnisse mitzuteilen. Klingt ohne Bild erstmal trocken, ist aber sehr unterhaltsam, da beide in der Regel sehr unterschiedliche Herangehensweisen haben. Zum Abschluss erfolgt dann meist auch ein Gespräch mit einem Entwickler des Spiels, was auch sehr interessant ist, da dort viel aus dem Nähkästchen geplaudert wird.

      Welche Folge als Anspieltipp?
      Eine spezielle kann ich nicht nennen, am besten eine Episode zu einem Spiel, dass man selbst kennt.

      Wertung
      10/10. Selbst Spiele die ich nie selbst gespielt habe werden interessant aufgearbeitet.


      MedienKuH

      Worum gehts?
      Zwei mehr oder weniger medieninteressierte Personen sprechen seit 2009 über aktuelle Medienthemen

      Wer sind die Autoren?
      Kevin Körber und Dominik Hammes (letzterer ist auch an mehreren anderen Podcasts beteiligt, z.B. "Radio Nukular")

      Was machen die Autoren/Sprecher/Podcaster gut/schlecht ?
      Beide Podcaster haben fast komplett gegensätzliche Interessen in dem Bereich. Körber ist Fernsehjunkie (arbeitet auch bei ProSieben), hat aber relativ wenig mit Filmen zu tun. Hammes ist Filmjunkie, verfolgt aber seit Jahren kein lineares Fernsehen. Da sich beide aber seit Ewigkeiten kennen, funktioniert diese äußerst gegensätzliche Kombination hervorragend. Die Folgen sind dabei meist in Kategorien unterteilt, Fernsehbereich, Filmbereich und manchmal noch Zusatzkategorien wie der "Titelschmutz" in dem die Podcaster über Namen, Titel,... philosophieren, die im Titelschutzanzeiger von Fernsehsendern, Autoren, Anwälten,... gesichert wurden.
      Minimalster Abzug dafür, dass durch die Verbindung von Körber zu ProSieben manchmal etwas wohlwollend über einzelne Formate gesprochen wird, bzw. er dann (verständlicher Weise) eher schweigt und Hammes spricht, wenn im P7Sat1-Kosmos etwas negatives vorgefallen ist.

      Wo findet man den Podcast? ("Raus und machen" ist meines Wissens Audible-exklusiv, also nicht mit normalen Podcatchern zu finden und kostet für nicht Audible-Abonneten auch was.)
      Jeder Podcatcher, gratis.

      Welche Folge als Anspieltipp?
      Keine bestimmte, einfach die neuste.

      Wertung
      9,5/10. Mittlerweile gibt es fast 360 Episoden, seit etwa Folge 90 bin ich Stammhöherin.


      Drei90




      Worum gehts?
      4 (nicht 3 ;)) Fußballfans sprechen über alles mögliche. Der aktuelle Spieltag steht dabei weniger im Fokus und taktische Analysen sind auch eher unüblich - drei90 ist in erster Linie Emotionen ;) Aber rundum, gerade in den letzten Monaten ging vieles um den individuellen Umgang der Moderatoren mit der Corona-Situation

      Wer sind die Autoren?
      Basti_red, Eintracht Frankfurt-Fan, an mehreren Podcasts beteiligt (z.B. "Verurteilt")
      Axel Goldmann, 1. FC Köln-Fan, auch regelmäßig in verschiedenen Podcasts zu hören, bspw. bei den Sofa-QBs von Sportradio 360.
      David Frogier de Ponlevoy, SC Freiburg- und Darmstadt 98-Fan
      Enzo, VfB Stuttgart-Fan

      Was machen die Autoren/Sprecher/Podcaster gut/schlecht ?

      Eine sehr bunte Mischung verschiedener Charaktere, die sich bei manchen Themen auch mal streiten (nicht nur wenn ihre Teams gegeneinander spielen). Bspw. in fußballgesellschaftlichen Dingen (DFB-Kritik, Vorfälle in der Bundesliga,...) oder auch bei Fragen abseits vom Fußball. In der Corona-Lockdown-Phase war es bspw. sehr interessant, da alle vier aus recht unterschiedlichen Blickwinkeln auf die Krise blickten und unterschiedliche Sorgen und Bedenken hatten. Da alle 4 ihre Meinungen sehr deutlich zum Ausdruck bringen können, muss man da auch einfach in Kauf nehmen, dass man nicht immer übereinstimmt. Bspw. ist mein Verein (Mainz 05) bei den Vieren nicht gerade beliebt, aber da muss man dann ein paar Spitzen mit Humor nehmen.

      Neben den Gesprächen über aktuelle Dinge gibt es noch in jeder Episode (gewöhnlich rotierend) eine Spezialkategorie: "Tippspiel", "Listing", "Lesung".
      Tippspiel: Der kommende Spieltag wird getippt, allerdings in speziellen Kategorien. "Die Kapitäne der Teams kaufen ihren Trainern ein Geburtstagsgeschenk, wer würde das bessere Geschenk kaufen?" oder "Welche invasierende Alienrasse wären die Vereine? Es gewinnt derjenige, der die Menschheit am besten unterjocht.
      Listing: Die 4 erstellen persönliche Listen zu bestimmten Dingen. Das kann eine Bewertung der Vereinslieder aus der Bundesliga sein, die besten Trainer aller Zeiten oder auch die besten Lebensmittel.
      Lesung: Das Trash-Highlight. Im Podcast wird aus dem Groschenroman "Hattrick - Elfmeter für die Liebe" vorgelesen, der es "leider" nur auf 3 Bücher gebracht hat. Dieser Roman ist nicht nur unfassbar dilettanisch geschrieben (was vor allem David aufregt, der u.A. Autor ist), der Autor verzichtet trotz Fußballthematik auch weitreichend auf Fußballinhalt. Falls Fußball doch mal vor kommt, scheint es so, als ob der Autor noch nie ein Fußballspiel gesehen hat. Zusätzlich abstrus wird diese Reihe dadurch, dass die Bücher in falscher Reihenfolge vorgelesen wurden. Erst 2, dann 3 und bis vergangene Woche der erste Band. Und im Endeffekt ist inhaltlich über 3 Über à 150 Seiten oder so fast nichts passiert, außer viele absurde Szenen. Besonderheit an dieser Sache ist, dass sich auf Twitter ein "Paralleluniversum" gebildet hat, in dem fast jeder im Buch vorkommende Charakter einen eigenen Twitteraccount hat und mehrere dieser regelmäßiger untereinander interagieren. So der "FC Blau Weiß Mittelstadt", der das Zentrum des Buchs darstellt oder dessen verhasster Erzrivale FSV Hattenstedt.

      Wo findet man den Podcast? ("Raus und machen" ist meines Wissens Audible-exklusiv, also nicht mit normalen Podcatchern zu finden und kostet für nicht Audible-Abonneten auch was.)
      Jeder Pocdcatcher. Auf Patreon kann man für 4$ Bonuscontent bekommen, der meist aus einer Folge pro Woche besteht. In diesen gibt es verschiedene Formate, bspw. Audiokommentare zu Fernsehserien oder auch Wissenssachen. Über 5 halbstündige Episoden wurden bspw. Lebewesen der Tiefsee besprochen. Natürlich in erster Linie humoristisch.

      Welche Folge als Anspieltipp?
      Eine bestimmte kann ich da auch nicht nennen, logisch ist natürlich die aktuellste. Aber viele Folgen sind auch zeitlos, da über Sachen gesprochen wird, die nicht tagesaktuell sind oder nachträglich in Erinnerung blieben.

      Wertung
      10/10. Ich bin zwar erst seit Folge 101 Anfang 2019 dabei (derzeit 148), aber seitdem habe ich alle 100 vorherigen Folgen nachgeholt. Man braucht nur etwas Zeit, denn die meisten Folgen dauern etwa 3 Stunden. Teilweise hat man aber auch schon 5 Stunden geknackt.
    • Stay Forever hört sich für mich hochinteressant an. Da werde ich doch gleich mal reinhören müssen. Würde mich nicht wundern, wenn das Interesse an dem Format durch das laufende Best Video Game Spiel, auch bei anderen NFL-Talkern geweckt wird. :thumbup:
      #Social distancing - 2m können Leben retten!
    • Kurz vorweg, ich unterteile Podcast in 2 verschiedene Kategorien:
      - höre ich komplett und alle Folgen
      - höre wenn ein interessantes Thema oder ein interessanter Gast dabei ist

      Meine erste Empfehlung ist:

      FatBoysRun

      Worum gehts?FatBoysRun ist ein Laufpodcast von und mit Hosts.Einer ist der Fatboy und der andere das Gegenteil. Gemeinsam sprechen sie über die deutsprachige und internationale Laufszene.
      Aufgebaut ist dass ganze so, dass der Eine der emotionale und eher lustige Part ist, der auch dumme Fragen stellt, und der Andere eher analytische, da er der ausgebildete Lauftrainer mit Spezialisierung auf Trail und Ultralaufen ist und auch noch zu den besten Ultratrailläufern Deutschlands gehört.
      Ein Dauerthema ist Übergewicht und das Starten ins das Läuferleben und wie man das vernünftig plant. Regelmäßig wird auch Gear (Schuhe,...) und Gadgets (Uhren, Powermeter,..) getestet und auch die Laufprojekte der beiden werden oft thematisiert.
      Unregelmäßig macht einer der beiden auch ein Interview mit Experten zu Laufthemen, zum Beispiel mit Sportwissenschaftler zu laufrelevanten Themen wie Ernährung, Schlaf usw.

      Wer sind die Podcaster?
      Philipp Jordan ist Künstler und Podcastprofi und eher der Noob mit den regelmäßigen Lauffehlern.
      Der zweite im Bunde ist Michael Arend, Lauftrainer und sehr guter Ultratrailrunner.


      Was machen die Autoren/Sprecher/Podcaster gut/schlecht?
      Die emotionale und sehr lustige Art von Philipp wird sehr gut ergänzt von dem professionellen und fundierten Wissen von Michael.
      Nach über 200 Folgen wiederholen sich natürlich Themen, die nicht auf tagesaktuellen Situationen beruhen. (Das alte Laufzeitschriftproblem.)
      Aber selbst erfahrene Läufer können vor allem von den Interviews viel lernen.

      Welche Folgen als Anspieltipp?
      Die aktuelle Folge 206 ist ein gutes Beispiel für eine normale Folge der beiden, mit einem persönlichen Projekt und Leserfragen.
      Sehr gute Beispiele für die Interviewfolgen sind 151 und 205 jeweils mit der Pharmazeutin Caroline Rauscher, der Ernährungsberaterin von vielen Sportprofis, Olympioniken, Weltrekordlern und Ironman-Hawaii Siegern.

      Wo findet man den Podcast?
      Auf der Webseite fatboysrun.de/.
      Und in jedem üblichen Podcatcher, jeweils kostenlos.
      Man kann den Podcast auf Patreon für 2.95$ im Monat unterstützen, dafür gibts dann noch Extra-Content. (Mache ich.)


      Wertung
      Idealer Podcast den man beim Laufen hören kann, immer unterhaltsam und hörenswert. Kann nach ein paar Jahr leicht wiederholend wirken, ich höre immer noch jede Folge.
      8/10
      GO Irish!
    • Mir ist gerade aufgefallen das "Raus und machen" zwar mein erster Audible Podcast war, aber nicht der Anfang. Bereits seit längerer Zeit verfolge ich, wenn auch unregelmäßig


      Der Finanzwesir rockt


      Worum gehts?
      Wie der Titel bereits erkennen lässt, geht es um Geld. In erster Linie geht es um Geldanlage, aber auch um alle möglichen Themen rund um Finanzen (Krankenversicherung, Riester, Heiraten, Scheidung, Erben, ....).

      Bei der Geldanlage setzt Albert dabei auf zwei ETF's (MSCI World und Emerging Markets). Daniel hingegen ist hingegen deutlich breiter aufgestellt und arbeitet mit Anleihen, ETF's, Einzelaktien, P2P Krediten, Rohstoffen.
      Albert ist dabei der "schnoddrige" Ingenieur, der irgendwann keine Lust mehr hatte sich von Bankberatern etwas "verkaufen" zu lassen und seine Finanzen selbst in die Hand genommen. Daniel hat auch irgendwann schlechte Erfahrungen mit Banken gemacht und sich dann entschieden sich selbst darum zu kümmern. Beides somit keine Finanzexperten aus der Branche, sondern Autodidakten, die sich selbst viel Wissen angeeignet haben, welches sie mit Privatleuten teilen möchten.

      Wer sind die Podcaster?
      Albert Warnecke "Der Finanzwesir", Jahrgang: 1966, Ingenieur, Blogger, Buchautor, Podcaster und überzeugter ETF-Investor.
      Daniel Korth "Der Finanzrocker", Jahrgang; 1979, Historiker, Politologe, Rhetoriker, Blogger, Buchautor, Podcaster und Dividendenjäger. Legt aber auch in ETF's und Anleihen an.


      Was machen die Autoren/Sprecher/Podcaster gut/schlecht?
      So langsam marschieren die Beiden in Richtung 100 gemeinsame Folgen und haben dabei bereits sehr viele Themen abgedeckt. Ich habe bei weitem nicht alle gehört, da mich nicht alle Themen interessieren. Aber die Beiden überzeugen durch ihre lockere Art und Themenauswahl. Dabei gibt es im Prinzip zwei Formate. Classic und Duell. Im klassischen Format wird über ein Thema geplaudert, während beim Duell Gäste eingeladen sind, welche unterschiedliche Standpunkte zu einem Thema vertreten. Schön ist dabei der Altersunterschied der Podcaster und die damit verbundene unterschiedliche Lebenserfahrung.


      Welche Folgen als Anspieltipp?
      Für die Plauderei picke ich Folge 45 „Finanzielle Bildung ist teuer“, in welcher die beiden Gründe dafür benennen, warum Vermögensaufbau Spaß machen kann.

      Für das Duell empfehle ich Folge 70 mit Gerd Kommer und C.W. Röhl. In dieser Folge vertreten diese ihre Positionen zu Einzelwertanlagen und Indexfonds.

      Ansonsten gilt. Einfach die Themen raussuchen, welche Euch interessant erscheinen und selbstverständlich bei Finanzthemen niemals nur einer Quelle vertrauen. ;)


      Wo findet man den Podcast?
      Auf der Webseite finanzwesir.com und auf finanzrocker.net

      Sollte eigentlich über alle Podcatcher für iphone und Android funktionieren.


      Wertung
      Idealer Podcast für Leute die verstanden haben das finanzielle Bildung unabdinglich ist und die langfristig Vermögen aufbauen wollen. Ungeeignet für Leute, die auf der Suche nach dem schnellen Geld sind.


      7/10 (da ich bei dem oder anderen Thema halt ausgestiegen bin)
      #Social distancing - 2m können Leben retten!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von El_hombre ()

    • Rupi#57 schrieb:

      Luke schrieb:

      @Rupi: Fatboysrun höre ich mittlerweile auch. Habe erst gestartet, von daher besten Dank für einzelnen Folgentips :xywave:
      Gerne, werde in den nächsten Tagen mal dass Archiv durchgehen und schauen was mir noch positiv in Erinnerung geblieben ist.
      Cool, Danke.
      Für die laufenden Podcast Hörer kann ich den Podcast 'Die Laufmasche' empfehlen. Die Macherin ist eine normale, durchschnittliche Läuferin die als Radiomoderatorin arbeitet was man den Folgen positiv anhört. Sie trifft Menschen aus der Laufszene, vorzugsweise aus Ostwestfalen wo sie wohnt und geht mit diesen Laufen und interviewt sie dabei. Sind ganz unterschiedliche Persönlichkeiten dabei. Höre diesen Podcast auch noch nicht so lange und höre derzeit noch die alten Folgen. Sehr abwechslungsreich und informativ.
    • Fletcher Cox schrieb:

      Ich

      Stay Forever

      Worum gehts?
      Drei langjährige Videospiel-Journalisten sprechen seit 2011 über besondere Spiele von damals, meist ein bestimmtes Spiel pro Folge ....
      Danke für den Tip! Habe mal reingehört und das hat mir gut gefallen. :thumbup: Werde ich wohl öfter hören.
      #Social distancing - 2m können Leben retten!
    • Fletcher Cox schrieb:

      Stay Forever
      Danke für den Tipp, genau mein Geschmack. Ich verfolge die Herren Schmidt und Lott seit den Anfängen der Gamester kurz vor 2000 und Käufer auch schon ewig seit Gameone. Da bleibe ich dran. :thup:

      Folgende Interviefolgen vom "Fatboysrun" Podcast kann ich empfehlen @Luke:
      Episode 55 und 202 mit Martin Grüning, Chefredakteur der RunnersWorld
      Episode 189 mit Dr. Sarah Kölling über das Thema Schlafen und Laufen
      Episode 172 Tor de Geants mit Denis Wischniewski
      Episode 155 Nationaltrainer der Mittel- und Langstrecke der Frauen Sebastian Weiss
      Episode 141 Verletzungen mit Dr. Marquardt und Gustafsson
      Episode 108 mit Flo Neuschwander, über Training und Ernährung
      Episode 80 mit Steve Auch, Trailrunner (und Freund von mir)
      Episode 57 mit Norman Bücher Adventure Runner und Motivationspeaker
      Episode 42 mit Rich Roll, eine Institution in der US-Ultralauf und Ernährungszene


      Ansonsten einfach Stichworte wie "Krampf", "Intervalle" in der Suchfunktion suchen, darauf wird in den regulären Folgen oft eingegangen.
      GO Irish!
    • Gute Deutsche

      Wer ist die Podcasterin
      Linda Zervakis, Tagesschausprecherin
      Hamburgerin mit griechischen Wurzeln


      Worum geht es
      Es wird darüber gesprochen wie das Leben in Deutschland als Mensch mit Migrationshintergrund ist.Dazu werden verschiedenste Gäste eingeladen.

      Was machen die Autoren/Sprecher/Podcaster gut?
      Eigene Erfahrungen einfließen lassen

      Folge als Tipp
      Gerald Asamoah als Gast
      Gerald erzählt viele Details aus seiner Kindheit in Ghana und wie er nach Deutschland gekommen ist. Einfach super sympathisch wie er rüber kommt aber auch wie er den latenten Rassismus thematisiert.

      Wo zu bekommen
      nur bei Spotify

      Wertung
      Richtig toller Podcast über das Leben in Deutschland als Mensch mit Migrationshintergrund. Zeigt auf das die Personen in Deutschland fast immer als die Ausländer gesehen werden und in dem Land in dem man seine Wurzeln hat als der Deutsche.
      9 von 10
    • Rupi#57 schrieb:

      Fletcher Cox schrieb:

      Stay Forever
      Danke für den Tipp, genau mein Geschmack. Ich verfolge die Herren Schmidt und Lott seit den Anfängen der Gamester kurz vor 2000 und Käufer auch schon ewig seit Gameone. Da bleibe ich dran. :thup:
      Folgende Interviefolgen vom "Fatboysrun" Podcast kann ich empfehlen @Luke:
      Episode 55 und 202 mit Martin Grüning, Chefredakteur der RunnersWorld
      Episode 189 mit Dr. Sarah Kölling über das Thema Schlafen und Laufen
      Episode 172 Tor de Geants mit Denis Wischniewski
      Episode 155 Nationaltrainer der Mittel- und Langstrecke der Frauen Sebastian Weiss
      Episode 141 Verletzungen mit Dr. Marquardt und Gustafsson
      Episode 108 mit Flo Neuschwander, über Training und Ernährung
      Episode 80 mit Steve Auch, Trailrunner (und Freund von mir)
      Episode 57 mit Norman Bücher Adventure Runner und Motivationspeaker
      Episode 42 mit Rich Roll, eine Institution in der US-Ultralauf und Ernährungszene


      Ansonsten einfach Stichworte wie "Krampf", "Intervalle" in der Suchfunktion suchen, darauf wird in den regulären Folgen oft eingegangen.
      Wow. Da hab ich ja was zu tun. Dank Dir für die Arbeit! :thumbsup: