New England Patriots Offseason 2024

  • Jetzt fehlt nur noch das irgendein Tight End Coach zum OC durchbefördert wird.

    Leider der gleiche Sumpf wie eh und je in dem wir da fischen.

    Macht die GM Suche auch noch schwer.

    Ich bin schwer enttäuscht und sehe da wenig positives drin.

  • Jetzt fehlt nur noch das irgendein Tight End Coach zum OC durchbefördert wird.

    Leider der gleiche Sumpf wie eh und je in dem wir da fischen.

    Macht die GM Suche auch noch schwer.

    Ich bin schwer enttäuscht und sehe da wenig positives drin.

    Unterschätze da jetzt bitte Mayo nicht.

    Ich erinnere mich, vor einigen Jahren, kurz nach seinem Retirement, war er eine Weile lang Gast in nem Podcast, leider Namen vergessen.
    Jedenfalls, es gab und gibt bis heute keinen, dem ich lieber zugehört habe...und das sag ich jetzt nicht nur so dahin.

    Ich habe bisher nicht einen erlebt, der Taktiken, Konzepte usw so anschaulich, kurz und prägnant erklären konnte wie er damals.
    Für gewöhnlich begebe ich mich nicht gern in solche Superlative, aber das ist (für mich) halt ein FAKT.
    Er hat fachlich so einiges in der Birne.

    Dazu kommen auch noch Smartskills.
    Bill konnte ganz schön schrullig sein.
    McDaniels ist für die meisten eine Snake.
    Beide Fachlich top.
    Mayo hat im Gegensatz zu beiden aber auch noch ein ganz anderes Gefühl für Menschen.

    Jedenfalls, ohne ihn jetzt zu sehr über den grünen Klee zu loben, ER ist für mich auf jeden Fall eine ganz andere Ansage als irgendein Noname.

    Und warum die GM Suche jetzt nennenswert schwerer sein soll verstehe ich auch nicht so ganz?
    Hier ist von "gestandenem GM, der einen jungen HC noch mit helfen kann zu formen" bis "blutjunges, ehrgeiziges Talent" alles möglich meiner Meinung nach.
    Da wäre ein Partner für BB ungleich schwerer gewesen imho.

  • Ein Spieler der nur die Patriots kennt, der als Coach nur die Patriots kennt - es wird schwer werden so offensive Minds zu überzeugen als OC einzusteigen.

    GM Kandidat hat sofort 2 Schicksale an die er sich binden muss. 1. Mayo, 2. der QB der kommt ob via Free Agency, Trade oder Draft.

    Der neue GM muss eben in das Nest was ihm jetzt vorgesetzt wird ohne Chance es selbst zu prägen, muss man Lust drauf haben.

    Des Weiteren ist unsere Defensiv durch Bill und Steve schon vorgeprägt, was genau da Mayos Werk ist, weiß niemand von uns.

    Für mich ist es trotzdem die verschenkte Chance hier neu anzufangen anstatt more of the same zu machen.

    Mayo mag ein guter Typ sein, war auch ein guter Spieler. Trotzdem gehen wir wieder Defensiv. Ich bin gespannt wie sein Staff aussehen wird am Ende,

    Nach der letzten Saison hingegen wäre mir eben clean housing lieber gewesen.

  • Ein Spieler der nur die Patriots kennt, der als Coach nur die Patriots kennt...

    Kann also den berühmt-berüchtigten Patriots Way weiterführen :ja: .

    Aber verstehe was du meinst, würde mich auch nicht begeistern.

    es wird schwer werden so offensive Minds zu überzeugen als OC einzusteigen.

    Josh McDaniels wäre verfügbar :grinseen: .

  • Ich respektiere deine Meinung, aber zustimmen kann ich da nicht.
    Erstens ist überhaupt nicht klar, ob er "genauso weitermacht" und zwotens...ich lasse mir 20 Jahre erfolgreichen Football nicht schlecht reden, nur weils 2-3 Jahre mal nicht so läuft.
    Ich bin mir sehr sicher da wurde auch abseits von Bill & Tom sehr vieles richtig gemacht. So übel kann der Patriot way also gar nicht sein.

    Und bevor es heisst ich lebe in der Vergangenheit...nein, ich betrachte es nur nuancierter. Es gibt genug Schwarz-Weiß Denken auf der Welt.

    Oder anders ausgedrückt....für mich kann die ganze Chose mit [insert whoever you want] genauso gegen den Baum gehen.
    Von daher ist das Announcement tatsächlich whatever für mich.
    Franchise umkrempeln, ja...aber bitte mit Verstand und nicht aus bloßem Aktionismus heraus

  • Ich finde es auf jeden Fall sehr spannend, dass die Wahl auf Mayo gefallen ist angesichts der langen Liste ehemaliger Assistenten von Belichick, die in der NFL schon Erfahrung als HC gesammelt haben und noch coachen. Die sind aber alle auch schon mindestens einmal gescheitert. Gut finde ich, dass nun auch endlich eine PoC Headcoach bei den Patriots wird.

    PS: Mayo befindet sich nun in illustrer Gesellschaft als HC der Patriots, die von Robert Kraft verpflichtet wurden. Die anderen beiden sind Pete Caroll und Bill Belichick. No pressure...

  • Du, ich sehe auch den Ansatz deiner Meinung, alles easy. Ist ja auch absolut nichts persönliches.

    Nicht würde mich übrigens mehr freuen wenn du am Ende Recht behältst und alles wieder in die Erfolgsspur zurück findet.

    Für mich und ich glaube auch für einige andere hatten aber den GM als oberste Prioriät. Da lag doch das große Problem und übrigens nicht erst seit 2-3 Jahren.

    Unsere Drafts waren leider sehr überschaubar über viele viele Jahre, Free Agency war zu Zeiten von Tom noch ok - er war eben auch ein Magnet für Talent. Das hat er in Tampa ja auch nochmal gezeigt. Die gut gecoachte Defense und der beste QB der NFL haben dann einige Jahre das Ganze kompensiert. Ich hätte sogar gern mit Bill als HC weitergemacht, wenn diese Verantwortung als GM in andere Hände gegangen wäre.

    Und das Besetzen dieses Jobs finde ich eben jetzt schwerer. Mir wäre als GM Kandidat ein komplett offenes Feld lieber als ein Opening das gerade eine "Vereinlegende" zum Coach gemacht hat.

    Wir werden sehen wer da folgt.

  • Also Mayo finde ich persönlich eine Schritte Wahl, ich glaube ja das Jones unter ihm und einem anderen OC besser funktioniert.

    Machen wir uns nix vor Bill hat Jones schon verschlissen und Zappe ist nicht NFL tauglich.

    Vielleicht wäre Mayfield, dem sein Vertrag endet doch jetzt in Tampa eine gute Ergänzung um Jones wieder nach oben zu bringen.

  • Also Mayo finde ich persönlich eine Schritte Wahl, ich glaube ja das Jones unter ihm und einem anderen OC besser funktioniert.

    Machen wir uns nix vor Bill hat Jones schon verschlissen und Zappe ist nicht NFL tauglich.

    Vielleicht wäre Mayfield, dem sein Vertrag endet doch jetzt in Tampa eine gute Ergänzung um Jones wieder nach oben zu bringen.

    Wo ist bei Jones „oben“? In der besten Saison 2021 war das alles mittelmäßig. Da war die Hoffnung da das eine Entwicklung stattfindet.

    Jones darf nächstes Jahr gerne das Clipboard für 4,9 Mio halten und ein paar Snaps zum Ende des Spiels sehen. Das ein anders Team einen Pick abgibt halte ich für unwahrscheinlich.

    Selbst wenn Mayfield jetzt kommt wäre das ein Ende von Jones in NE. Die 5th Option wäre eine reine Cap Verschwendung, da viel zu teuer und nach der nächsten Saison endet der Vertrag, wo er hinter einem mittelmäßigen Mayfield auf der Bank saß. Dann übernimmt Jones wieder und es besteht die Gefahr wieder nach unten durchzurutschen.

    Welcher OC soll sich noch an Jones versuchen? Wir hatten mit McD und BoB zwei ausgewiesene Experten mit langjähriger Erfahrung und Patricia als OC. Mehr als passables Mittelfeld war bisher nicht drin.

    Vielleicht kann er irgendwo anders eine Karriere auf dem Niveau von Tannehill/Brigdewater/Dobbs hinlegen, dass es zu mehr reicht sehe ich nur noch bedingt.

  • Wo ist bei Jones „oben“? In der besten Saison 2021 war das alles mittelmäßig. Da war die Hoffnung da das eine Entwicklung stattfindet.

    Jones darf nächstes Jahr gerne das Clipboard für 4,9 Mio halten und ein paar Snaps zum Ende des Spiels sehen. Das ein anders Team einen Pick abgibt halte ich für unwahrscheinlich.

    Selbst wenn Mayfield jetzt kommt wäre das ein Ende von Jones in NE. Die 5th Option wäre eine reine Cap Verschwendung, da viel zu teuer und nach der nächsten Saison endet der Vertrag, wo er hinter einem mittelmäßigen Mayfield auf der Bank saß. Dann übernimmt Jones wieder und es besteht die Gefahr wieder nach unten durchzurutschen.

    Welcher OC soll sich noch an Jones versuchen? Wir hatten mit McD und BoB zwei ausgewiesene Experten mit langjähriger Erfahrung und Patricia als OC. Mehr als passables Mittelfeld war bisher nicht drin.

    Vielleicht kann er irgendwo anders eine Karriere auf dem Niveau von Tannehill/Brigdewater/Dobbs hinlegen, dass es zu mehr reicht sehe ich nur noch bedingt.

    Jones bzw. Zappe sollten definitiv nicht mehr als Clipboards halten in NE. Ich bin ebenfalls dagegen einem mittelmässigen QB ala Mayfield ins Team zu holen. Das würde uns aktuell nicht weiter als ins Mittelfeld der Liga führen und verzögert den nötigen Rebuild der Offense nur unnötig.

    Mit dem 3. Pick sollte mMn ein QB gedraftet werden und dann per FA eine zuverlässige Anspielstation geholt werden. Zuerst mal GM verpflichten und dann will ich mal hören wohin die Reise gehen soll bzgl. Rosterplanung.

    Bob Kraft:"I'll always remember him coming down the stairs at the old stadium. He said to me 'Hi I'm Tom Brady.' He looked me in the eye and said, 'And I'm the best decision this organization has ever made.'

    Einmal editiert, zuletzt von illwill (15. Januar 2024 um 16:08)

  • Kann jemand was zu Yariel Rodriguez sagen? $32 Millionen über 4 Jahre klingen schon nach einer Menge Holz für einen Pitcher, der noch nie in den Majors, Japan, oder Südkorea gespielt hat.

    "Wenn wir die Institutionen verlieren, die Fakten produzieren, die für uns relevant sind, dann neigen wir dazu, uns in attraktiven Abstraktionen und Fiktionen zu suhlen.“

    Timothy Snyder

  • Kann jemand was zu Yariel Rodriguez sagen? $32 Millionen über 4 Jahre klingen schon nach einer Menge Holz für einen Pitcher, der noch nie in den Majors, Japan, oder Südkorea gespielt hat.

    Ich denke, solange er besser QB spielt als Jones und Zappe, sind die 8 Millionen im Jahr gut angelegt :tongue2:

    Vamos, vamos Chilenos
    esta noche tenemos que ganar

  • Das passiert, wenn man seinen Tab nicht updatet und noch denkt im

    MLB Thread zu sein! Sorry, bitte löschen! :thumbsup:

    "Wenn wir die Institutionen verlieren, die Fakten produzieren, die für uns relevant sind, dann neigen wir dazu, uns in attraktiven Abstraktionen und Fiktionen zu suhlen.“

    Timothy Snyder

  • Bill O’Brien reportedly leaving Patriots to become Ohio State offensive coordinator
    Bill O'Brien's second stint in New England is reportedly only lasting one year, as the veteran coach is reportedly going to Ohio State.
    www.boston.com

    Bill O'Brien kehrt zum College Football zurück.

    aikman -> Chrizly (Namensänderung 3.2. 2023)

    "So this is how I remember saying goodbye to Bilbo," [a raccoon he had as a kid] Leach wrote. "He wandered 10 yards away or so from the truck, and then he turned and looked at us and kind of had this expression like, 'It was nice knowing ya.' It was this moment where like, both I knew and he knew that we’d had some good times, but this was it. It was onward and upward for both of us."

    Mike Leach, Coaching Legend (*1961 +2022)

  • Die meisten hier wollen es wohl nicht. Ich würde McDaniels aber sofort mit Kusshand wieder als OC zurück nehmen. Mit ihm hat Jones als Nachrücker im Pro Bowl gespielt. Was danach kam wissen wie alle. Er mag ein mieser HC sein. Aber ich halte ihn für einen grandiosen OC.

    NFL Tour 2022:
    16.10. Panthers@Rams, 17.10. Broncos@Chargers , 23.10. Texans@Raiders

    2 Mal editiert, zuletzt von Gronk (20. Januar 2024 um 12:03)

  • Ich bin mir nicht sicher ob McDaniels ohne Bill den gleichen Erfolg haben kann.

    Er musste bei uns nie Autorität sein er musste nie ein Leader sein. Beides Eigenschaften die er nicht wirklich hat, das haben seine HC Ausflüge gezeigt.

    Ob Mayo ihm ein gleiches Umfeld bieten kann? Das wird hier die Frage sein.

    Als OC und rein fachlich ist er in dem Bereich sicher über jeden Zweifel erhaben. Dazu hat er zu viel erreicht und auch mit wechselndem Personal gut performed.

  • DeMarcus Covington ist angeblich unser neuer DC. Das bedeutet wohl, dass Steve Belichick weg ist. Sehr schade. Den hätte ich gerne behalten.

    NFL Tour 2022:
    16.10. Panthers@Rams, 17.10. Broncos@Chargers , 23.10. Texans@Raiders

  • ... und Zac Robinson - der mein Favorit als OC war - geht nach Atlanta.

    NFL Tour 2022:
    16.10. Panthers@Rams, 17.10. Broncos@Chargers , 23.10. Texans@Raiders

  • Alex Van Pelt also der neue OC.

    ich kann wenig zu ihm wenig sagen.

    In Cleveland war er nicht der Playcaller unter Stefanski, mal sehen was die Verantwortung dann bei uns sein wird.

    Zumindest positiv, dass man sich extern umgesehen hat.

    Fehlt noch ein GM

  • Van Pelt hat zumindest viele Jahre Erfahrung als QB Coach in der NFL, was angesichts des notwendigen Umbruchs auf der Position bei den Patriots von Vorteil sein kann.

  • So richtig sexy finde ich die Wahl nicht. Van Pelt ist mehr als einmal entlassen worden und hat sich nirgends richtig lange durchgesetzt, vor allem nicht als OC. Er durfte bei den Browns nicht einmal die Gameday Calls machen. Mir wäre ein aufstrebendenr junger Hüpfer, der sich zum ersten Mal ausprobieren darf, deutlich lieber gewesen.

    Aber gut. Man hat vom weitem sowieso keinen Einblick in die Arbeit und kann nur hoffen, dass es passt und erstmal Vorschuss Vertrauen geben. Also herzlich Willkommen in NE, Alex.

    NFL Tour 2022:
    16.10. Panthers@Rams, 17.10. Broncos@Chargers , 23.10. Texans@Raiders

  • First time Headcoach, first time Offensive & Defensive Coordinator und first time Special Teams Coach wäre mir zu unerfahren. Dazu möglicherweise noch ein Rookie QB.

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Steve Belichick ist aber aber leider weg.


    Wir haben diese Woche zudem viiieeele neue coches eingestellt:


    Quarterbacks: T.C. McCartney

    Offensive line: Scott Peters

    Senior offensive assistant: Ben McAdoo

    Cornerbacks: Mike Pellegrino (edit: wobei der war ja schon da)

    Safeties: Brian Belichick


    Zudem für das Front Office:

    Bobby Brown (für ???)

    Alonzo Highsmith as senior personnel executive


    Ordentlich was los. Einschätzen kann ich die alle nicht (außer, dass Brian vermutlic ganz gut ist in DB coaching)

    NFL Tour 2022:
    16.10. Panthers@Rams, 17.10. Broncos@Chargers , 23.10. Texans@Raiders

    Einmal editiert, zuletzt von Gronk (8. Februar 2024 um 22:14)

  • Hightower ist back :thumbsup::xywave:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Die Coaches in der Defense stehen scheinbar alle fest:

    Defensive coordinator: DeMarcus Covington

    Defensive line: Jerry Montgomery

    Inside linebackers: Dont’a Hightower

    Outside linebackers: Drew Wilkins

    Cornerbacks: Mike Pellegrino

    Safeties: Brian Belichick

    Montgomery (Green Bay) und Wilkins (Ravens & Giants) haben schon einige Jahre in der NFL Erfahrung gesammelt. Hightower ist scheinbar noch ohne offiziell Erfahrung als Coach.

    Auf der Seite der Offense sind die Position Coache für Runningbacks, Wide Receiver und Tight Ends noch vakant.

  • Phillips und Guy wurden entlassen.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Und hier die Coaches.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Slater beendet, wie erwartet, seine Karriere...:abge;(


    Alles Gute Legende :fleh


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.