Fußball-Bundesliga 2023/2024

  • Da hat man sich bei DAZN wohl mit der letzten, mehr als absurden Preiserhöhung etwas verkalkuliert. Qualitativ (Berichterstattung und Bildtechnisch) wurde es im ersten Fall leider deutlich schlechter bzw. im zweiten Fall nicht besser, so dass ich denen seit meiner Kündigung keine Träne nachweine.

  • Und Bundesliga + CL bei sky.

    CL ist ja bis 2027 erstmal bei DAZN. Und die BL alleine wird Sky finanziell niemals alleine stemmen können. Am Ende ist DAZN dann doch wieder an Board oder es gibt einen anderen zweiten Anbieter (RTL+ oder Amazon)..

    CHIEFS KINGDOM

  • CL ist ja bis 2027 erstmal bei DAZN. Und die BL alleine wird Sky finanziell niemals alleine stemmen können. Am Ende ist DAZN dann doch wieder an Board oder es gibt einen anderen zweiten Anbieter (RTL+ oder Amazon)..

    Ein Anbieter kann man vergessen. Gestern gab es eine Meldung, dass Apple sich rechte an der Klub WM kaufen will. Perspektivisch werden Amazon oder Apple hier wohl einsteigen.

    #FIREJOSEPH

  • Ein Anbieter kann man vergessen. Gestern gab es eine Meldung, dass Apple sich rechte an der Klub WM kaufen will. Perspektivisch werden Amazon oder Apple hier wohl einsteigen.

    So lange die DFL allerdings an einer Verpflichtung zur linearen Ausstrahlung festhält, wird diese Hürde erstmal noch im Weg stehen.

  • So lange die DFL allerdings an einer Verpflichtung zur linearen Ausstrahlung festhält, wird diese Hürde erstmal noch im Weg stehen.

    Dazn ist doch auch nicht linear? Oder war das zwingend das die bei Sky angeboten werden?

    #FIREJOSEPH

  • Ein Anbieter kann man vergessen. Gestern gab es eine Meldung, dass Apple sich rechte an der Klub WM kaufen will. Perspektivisch werden Amazon oder Apple hier wohl einsteigen.

    Die Frage ist halt. Ist es für den Fan den wirklich besser wenn dann Apple, Amazon oder auch RTL+ die Bundesliga übertragen statt DAZN? Der Fan eines CL Teilnehmers braucht DAZN ohnehin wenn er alle Spiele seines Clubs sehen will und billiger wird es mit Sicherheit auch nicht. Man braucht nicht zu glauben das die BL dort im normalen Abo läuft.

    CHIEFS KINGDOM

  • Die Frage ist halt. Ist es für den Fan den wirklich besser wenn dann Apple, Amazon oder auch RTL+ die Bundesliga übertragen statt DAZN? Der Fan eines CL Teilnehmers braucht DAZN ohnehin wenn er alle Spiele seines Clubs sehen will und billiger wird es mit Sicherheit auch nicht. Man braucht nicht zu glauben das die BL dort im normalen Abo läuft.

    Wenigstens wäre bei Apple und Amazon eine gute Bildqualität garantiert. DAZN hält es ja trotz ständiger Preiserhöhung nicht für notwendig in diesen Bereich zu investieren, von einer Stadiontonspur ganz zu schweigen.

  • Wenigstens wäre bei Apple und Amazon eine gute Bildqualität garantiert. DAZN hält es ja trotz ständiger Preiserhöhung nicht für notwendig in diesen Bereich zu investieren, von einer Stadiontonspur ganz zu schweigen.

    Ja und dann zahlst du für Apple und Sky um BL zu gucken und wenn dein Club CL spielt kommt noch DAZN und Amazon oben drauf. Ob das wirklich besser ist, trotz der besseren Bildqualität, wage ich zu bezweifeln.

    CHIEFS KINGDOM

  • Ja und dann zahlst du für Apple und Sky um BL zu gucken und wenn dein Club CL spielt kommt noch DAZN und Amazon oben drauf. Ob das wirklich besser ist, trotz der besseren Bildqualität, wage ich zu bezweifeln.

    Na ja. Wenn DAZN für 2025/2026 keine Bulirechte mehr hat werden die massive Probleme bekommen. Wäre zumindest meine Prognose.

    #FIREJOSEPH

  • Ja und dann zahlst du für Apple und Sky um BL zu gucken und wenn dein Club CL spielt kommt noch DAZN und Amazon oben drauf. Ob das wirklich besser ist, trotz der besseren Bildqualität, wage ich zu bezweifeln.

    Wird in absehbarer Zeit nicht passieren .

  • Es gibt 2 lineare TV Sender, die aus diesem Grund überhaupt aufgeschaltet wurden.

    Die Sender gibt es aber es ist keine Vorgabe der DFL. Auch bei der Ausschreibung der TV Rechte ab 2025 ist keine mindestanzahl an Verbreitungswegen vorgegeben. DAZN hat das wahrscheinlich wegen Reichweite und der geringeren Gefahr eines Zusammenbruchs (bei Spielen mit hohem Interesse) der App gemacht.

    CHIEFS KINGDOM

  • Die ganze Nummer stinkt schon brutal nach Kungelei mit Sky. Scheinbar hat DAZN 400 Mio € für das Paket B geboten, Sky hingegen 20% weniger, also 320 Mio €. Klar das man da lieber die Karte des unzuverlässigen Partners zieht und schnell Sky da Paket zuschiebt, bevor DAZN die Möglichkeit hat die Forderungen zu erfüllen.


    Sollte dem wirklich so sein, kann sich die DFL zukünftig das Gejammer wegen fehlender Investorengelder stecken, wenn man wegen der guten Kumpels anderorts auf 320 Mio verzichtet.

  • Ist halt die spannende Frage was DAZN jetzt mit den “gesparten” 400 Mio €, die sie ja jetzt zur Verfügung haben sollten (die von der DFL geforderten 200 Mio € Bürgschaft liegt ja nun vor) macht. Geht man jetzt beim Sa Abend “all in” oder wirft man das Handtuch? Wenn letzteres passiert, hat die DFL und seine Vereine ein großes Problem. Den die 300 Mio, die DAZN jetzt zahlt (oder manchmal auch nicht oder später) kann Sky nicht stemmen.

    CHIEFS KINGDOM

  • Ist halt die spannende Frage was DAZN jetzt mit den “gesparten” 400 Mio €, die sie ja jetzt zur Verfügung haben sollten (die von der DFL geforderten 200 Mio € Bürgschaft liegt ja nun vor) macht. Geht man jetzt beim Sa Abend “all in” oder wirft man das Handtuch? Wenn letzteres passiert, hat die DFL und seine Vereine ein großes Problem. Den die 300 Mio, die DAZN jetzt zahlt (oder manchmal auch nicht oder später) kann Sky nicht stemmen.

    Samstags Konferenz ja auch noch da..und samstags abend und sonntag

    #GoBucs

  • Ich hoffe ja, dass Dazn dann lächerlich gering bietet auf die anderen Pakete und Sky alles zum Mindestpreis bekommt. Mit den gesparten Millionen kann Dazn sich dann von mir aus um internationale Rechte bemühen, wenn es Fussball sein muss. Ob die DFL dann glücklich ist, wenn Sky alleinig aber für wenig Geld die Rechte hält, sei mal dahin gestellt. Oder man bleibt auf manchen Paketen einfach sitzen.

  • Ich hoffe ja, dass Dazn dann lächerlich gering bietet auf die anderen Pakete und Sky alles zum Mindestpreis bekommt. Mit den gesparten Millionen kann Dazn sich dann von mir aus um internationale Rechte bemühen, wenn es Fussball sein muss. Ob die DFL dann glücklich ist, wenn Sky alleinig aber für wenig Geld die Rechte hält, sei mal dahin gestellt. Oder man bleibt auf manchen Paketen einfach sitzen.

    Die DFL und auch ein Großteil der Nutzer wäre definitiv glücklich, wenn Sky alle Rechte bekommt.


    Der Punkt ist halt, dass dies nicht passieren wird und mit Amazon und Apple drängen 2 weitere Big Player auf den Markt, die auch ihr Stück vom Kuchen wollen.

  • Die DFL und auch ein Großteil der Nutzer wäre definitiv glücklich, wenn Sky alle Rechte bekommt.


    Der Punkt ist halt, dass dies nicht passieren wird und mit Amazon und Apple drängen 2 weitere Big Player auf den Markt, die auch ihr Stück vom Kuchen wollen.

    Amazon und Apple seh ich in den internationalen Wettbewerben groß am Reinbieten, die Bundesliga würde ich im Moment nur von großem Interesse dort sehen,wenn sie gleichzeitig die internationalen Rechte in großem Umfang erwerben.

    Ansonsten gilt wie immer bei den Verhandlungen, abwarten was am Ende rauskommt. Und Sky / DFL werden auch hoffen, dass jemand was anständiges für die anderen Pakete bietet,damit die 1 Mrd zumindest nicht zu deutlich verpasst wird, da Sky allein die niemals refinanzieren kann.

  • Ist halt die spannende Frage was DAZN jetzt mit den “gesparten” 400 Mio €, die sie ja jetzt zur Verfügung haben sollten (die von der DFL geforderten 200 Mio € Bürgschaft liegt ja nun vor) macht. Geht man jetzt beim Sa Abend “all in” oder wirft man das Handtuch? Wenn letzteres passiert, hat die DFL und seine Vereine ein großes Problem. Den die 300 Mio, die DAZN jetzt zahlt (oder manchmal auch nicht oder später) kann Sky nicht stemmen.

    DAZN klagt jetzt erstmal.

    Rechtevergabe de DFL: Dazn will jetzt die Bundesliga verklagen
    Dazn will die Bundesliga jetzt verklagen - Der Streaming-Anbieter eskaliert den Streit mit der DFL um die Fußballrechte.
    www.sueddeutsche.de

    Ich kann zwar grundsätzlich verstehen, dass man in dieser Causa erstmal den schwarzen Peter bei der DFL sucht. Aber er FAZ-Bericht wonoach DAZN in der Vergangenheit nicht immer pünktlich gezahlt hat ist halt auch keine Kleinigkeit. Werden wohl Gerichte entscheiden das ganze.

    #FIREJOSEPH

  • Abstiegskampf ist Nervensache. Hätten die Kölner letzte Woche so gekämpft, wie sie sich heute vor allem in der zweiten Halbzeit in Mainz reingehauen haben, dann hätten sie nicht nur theoretische Chancen den Klassenerhalt noch zu schaffen. Abgestiegen sind allerdings bereits die Fans, die echt Mainzer Spieler mit Münzen beworfen haben, während die versucht haben e Ecke reinzuschlagen. GEHT'S NOCH? Was denken sich diese Hirnis? Letztendlich war der Punkt wohl zu wenig, auch wenn er Köln noch leben lässt. Mainz hatte gegen Ende sogar noch Glück, dass es nicht zur Niederlage kam. Komisches Spiel. Abstiegskampf ist halt auch nicht logisch. Mainz muss nächste Woche auf eine Menge wichtiger Spieler verzichten -

    Gladbach vs. Union war das spannende Versuchsprojekt, wenn widerstehliche Kraft auf bewegliches Objekt tifft. Am Ende gab es ein verdientes 0:0, wenn Berlin sogar das Chancenübergewicht hatte. Radio-Moderator Kaußen fand das passende Verb für diese Form von Ball: "scholzen". Es wurde eine Menge gescholzt. Abstiegsangst essen Seele auf bzw. Fußballherzen.

    Aufgefressen wurde dagegen wie erwartet Darmstadt. Heidenheim machte es wie Leverkusen und erzielte das entscheidende Tor in der Nachspielzeit. Damit haben die Mannen von der schwäb'schen Alb den Klassenerhalt sicher, während die Hessen zurück in Richtung 2. Liga marschieren.

    Nächste Woche geht's mit weiteren Abstiegsduellen weiter: Union begrüßt Bochum, Mainz muss zu Heidenheim, Köln empfängt Freiburg, Wolfsburg hat Darmstadt zu Hause und Bremen empfängt Gladbach. Hoffen wir darauf, dass kommendes Wochenende möglichst wenig "gescholzt (TM Stephan Kausten)" wird.

    Screenshot 2024-04-28 212559.png

    FCK NZS

    "So this is how I remember saying goodbye to Bilbo," [a raccoon he had as a kid] Leach wrote. "He wandered 10 yards away or so from the truck, and then he turned and looked at us and kind of had this expression like, 'It was nice knowing ya.' It was this moment where like, both I knew and he knew that we’d had some good times, but this was it. It was onward and upward for both of us."

    Mike Leach, Coaching Legend (*1961 +2022)

  • Abstiegsendspurt: Köln hat nächste Woche eine allerletzte Chance im direkten Vergleich gegen Berlin, wenn die zwei schwächsten Angriffsreihen aufeinandertreffen. Sollte Köln nicht gewinnen, ist der Abstieg endgültig besiegelt. Mit einem Sieg ist dies allerdings zumindest bis zum letzten Spieltag aufgeschoben, egal was auf den anderen Plätzen passiert.

    Mainz empfängt nächste Woche Dortmund und kann sowohl noch direkt absteigen, Relegation spielen oder sich komplett retten. Im Moment ist man einen Punkt hinter Union und könnte nächste Woche mit einem Sieg den Sprung auf Platz 15 schaffen, sofern Union nicht in Köln gewinnt. Mit einem Sieg hätte man auch definitiv den direkten Abstieg vermieden.

    Endgültig gerettet ist Wolfsburg. Somit verbleiben neben Köln, Mainz und Union Berlin noch 2 weitere Teams, die noch bis auf den Relegationsplatz abrutschen können: Gladbach holte einen ganz wichtigen Punkt bei Bremen und ist mit einem Heimdreier gegen Frankfurt ein weiteres Jahr Bundesliga sicher. Der größte Gewinner des Wochenendes ist der VfL Bochum, der durch den Auswärtssieg gegen Union Berlin einen ganz großen Schritt Richtung rettendes Ufer gemacht hat. Mit einem Sieg nächste Woche vor heimischer Kulisse wäre auch hier der Klassenerhalt geschafft. Das ist die gute Nachricht. Die schlechte: Jetzt kommt Bayer 04 Leverkusen, die Invincibles, ins Ruhrstadion.

    Nächste Woche also folgende Duelle mit Abstiegsdramatik: 1.FC Köln - Union Berlin / FSV Mainz 05 - Borussia Dortmund / VfL Bochum - Bayer 04 Leverkusen / Borussia M'Gladbach - Eintracht Frankfurt.


    Köln steigt nächste Woche ab, wenn:
    - man nächste Woche gegen Union Berlin nicht gewinnt

    Borussia M'Gladbach ist gerettet, wenn:
    - man nächste Woche gegen Frankfurt zu Hause gewinnt oder
    - man nächste Woche einen Punkt holt und Mainz oder Union Berlin nicht gewinnt (Union hat eine soviel schlechtere Tordifferenz)

    VfL Bochum ist gerettet, wenn:
    - man nächste Woche Bayer 04 Lverkusen besiegt oder
    - man nächste Woche unentschieden spielt und Mainz nicht gewinnt oder Union Berlin verliert
    - wenn Mainz verliert

    Union Berlin ist gerettet, wenn:
    - man nächste Woche in Köln gewinnt und Mainz gegen Dortmund verliert und dann gilt auch:

    Mainz 05 steht als Relegationsteilnehmer fets, wenn:
    - man nächste Woche gegen Dortmund verliert und Union Berlin in Köln gewinnt


    Es könnte nächste Woche also bereits alles entschieden sein oder es könnte einen richtig wilden lezten Spieltag geben, wenn Berlin und Mainz gewinnen und Gladbach und Bochum verlieren. Dann ist zwischen Platz 16 und 13 gerademal ein Punkt!

    FCK NZS

    "So this is how I remember saying goodbye to Bilbo," [a raccoon he had as a kid] Leach wrote. "He wandered 10 yards away or so from the truck, and then he turned and looked at us and kind of had this expression like, 'It was nice knowing ya.' It was this moment where like, both I knew and he knew that we’d had some good times, but this was it. It was onward and upward for both of us."

    Mike Leach, Coaching Legend (*1961 +2022)

  • Also - nächste Woche geht es immerhin in noch 7 Spielen um etwas, entweder ein Platz in europäischen Wettbewerben oder Klassenerhalt bzw. Relegation.

    Fangen wir mit Europa an. Dabei ist immer noch nicht klar, welcher Platz für was berechtigt. Das hängt vom Champions-League Endspiel und dem DFB-Pokal Finale ab. Platz 6 kann bei einem Sieg des BVB sogar noch für die Champions League reichen. Platz 7 würde dann für die Europa League reichen, aber Platz 7 kann auch bei einem Sieg von Bayer Leverkusen für die Europa League reichen, selbst wenn der BVB gegen Real Madrid unterlegen sein sollte. In beiden Fällen würde der 8. in die Conference League nachrücken. Nur wenn Leverkusen gegen den FCK verlieren und Dortmund in Wembley gegen Madrid den Kürzeren ziehen, ist der Platz 8 ohne Bedeutung.

    Alles klar?

    Jedenfalls sind noch 6 Teams im Rennen um die Vergabe dieser Plätze. Frankfurt hat es am einfachsten: Ein Punkt gegen RB Leipzig langt um Platz 6 abzusichern. Die größten Fans der schwarz-gelben außerhalb Westfalens wird man dann in der Mainmetropole finden. In dem Fall geht es um Platz 7 dann zwischen Freiburg und Hoffenheim ein rein badisches Duell. Hoffenheim kann mit einem Sieg zu Hause gegen Bayern München Platz 7 absichern. Freiburg muss darauf hoffen, dass die Bayern Tuchel versöhnlich verabschieden wollen, denn dann kann Freiburg ein letzter STREICH gelingen und Hoffenheim überholen, falls man in Berlin gewinnt. Dann wäre Hoffenheim 8. und die restlichen 3 Teams wären ohne Hoffnung.

    Falls aber Freiburg nicht gegen Berlin gewinnt, dann ist der 8. Platz gleich für drei weitere Teams erreichbar: Heidenheim, Bremen und Augsburg sind in der Tabelle um gerade mal ein Törchen getrennt. Heidenheim empfängt Köln, Bremen Bochum und Augsburg ist in Leverkusen. Ok, Augsburg können wir wohl realistischerweise rausnehmen. Jedenfalls brauchen alle einen Sieg, der möglichst hoch ausfällt. Freiburg hat die schlechtere Tordifferenz im Vergleich zu den Verfolger und würde dementsprechend abrutschen.

    Sollte Frankfurt allerdings gegen Leipzig verlieren, kann Hoffenheim bei einem Sieg gegen die Bayern sogar bis auf Platz 6 vorstoßen. Für die TSG ist also von Champions League bis zu überhaupt gar keine Chance in Europa ALLES drin am letzten Spieltag.


    Und damit sind wir im Abstiegskampf. Köln und Berlin sind die einzigen Aspiranten auf den Direktabstieg, Köln, Berlin, Mainz und Bochum könnten alle noch auf dem Relegationsplatz landen. Voraussetzung damit Köln diesen (vorerst) rettenden Platz und das Lokalderby gegen Düsseldorf in der Relegation erreicht, ist ein Sieg in Heidenheim, während Berlin gleichzeitig zu Hause gegen Freiburg unterlegen ist. Wie oben geschildert, geht es für beide Gegner noch um Europa-Träume, das heißt, das Beste was Köln passiren könnte, wäre ein frühes Tor Freiburgs in Berlin, denn damit wäre Heidenheim ohne Chance auf den 8. Platz und könnte eventuell nicht mehr mit vollem Einsatz zu Werke gehen.

    Sollte Berlin allerdings punkten, dann müssen wir den Rechenschieber auspacken. Ein Unentschieden Unions bedeutet Berlin trifft auf Düsseldorf in der Relegation (und Köln steigt direkt ab, egal wie die Partie in Heidenheim endet). Bei einem Sieg der Berliner kommt es auf Mainz und Bochum. Mainz muss nach Wolfsburg zum VfL. Ein Punkt reicht aufgrund der klar besseren Tordifferenz zum Klassenerhalt. Bei einer Niederlage und einem Berlin Sieg ist das Nachsitzen gegen Düsseldorf die Folge.

    Last but not least: Der andere VfL Bochum ist aus dem Schneider mit einem Punkt bei Bremen. Nur bei einer Niederlage, einem gleichzeitigen Punktgewinns Mainz in Wolfsburg und einem Sieg Berlins rutscht man bis auf Platz 16 ab aufgrund der schlechteren Tordifferenz.


    Also - zusammenfassend:

    Frankfurt: Ist Platz 6 sicher mit einem Punktgewinn oder einem Hoffenheim Punktverlust. Ansonsten ist Platz 7 sicher.
    Hoffenheim : Ist Platz 6 sicher mit einem Sieg und einer Niederlage Frankfurts, wenn man 2 Tore aufholen kann. Platz 7 ist sicher mit einem Sieg oder einem Punktverlust Freiburgs
    Freiburg: Ist Platz 7 sicher mit einem Sieg und einer Hoffenheim Niederlage. Platz 8 ist sicher wenn man einen Punkt holt oder keiner von Heidenheim, Augsburg oder Bremen gewinnt.
    Heidenheim: Erreicht Platz 8 mit einem Sieg bei Niederlage von Freiburg, wenn Augsburg und Bremen nicht höher gewinnen als man selbst.
    Bremen: Erreicht Platz 8 mit einem Sieg bei Niederlage von Freiburg, wenn man auf Heidenheim 2 Tore aufholt und Augsburg nicht so hoch gewinnt, wie man selber
    Augsburg: Erreicht Platz 8 mit einem Sieg bei Niederlage von Freiburg, wenn man auf Heidenheim 1 Tor aufholt und Bremen nicht höher gewinnt, als man selber

    Köln: Erreicht den Relegationsplatz mit einem Sieg bei Niederlage von Berlin
    Berlin: Erreicht einen Nichtabstiegsplatz mit einem Sieg, wenn entweder Mainz oder Bochum verliert. Erreicht Relegation mit einem Punkt.
    Mainz: Behält Nichtabstiegsplatz mit einem Punkt oder einem Punktverlust Berlins
    Bochum: Behält Nichtabstiegsplatz mit einem Punkt oder wenn entweder Mainz verliert oder Berlin nicht gewinnt.


    Die 7 Spiele, die die Entscheidungen bringen:

    Nur um Europa:

    Eintracht Frankfurt - RB Leipzig
    TSG Hoffenheim - Bayern München
    Bayer Leverkusen - FC Augsburg

    Nur um den Abstieg:

    VfL Wolfsburg - FSV Mainz 05


    Um Europa und Abstieg:

    Union Berlin - SC Freiburg
    Werder Bremen - VfL Bochum
    1. FC Heidenheim - 1. FC Köln

    Die 99er Dramatik werden wir wahrscheinlich nicht bekommen, aber es kann doch noch so einiges passieren.

    FCK NZS

    "So this is how I remember saying goodbye to Bilbo," [a raccoon he had as a kid] Leach wrote. "He wandered 10 yards away or so from the truck, and then he turned and looked at us and kind of had this expression like, 'It was nice knowing ya.' It was this moment where like, both I knew and he knew that we’d had some good times, but this was it. It was onward and upward for both of us."

    Mike Leach, Coaching Legend (*1961 +2022)

  • 50 Pflichtspiele ungeschlagen :rockon::rockon::rockon:

    „A man has two things. His words and his nuts. And you don‘t want to lose either of them.“ - Robert Quinn

  • Also - nächste Woche geht es immerhin in noch 7 Spielen um etwas, entweder ein Platz in europäischen Wettbewerben oder Klassenerhalt bzw. Relegation.

    Fangen wir mit Europa an. Dabei ist immer noch nicht klar, welcher Platz für was berechtigt. Das hängt vom Champions-League Endspiel und dem DFB-Pokal Finale ab. Platz 6 kann bei einem Sieg des BVB sogar noch für die Champions League reichen. Platz 7 würde dann für die Europa League reichen, aber Platz 7 kann auch bei einem Sieg von Bayer Leverkusen für die Europa League reichen, selbst wenn der BVB gegen Real Madrid unterlegen sein sollte. In beiden Fällen würde der 8. in die Conference League nachrücken. Nur wenn Leverkusen gegen den FCK verlieren und Dortmund in Wembley gegen Madrid den Kürzeren ziehen, ist der Platz 8 ohne Bedeutung.

    Alles klar?

    Nicht ganz.

    In dem Szenario, dass Dortmund die CL gewinnt und der FCK den DFB Pokal sieht es wie folgt aus

    CL: Leverkusen, Bayern, Leipzig, Stuttgart, Dortmund und Platz 6

    EL: FCK

    ECL: Platz 7

    Platz 8 geht nur dann nach Europa, wenn Leverkusen den Pokal gewinnt.